Mozarts Geburtshaus

Mozarts Geburtshaus

Getreidegasse 9, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-84 43 13
Fax: +43-662-84 06 93
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 08:30 - 19:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Mozart-Wohnhaus

Mozart-Wohnhaus

Makartplatz 8, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-874227-40
Fax: +43-662-87 42 27 83
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 09:00 - 20:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Stiftung Mozarteum Salzburg

Stiftung Mozarteum Salzburg


Schwarzstr. 26, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Großer Saal & Wiener Saal

Mag. Reinhard Haring
Vermietung, Disposition
Tel. +43 (0) 662 889 40 22
E-Mail: haring@mozarteum.at

Bibliotheca Mozartiana

Dr. Armin Brinzing
Bibliotheca Mozartiana (Leitung)
Tel: +43 (0) 662 889 40 13
Fax: +43 (0) 662 889 40 50
E-Mail: brinzing@mozarteum.at

Programm und Karten

Jerusalem zu Gast

Das effektvolle Klavierquartett op. 47 mit dem virtuosen Klavierpart hatte Robert Schmumann eigentlich auf die Fähigkeiten seiner Frau Clara zugeschnitten. In Salzburg wird Elena Bashkirova am 12. März diese Rolle übernehmen, wenn sie mit anderen Mitgliedern des von ihr gegründeten Jerusalem International Chamber Music Festivals zu Gast im Großen Saal der Stiftung Mozarteum ist. Termin: Dienstag, 12. März, 19.30 Uhr, Großer Saal der Stiftung Mozarteum. Karten zu 10,- / 20,- / 30,- Euro im Kartenbüro der Stiftung Mozarteum Salzburg, Theatergasse 2, 5020 Salzburg, tickets@mozarteum.at, T: 0662/ 873154 erhältlich.

Programm und Karten

Sonaten von Johannes Brahms

Der Geiger Leonidas Kavakos und die Pianistin Yuja Wang sind im April zu Gast im Großen Saal. Sie werden Sonaten von Johannes Brahms zum Besten geben. Karten zu 10,- / 20,- / 30,- Euro im Kartenbüro der Stiftung Mozarteum Salzburg, Theatergasse 2, 5020 Salzburg, tickets@mozarteum.at, T: 0662/ 873154 erhältlich.

Konzert und Künstlergespräch

Eat & meet

11:00 Uhr: KONZERT: Das Baole Quintett, allesamt Bläsersolisten der führenden Wiener Orchester, spielen im Rahmen des Kammermusikzyklus „Wien-Berlin“ im Wiener Saal Werke von Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, György Ligeti und Jean Français. 13:00 Uhr : KÜNSTLERGESPRÄCH: Erleben Sie im Anschluss daran die Künstler bei einem kleinen Mittagessen im persönlichen Gespräch im Café Central, moderiert vom Künstlerischen Leiter der Stiftung Mozarteum, Matthias Schulz. Karten und Info unter tickets@mozarteum.at. Preis pro Person EUR 25,00€. Inklusive Mittagssnack (Ciabatta oder Gulaschsuppe) mit einem Getränk und Konzertticket.

 

Cuba(s)chamäleon

Ein Familienkonzert (7- bis 13-Jährige). Ein chamäleonisches Wandelkonzert – changierend zwischen Moderne und Historie. Die Konzertbesucher lustwandeln zwischen Musikzeiten und -stilen sowie quer durch die Räumlichkeiten des Salzburg Museums mit dessen Exponaten. 19.04.2015 um 11.00 und 13.00 Uhr. Karten unter: tickets@mozarteum.at oder Tel. 0043 662 873154

Mehr

Sonderausstellung

Mozarts hoch begabte Schwester Maria Anna, genannt „Nannerl“, starb vor 185 Jahren in Salzburg. Aus diesem Anlass zeigt die Bibliotheca Mozartiana der Stiftung Mozarteum Salzburg in einer neu eingerichteten Sonderausstellung einige Schätze aus ihrem Bestand. Maria Anna („Nannerl“) Mozart, 1751–1829: Ab 4. Oktober 2014 bis Sommer 2015 im Mozart-Wohnhaus, Makartplatz 8.

 

FLATRATE-TICKET FÜR JUGENDLICHE

Für nur 50 Euro können Schüler, Studenten und Auszubildende bis 26 Jahre alle von der Stiftung Mozarteum zwischen September und Juni veranstalteten Konzerte im Großen Saal besuchen – 20 Konzerte während der Saison 2014/15. Das Angebot gilt für Kammermusik im Großen Saal, Orgel & Film, Orgel Plus sowie „Dialoge“. Karten und Info im Kartenbüro der Stiftung Mozarteum unter tickets@mozarteum.at

Konzerte

GROSSER SAAL

Glanzstück des Mozarteums ist der „Große Saal“ mit seiner ausgezeichneten Akustik und prachtvollen Ausstattung. Hier finden die meisten Konzerte der „Mozartwoche“ statt, mit der die Stiftung Mozarteum seit 1956 wichtige Akzente im internationalen Konzertleben setzt. Das interdisziplinär ausgerichtete Festival „Dialoge“ bietet eine „Experimentierplattform“ des Zeitgenössischen. Die Saisonkonzerte der Stiftung Mozarteum von September bis Juni bereiten Solisten, Sängern und Ensembles eine Bühne für exquisite Kammermusik auf höchstem Niveau.

Mehr Informationen

MOZARTS WERKE

Dem Erhalt und der Aufbereitung des Mozart’schen Gesamtwerks hat sich der Wissenschaftsbereich verpflichtet. Die Digitale Mozart-Edition ist die Fortführung und Erweiterung der Neuen Mozart-Ausgabe im digitalen Zeitalter und widmet sich der digitalen Aufbereitung von Mozarts musikalischen Werken, Briefen und Dokumenten. Auch die wertvolle Autographensammlung, die "Bibliotheca Mozartiana" und die Ton- und Filmsammlung befindet sich in der Obhut der Stiftung Mozarteum.

Mission Statement

STIFTUNG MOZARTEUM SALZBURG

Die Stiftung Mozarteum Salzburg wurde 1880 gegründet und hat ihre Wurzeln im "Dom-Musik-Verein und Mozarteum" von 1841. Seither setzt sie sich als Non-Profit-Organisation mit der Person und dem Werk Wolfgang Amadé Mozarts auseinander. In den beiden Mozart-Museen (Mozarts Geburtshaus und Mozart-Wohnhaus), zwei der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Salzburgs, bewahrt die Stiftung Mozarteum das Erbe des Salzburger Genies.

Aktuelle Meldungen

01.02.2015

Heute geht die Mozartwoche 2015 in Salzburg zu Ende. Die insgesamt 33 Konzerte (plus zwei Konzerte der Cuban Mozart Residence und eine Bartabas Improvisation) wurden von Gästen aus über 40 Ländern besucht. Drei...

28.01.2015

Die Pianistin wurde im Rahmen des Festaktes zu Mozarts 259. Geburtstag geehrt. Im Rahmen des Festaktes zu Mozarts 259. Geburtstages wurde gestern die Pianistin Mitsuko Uchida mit der Goldenen Mozart-Medaille der Stiftung...

26.01.2015

  die Sopranistin Marina REBEKA wird den Arien-Part im Konzert der Wiener Philharmoniker unter Thomas Hengelbrock am Samstag den 31.1.2015 um 19:30 Uhr im Großen Festspielhaus übernehmen. Diana Damrau musste...

Zum Meldungsarchiv »

Mozarts
Geburtshaus

Besuchen Sie Mozarts Geburtshaus

Öffnungszeiten ansehen »

Mozart -
Wohnhaus

Besuchen Sie das Mozart-Wohnhaus

Öffnungszeiten ansehen »

Die Shops in den
Mozart Museen

Erinnerungs-stücke und
Geschenkartikel rund um Mozart

Online Shop »

Stiftung Mozarteum
Standorte
Standorte

Aktuelle Veranstaltungen

01Mar
01.03.2015
Beginn: 11:00
Interpreten

Allan Clayton (Tenor)
Sarah Conolly (Mezzosopran)
Ivor Bolton (Dirigent)
Mozarteumorchester Salzburg (Orchester)
Alois Glaßner (Einstudierung)
Robert Hayward (Bass)
Salzburger Bachchor (Chor)


03Mar
03.03.2015
Beginn: 12:30
Interpreten

Willibald Guggenmos (Orgel)


03Mar
03.03.2015
Beginn: 19:30
Interpreten

Tai Murray (Violine)
Silke Avenhaus (Klavier)


Karten bestellen


Programm & Kartenbestellung

Wechselnde Sichtweisen auf Mozarts zeitlose Kunst eröffnen neue Zugänge und frische Denkanstöße. Im Sinne dieser Vielfalt entwickelt Matthias Schulz, seit 1. März 2012 verantwortlich für den künstlerischen Bereich und die kaufmännische Geschäftsführung der Stiftung Mozarteum Salzburg, Programme und Ideen.

Wir freuen uns, Sie als Besucher unserer Webseite an der breit gefächerten Vielfalt der Aktivitäten der Stiftung Mozarteum Salzburg teilhaben zu lassen.

Mozart immer wieder neu hörbar machen . das geschieht in bester Weise in der Mozartwoche, dem Festival rund um Mozarts Geburtstag am 27. Jänner. Als Konzertveranstalter verwirklicht die Stiftung Mozarteum außerdem das "Dialoge"-Festival, eine wunderbare Experimentierplattform sowie die Saisonkonzerte mit Kammermusik in lebendigster und schönster Form.

Mozarts Geburtshaus und das Mozart-Wohnhaus werden durch die Stiftung Mozarteum als Museen zugänglich gemacht und sind Anziehungspunkt für Menschen aus aller Welt. Mit Gabriele Ramsauer als Leiterin der Mozart-Museen entstehen laufend neue Projekte, die zeigen, wie viel es immer wieder zu entdecken gibt.

Im Mozart-Wohnhaus ist auch die einzigartige Sammlung von Mozart-Autographen sowie die Mozart Ton- und Filmsammlung der Stiftung beheimatet. Ebenfalls Teil der Stiftung Mozarteum ist das Mozart-Institut, die international renommierteste Wissenschaftseinrichtung für Mozart-Forschung. Die Digitale Mozart-Edition (DME) wird dort entwickelt. Wichtige Quellen und Dokumente werden für die Öffentlichkeit in der Bibliotheca Mozartiana, der weltweit größten Spezialbibliothek zum Leben und Werk Mozarts, archiviert. Die Herausforderungen, denen sich Ulrich Leisinger als Leiter des wissenschaftlichen Bereichs der Stiftung Mozarteum stellt, legen ein stabiles Fundament für alle Aktivitäten der Stiftung Mozarteum.

Darüber hinaus nimmt das Kinder- und Jugendprogramm einen zentralen Platz ein. Die Stiftung Mozarteum realisiert außerdem internationale Projekte, Ausstellungen und ist Impulsgeber für zahlreiche Mozartgemeinden in aller Welt.

Wir hoffen, dass die Informationen auf unserer Website Sie dazu anregen, zu uns zu kommen und unsere Konzerte und Projekte zu erleben!