Mozart's Birthplace

Mozart's Birthplace

Getreidegasse 9
A-5020 Salzburg
Get directions

Tel.: +43-662-84 43 13
Fax: +43-662-84 06 93
mozartmuseum@mozarteum.at

Opening hours

Daily: 9 am – 5.30 pm
July / Augst: until 8.30 am – 7.00 pm
(last entry 6.30 pm)

Mozart Residence

Mozart Residence

Makartplatz 8
A-5020 Salzburg
Get directions

Tel.: +43-662-874227-40
Fax: +43-662-87 42 27 83
mozartmuseum@mozarteum.at

Opening hours

Daily: 9 am – 5.30 pm
July / Augst: until 8 pm
(last entry 7.30 pm)

Salzburg Mozarteum Foundation

Salzburg Mozarteum Foundation


Schwarzstr. 26, A-5020 Salzburg
Get directions

Great Hall & Viennese Hall

Mag. Reinhard Haring
Rentals, Disposition
Tel. +43 (0) 662 889 40 22
E-Mail: haring@mozarteum.at

Bibliotheca Mozartiana

Dr. Armin Brinzing
Bibliotheca Mozartiana (Director)
Tel: +43 (0) 662 889 40 13
Fax: +43 (0) 662 889 40 50
E-Mail: brinzing@mozarteum.at

Aktuelle Meldungen

06.02. 2012
Stephan Pauly erhält die Silberne Mozart-Medaille und das Verdienstzeichen des Landes

Vergangenen Samstag wurde der künstlerische Leiter und kaufmännischen Geschäftsführer der Internationalen Stiftung Mozarteum, Dr. Stephan Pauly, im feierlichen Rahmen verabschiedet. Pauly war zunächst Leiter des Künstlerischen Betriebsbüros und seit Sommer 2004 künstlerischer Leiter und kaufmännischer Geschäftsführer der Stiftung Mozarteum – er verlässt Salzburg Mitte Februar und wechselt an die Alte Oper Frankfurt. Für sein Wirken in der Stiftung Mozarteum wurde ihm vom Präsidenten Dr. Johannes Honsig-Erlenburg die Silberne Mozart-Medaille überreicht.

Kulturreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. David Brenner überreichte ihm außerdem das Verdienstzeichen des Landes. „Stephan Pauly ist es im Wesentlichen zu verdanken, dass die Mozartwoche in den vergangen Jahren die spannende Öffnung zur Moderne vollzogen hat und sich nicht nur im Bewahren von Mozarts Erbe wieder findet, sondern vor allem Mozarts Werk in einen breiteren Kontext stellt", betonte Brenner bei der Verleihung. "Dabei scheute Pauly nicht zurück, das Publikum herauszufordern sowie Ungehörtes und Unerhörtes auf die Bühne zu bringen."

 

Hier finden Sie einen Rückblick auf die Arbeit der Stiftung Mozarteum Salzburg der letzten Jahre: "Aufbruch"


Aktuelle Meldungen [»]
Meldungsarchiv [»]