Mozarts Geburtshaus

Mozarts Geburtshaus

Getreidegasse 9, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-84 43 13
Fax: +43-662-84 06 93
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 08:30 - 19:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Mozart-Wohnhaus

Mozart-Wohnhaus

Makartplatz 8, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-874227-40
Fax: +43-662-87 42 27 83
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 09:00 - 20:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Stiftung Mozarteum Salzburg

Stiftung Mozarteum Salzburg


Schwarzstr. 26, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Großer Saal & Wiener Saal

Mag. Reinhard Haring
Vermietung, Disposition
Tel. +43 (0) 662 889 40 22
E-Mail: haring@mozarteum.at

Bibliotheca Mozartiana

Dr. Armin Brinzing
Bibliotheca Mozartiana (Leitung)
Tel: +43 (0) 662 889 40 13
Fax: +43 (0) 662 889 40 50
E-Mail: brinzing@mozarteum.at

Bestände und Kataloge im einzelnen

Bücher und Zeitschriften

Alle Bücher und Zeitschriften sowie alle auf Mozart und dessen Umkreis bezogenen Aufsätze sind im Online-Katalog (OPAC) verzeichnet. Der Katalog enthält auch die Mozart-Bibliographie; durch Auswahl des Suchbereichs "Mozart-Bibliographie" kann die Suche auf die Bibliographie begrenzt werden. Werke, die nicht in der Bibliothek vorhanden sind, werden durch die Bestandsangabe "kein Exemplar in der Bibliotheca Mozartiana vorhanden" gekennzeichnet.

Recherche starten

 

Noten-Ausgaben

Die historischen und modernen Notendrucke sind noch nicht vollständig im Online-Katalog (OPAC) verzeichnet. An einer Überführung der internen Verzeichnisse in den OPAC wird derzeit gearbeitet.

Historische Notendrucke, die vor ca. 1998 erworbenen wurden, sind im Répertoire International des Sources Musicales (RISM Serie A/I: Einzeldrucke vor 1800) verzeichnet (Fundort: „A-Sm“).

 

Musikhandschriften

Die Musikhandschriften sind zu großen Teilen in internen Verzeichnissen nachgewiesen. Inzwischen wurde die Katalogisierung umgestellt und erfolgt nun über die Online-Datenbank des Répertoire International des Sources Musicales (RISM), dem internationalen Nachweisinstrument für Musikhandschriften.

Alle bereits online katalogisierten Musikhandschriften finden Sie hier.

Seit Februar 2015 wird in einem gemeinsamen Projekt der Intenationalen Stiftung Mozarteum mit dem Archiv der Erzdiözese Salzburg der sogenannte "Mozart-Nachlass" erschlossen. Dieses Vermächtnis der Söhne Mozarts (Franz Xaver Wolfgang und Carl Thomas) bildet den Grundstock der historischen Sammlung der Bibliothek. Der Bestand wird heute teils im Archiv der Erzdiözese Salzburg (RISM-Sigel: A-Sd) und teils in der Bibliotheca Mozartiana (RISM-Sigel: A-Sm) verwahrt. Inzwischen sind alle Handschriften dieses Bestandes in RISM katalogisiert. Sie finden die Titel unter folgendem Link zum RISM-OPAC (Sie können über "Suche verfeinern" eine der beiden besitzenden Bibliotheken, bestimmte Komponisten oder Gattungen usw. auswählen):

Musikhandschriften des Mozart-Nachlasses (A-Sd und A-Sm)

Auch die Sammlung der Autographen Wolfgang Amadé Mozarts (von denen die meisten aus dem "Mozart-Nachlass" stammen) ist bereits zu einem Großteil im RISM-OPAC verzeichnet; nähere Informationen finden Sie hier.

 

Briefe und andere handschriftliche Dokumente

Dieser Bestand ist in einer internen Datenbank erfasst. Teile des Bestandes, darunter sämtliche Briefe Wolfgang Amadé Mozarts, sind bereits im Internet publiziert (mit Abbildung des Originals nebst Übertragung in moderne Schrift). Sie finden die Dokumente auf den Seiten der DME.

 

Nachlässe

Die Bibliothek verwahrt die Nachlässe oder Teilnachlässe mehrerer bedeutender Persönlichkeiten, allen voran der Söhne Mozarts Franz Xaver und Carl Thomas. Weitere Teilnachlässe stammen von Johann Ev. Engl, Josef Friedrich Hummel, Franz Ledwinka, Richard Mayr, Ludwig Mielichhofer, Hans Schläger, Erich Schenk und anderen.

 

NMA-Archiv und Quellenkopien

Das Archiv der Neuen Mozart-Ausgabe verwahrt Kopien nahezu aller Autographen Mozarts und vieler anderer wichtiger Mozart-Quellen. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Ton- und Bildaufnahmen

Die eigenständige Mozart Ton- und Filmsammlung ist das größte Spezialarchiv für Ton- und Bildaufnahmen zu Leben und Werk Mozarts.

Kontakt


Dr. Armin Brinzing
Bibliotheca Mozartiana (Leitung)
Schwarzstr. 26
5020 Salzburg
Tel: +43 (0) 662 889 40 13
Fax: +43 (0) 662 889 40 50
E-Mail: brinzing@mozarteum.at

Aktuelle Ausstellung:

Franz Xaver Wolfgang Mozart
- Ein Komponist von „geringen Fähigkeiten“?

Franz Xaver Wolfgang Mozart