Mozarts Geburtshaus

Mozarts Geburtshaus

Getreidegasse 9, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-84 43 13
Fax: +43-662-84 06 93
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 08:30 - 19:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Mozart-Wohnhaus

Mozart-Wohnhaus

Makartplatz 8, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-874227-40
Fax: +43-662-87 42 27 83
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 09:00 - 20:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Stiftung Mozarteum Salzburg

Stiftung Mozarteum Salzburg


Schwarzstr. 26, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Großer Saal & Wiener Saal

Mag. Reinhard Haring
Vermietung, Disposition
Tel. +43 (0) 662 889 40 22
E-Mail: haring@mozarteum.at

Bibliotheca Mozartiana

Dr. Armin Brinzing
Bibliotheca Mozartiana (Leitung)
Tel: +43 (0) 662 889 40 13
Fax: +43 (0) 662 889 40 50
E-Mail: brinzing@mozarteum.at

Aktuelle Meldungen

06.07. 2011
Graf-Flügel Einweihungskonzert 22. Juli 2011, 19:30 Uhr, Wiener Saal

Mit einem Sonderkonzert mit Robert Levin, Alexander Janiczek und David Watkin wird der historische Conrad-Graf-Flügel der Stiftung Mozarteum Salzburg am 22. Juli 2011 wieder seiner Bestimmung übergeben, nachdem er lange Zeit auf einem Dachboden verstaubt war. „Der Flügel stammt aus dem Jahr 1839 und gehört damit zu den spätesten Instrumenten, die der Wiener Klavierbauer Conrad Graf (1782–1851) anfertigte, ehe er seine Fabrik 1841 an Carl Andreas Stein verkaufte“, so der Wissenschaftliche Leiter  der Stiftung Mozarteum Salzburg Dr. Ulrich Leisinger. Von den etwa 3000 Instrumenten Grafs sind die meisten verloren; nur etwa 60 sind erhalten geblieben und zählen zu den Kernstücken der Musikinstrumentensammlungen in aller Welt.


Conrad-Graf-Flügel

 

„Das Instrument wurde in mehr als 800 Arbeitsstunden von den Spezialisten für historische Tasteninstrumente Edwin Beunk und Johann Wennink in Enschede/NL überarbeitet. Die kostspielige Restaurierung wäre ohne das ideelle und finanzielle Engagement des weltbekannten Pianisten und Mozart-Forschers Robert Levin nicht möglich gewesen, der der Stiftung Mozarteum Salzburg seit vielen Jahrzehnten verbunden ist. Er wird es auch sein, der den Flügel im Rahmen des Einweihungskonzerts erstmals öffentlich vorstellt. Das Instrument bereichert die Sammlung an spielfähigen historischen Instrumenten der Stiftung und soll bei Sonderveranstaltungen regelmäßig zum Klingen gebracht werden“, berichtet Geschäftsführer Dr. Stephan Pauly.
Das prächtige Mahagoni-Instrument der Stiftung Mozarteum ist auf die Klangwelt der Romantik ausgelegt; der Umfang ist gegenüber der Mozart-Zeit von fünf auf sechs 1/2 Oktaven (CC–g4) erweitert. Es eignet sich mit seinem weichen, im Diskant hellen und im Bass klaren Klang vorzüglich für die Wiedergabe der Klaviermusik von Schubert, Schumann oder Mendelssohn.

Graf-Flügel Einweihungskonzert
Freitag, 22.07.2011  19.30 Uhr, Wiener Saal
Robert Levin, Hammerklavier, Alexander Janiczek, Violine, David Watkin, Violoncello
Programm:
Felix Mendelssohn Bartholdy
Klaviertrio Nr. 2 c-Moll op. 66 – MWV Q 33
Franz Schubert
Klaviertrio Es-Dur op. 100 – D 929

Kartenbestellungen:
Stiftung Mozarteum Kartenbüro, Mozart Wohnhaus, Theatergasse 2, 5020 Salzburg, Tel: 0662 873154, tickets@mozarteum.at, www.mozarteum.at


Aktuelle Meldungen [»]
Meldungsarchiv [»]