Mozarts Geburtshaus

Mozarts Geburtshaus

Getreidegasse 9, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-84 43 13
Fax: +43-662-84 06 93
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 08:30 - 19:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Mozart-Wohnhaus

Mozart-Wohnhaus

Makartplatz 8, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-874227-40
Fax: +43-662-87 42 27 83
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 09:00 - 20:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Stiftung Mozarteum Salzburg

Stiftung Mozarteum Salzburg


Schwarzstr. 26, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Großer Saal & Wiener Saal

Mag. Reinhard Haring
Vermietung, Disposition
Tel. +43 (0) 662 889 40 22
E-Mail: haring@mozarteum.at

Bibliotheca Mozartiana

Dr. Armin Brinzing
Bibliotheca Mozartiana (Leitung)
Tel: +43 (0) 662 889 40 13
Fax: +43 (0) 662 889 40 50
E-Mail: brinzing@mozarteum.at

Aktuelle Meldungen

06.04. 2018
Mozarts Kindergeige reist mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen nach China

Die Stiftung Mozarteum Salzburg verleiht der historischen Reise des Bundespräsidenten nach China eine besondere musikalische Note: Mozarts Kindergeige, gespielt von einer erst siebenjährigen Salzburgerin wird für die chinesischen Gastgeber erklingen. Der bislang größte Staatsbesuch führt Bundespräsident Alexander Van der Bellen vom 7. bis 12. April nach China. Das Staatsoberhaupt reist mit Bundeskanzler Sebastian Kurz, Außenministerin Karin Kneissl, Umweltministerin Elisabeth Köstinger, Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, Infrastrukturminister Norbert Hofer und einer 250-köpfigen Delegation ins Reich der Mitte, darunter hochrangige Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst und Kultur.

Mozarts Kindergeige wird vom Präsidenten der Stiftung Mozarteum, Johannes Honsig-Erlenburg, Museumsdirektorin Gabriele Ramsauer und Geschäftsführer Tobias Debuch begleitet. Mit dabei ist die erst siebenjährige Anna Cäcilia Pföß aus Salzburg-Elsbethen, die das kostbare Instrument im Rahmen des Staatsbanketts in Peking spielen wird. Begleitet vom Stiftungspräsidenten am Klavier spielt Anna Cäcilia Werke von W.A. Mozart, darunter zwei Menuette aus einer frühen Mozart-Sonate (KV 7), aber auch eine typische österreichische Volkweise („Schleuniger“) und als kleine Überraschung auch Musik aus dem Land der Mitte.

„Anna Cäcilia wird uns als Musikbotschafterin ins Reich der Mitte begleiten und damit Österreich als Kulturland repräsentieren. Sie wird das sicher ganz ausgezeichnet machen“, sagte Bundespräsident Alexander Van der Bellen nach einem heutigen Treffen in der Hofburg kurz vor der Abreise nach China, bei dem Anna Cäcilia auch ein Stück zum Besten gab.

Johannes Honsig-Erlenburg zu diesem besonderen Ereignis: „Ich freue mich, dass wir unseren chinesischen Gastgebern mit Mozarts Kindergeige und der wunderbar natürlichen Anna Cäcilia Pföß ein ganz besonderes musikalisches Geschenk überbringen. Wenn Sie die kleine Anna Cäcilia hören haben Sie nicht mehr das Gefühl, dass hier ein Klischee bedient wird. Diese Musik bewegt, berührt und verbindet. In all dem war Mozart ein Meister!“

Die Teilnahme der Stiftung Mozarteum an der Reise des Bundespräsidenten soll dazu dienen, die Kontakte in China zu verstärken und konkrete Schritte zur Umsetzung einer geplanten großen Ausstellung über Leben und Werk Wolfgang Amadé Mozarts zu setzen.

Kurz vor der Abreise nach China am 6. April 2018 traf die Delegation der Stiftung Mozarteum Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der Hofburg.


Foto: Johannes Honsig-Erlenburg, Anna Katharina Pföß, Doris Schmidauer, Anna Cäcilia, Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Gabriele Ramsauer
Foto: HBF/  Carlovits

Mehr Informationen hier


Aktuelle Meldungen [»]
Meldungsarchiv [»]

hotmail login hotmail sign up