Mozarts Geburtshaus

Mozarts Geburtshaus

Getreidegasse 9, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-84 43 13
Fax: +43-662-84 06 93
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 08:30 - 19:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Mozart-Wohnhaus

Mozart-Wohnhaus

Makartplatz 8, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-874227-40
Fax: +43-662-87 42 27 83
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 09:00 - 20:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Stiftung Mozarteum Salzburg

Stiftung Mozarteum Salzburg


Schwarzstr. 26, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Großer Saal & Wiener Saal

Mag. Reinhard Haring
Vermietung, Disposition
Tel. +43 (0) 662 889 40 22
E-Mail: haring@mozarteum.at

Bibliotheca Mozartiana

Dr. Armin Brinzing
Bibliotheca Mozartiana (Leitung)
Tel: +43 (0) 662 889 40 13
Fax: +43 (0) 662 889 40 50
E-Mail: brinzing@mozarteum.at

Aktuelle Meldungen

04.10. 2016
Die Stiftung Mozarteum Salzburg trauert um Sir Neville Marriner

„Die Mozartwelt verliert mit Sir Neville Marriner einen ihrer ganz Großen“, zeigt sich Johannes Honsig-Erlenburg, Präsident der Stiftung Mozarteum Salzburg, tief betroffen über den Tod des Dirigenten. Sir Neville Marriner war der Stiftung Mozarteum Salzburg, insbesondere den Mozartwochen, über Jahrzehnte verbunden. Zwischen 1974 und 2005 leitete der Dirigent im Rahmen der Mozartwochen insgesamt acht Orchesterkonzerte. Darunter vier Aufführungen mit dem Kammerorchester Academy of Saint Martin in the Fields, als dessen Gründer und langjähriger Chefdirigent Marriner bekannt wurde. Bei der Mozartwoche 1997 trat Marriner zusammen mit den Wiener Philharmonikern und Alfred Brendel am Klavier auf, 2005 mit der Camerata Salzburg und Solist Rudolf Buchbinder am Klavier. Im Jänner 1989 gastierte er für ein umjubeltes Sonderkonzert in der Stiftung Mozarteum als Dirigent mit der Academy of Saint Martin in the Fields, begleitet von Mezzosopranistin Margaret Marshall und Robert Levin am Klavier. Zuletzt war Sir Neville Marriner im Rahmen der Mozart-Matineen der Salzburger Festspiele am 28. August 2016 im Großen Saal der Stiftung Mozarteum zu Gast.

Mit Mozart verband Sir Neville Marriner ein lebenslanges Naheverhältnis: Seine Diskographie weist mehr als 300 Einspielungen auf - im Mozartjahr 1991 erschienen sämtliche Orchesterwerke in Marriners unvergleichlicher Interpretation auf CD. Gemeinsam mit seiner Academy of Saint Martin in the Fields produzierte er 1984 den Soundtrack zum Film "Amadeus". Für seine Aufnahmen erhielt er zahlreiche Auszeichnungen und Preise, darunter mehrere Grammys. „Einzigartig, wie es ihm und Regisseur Milos Forman gelungen ist, mit ‚Amadeus‘ unzählige Menschen für Mozarts Musik zu gewinnen“, so Honsig-Erlenburg abschließend und fügt hinzu: „Unvergesslich sind die Konzerte, die uns Sir Neville Marriner im Rahmen der verschiedenen Mozartwochen geschenkt hat. Für all das danken wir von Herzen! Die Stiftung Mozarteum wird dem großem Dirigenten ein ehrendes Andenken erweisen.“


Aktuelle Meldungen [»]
Meldungsarchiv [»]