Mozarts Geburtshaus

Mozarts Geburtshaus

Getreidegasse 9, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-84 43 13
Fax: +43-662-84 06 93
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 08:30 - 19:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Mozart-Wohnhaus

Mozart-Wohnhaus

Makartplatz 8, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-874227-40
Fax: +43-662-87 42 27 83
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 09:00 - 20:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Stiftung Mozarteum Salzburg

Stiftung Mozarteum Salzburg


Schwarzstr. 26, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Großer Saal & Wiener Saal

Mag. Reinhard Haring
Vermietung, Disposition
Tel. +43 (0) 662 889 40 22
E-Mail: haring@mozarteum.at

Bibliotheca Mozartiana

Dr. Armin Brinzing
Bibliotheca Mozartiana (Leitung)
Tel: +43 (0) 662 889 40 13
Fax: +43 (0) 662 889 40 50
E-Mail: brinzing@mozarteum.at

Aktuelle Meldungen

10.08. 2013
Öffentlich Probe des National Children´s Symphony Orchestra of Venezuela und dem Mozart Kinderorchster

Kürzlich fand im Rahmen der Salzburger Festspiele eine Öffentliche Probe mit dem National Children´s Symphony Orchestra of Venezuela und dem Mozart Kinderorchster im Großen Saal der Stiftung Mozarteum Salzburg statt. Rund 70 Kinder probten mit den Dirigenten Christoph Koncz und Jesus Parra die Symphonie Nr. 4 (KV 19) von Wolfgang Amadeus Mozart und das Konzert für Klavier und Orchester Nr. 12 (KV 414) sowie ein Werk von Alberto G.M. Artés.

(c)Silvia Lelli

Das im Jahr 2012 gegründete Mozart Kinderorchester ist ein Ensemble für die jüngsten. 43 MusikerInnen zwischen 7 und 12 Jahren aus umliegenden Musikschulen im Salzburger Land und im Bayrischen Umland, präsentierten sich zur Mozartwoche 2013 in zwei Konzerten erstmals der Öffentlichkeit. Das National Cirldren´s Symphony Orchestra of Venezuela ist ein wichtiger Bestandteil der künstlerischen Pyramide der National Foundation for the Youth and Children´s Orchestra and Choirs of Venezuela: Hier geht es um ein pädagogisches, musikalisches und soziales Programm, das José Antonio Abreu geschaffen hat, um jedem Kind und jedem Jugendlichen ohne irgendwelche Diskriminierung Zugang zum Ausüben von Musik und zur Freude an dieser Kunst als einem fundamentalen Menschenrecht zu verschaffen.


Aktuelle Meldungen [»]
Meldungsarchiv [»]