Mozarts Geburtshaus

Mozarts Geburtshaus

Getreidegasse 9, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-84 43 13
Fax: +43-662-84 06 93
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 08:30 - 19:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Mozart-Wohnhaus

Mozart-Wohnhaus

Makartplatz 8, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-874227-40
Fax: +43-662-87 42 27 83
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 09:00 - 20:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Stiftung Mozarteum Salzburg

Stiftung Mozarteum Salzburg


Schwarzstr. 26, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Großer Saal & Wiener Saal

Mag. Reinhard Haring
Vermietung, Disposition
Tel. +43 (0) 662 889 40 22
E-Mail: haring@mozarteum.at

Bibliotheca Mozartiana

Dr. Armin Brinzing
Bibliotheca Mozartiana (Leitung)
Tel: +43 (0) 662 889 40 13
Fax: +43 (0) 662 889 40 50
E-Mail: brinzing@mozarteum.at

Archiv der Konzertprogramme der Mozartwochen

Hier finden Sie alle Programme und Interpreten der vergangenen Mozartwochen.

1956 von 21.01 bis 30.01

21.01.1956, 20.00 Uhr, La Finta semplice

Ort: Landestheater

Camerata Academica des Mozarteums

Musikalische Leitung: Bernhard Paumgartner

Inzenierung: Géza Rech

Bühnenbild: Stefan Hlawa

Choreographie: Hanna Kammer

 

Fracasso, ein ungarischer Hauptmann: George Maran

Rosina, eine ungarische Baronin, seine Schwester: Dorothea Siebert

Don Cassandro, ein reicher Gutsbesitzer: Alois Pernerstorfer

Don Polidoro, sein Bruder: August Jaresch 

Donna Giacinta, seine Schwester: Edith Oravez

Simone, Sergeant des Fracasso: Walter Raninger

Ninetta, Kammermädchen der Giacinta: Karin Küster

Tanzgruppe:

Pierrot: Horst Mützel, Colombine: Ingeborg Runne, Harlekin: Hannes Winkler


Mozart:

”La Finta semplice” KV 51 (46a). Opera buffa in drei Akten. Text von Carlo Goldoni (1707-1793) und Marco Coltellini (1719-1777). Deutsche Übersetzung und Einrichtung: Bernhard Paumgartner

22.01.1956, 09.00 Uhr, Missa brevis C-Dur ”Piccolomini-Messe”

Ort: Franziskanerkirche

Chor der Franziskanerkirche

Dirigent: P. Bartl Viertler

N.N., Sopran

N.N., Alt

Kajetan Schmiedinger, Tenor

Helmut Pesendorfer, Baß


Mozart:

Missa brevis C-Dur KV 258 ”Piccolomini-Messe”

22.01.1956, 10.00 Uhr, Missa brevis C-Dur ”Spatzen-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Joseph Messner

Luise Leitner, Sopran

Martha Schlager-Haustein, Alt

George Maran, Tenor

Alois Pernerstorfer, Baß

Franz Sauer, Orgel


Mozart:

Missa brevis C-Dur KV 220 (196b) ”Spatzen-Messe”

22.01.1956, 11.00 Uhr, Missa brevis D-Dur

Ort: Erzabtei St. Peter

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Kammerchor

Dirigent: Bernhard Paumgartner


Mozart:

Missa brevis D-Dur  KV 194 (186h)

22.01.1956, 20.00 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Ernst Märzendorfer

Géza Anda, Klavier


Mozart:

Sinfonia concertante für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 297b (Anh. C  14.01)

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

23.01.1956, 20.00 Uhr, Wilhelm Backhaus

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wilhelm Backhaus, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier C-Dur KV 330 (300h)

Rondo für Klavier a-Moll KV 511

Sonate für Klavier A-Dur KV 331 (300i)

Sonate für Klavier F-Dur KV 332 (300k)

Phantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

24.01.1956, 20.00 Uhr, Kammerkonzert

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Irmgard Seefried, Sopran

Wolfgang Schneiderhan, Violine

Carl Seemann, Klavier

Erik Werba, Klavier


Mozart:

Sonate für Violine und Klavier F-Dur KV 376 (374d)

An Chloe ”Wenn die Lieb’ aus deinen blauen, hellen, off’nen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 524

Das Lied der Trennung ”Die Engel Gottes weinen”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 519

Das Kinderspiel ”Wir Kinder, wir schmecken”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 598

Das Veilchen ”Ein Veilchen auf der Wiese stand”. Lied für eine Singstimme mit Klavier- begleitung KV 476

Die Verschweigung ”Sobald Damoetas Chloen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 518

Sonatensatz für Klavier und Violine KV 396 (385f)

Neun Variationen für Klavier über ein Thema von Nicolas Dezède ”Lison dormait”

KV 264 (315d)

Abendempfindung an Laura ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523

Die kleine Spinnerin ”Was spinnst du”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung

KV 531

Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte ”Erzeugt von heißer Phantasie”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 520

Ariette ”Einsam ging ich jüngst im Haine” (”Dans un bois solitaire”) für eine Singstimme

mit Klavierbegleitung KV 308 (295b)

Sehnsucht nach dem Frühlinge ”Komm, lieber Mai”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 596

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 526

25.01.1956, 20.00 Uhr, La Finta semplice

Ort: Landestheater

Camerata Academica des Mozarteums

Musikalische Leitung: Bernhard Paumgartner

Inzenierung: Géza Rech

Bühnenbild: Stefan Hlawa

Choreographie: Hanna Kammer

Fracasso, ein ungarischer Hauptmann: George Maran

Rosina, eine ungarische Baronin, seine Schwester: Dorothea Siebert

Don Cassandro, ein reicher Gutsbesitzer: Alois Pernerstorfer

Don Polidoro, sein Bruder: August Jaresch

Donna Giacinta, seine Schwester: Edith Oravez

Simone, Sergeant des Fracasso: Walter Raninger

Ninetta, Kammermädchen der Giacinta: Karin Küster

Tanzgruppe:

Pierrot: Horst Mützel, Colombine: Ingeborg Runne, Harlekin: Hannes Winkler


Mozart:

”La Finta semplice” KV 51 (46a). Opera buffa in drei Akten. Text von Carlo Goldoni

(1707-1793) und Marco Coltellini (1719-1777). Deutsche Übersetzung und Einrichtung: Bernhard Paumgartner

26.01.1956, 11.00 Uhr, Camerata Academica

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Rita Streich, Sopran

Igor Oistrach, Violine


Mozart:

Ouverture zu ”Lucio Silla” KV 135

Rezitativ und Rondo ”Mia speranza adorata” und ”Ah, non sai, qual pena” KV 416

Szene (Rezitativ und Arie) für Sopran, ”Misera dove son?” und ”Ah, non son’io che parlo”  KV 369

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

26.01.1956, 21.00 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Carl Schuricht

Tatjana Nikolajewa, Klavier


Mozart:

Synphonie D-Dur KV 181 (162b)

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 482

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

27.01.1956, 09.00 Uhr, Missa C-Dur ”Credo-Messe”

Ort: Franziskanerkirche

Chor der Franziskanerkirche

Dirigent: P. Bartl Viertler

N.N., Sopran

N.N., Alt

Kajetan Schmiedinger, Tenor

Helmut Pesendorfer, Baß


Mozart:
Missa C-Dur KV 257 ”Credo-Messe”

27.01.1956, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Krönungs-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Joseph Messner

Edith Oravez, Sopran

Gertrud Burgsthaler, Alt

George Maran, Tenor

Alois Pernerstorfer, Baß

Franz Sauer, Orgel


Mozart:

Orgelstück für eine Uhr f-Moll KV 608

Missa C-Dur KV 317 ”Krönungs-Messe”

Kirchen-Sonate C-Dur KV 329 (317a)

27.01.1956, 10.30 Uhr, Missa c-Moll ”Waisenhaus-Messe”

Ort: Erzabtei St. Peter

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Kammerchor

Dirigent: Ernst Hinreiner

Annelore Cahnbley-Maedel, Sopran

Margarete Kissel, Alt

George Maran, Tenor

Walter Raninger, Baß


Mozart:

Missa c-Moll KV 139 (47a) ”Waisenhaus-Messe”

27.01.1956, 18.00 Uhr, Idomeneo

Ort: Großes Festspielhaus

Chor der Wiener Staatsoper

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Karl Böhm

Inszenierung: Oscar Fritz Schuh

Bühnenbild: Caspar Neher

Kostüme: Caspar Neher

 

Idomeneo: Rudolf Schock

Idamante: Waldemar Kmentt

Elettra: Christl Goltz

Ilia:Gerda Scheyrer

Arbace: Eberhard Wächter

Gran Sacerdote: Kurt Böhme

Cretesi: Anny Felbermeyer

             Ruthilde Boesch

Trojani: Rudolf Stumper

             Alois Buchbauer


Mozart:

”Idomeneo, Re di Creta” KV 366. Dramma per musica in tre atti (in italienischer Sprache).

Text von Gianbattista Varesco (1735-1805)

28.01.1956, 11.00 Uhr, Matinee

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Oktett

Willi Boskovsky, Violine

Philipp Matheis, Violine

Günther Breitenbach, Viola

Nikolaus Hübner, Violoncello

Johann Krump, Kontrabaß

Alfred Boskovsky, Klarinette

Otto Nitsch, Horn

Josef Veleba, Horn


Mozart:

Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 581 ”Stadler-Quintett”

Divertimento B-Dur KV 287 (271 H) ”2. Lodronische Nachtmusik”

Divertimento D-Dur KV 334

28.01.1956, 20.00 Uhr, Philharmonia Orchestra of England

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Philharmonia Orchestra of England

Dirigent: Herbert von Karajan

Clara Haskil, Klavier


Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 543

Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466

4 Sätze aus dem Divertimento B-Dur KV 287

29.01.1956, 09.00 Uhr, Missa brevis F-Dur

Ort: Franziskanerkirche

Chor der Franziskanerkirche

Dirigent: P.Paul Viertler

N.N., Sopran

N.N., Alt

Kajetan Schmiedinger, Tenor

Helmut Pesendorfer, Baß


Mozart:

Missa brevis F-Dur KV 192 (186f)

29.01.1956, 10.00 Uhr, Missa solemnis C-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor
Mozarteum-Orchester
Dirigent: Joseph Messner
Edith Oravez, Sopran
Ena Thiessen, Alt
George Maran, Tenor
Alois Pernerstorfer, Baß
Franz Sauer, Orgel


Mozart:

Missa solemnis C-Dur KV 337

29.01.1956, 11.00 Uhr, Missa C-Dur ”Krönungs-Messe”

Ort: Erzabtei St. Peter

Salzburger Rundfunk-und Mozarteum-Kammerchor

Dirigent: Bernhard Paumgartner


Mozart:

Missa C-Dur KV 317 ”Krönungs-Messe”

29.01.1956, 11.00 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Karl Böhm

Wilhelm Backhaus, Klavier

 


Mozart:

Symphonie C-Dur KV 338

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595

Symphonie g-Moll KV 550

29.01.1956, 20.00 Uhr, Idomeneo, Re di Creta

Ort: Großes Festspielhaus

Chor der Wiener Staatsoper

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Karl Böhm

Inszenierung: Oscar Fritz Schuh

Bühnenbild: Caspar Neher

Kostüme: Caspar Neher

 

Idomeneo: Rudolf Schock

Idamante: Waldemar Kmentt

Elettra: Christl Goltz

Ilia: Gerda Scheyrer

Arbace: Eberhard Wächter

Gran Sacerdote: Kurt Böhme

Cretesi: Anny Felbermeyer

             Ruthilde Boesch

Trojani: Rudolf Stumper

     Alois Buchbauer


Mozart:

”Idoenmeo, Re di Creta” KV 366. Dramma per musica in tre atti (in italienischer Sprache). Text von Gianbattista Varesco (1735-1805)

30.01.1956, 20.00 Uhr, Bamberger Symphoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Bamberger Symphoniker

Dirigent: Joseph Keilberth

Rosl Schmid, Klavier


Mozart:

Synphonie (Ouverture) G-Dur KV 318

Synphonie B-Dur KV 319

Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 488

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie””

1957 von 25.01 bis 30.01

25.01.1957, 19.30 Uhr, Pasquier Trio

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Pasquier Trio

Jean Pasquier, Violine

Pierre Pasquier, Viola

Étienne Pasquier, Violoncello

Elly Ney, Klavier


Mozart:

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 493

Rondo für Klavier a-Moll KV 511

Sonate für Klavier C-Dur KV 330 (300h)

Zwei Präludien und Fugen (nach Johann Sebastian Bach) aus KV 404a, e-Moll (Fuge von Wilhelm Friedemann Bach), E-Dur (Fuge von Johann Sebastian Bach)

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello g-Moll KV 478

26.01.1957, 19.30 Uhr, La Finta giardiniera

Ort: Landestheater

Veranstaltung des Opernstudios der Akademie Mozarteum in Salzburg

Das Mozarteum-Orchester Salzburg

Künstlerische Leitung: Bernhard Paumgartner


Mozart:

”La Finta giardiniera” KV 196. Dramma giocoso in tre atti (in italienischer Sprache).

Text von Giuseppe Petrosellini (?) (1727- um 1797)

27.01.1957, 10.00 Uhr, Missa brevis G-Dur

Ort: Dom

Domchor

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Joseph Messner

Christa Hoffermann, Sopran

Helga Pesendorfer, Alt

Robert Odendahl, Tenor

Helmut Pesendorfer, Baß

Franz Sauer, Orgel


Mozart:

Missa brevis G-Dur KV 140 (Anh. C 1.12)

Joseph Messner (1893-1968):

Proprium zum 4. Sonntag nach Dreikönig

27.01.1957, 11.00 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Teresa Stich-Randall, Sopran


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 183 (173dB)

Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie

27.01.1957, 19.30 Uhr, Wiener Symphoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Symphoniker

Dirigent: Anthony Collins

Friedrich Gulda, Klavier


Mozart:

Marsch D-Dur KV 335/1 (320a/1)

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 537 ”Krönungs-Konzert”

Symphonie B-Dur KV 319

Marsch D-Dur KV 408/2 (385a)

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 503

28.01.1957, 19.30 Uhr, La Finta giardiniera

Ort: Landestheater

Veranstaltung des Opernstudios der Akademie ”Mozarteum” in Salzburg

Das Mozarteum-Orchester Salzburg

Künstlerische Leitung: Bernhard Paumgartner


Mozart:

”La Finta giardiniera” KV 196. Dramma giocoso in tre atti (in italienischer Sprache).

Text von Giuseppe Petrosellini (?) (1727-um 1797) 

30.01.1957, 19.30 Uhr, Akademie-Orchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

ORCHESTERKONZERT DER AKADEMIE FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST ”MOZARTEUM” IN SALZBURG

Akademie-Orchester

Dirigent: Gerhard Wimberger

Audrey Gerber-Candy, Sopran

Helmut Zehetmair, Violine

Elisabeth Brendel, Klavier


Mozart:

Symphonie F-Dur KV 112

Arie für Sopran ”Alma grande e nobil core” KV 578

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467

Sechs deutsche Tänze KV 509

1958 von 16.01 bis 26.01

16.01.1958, 19.30 Uhr, Festival Strings Luzern

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Festival Strings Luzern

Wolfgang Schneiderhan, Violine


Georg Friedrich Händel (1685-1759):

Concerto grosso op. 6 Nr. 5 D-Dur HWV 323

Johann Sebastian Bach (1685-1750):

Konzert für Violine und Orchester a-Moll BWV 1041

Mozart:

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

Antonio Vivaldi (1678-1741):

Sonate h-Moll ”Al Santo Sepolcro” RV 130

Giuseppe Tartini (1692-1770):

Konzert für Violine und Orchester d-Moll

21.01.1958, 19.30 Uhr, Kammerkonzert der Akademie für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum in Salzburg

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Ruth Nixa, Sopran

Wladimir Smid-Kowar, Bariton

Christa Richter-Steiner, Violine

Gustav Gruber, Viola

Carl Maria Schwamberger, Violoncello

Walter Haseke, Flöte

Heinrich Haas, Oboe

Ruth Corwin, Klavier

Maria Michaela Cuvay, Klavier

Bruno Steinschaden, Violine

Josef Schneider, Violoncello

George Trautwein, 1. Violine

Raymond Page, 2. Violine

Oskar Hagen, Viola

Georg Frischenschlager, Violoncello

Heinz Hamann, 1. Oboe

Martha Lois Page, 2. Oboe

Josef Maier, 1. Klarinette

Johann Eibl, 2. Klarinette

Reinhold Portisch, 1. Englisch-Horn

Joan Burrow, 2. Englisch-Horn

Helmut Rottensteiner, 1. Horn

Waltraud Gerstendorfer, 2. Horn

Barbara Trautwein, 1. Fagott

Adolf Zopf, 2. Fagott

Ulrich Weder, Klavier


Mozart:

Divertimento B-Dur KV 186 (159b)

Szene mit Rondo für Sopran mit obligatem Klavier ”Ch’io mi scordi ti te” und ”Non temer, amato bene” KV 505

Trio für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur KV 548

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur KV 171

Abendempfindung ”Abend ist´s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523

Das Lied der Trennung ”Die Engel Gottes weinen”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 519

An Chloe ”Wenn die Lieb´aus deinen blauen, hellen, off´nen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme und Klavierbegleitung KV 524

Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello F-Dur KV 370 (368b)

24.01.1958, 19.30 Uhr, Tátrai-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Tátrai-Quartett

Vilmos Tátrai, 1. Violine

Mihály Szücs,2. Violine

József Iványi, Viola,

Ede Banda, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur KV 428 (428b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 589 ”2. Preußisches Quartett”

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 575 ”1. Preußisches Quartett”

25.01.1958, 19.30 Uhr, Ascanio in Alba, Der Schauspieldirektor

Ort: Landestheater

Camerata Academica

Opernstudio der Akademie ”Mozarteum”

Bearbeitung und Inszenierung: Bernhard Paumgartner

Musikalische Leitung Robert Kuppelwieser

Regie-Assistenz: Georg Incze

Bühnenbild: Gustav Vargo

Choreographie: Hanna Kammer und Eleonore Reichert

 

Mozart:

”Ascanio in Alba” KV 111. Serenata teatrale in due atti. Text von Giuseppe Parini (1729 bis 1799)

 

Venere: Eva Brinck

Ascanio: Friedrike Baumgartner

Silvia: Dodi Protero

Aceste, Priester: Kurt Seywald

Fauno, Hirte: Karin Küster

Hirten: Georg Besnyö, Ladislaus Emöd, Ladislaus Marusek, Franz Schneeweiß, Erich Zureck

Hirtinnen: Judith Barta, Sonja Conzelmann, Lil Dahlin, Agnes Gordon, Renata Greiner, Eva Molnar, Maria Nemeth, Margarethe Schmidt, Irmgard Stadler, Maria Vötterl, Elisabeth Waselberger

Eine Ballettgruppe des Landestheaters Salzburg einstudiert und geleitet von Hanna Krammer

 

Camerata Academica

Opernstudio der Akademie ”Mozarteum”

Musikalische Leitung: Rolf Maedel

Inszenierung: Géza Rech

Bühnenbild: Gustav Vargo

 

Mozart:

”Der Schauspieldirektor” KV 486. Komödie mit Musik in einem Akt. Text von Gottlieb Stephanie dem Jüngeren (1741-1810). Neueinrichtung unter Zugrundelegung des originalen Buches von Stephanie d. J.: Bernhard Paumgartner

 

Frank, Schauspieldirektor: Géza Rech

Buff, Schauspielerund Theatersekretär: Walter Raninger

Graf Bartenstein, Staatsminister: Hans Welz

Eiler, Banquier: Rudolf E. Leisner

Herz, Hofschauspieler: Hans Rainer

Madame Krone, Schauspielerin: Herta Weber

Madame Pfeil, Schauspielerin: Maria Böhmberger

Monsieur Vogelsang, Sänger: Alois Perl

Madame Herz, Sängerin: Maria Harvey

Mademoiselle Silberklang, Sängerin: Eva Brinck

Madame Vogelsang, Sängerin: Ruth Nixa

Bummerl, Theaterdiener: Karl Merkatz

Winsler, Korrepetitor: Ladislaus Emöd

Tinterl, Reporter: Franz Novak

26.01.1958, 11.00 Uhr, Matinee Matinee der Akademie für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Kammerchor

Das Akademieorchester

Dirigent: Ernst Hinreiner

Orchester der Akademie für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”


Mozart:

Chöre und Zwischenakte zum heroischen Drama ”Thamos, König in Aegypten” KV 345 (336a) von Tobias Philipp Freiherrn von Gebler (1726-1786)

Einrichtung und Konzertfassung: Bernhard Paumgartner

 

Die Personen der Handlung und ihre Sprecher:

Thamos, König in Ägypten: Franz Trager

Pheron, ein Fürst des königlichen Hauses:  Géza Rech

Mirza, Vorsteherin der Sonnenjungfrauen: Herta Weber

Sethos, Oberpriester des Sonnentempels: Hans Heinrich Weiser

Sais, edle Ägypterin: Regina Wilbert

Phanes, Feldherr: Ingo Koblitz

Ein Sprecher (Erzähler): Otto David

26.01.1958, 19.30 Uhr, Ascanio in Alba, Der Schauspieldirektor

Ort: Landestheater

Camerata Academica

Opernstudio der Akademie ”Mozarteum”

Bearbeitung und Inszenierung: Bernhard Paumgartner

Musikalische Leitung Robert Kuppelwieser

Regie-Assistenz: Georg Incze

Bühnenbild: Gustav Vargo

Choreographie: Hanna Kammer und Eleonore Reichert

 

Mozart:

”Ascanio in Alba” KV 111. Serenata teatrale in due atti. Text von Giuseppe Parini (1729 bis 1799)

 

Venere: Eva Brinck

Ascanio: Friedrike Baumgartner

Silvia: Dodi Protero

Aceste, Priester: Kurt Seywald

Fauno, Hirte: Karin Küster

Hirten: Georg Besnyö, Ladislaus Emöd, Ladislaus Marusek, Franz Schneeweiß, Erich Zureck

Hirtinnen: Judith Barta, Sonja Conzelmann, Lil Dahlin, Agnes Gordon, Renata Greiner, Eva Molnar, Maria Nemeth, Margarethe Schmidt, Irmgard Stadler, Maria Vötterl, Elisabeth Waselberger

Eine Ballettgruppe des Landestheaters Salzburg einstudiert und geleitet von Hanna Krammer

 

Camerata Academica

Opernstudio der Akademie ”Mozarteum”

Musikalische Leitung: Rolf Maedel

Inszenierung: Géza Rech

Bühnenbild: Gustav Vargo

 

Mozart:

”Der Schauspieldirektor” KV 486. Komödie mit Musik in einem Akt. Text von Gottlieb Stephanie dem Jüngeren (1741-1810). Neueinrichtung unter Zugrundelegung des originalen Buches von Stephanie d. J.: Bernhard Paumgartner

 

Frank, Schauspieldirektor: Géza Rech

Buff, Schauspielerund Theatersekretär: Walter Raninger

Graf Bartenstein, Staatsminister: Hans Welz

Eiler, Banquier: Rudolf E. Leisner

Herz, Hofschauspieler: Hans Rainer

Madame Krone, Schauspielerin: Herta Weber

Madame Pfeil, Schauspielerin: Maria Böhmberger

Monsieur Vogelsang, Sänger: Alois Perl

Madame Herz, Sängerin: Maria Harvey

Mademoiselle Silberklang, Sängerin: Eva Brinck

Madame Vogelsang, Sängerin: Ruth Nixa

Bummerl, Theaterdiener: Karl Merkatz

Winsler, Korrepetitor: Ladislaus Emöd

Tinterl, Reporter: Franz Novak

27.01.1958, 19.30 Uhr, Festkonzert

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Das Klassische Gulda-Orchester Wien

Dirigent: Paul Angerer

Konzertmeister und Solovioline: Franz Bruckbauer

Friedrich Gulda, Klavier


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 550

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 271 ”Jeunehomme-Konzert”

Rondo für Violine und Orchester C-Dur KV 373

Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491

1959 von 18.01 bis 28.01

18.01.1959, 19.30 Uhr, Bayerisches Rundfunkorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Bayerisches Rundfunkorchester

Dirigent: Eugen Jochum


Mozart:

Serenade B-Dur KV 361 (370a) ”Gran Partita”

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie Es-Dur Hob. I:91

21.01.1959, 19.30 Uhr, Ira Malaniuk

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Ira Malaniuk, Mezzosopran

Erik Werba, Klavier


Georg Friedrich Händel (1685-1759):

Arioso

Mozart:

Abendempfindung ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523

Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte ”Erzeugt von heißer Phantasie”. Lied für eine Klavierstimme mit Klavierbegleitung KV 520

Joseph Haydn (1732-1809):

Stets barg die Liebe sie. Lied für Klavier Hob. XXVIa:34

Ein kleines Haus. Lied für Klavier Hob. XXVIa:45

Franz Schubert (1797-1828):

Ganymed ”Wie im Morgenglanze” D 544

Nachtstück ”Wenn über Berge sich der Nebel breitet” D 672

Du liebst mich nicht ”Mein Herz ist zerrissen, du liebst mich nicht” D 756

Rastlose Liebe ”Dem Schnee, dem Regen, dem Wind entgegen” D 138

Johannes Brahms (1833-1897):

”Nicht mehr zu dir zu gehen, beschließ ich” op. 32/2

”Es träumte mir, ich sei dir teuer” op. 57/3

”Wenn du nur zuweilen lächelst” op. 57/2

Der Gang zum Liebchen ”Es glänzt der Mond nieder” op. 48/1

Von ewiger Liebe ”Dunkel, wie im Wald und Feld” op. 43/1

Wassyl Barwinsky (1888-1963):

Lieder aus der Ukraine (in Originalsprache):

Traurig ist die dunkle Nacht ohne meinen Geliebten

Oh ihr Felder

Wiegenlied

Richard Strauss (1864-1949):

Glückes genug ”Schön sind, doch kalt die Himmelssterne” op. 19/3

Ruhe meine Seele ”Nicht ein Lüftchen regt sich leise” op. 27/1

”Mein Herz ist stumm, mein Herz ist kalt”op. 19/6

Liebeshymnus ”Heil jenem Tag, der dich geboren” op. 32/3

23.01.1959, 19.30 Uhr, Wiener Konzerthaus-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Konzerthaus-Quartett

Anton Kamper, 1. Violine

Carl Maria Titze, 2. Violine

Erich Weis, Viola

Ludwig Beinl, Violoncello


Joseph Haydn (1732-1809):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur Hob. III:66

Mozart:

Quartett für zwei Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 421 (417b)

Quartett für zwei Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 458 ”Jagd-Quartett”

24.01.1959, 19.30 Uhr, "Acis und Galatea", "Der Apotheker"

Ort: Landestheater

Der Chor der Akademie-Hörer des Oberlin-College

Einstudierung: Günther Andergassen

Camerata Academica, Salzburg

Musikalische Leitung: Bernhard Paumgartner

Regie: Bernhard Paumgartner

Regie-Assistenz: Georg Incze

Bühnenbild: Felix Cevela

Cembalo: Uli Weder

Eine Ballettgruppe des Landestheaters Salzburg

Ingrid Doppler, Eva Fietz,

Sigrid Hartwig, Hela Hemala, Susanne Huber, Charlotte Weineder,

Iwa Slateff, Jutta Tenor

Choreographie: Hanna Kammer


Georg Friedrich Händel (1685-1750):

”Acis und Galatea” HWV 49. Masque (in zwei Akten) von John Gay (mit Texten von Alexander Pope und John Hughes)

 

Galatea, eine Nymphe: Maria Harvey

Acis, ein Schäfer: Richard van Vrooman

Polyphem, ein Zyklop: David Bruce

Damon, ein Schäfer: Alois Perl

 

Joseph Haydn (1732-1809):

”Der Apotheker” (”Lo Speziale”) Hob. XXVIII:3. Dramma giocoso in drei Akten. Text nach Carlo Goldoni (1707-1793)

Camerata Academica, Salzburg

Musikalische Leitung, Rolf Maedel

Regie: Géza Rech

Bühnenbild: Felix Cevela

 

Sempronio, Apotheker: Vladimir Smid-Kovar

Mengone, in Diensten bei dem Apotheker: F. Walter Zureck

Grilletta, Sempronios Mündel: Elisabeth Schönauer

Volponio, ein junger, reicher Geck: Eva Brinck

Lehrjungen, Nachbarn, Türken

(Erstaufführung in Salzburg)

25.01.1959, 10.00 Uhr, Missa brevis C-Dur

Ort: Kollegienkirche

Salzburger Domchor

Dirigent: Joseph Messner

Franz Sauer, Orgel


Mozart:

Missa brevis C-Dur KV 115 (166d). Ergänzt von Bernhard Paumgartner

25.01.1959, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Heinrich Hollreiser

Rudolf Klepa˜, Fagott


Georg Friedrich Händel (1685-1750):

Concerto grosso d-Moll HWV 328

Josef Schröcksnadel, Violine

Karl Heinz Franke, Violine

Georg Weigl, Violoncello

Liselotte Brändle, Cembalo

 

Mozart:

Konzert für Fagott und Orchester B-Dur, KV 191 (186e)

Joseph Haydn (1732-1809):

Synphonie D-Dur Hob. I:104 ”Londoner Symphonie”

26.01.1959, 19.30 Uhr, "Acis und Galatea", "Der Apotheker”

Ort: Landestheater

Der Chor der Akademie-Hörer des Oberlin-College

Einstudierung: Günther Andergassen

Camerata Academica, Salzburg

Musikalische Leitung: Bernhard Paumgartner

Regie: Bernhard Paumgartner

Regie-Assistenz: Georg Incze

Bühnenbild: Felix Cevela

Cembalo: Uli Weder

Eine Ballettgruppe des Landestheaters Salzburg:

Ingrid Doppler, Eva Fietz, Sigrid Hartwig, Hela Hemala, Susanne Huber, Charlotte Weineder, Iwa Slateff, Jutta Tenor

Choreographie: Hanna Kammer


Georg Friedrich Händel (1685-1750):

”Acis und Galatea” HWV 49. Masque (in zwei Akten) von John Gay (mit Texten von Alexander Pope und John Hughes)

 

Galatea, eine Nymphe: Maria Harvey

Acis, ein Schäfer: Richard van Vrooman

Polyphem, ein Zyklop: David Bruce

Damon, ein Schäfer: Alois Perl

 

Joseph Haydn (1732-1809):

”Der Apotheker” (”Lo Speziale”) Hob. XXVIII:3. Dramma giocoso in drei Akten. Text nach Carlo Goldoni (1707-1793)

Camerata Academica, Salzburg

Musikalische Leitung, Rolf Maedel

Regie: Géza Rech

Bühnenbild: Felix Cevela

 

Sempronio, Apotheker: Vladimir Smid-Kovar

Mengone, in Dienstenbei dem Apotheker: F. Walter Zureck

Grilletta, Sempronios Mündel: Elisabeth Schönauer

Volponio, ein junger, reicher Geck: Eva Brinck

Lehrjungen, Nachbarn, Türken

(Erstaufführung in Salzburg)

27.01.1959, 11.00 Uhr, Akademie-Orchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Akademie-Orchester

Dirigent: Gerhard Wimberger

Maria Harvey, Sopran

Hermann Kienzl, Violine

William de Pasquale, Violine

Fredik Hedling, Klarinette

Jack Meredith, Horn


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 81 (731)

Rezitativ und Arie für Sopran ”Popoli di Tessaglia!” und ”Io non chiedo, eterni Dei”

KV 316 (300b)

Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622 (2. Satz)

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219 (1. Satz)

Konzert für Horn und Orchester Es-Dur KV 417

Konzert für Violine und Orchester G-Dur KV 216 (1. Satz)

Symphonie D-Dur KV 84 (73q)

27.01.1959, 20.00 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Alexander Jenner, Klavier


Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie D-Dur Hob. I:53 ”Impériale”

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453

Joseph Haydn:

Divertimento für Orchester G-Dur Hob. X:12

Mozart:

Symphonie B-Dur KV 319

28.01.1959, 19.00 Uhr, Don Giovanni

Ort: Landestheater

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Meinrad Zallinger

Inszenierung: Horst Kepka

Don Giovanni: Otto Kloose

Leporello: Franz Wyzner

Donna Anna: Elisabeth Egger

Donna Elvira: Brigitte Georgi

Don Octavio: Oscar Steiger

Komtur: Hubert Hofmann

Zerline: Joan Voek


Mozart:

”Don Giovanni” KV 527. Dramma giocoso in zwei Akten (in deutscher Sprache). Text von Lorenzo Da Ponte (1749-1838)

1960 von 23.01 bis 28.01

23.01.1960, 19.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata academica des Mozarteums

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Edith Mathis, Sopran

Friedrich Gulda, Klavier


Mozart:

Symphonie (Ouverture) Es-Dur KV 184 (161a)

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 271 ”Jeunehomme-Konzert”

Rezitativ und Rondo für Sopran ”A questo seno deh vieni” und ”Or che il cielo a me ti rende” KV 374

Scena mit Rondo für Tenor (Sopran) mit Violinsolo ”Non più, tutto ascoltai” und

”Non temer, amato bene” KV 490. Solovioline: Christa Richter-Steiner

Arie für Sopran ”Nehmt meinen Dank, ihr holden Gönner!” KV 383

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

24.01.1960, 19.30 Uhr, Das Stuttgarter Kammerorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Das Stuttgarter Kammerorchester

Dirigent: Karl Münchinger


Mozart:

Serenade D-Dur KV 239 ”Serenata notturna”

Divertimento F-Dur KV 138 (125c)

Symphonie C-Dur KV 200 (189k)

Divertimento D-Dur KV 334 (320b)

25.01.1960, 19.30 Uhr, Die Bamberger Symphoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Die Bamberger Symphoniker

Dirigent: Joseph Keilberth

Karl Dörr, Klarinette


Mozart:

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622

Symphonie Es-Dur KV 132

26.01.1960, 19.30 Uhr, Feld-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Feld-Quartett (University of Redlands, California)

Otto Feld, 1. Violine

Janos Forgacs, 2. Violine

Gyorgy Szende, Viola

Wladislaw Przybla, Violoncello


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

Joseph Haydn (1732-1809):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur Hob. III:34 ”4. Sonnenquartett”

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur Hob. III:77 ”Kaiserquartett”

Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 465 ”Dissonanzen-Quartett”

27.01.1960, 11.00 Uhr, Akademie-Orchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Akademie-Orchester

Dirigent: Gerhard Wimberger


Mozart:

Symphonie G-Dur KV 129

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595

Aria des Leporello ”Madamina! Il catalogo è questo” aus ”Don Giovanni” KV 527/4

(”Registerarie”)

Symphonie Es-Dur KV 543

27.01.1960, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Wolfgang Sawallisch

Eberhard Finke, Violoncello


Mozart:

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

Joseph Haydn (1732-1809):

Konzert für Violoncello und Orchester D-Dur Hob. VIIb:2

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Symphonie Nr. 1 C-Dur op. 21

28.01.1960, 19.30 Uhr, Sylvia Rosenberg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Sylvia Rosenberg, Violine

Heinz Scholz, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 378 (317d)

Adagio für Violine und Orchester E-Dur KV 261

Rondo für Violine und Orchester B-Dur KV 269 (261a)

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Sonate für Klavier und Violine c-Moll op. 30/2

Giuseppe Tartini (1692-1828):

Sonate für Klavier und Violine g-Moll ”Teufelstriller-Sonate”

Franz Schubert (1797-1828):

Fantasie für Violine und Klavier C-Dur D 934

1961 von 22.01 bis 29.01

22.01.1961, 11.00 Uhr, Kurt Neumüller

Ort: Mozart-Wohnhaus

Kurt Neumüller, Klavier


Mozart:

Werke für Klavier

23.01.1961, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Hermann Scherchen


Mozart:

Ouverture B-Dur KV 311a (Anh. C 11.05)

Serenade D-Dur KV 239 ”Serenata notturna”

Karlheinz Franke, 1. Violine

Alfred Letizky, 2. Violine

Dieter Ostheim, Viola

Alfred Bürgschwendtner, Kontrabaß

Aus der Serenade B-Dur KV 361 ”Gran Partita”

Symphonie Es-Dur KV 16

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

24.01.1961, 19.30 Uhr, Janácek-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Janácek-Quartett


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 387

Leoš  Janáček (1854-1928):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Nr. 1

Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 575 ”1. Preußisches Quartett”

25.01.1961, 19.30 Uhr, Camerata Academica

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Ingeborg Hallstein, Sopran

Robert Alexander Bohnke, Klavier


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 183 (173dB)

Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466

Arie für Sopran ”Vorrei spiegarvi, oh Dio” und ”Ah conte, partite” KV 418

Rezitativ und Arie für Sopran ”Popoli di Tessaglia!” und ”Io non chiedo, eterni Dei”

KV 316 (300b)

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

26.01.1961, 19.30 Uhr, Wolfgang Schneiderhan

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Irmard Seefried, Sopran

Wolfgang Schneiderhan, Violine

Carl Seemann, Klavier

Erik Werba, Klavier


Joseph Haydn (1732-1809):

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur XVI:52

Mozart:

Ausgewählte Lieder

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 454 ”Strinasacchi-Sonate”

Richard Strauss (1864-1949):

Ausgewählte Lieder

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur op. 12/3

28.01.1961, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Carl Schuricht

Ricardo Odnoposoff, Violine

Rudolf Streng, Viola

Hans Reznicek, Flöte

Hubert Jelinek, Harfe


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 181 (162b)

Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur KV 299 (297c)

Sinfonia concertante für Violine und Viola Es-Dur KV 364 (320d)

Symphonie g-Moll KV 550

29.01.1961, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Carl Schuricht

Ricardo Odnoposoff, Violine

Rudolf Streng, Viola

Hans Reznicek, Flöte

Hubert Jelinek, Harfe


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 181 (162b)

Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur KV 299 (297c)

Sinfonia concertante für Violine und Viola Es-Dur KV 364 (320d)

Symphonie g-Moll KV 550

1962 von 21.01 bis 28.01

21.01.1962, 11.00 Uhr, Das Mozarteum-Quartett

Ort: Mozart-Wohnhaus

Das Mozarteum-Quartett

Karlheinz Franke, 1. Violine

Hermann Kienzl, 2. Violine

Alfred Letizky, Viola

Heinrich Amminger, Violoncello

 

Hans Andrae, Hammerklavier


Mozart:

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 493

Sonate für Klavier und Violine e-Moll KV 304 (300c)

Quartett für 2 Violinen, Viola, Violoncello G-Dur KV 387

22.01.1962, 19.30 Uhr, Camerata Academica

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Françoise Garner, Sopran

Christa Richter-Steiner, Violine

Ernst Wallfisch, Viola


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 202 (186b)

Sinfonia concertante für Violine und Viola Es-Dur KV 364 (320d)

Rondeaux des Aminta con Violino principale ”L’amerò, sarò costante” aus ”Il Re pastore”

KV 208/10

Rezitativ und Rondo für Sopran ”Mia speranza adorata” und ”Ah, non sai, qual pena”

KV 416

Symphonie Es-Dur KV 543

23.01.1962, 19.30 Uhr, Amadeus-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Amadeus-Quartett

Norbert Brainin, 1. Violine

Siegmund Nissel, 2. Violine

Peter Schidlof, Viola

Martin Lovett, Violoncello

 

Cecil Aronowitz, 2. Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 458 ”Jagd-Quartett”

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello g-Moll KV 516

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello C-Dur KV 515

24.01.1962, 19.30 Uhr, Betulia liberata

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Mozarteumorchester

Dirigent: Ernst Hinreiner


Mozart:

”Betulia liberata” (”Betulias Befreiung”) KV 118 (74c). Azione sacra in zwei Teilen. Text von Pietro Metastasio (1698-1782)

 

Ozìa, Fürst von Betulia: Richard van Vrooman, Tenor

Judith, Witwe des Manasses: Ira Malaniuk, Alt

Amital, eine vornehme Israelitin: Irmgard Stadler, Sopran

Achior, Prinz der Ammoniter: Kieth Engen, Baß

Cabri und Maria Taborsky, Sopran

Carmi, Hauptleute des Volkes Margaret Nessel, Sopran

Volk von Betulia

Chor Continuo:

Robert Kuppelwieser, Cembalo

Georg Weigl, Violoncello

25.01.1962, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes (neues) Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Mario Rossi

Friedrich Gulda, Klavier


Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie D-Dur Hob. I:96 ”Mirakel”

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466 (Originalkadenz von Ludwig van Beethoven)

Symphonie g-Moll KV 550

26.01.1962, 19.30 Uhr, Karl Engel

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Karl Engel, Klavier


Mozart:

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

Neun Variationen für Klavier D-Dur über ein Menuett von Jean-Pierre Duport (1741-1818) KV 573

Sonate für Klavier A-Dur KV 331 (300i)

Rondo für Klavier a-Moll KV 511

27.01.1962, 11.00 Uhr, Orchesterkonzert der Akademie für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Orchesterkonzert der Akademie für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

Dirigent: Gerhard Wimberger

Florence Meisels, Flöte

Kirsten Falke, Sopran

Peter Lang, Klavier


Mozart:

Konzert für Flöte und Orchester G-Dur KV 313 (285c)

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467

Rezitativ und Arie für Sopran ”Alcandro, lo confesso” und ”Non so, d’onde viene”

KV 294 

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

28.01.1962, 19.30 Uhr, Bamberger Symphoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Bamberger Symphoniker

Dirigent: Joseph Keilberth

Willi Bauer, Trompete

Liselotte Brändle, Cembalo


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 131

Leopold Mozart (1719-1787):

Konzert für Orchester und Trompete D-Dur Seiffert 3/34

Mozart:

Serenade D-Dur KV 239 ”Serenata notturna”

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

1963 von 20.01 bis 27.01

20.01.1963, 11.00 Uhr, Karl und Gertrud Kottermaier

Ort: Mozart-Wohnhaus

Karl und Gertrud Kottermaier, Hammerflügel


Ignaz Beecke (1733-1803):

Sonate für Klavier zu vier Händen F-Dur (1784)

Mozart:

Sonate für Klavier zu vier Händen F-Dur KV 497 (für zwei Klaviere gesetzt von Hans Schurich)

Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448 (375a)

23.01.1963, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Das Mozarteumorchester

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Dirigent: Ernst Hinreiner

Maria Harvey, Sopran

Gisela Flaschner, Mezzosopran

Kurt Equiluz, Tenor

Walter Raninger, Baßbariton

Heinz Scholz, Klavier


Mozart:

Ouverture, Andante grazioso (Nr.1) und Chor ”Di te più amabile” (Nr. 2) aus ”Ascanio in Alba” KV 111

Szene mit Rondo für Sopran mit obligatem Klavier ”Ch’io mi scordi di te” und ”Non temer, amato bene” KV 505

Chor ”Hai Diana il core” (Nr.9) aus ”Ascanio in Alba” KV 111

Divertimento Es-Dur KV 113

Terzett für Sopran, Tenor und Baß ”Mandina amabile” KV 480

Chor ”Schon weichet Dir, Sonne” aus ”Thamos, König in Aegypten” KV 345 (336a)

Notturno für 2 Soprane und Baß ”Luci care, luci belle” KV 346 (439a)

Notturno für 2 Soprane und Baß ”Se lontan, ben mio, tu sei” KV 438

Notturno für 2 Soprane und Baß ”Due pupille amabile” KV 439

Komisches Duett für Sopran und Baß, ”Nun, liebes Weibchen, ziehst mit mir”

KV 625 (592a)

Terzett Zaide, Gomatz, Allazim ”O selige Wonne” aus ”Zaide” KV 344 (336b)

Menuett C-Dur KV 409

Arie für Tenor ”Per pietà, non ricercate” KV 420

Chor ”Gottheit, über allem mächtig” aus ”Thamos, König in Aegypten” KV 345/6 (336a)

24.01.1963, 19.30 Uhr, Walter Klien

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Walter Klien, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier D-Dur KV 311 (284c)

Andante für eine Walze in eine kleine Orgel F-Dur KV 616

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

Adagio für Klavier h-Moll KV 540

Sonate für Klavier A-Dur KV 331 (300i)

25.01.1963, 19.45 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Großes Festspielhaus

Veranstaltet von der Salzburger Kulturvereinigung

Mozarteumorchester

Dirigent: Mladen Basic

Karl Engel, Klavier


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 550

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 482

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

26.01.1963, 19.30 Uhr, Bläservereinigung der Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Bläservereinigung der Wiener Philharmoniker

Karl Mayrhofer, Oboe

Gerhard Turetschek, Oboe

Alfred Prinz, Klarinette

Franz Bartosek, Klarinette

Roland Berger, Horn

Leopold Kainz, Horn

Karl Oehlberger, Fagott

Dietmar Zeman, Fagott


Mozart:

Divertimento Es-Dur KV 252 (240a)

Fünf Divertimenti KV 439b (Anh. 229)

Divertimento F-Dur KV 213

Serenade Es-Dur KV 375 (Oktettfassung)

27.01.1963, 10.00 Uhr, Missa brevis D-Dur

Ort: Dom

Der Salzburger Domchor

Dirigent: Joseph Messner


Mozart:

Missa brevis D-Dur KV 194 (186h)

27.01.1963, 11.00 Uhr, Matinee der Akademie für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Matinee der Akademie für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

Dirigent: Gerhard Wimberger

Elke Jaenke, Sopran

Alois Aigner, Horn

Lawrence Pride, Fagott


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 251 ”Nannerl Septett”

Konzert für Fagott und Orchester B-Dur KV 191 (186e)

Arie für Sopran ”Vorrei, spiegarvi, oh Dio” und ”Ah conte, partite” KV 418

Konzert für Horn und Orchester Es-Dur KV 417

Symphonie C-Dur KV 338 mit dem Menuett C-Dur KV 409

27.01.1963, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Alfred Prinz, Klarinette


Mozart:

Sinfonia zu ”Der Schauspieldirektor” KV 486

Symphonie C-Dur KV 200 (189k)

Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622

Symphonie Es-Dur KV 543

1964 von 19.01 bis 31.01

19.01.1964, 11.00 Uhr, Salzburger Rundfunk-und Mozarteum-Chor

Ort: Mozart-Wohnhaus

Salzburger Rundfunk-und Mozarteum-Chor

Dirigent: Ernst Hinreiner

Maria Taborsky, Sopran

Gisela Flaschner, Mezzosopran

Margarete Kissel, Alt

Rudolf Orbert, Tenor

Günther Hochleitner, Tenor

Ude Krekow, Baßbariton

Hartmut Müller, Baß

Hans Schurich, Hammerflügel


Orlando di Lasso (1532-1594):

Lied zu vier Stimmen Audite nova ”Der Bawr von Elskirchen”

Heinrich Albert (1604-1651):

Lied zu drei Stimmen ”Die Sonne rennt mit Prangen”

Johann Hermann Schein (1586-1630):

”Holla, gut G’sell” für zwei Soprane, Alt, Tenor und Baß

”Der kühle Maien” für zwei Soprane, Alt, Tenor und Baß

”Ihr Brüder, lieben Brüder mein” für zwei Soprane, Alt, Tenor und Baß

Joseph Haydn (1732-1809):

Die Beredsamkeit ”Freunde, Wasser machet stumm” für Sopran, Alt, Tenor und Baß

Hob. XXVc:4

An den Vetter ”Ja, Vetter, ja” für Sopran, Alt und Tenor Hob. XXVb:1

Der Augenblick ”Inbrunst, Zärtlichkeit, Verstand” für Sopran, Alt, Tenor und Baß

Hob. XXVc:1

Die Harmonie in der Ehe ”Oh, wunderbare Harmonie” für Sopran, Alt, Tenor und Baß

Hob. XXVc:2

Mozart:

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Luci care, luci belle” KV 346 (439a)

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Se lontan, ben mio, tu sei” KV 438

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Due pupille amabile” KV 439

Terzett für Sopran, Tenor und Baß ”Grazie agl’inganni tuoi” KV 532

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Mi lagnerò tacendo” KV 437

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Ecco quel fiero istante” KV 436

Canzonetta für zwei Soprane und Baß ”Più non si trovano” KV 549

Dreistimmiger Kanon ”Caro bell’idol mio” KV 562

Dreistimmiger Kanon ”Nichts labt mich mehr als Wein” KV 233 (382d)

Scherzhaftes Terzett für Sopran, Tenor und Baß Das Bandel ”Liebes Mandel, wo ist’s Bandel?”  KV 441

Kanon für 3 Singstimmen ”Essen, Trinken, das erhält” KV 234 (382e)

Kanon für 4 Singstimmen ”Gehn wir im Prater, gehn wir in d’Hetz” KV 558

23.01.1964, 19.30 Uhr, Tátrai-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Tátrai-Quartett

Vilmos Tátrai, 1. Violine

Mihály Szücs, 2. Violine

György Konrad, Viola

Ede Banda, Violoncello

Anna Mautner, Viola

Bela Kovacs, Klarinette


Mozart:

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello C-Dur KV 515

Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 581 ”Stadler-Quintett”

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello g-Moll KV 516

24.01.1964, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Kleines Festspielhaus

Mozarteumorchester

Paul Schilhawsky, Klavier

Heinz Scholz, Klavier


Mozart:

Serenade D-Dur KV 320 ”Posthorn-Serenade”

Zwei Märsche D-Dur KV 335 (320a)

Konzert für zwei Klaviere und Orchester Es-Dur KV 365 (316a)

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie” 

25.01.1964, 19.30 Uhr, Irmgard Seefried

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Irmgard Seefried, Sopran

Wolfgang Schneiderhan, Violine

Erik Werba, Klavier

Walter Klien, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 481

An Chloe ”Wenn die Lieb’ aus deinen blauen, hellen, off’nen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523

Das Lied der Trennung ”Die Engel Gottes weinen”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 519

Arie für eine Baßstimme (Sopranstimme) ”Männer suchen stets zu naschen” KV 433 (416c)

Die Zufriedenheit ”Wie sanft, wie ruhig fühl’ ich hier”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 473

Die Verschweigung ”Sobald Damoetas Chloen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 518

Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte ”Erzeugt von heißer Phantasie”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 520

Abendempfindung ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523

Richard Strauss (1864-1949):

Allerseelen ”Stell’ auf den Tisch die duftenden Reseden” op. 10/8

Ruhe, meine Seele ”Nicht ein Lüftchen regt sich leise” op. 27/1

Traum durch die Dämmerung ”Weite Wiesen im Dämmergrau” op. 29/1

Wiegenlied ”Träume” op. 41/1

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur op. 18

26.01.1964, 10.00 Uhr, Missa brevis C-Dur

Ort: Dom

Salzburger Dom-Chor

Dirigent: Joseph Messner

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis C-Dur KV 115 (166d). Ergänzt von Bernhard Paumgartner

28.01.1964, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Walter Klien, Klavier


Mozart:

Symphonie G-Dur KV 74

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 537 ”Krönungs-Konzert”

Divertimento F-Dur KV 138 (125c)

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

30.01.1964, 19.30 Uhr, Orchester der Akademie für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Orchester der Akademie für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

Dirigent: Gerhard Wimberger

Hannelore Bode, Sopran

Peter Lang, Klavier


Mozart:

Cassation (Final-Musik) G-Dur KV 63

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 482

Szene für Sopran ”Bella mia fiamma” und ”Resta, o cara” KV 528

Symphonie Es-Dur KV 543

31.01.1964, 19.30 Uhr, Bamberger Symphoniker

Ort: Kleines Festspielhaus

Bamberger Symphoniker

Dirigent: Joseph Keilberth


Mozart:

Syphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

Richard Strauss (1864-1949):

Till Eulenspiegels lustige Streiche. Nach alter Schelmenweise in Rondoform für Großes Orchester gesetzt op. 28

Johannes Brahms (1833-1897):

Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73

1965 von 22.01 bis 31.01

22.01.1965, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Salzburger Rundfunk- und Mozarteumchor

Mozarteumorchester

Dirigent: Ernst Hinreiner

Maria Antonia Harvey, Sopran

Ena Thiessen, Mezzosopran

Richard van Vrooman, Tenor

Walter Haseke, Flöte

Robert Kuppelwieser, Orgel 


Heinrich Ignaz Franz Biber(1644-1704):

Sonata XII für Streichorchester aus dem ”Fidicinium sacro profanum”

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Konzert für Flöte und Orchester D-Dur MH 105

Domenico Fischietti (ca. 1725- nach 1810):

Sinfonia D-Dur

Mozart:

”Davide penitente” KV 469. Kantate. Text von Lorenzo Da Ponte (?) (1749-1838)

23.01.1965, 20.00 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Karl Mayrhofer, Oboe

Alfred Prinz, Klarinette

Karl Oehlberger, Fagott

Roland Berger, Horn


Mozart:

Ouvertura zu ”Il Re pastore” KV 208

Sinfonia concertante für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 297b

(Anh. C 14.01)

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

Synphonie Es-Dur KV 543

24.01.1965, 10.00 Uhr, Missa brevis F-Dur

Ort: Dom

Domchor

Mozarteumorchester

Dirigent: Joseph Messner

 


Mozart:

Missa brevis F-Dur KV 192 (186f)

25.01.1965, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Carl Schuricht

Willy Boskowsky,Violine


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 297 (300a) ”Pariser Symphonie”

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

27.01.1965, 19.30 Uhr, Konzert der Akademie für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Die Camerata Academica

Das Akademie-Orchester

Dirigent: Gerhard Wimberger

Jennifer Doyle, Klavier

Franz Kittl, Klarinette


Mozart:

Symphonie (Ouverture) Es-Dur KV 184 (161a)

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 537 ”Krönungskonzert”

Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

28.01.1965, 19.00 Uhr, Die Zauberflöte

Ort: Landestheater

Sarastro: Nicolai Hantoff

Tamino: Jakob Soltermann

Sprecher: Walter Raninger/Kurt Kessler

Erster Priester: Frederik Wohsler

Zweiter Priester: Helmut Salomon

Königin der Nacht: Maria Antonia Harvey

Pamina, ihre Tochter: Karin Hurdström

Erste Dame der Königin: Maria Taborsky

Zweite Dame der Königin: Eva Riegger

Dritte Dame der Königin: Friederike Baumgartner

Papageno: Robert Granzer

Papagena: Marianne Vocke

Monostatos, ein Mohr: Edmund Kuhn

Drei Knaben (Genien): Drei Salzburger Kapellknaben

Erster Geharnischter: Gunnar Johnson

Zweiter Geharnischter: Panos Skinas

Priester, Sklaven, Gefolge

Regieassistenz: Petra Simon, Inspektion: Hanns Bergen, Souffleur, Hans Prossinger, Technische Leitung: Ekkehard Goetze, Technische Einrichtung: Albert Ferstl/Franz Reischl, Beleuchtung: Martin Gmachl/Siegfried Petsch

Die Dekorationen wurden unter Leitung von Ady Fuchs in den Werkstätten des Landestheaters hergestellt.

Die Kostüme wurden von den Salzburger Festspielen zur Verfügung gestellt.


 Mozart:

”Die Zauberflöte” KV 620. Eine Deutsche Oper in zwei Aufzügen. Text von Emanuel Schikaneder (1751-1812)

-Sinfonie”

 

30.01.1965, 19.30 Uhr, Wiener Philharmonisches Streichquartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmonisches Streichquartett

Willy Boskovsky, 1.Violine

Otto Strasser, 2. Violine

Rudolf Streng, Viola

Robert Scheiwein, Violoncello

Paul Fürst, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 589 ”2. Preußisches Quartett”

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 499 ”Hoffmeister-Quartett”

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello Es-Dur KV 614

31.01.1965, 11.00 Uhr, Gerhard Seitz, Brian Lamport

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gerhard Seitz, Originale Mozart-Geige

Brian Lamport, Hammerklavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 378 (317d)

Anonymus (früher Mozart zugeschrieben):

Sonate für Klavier und Violine e-Moll KV 60 (Anh. C 23.06) ”Romantische Sonate”

Mozart:

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 402 (385e)

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 526

1966 von 23.01 bis 30.01

23.01.1966, 10.00 Uhr, Missa brevis G-Dur

Ort: Dom

Domchor

Das Mozarteumorchester

Dirigent: Joseph Messner

Christa Hoffermann, Sopran

Friederike Baumgartner, Alt

Rudolf Orbert, Tenor

Helmut Pesendorfer, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis G-Dur KV 140 (Anh. C 1.12)

23.01.1966, 11.00 Uhr, Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Ort: Mozart-Wohnhaus

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Dirigent: Ernst Hinreiner

Maria Antonia Harvey, Sopran

Ena Thiessen, Alt

Edmund Kuhn, Tenor

Wilfried Vorwold, Baß

Robert Kuppelwieser, Mozart-Flügel


Giovanni Giacomo Gastoldi (ca. 1550-ca. 1622):

An hellen Tagen

Hans Leo Hassler (1562-1612):

Feinslieb’ du hast mich g’fangen

Johannes Eccard (1553-1611):

Hans und Grete

Daniel Friderici (1584-1638):

Gesellschaftslied

Baldassare Donato (ca. 1525/30-1603):

Villanella alla Napolitana

Hans Leo Hassler:

Jungfrau, dein schön Gestalt

Anonym:

Altfranzösisches Tanzlied

Giovanni Giacomo Gastoldi:

Amor im Nachen

Joseph Haydn (1732-1809):

Alles hat seine Zeit ”Lebe, liebe, trinke, lärme” für Sopran, Alt, Tenor und Baß

Hob. XXVc:3

Der Augenblick ”Inbrunst, Zärtlichkeit, Verstand” für Sopran, Alt, Tenor und Baß

Hob. XXVc:1

Die Beredsamkeit ”Freunde, Wasser machet stumm” für Sopran, Alt, Tenor und Baß

Hob. XXVc:4

Die Warnung ”Freund! ich bitte, hüte dich” für Sopran, Alt, Tenor und Baß

Hob. XXVc:6

Wider den Übermut ”Was ist mein Strand, mein Glück” für Sopran, Alt, Tenor und Baß

Hob. XXVc:7

Aus dem Dankliede zu Gott ”Du bist’s dem Ruhm” für Sopran, Alt, Tenor und Baß

Hob. XXVc:8

Mozart:

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Luci care, luci belle” KV 346 (439a)

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Ecco quel fiero istante” KV 436

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Mi lagnerò tacendo” KV 437

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Son lontan, ben mio, tu sai” KV 438

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Due pupille amabili” KV 439

 

24.01.1966, 19.30 Uhr, Wiener Philharmonisches Streichquartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmonisches Streichquartett

Josef Sivó, 1. Violine

Otto Strasser, 2. Violine

Rudolf Streng, Viola

Robert Scheiwein, Violoncello

Josef Staar, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur KV 428 (421b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 464

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello D-Dur KV 593

25.01.1966, 19.30 Uhr, Idomeneo, Re di Creta

Ort: Landestheater

Aufführung des Salzburger Landestheaters

Chor des Salzburger Landestheaters

Mozarteum-Orchester

Musikalische Leitung: Mladen Basic

Chöre: Richard Helliger

Tänze: Zlata Stepan

Mitwirkende:

Karin Hurdström

Sylvia Linden

Robert Granzer

Nicolai Hantoff

Richard Itzinger

Andrej Kucharsky

Jakob Soltermann


Mozart:

”Idomeneo, Re di Creta” KV 366. Dramma per musica in drei Akten (in deutscher Sprache). Text von Gianbattista Varesco (1735-1805)

27.01.1966, 19.30 Uhr, Mozart-Konzert der Akademie

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica

Akademie-Orchester

Dirigent: Gerhard Wimberger

Britt Bern, Sopran

Sharon Hiller, Klavier


Mozart:

Ouverture und drei Kontretänze KV 106 (588a)

Sechs Menuette samt Trio, KV 104 (61e)

Konzert für Klavier und Orchester F-Dur KV 459

Rezitativ und Rondo für Sopran ”Mia speranza adorata” und ”Ah, non sai, qual pena”

KV 416

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

28.01.1966, 16.00 Uhr, Svjatoslav Richter

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Svjatoslav Richter, Klavier

 


Mozart:

Sonate für Klavier F-Dur KV 280 (189c)

Sonate für Klavier B-Dur KV 333 (315c)

Sonate für Klavier G-Dur KV 283 (189h)

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

 

28.01.1966, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Lorin Maazel

 


Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 543

Anton Bruckner (1824-1896):

Symphonie Nr. 4 Es-Dur ”Romantische”

            
29.01.1966, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Svjatoslav Richter, Klavier


Mozart:

Symphfonie (Ouverture) Es-Dur KV 184 (161a)

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 271 ”Jeunhomme-Konzert”

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

30.01.1966, 19.30 Uhr, Svjatoslav Richter

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Svjatoslav Richter, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier F-Dur KV 280 (189c)

Sonate für Klavier B-Dur KV 333 (315c)

Sonate für Klavier G-Dur KV 283 (189h)

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

1967 von 22.01 bis 29.01

22.01.1967, 10.00 Uhr, Missa brevis C-Dur

Ort: Dom

Salzburger Dom-Chor

Mozarteumorchester

Leitung: Joseph Messner

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis C-Dur KV 115 (166d). Ergänzt von Bernhard Paumgartner

22.01.1967, 11.00 Uhr, Matinee der Kammerchor der Akademie für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

Ort: Mozart-Wohnhaus

Der Kammerchor der Akademie für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

Leitung: Kurt Prestel

Ursula von Gimborn, Sopran

Gabriele Fuchs, Sopran

Ute Gabriel, Sopran

Heather Woodall, Mezzosopran

Theo Wiedebusch, Baß

Claird Cowell, Bassetthorn

Josef Riedmann, Bassetthorn

Heinrich Singer, Bassetthorn


Claudio Monteverdi (1567-1643):

Madrigal für fünf Stimmen ”Baci soave e cari”

Madrigal für fünf Stimmen ”E dicea l’una sospirando”

Madrigal für zwei Solostimmen ”Io son pur vezzosetta pastorella”

Madrigal für zwei Solostimmen ”Baci cari” (Gabriele Fuchs und Ute Gabriel, Sopran)

Madrigal für fünf Stimmen ”Quel augellin che canta”

Madrigal für fünf Stimmen ”Sfogava con le stelle”

Mozart:

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Ecco quel fiero istante” KV 436

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Mi lagnerò tacendo” KV 437

Canzonetta für zwei Soprane und Baß ”Più non si trovano” KV 549

Vierstimmiger Kanon ”Lacrimoso son io” KV 555

Dreistimmiger Kanon ”Caro bell’idol mio” KV 562

Kanon für drei vierstimmige Chöre ”V’amo di core teneramente” KV 348 (382g)

23.01.1967, 19.30 Uhr, Wiener Philharmonisches Streichquartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmonisches Streichquartett

Josef Sivó, 1. Violine

Otto Strasser, 2. Violine

Rudolf Streng, Viola

Emanuel Brabec, Violoncello

Paul Fürst, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 387

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 465 ”Dissonanzen-Quartett”

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello Es-Dur KV 614

24.01.1967, 19.30 Uhr, Wilhelm Backhaus

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wilhelm Backhaus, Klavier


Mozart:

Rondo für Klavier a-Moll KV 511

Sonate für Klavier F-Dur KV 332 (300k)

Sonate für Klavier C-Dur KV 330 (300h)

Sonate für Klavier Es-Dur KV 282 (189g)

Sonate für Klavier G-Dur KV 283 (189h)

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

25.01.1967, 19.30 Uhr, Così fan tutte

Ort: Landestheater

Aufführung des Salzburger Landestheaters

Chor des Salzburger Landestheaters

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Mladen Basic

Regie: Walter Pohl


Mozart:

”Così fan tutte” KV 588. Opera buffa in zwei Akten (in deutscher Sprache). Text von Lorenzo Da Ponte (1749-1838)

            
26.01.1967, 19.30 Uhr, Das Akademie-Orchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Das Akademie-Orchester

Dirigent: Gerhard Wimberger

Olaf Bauer, Horn

Steven Smith, Klavier


Mozart:

Divertimento Es-Dur KV 113

Konzert für Horn und Orchester D-Dur KV 412

Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491

Symphonie D-Dur KV 297 (300a) ”Pariser Symphonie”

27.01.1967, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Berislav Klobucar

Elisabeth Schwarzkopf, Sopran


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

Szene mit Rondo für Sopran und obligatem Klavier ”Ch’io mi scordi di te” und ”Non temer, amato bene” KV 505

Arie für eine Baßstimme (Sopranstimme) ”Männer suchen stets zu naschen” KV 433 (416c)

Aria der Dorabella ”È Amore un ladroncello” aus ”Così fan tutte” KV 588/28

Ein deutsches Kriegslied ”Ich möchte wohl der Kaiser sein” KV 539

Arie für Sopran ”Nehmt meinen Dank, ihr holden Gönner” KV 383

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

28.01.1967, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Wilhelm Backhaus, Klavier


Mozart:

Symphonie B-Dur KV 319

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595

Divertimento F-Dur KV 138 (125c)

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

29.01.1967, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Großes Festspielhaus

Mozarteumorchester

Dirigent: Robert Wagner

Nelly Schkolnikowa, Violine


Mozart:

Marsch F-Dur KV 248

Divertimento F-Dur KV 247 ”1. Lodronische Nachtmusik”

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218

Symphonie g-Moll KV 550

1968 von 21.01 bis 28.01

21.01.1968, 10.00 Uhr, Missa brevis D-Dur

Ort: Dom

Das Mozarteumorchester

Der Salzburger Domchor

Dirigent: Joseph Messner

Christa Hoffermann, Sopran

Maria Hübl, Alt

Rudolf Orbert, Tenor

Helmut Pesendorfer, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis D-Dur KV 194 (186h)

Laudate Dominum aus Vesperae solennes de confessore KV 339/5

Motette ”Ave verum Corpus” D-Dur KV 618

21.01.1968, 11.00 Uhr, Matinee

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gerhard Seitz, Violine

Monika Schwamberger, Violoncello piccolo

Brian Lamport, Hammerflügel


Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur KV 548

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 526

Trio für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur KV 502

21.01.1968, 20.00 Uhr, Gerhard Seitz, Monika Schwamberger, Brian Lamport

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gerhard Seitz, Violine

Monika Schwamberger, Violoncello piccolo

Brian Lamport, Hammerflügel


Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur KV 548

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 526

Trio für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur KV 502

23.01.1968, 19.30 Uhr, Wiener Philharmonisches Streichquartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmonisches Streichquartett

Josef Sivó, 1. Violine

Otto Strasser, 2. Violine

Rudolf Streng, Viola

Richard Harand, Violoncello

Alois Aigner, Horn

Paul Fürst, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello KV 589 ”2. Preußisches Quartett”

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello D-Dur KV 593

Quintett für Horn, Violine, 2 Violen und Violoncello Es-Dur KV 407 (386c)

24.01.1968, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Großes Festspielhaus

Der Salzburger Mozart-Chor

Mozarteumorchester

Dirigent: Ernst Hinreiner

Rita Streich, Sopran

Ingrid Mayr, Alt,

Kurt Equiluz, Tenor

Georg Littasy, Baß

Robert Kuppelwieser, Orgel


Mozart:

Vesperae de Domenica C-Dur KV 321

Kirchen-Sonate C-Dur KV 336 (336d)

Missa solemnis C-Dur KV 337

25.01.1968, 19.30 Uhr, Svjatoslav Richter

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Svjatoslav Richter, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier C-Dur KV 309 (284b)

Zwölf Variationen für Klavier über ”La belle Françoise” Es-Dur KV 353 (300f)

Praeludium und Fuge für Klavier C-Dur KV 394 (383a)

Sonate für Klavier a-Moll KV 310 (300d)

26.01.1968, 19.30 Uhr, Das Akademie Orchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Das Akademie Orchester

Dirigent: Kurt Prestel

Helmut Hager, Flöte

Gertrud Lampey, Klavier

Allan Shearer, Baß


Mozart:

Symphonie (Ouverture) Es-Dur KV 184 (161a)

Konzert für Flöte und Orchester G-Dur KV 313 (285c)

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 271 ”Jeunehomme-Konzert”

Arie für Baß ”Rivolgete a lui lo sguardo” KV 584

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

27.01.1968, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Svjatoslav Richter, Klavier


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 450

Divertimento B-Dur  KV 137 (125b)

Symphonie C-Dur KV 200 (189k)

28.01.1968, 11.00 Uhr, Ausserordentliche Matinee

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gerhard Seitz, Violine

Brian Lamport, Hammerflügel


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 378 (317d)

Anonymus (früher Mozart zugeschrieben):

Sonate für Klavier und Violine e-Moll KV 60 (Anh. C 23.06) ”Romantische Sonate”

Mozart:

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 402 (385e)

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 526

V 200 (189k)

 

28.01.1968, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Claudio Abbado

Friedrich Gulda, Klavier

 

 


Mozart:

Adagio und Fuge c-Moll KV 546

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

1969 von 19.01 bis 27.01

19.01.1969, 10.00 Uhr, Missa brevis B-Dur

Ort: Dom

Domchor

Mozarteumorchester

Dirigent: Joseph Messner

Christa Hoffermann, Sopran

Maria Hübl, Alt

Rudolf Orbert, Tenor

Albert Hartinger, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis B-Dur KV 275 (272b)

Motette ”Ave verum Corpus” D-Dur KV 618

19.01.1969, 11.00 Uhr, Gerhard Seitz, Jean Rieber, Monika Schwamberger, Brian Lamport

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gerhard Seitz, Violine

Jean Rieber, Viola

Monika Schwamberger, Violoncello

Brian Lamport, Hammerflügel


Mozart:

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 493

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 454 ”Strinasacchi-Sonate”

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello g-Moll KV 478

19.01.1969, 19.30 Uhr, Gerhard Seitz, Jean Rieber, Monika Schwamberger, Brian Lamport

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gerhard Seitz, Violine

Jean Rieber, Viola

Monika Schwamberger, Violoncello

Brian Lamport, Hammerflügel


Mozart:

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 493

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 454 ”Strinasacchi-Sonate”

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello g-Moll KV 478

21.01.1969, 11.00 Uhr, Gerhard Seitz, Monika Schwamberger, Brian Lamport

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gerhard Seitz, Violine

Monika Schwamberger, Violoncello piccolo

Brian Lamport, Hammerflügel


Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur KV 548

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 526

Trio für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur KV 502

21.01.1969, 11.30 Uhr, Gerhard Seitz, Monika Schwamberger, Brian Lamport

Ort: Mozart-Wohnhaus

Hochschulorchester Dirigent: Sergio Cárdenas Henryk Szeryng, Violine


Mozart: Symphonie B-Dur KV 319 Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219 Konzert für Violine und Orchester G-Dur KV 216

21.01.1969, 19.30 Uhr, Die Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Die Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Der Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Dirigent: Ernst Hinreiner

Ileana Cotrubas, Sopran

Ingrid Mayr, Alt

Theo Altmeyer, Tenor

Hartmut Müller, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 66 ”Dominicus-Messe”

Kirchen-Sonate D-Dur KV 245

Vesperae solennes de confessore C-Dur KV 339

22.01.1969, 19.30 Uhr, Moskauer Kammerorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Moskauer Kammerorchester

Dirigent: Rudolf Barschai

Svjatoslav Richter, Klavier


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595

Sinfonie g-Moll KV 550

24.01.1969, 19.30 Uhr, Moskauer Kammerorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Moskauer Kammerorchester

Dirigent: Rudolf Barschai

Svjatoslav Richter, Klavier 


Mozart:

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453

Symphonie D-Dur nach der ”Haffner-Serenade” KV 250 (248b)

25.01.1969, 19.30 Uhr, Wiener Philharmonisches Streichquartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmonisches Streichquartett

Josef Sivó, 1. Violine

Otto Strasser, 2. Violine

Rudolf Streng, Viola

Emanuel Brabec, Violoncello

Paul Fürst, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 421 (417b)

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello Es-Dur KV 614

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello C-Dur KV 515

26.01.1969, 11.00 Uhr, Das Akademie-Orchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Das Akademie-Orchester

Dirigent: Kurt Prestel

Elizette Bayan, Sopran

Thomas Stumpf, Klavier

Wolfgang Schlachter, Oboe

Rudolf Diebetsberger, Horn

Emil Rieder, Klarinette

Eduard Wimmer, Fagott


Mozart:

Sinfonia concertante für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 297b

(Anh. C 14.01)

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453

Rezitativ und Rondo für Sopran ”Mia speranza adorata” und ”Ah, non sai, qual pena”

KV 416

Symphonie g-Moll KV 183 (173db)

26.01.1969, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Gabriele Fuchs, Sopran

Daniel Barenboim, Klavier


Mozart:

Symphonie G-Dur KV 74

Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466

Rezitativ und Arie für Sopran ”Vorrei spiegarvi, oh Dio” und ”Ah conte, partite” KV 418

Arie für Sopran ”No, no, che non sei capace” KV 419

Symphonie Es-Dur KV 543

27.01.1969, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Zubin Mehta

Alfred Brendel, Klavier


Mozart:

Ouverture zu ”Le Nozze di Figaro” KV 492

Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491

Symphfonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

1970 von 24.01 bis 01.02

24.01.1970, 19.30 Uhr, Amadeus-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Amadeus-Quartett

Norbert Brainin, 1. Violine

Siegmund Nissel, 2. Violine

Peter Schidlof, Viola

Martin Lovett, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 387

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 421 (417b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 465 ”Dissonanzen-Quartett

25.01.1970, 10.00 Uhr, Missa C-Dur

Ort: Dom

Domchor

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Anton Dawidowicz

Christa Hoffermann, Sopran

Maria Hübl, Alt

Rudolf Orbert, Tenor

Walter Raninger, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 317 ”Krönungs-Messe”

25.01.1970, 11.30 Uhr, Gerhard Seitz, Monika Schwamberger, Peter Lang

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gerhard Seitz, Violine

Monika Schwamberger, Violoncello

Peter Lang, Hammerflügel


Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello G-Dur KV 564

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 481

Neun Variationen für Klavier über ein Thema von Jean-Pierre Duport (1741-1818)

Trio für Klavier, Violine und Violoncello E-Dur KV 542

25.01.1970, 17.00 Uhr, Gerhard Seitz, Monika Schwamberger, Peter Lang

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gerhard Seitz, Violine

Monika Schwamberger, Violoncello

Peter Lang, Hammerflügel


Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello G-Dur KV 564

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 481

Neun Variationen für Klavier über ein Thema von Jean-Pierre Duport (1741-1818)

Trio für Klavier, Violine und Violoncello E-Dur KV 542

25.01.1970, 19.30 Uhr, Das Akademie-Orchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Das Akademie-Orchester

Dirigent: Kurt Prestel

Marta Ann Palmquist, Horn

Albert Hartinger, Baß


Mozart:

Symphonie F-Dur KV 112

Konzert für Horn und Orchester Es-Dur KV 417

Sechs deutsche Tänze KV 509

Arie für Baß ”Rivolgete a lui lo sguardo” KV 584

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

26.01.1970, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Horst Stein

Emil Gilels, Klavier


Mozart:

Sypmhonie D-Dur KV 181 (162b)

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467

Divertimento F-Dur KV 137 (125b)

Symphonie Es-Dur KV 543

            
27.01.1970, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Josef Sivó, Violine


Mozart:

Symphonie C-Dur KV 200 (189k)

Divertimento F-Dur KV 138 (125c)

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

28.01.1970, 19.30 Uhr, Emil Gilels

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Emil Gilels, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier B-Dur KV 281 (189f)

Sechs Variationen für Klavier über ”Salve tu, Domine” F-Dur KV 398 (416e)

Zehn Variationen für Klavier über die Ariette ”Unser dummer Pöbel meint” G-Dur KV 455

Fantasie für Klavier d-Moll KV 397 (385g)

Sonate für Klavier a-Moll KV 310 (300d)

29.01.1970, 19.30 Uhr, Konzert Geistlicher Musik

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Österreichischen Rundfunk, Studio Salzburg

Salzburger Rundfunk- und Mozarteumchor

Camerata academica, Salzburg

Dirigent: Ernst Hinreiner

Lilia Reyes, Sopran

Ingrid Mayr, Alt

Peter Baillie, Tenor

Hartmut Müller, Baß

Stefan Klinda, Orgel


Mozart:

Kirchen-Sonate C-Dur KV 328

Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Regina coeli B-Dur KV 127

Kirchen-Sonate F-Dur KV 224

Litaniae de venerabili altaris sacramento Es-Dur KV 243

30.01.1970, 19.30 Uhr, Salzburger Bläserkammermusikvereinigung

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Salzburger Bläserkammermusikvereinigung

Otfried Ruprecht, Oboe

Johann Eder, Oboe

Joseph Mühlgrabner, Englischhorn

Bill Cosby, Englischhorn

Otto Lang, Klarinette

Gerhard Papousek, Klarinette

Rudolf Klepa˜, Fagott

Hans-Frithjof Hansen, Fagott

Josef  Mayr, Horn

Rudolf Diebetsberger, Horn

Peter Lang, Klavier

Leitung: Rudolf Klepa˜


Mozart:

Divertimento B-Dur KV 240

Divertimento Es-Dur KV 166 (159d)

Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452

Serenade c-Moll KV 388 (384a) ”Nacht Musique2

31.01.1970, 19.30 Uhr, Mitridate, Re di Ponto

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Österreichischen Rundfunk, Studio Salzburg

Mozarteumorchester

Dirigent: Leopold Hager

Uwe Mund, Cembalo

Michael Heltau, Sprecher


Mozart:

”Mitridate, Re di Ponto” KV 87 (74a). Opera seria in tre atti. Text von Vittorio Amedeo Cigna-Santi (1725-1785)

Mitridate: Stanley Kolk, Tenor

Aspasia: Meredith Zara, Sopran

Sifare: Edith Gabry, Sopran

Farnace; Brigitte Fassbaender, Alt

Ismene: Ileana Cotrubas, Sopran

Marzio: Peter Baillie, Tenor

Arbate: Reingard Didusch, Sopran

01.02.1970, 11.00 Uhr, Seitz-Quartett

Ort: Mozart-Wohnhaus

Seitz-Quartett

Gerhard Seitz, Violine

Karsten Heymann, Violine

Jean Rieber, Viola

Bernhard Gmelin, Violoncello piccolo

Kurt Birsak, Bassettklarinette


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 80 (73f)

Sechs dreistimmige Fugen nach Johann Sebastian Bach und Wilhelm Friedemann Bach

KV 404a

Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 581 ”Stadler-Quintett”

01.02.1970, 11.00 Uhr, Seitz-Quartett

Ort: Mozart-Wohnhaus

Seitz-Quartett

Gerhard Seitz, Violine

Karsten Heymann, Violine

Jean Rieber, Viola

Bernhard Gmelin, Violoncello piccolo

Kurt Birsak, Bassettklarinette


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 80 (73f)

Sechs dreistimmige Fugen nach Johann Sebastian Bach und Wilhelm Friedemann Bach

KV 404a

Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 581 ”Stadler-Quintett”

01.02.1970, 19.30 Uhr, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Ort: Großes Festspielhaus

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Dirigent: Rafael Kubelik

Teresa Berganza, Mezzosopran

Gerd Starke, Klarinette


Mozart:

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

Rondò des Sesto ”Deh, per questo istante solo” aus ”La Clemenza di Tito” KV 621/19

Gerd Starke, Klarinette

Aria des Sesto ”Parto, parto ma tu ben mio” aus ”La Clemenza di Tito” KV 621/9

Arie für Sopran ”Alma grande e nobil core” KV 578

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

1971 von 23.01 bis 31.01

23.01.1971, 19.30 Uhr, Orgel- und Chorkonzert

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Stuttgarter Bachchor

Dirigent: Erich Ade

Arleen Augér, Sopran

Werner Krenn, Tenor

Walter Raninger, Bariton

Wolfgang Bauer, Orgel

Barna Kovats, Laute 


Mozart:

Suite für Klavier C-Dur KV 399 (385i)

Gigue für Klavier c-Moll KV 15z

Allegro für Klavier G-Dur KV 72a

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 402 (385e)

Andante für Klavier B-Dur KV 15ii

Kleine Gigue für Klavier G-Dur KV 574

Praeludium und Fuge für Klavier C-Dur KV 394 (383a)

Georg Friedrich Händels ”Caecilien-Ode” (1739). Gedicht von John Dryden, 1687. Bearbeitet von Mozart KV 592

24.01.1971, 11.00 Uhr, Kammerorchester des Mozarteumorchesters

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Kammerorchester des Mozarteumorchesters

Dirigent und Solist: Leopold Hager

Arleen Augér, Sopran


Mozart:

Symphonie G-Dur KV 129

Rezitativ und Rondo für Sopran ”Mia speranza adorata” und ”Ah, non sai, qual pena”

KV 416

Rezitativ und Arie für Sopran ”Alcandro, lo confesso” und ”Non so, d’onde viene” KV 294

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 41

Divertimento D-Dur KV 205 (167A)

24.01.1971, 19.30 Uhr, Küchl-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Küchl-Quartett

Rainer Küchl, 1. Violine

Alfred Staar, 2. Violine

Helmut Weis, Viola

Robert Scheiwein, Violoncello

Josef Staar, Viola


Mozart:

Sechs vierstimmige Fugen aus Johann Sebastian Bachs ”Wohltemperiertem Klavier” II. Teil

Nr. 2, 5, 7, 8, 9 und 22 eingerichtet von Mozart KV 405 und KV deest

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello F-Dur KV 168

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello C-Dur KV 515

25.01.1971, 19.30 Uhr, Camerata Academica Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Salzburger Rundfunk und Mozarteumchor

Camerata Academica Salzburg

Dirigent: Ernst Hinreiner

Gabriele Fuchs, Sopran

Ingrid Mayr, Alt

Manuel Cid, Tenor

Anton Diakov, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Kirchen-Sonate D-Dur KV 144 (124a)

Motette ”Venti fulgura procellae” KV6 deest. Mozart zugeschrieben. Erstaufführung

Te Deum C-Dur KV 141 (66b)

Missa longa C-Dur KV 262 (246a)

26.01.1971, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: David Oistrach

Friedrich Gulda, Klavier


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 251 ”Nannerl-Septett”

Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 488

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

27.01.1971, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Bernhard Paumgartner

David Oistrach, Violine


Mozart:

Symphonie C-Dur KV 200 (189k)

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

Symphonie Es-Dur KV 543

28.01.1971, 19.30 Uhr, Orchester der Hochschule für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Orchester der Hochschule für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

Dirigent: Kurt Prestel

Gerda Guttenberg, Klavier

Akiko Sagara, Klavier


Mozart:

Ouverture zu ”La Clemenza di Tito” KV 621

Konzert für Klavier und Orchester F-Dur KV 459 (Guttenberg)

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 450 (Sagara)

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager-Symphonie”

29.01.1971, 19.30 Uhr, Sonatenabend

Ort: Mozarteum, Großer Saal

David Oistrach, Violine

Paul Badura-Skoda, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine F-Dur KV 377 (374e)

Sonate für Klavier und Violine D-Dur KV 306 (300l)

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 454 ”Strinasacchi-Sonate” 

30.01.1971, 19.30 Uhr, Klavierduoabend

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Paul Badura-Skoda und Jörg Demus


Mozart:

Fünf Variationen für Klavier zu vier Händen über ein Andante G-Dur KV 501

Sonate für Klavier zu vier Händen C-Dur KV 521

Fuge für zwei Klaviere c-Moll KV 426

Larghetto und Allegro für zwei Klaviere Es-Dur KV6 deest

Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448 (375a)

31.01.1971, 11.30 Uhr, Gerhard Seitz, Jean Rieber, Monika Schwamberger, Friedrich Milde

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gerhard Seitz, Violine

Jean Rieber, Viola

Monika Schwamberger, Violoncello

Friedrich Milde, Oboe


Mozart:

Sechs dreistimmige Fugen nach Johann Sebastian Bach und Wilhelm Friedemann Bach

KV 404a

Duo für Violine und Viola G-Dur KV 423

Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello F-Dur KV 370 (368b)

            
31.01.1971, 15.30 Uhr, Gerhard Seitz, Jean Rieber, Monika Schwamberger, Friedrich Milde

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gerhard Seitz, Violine

Jean Rieber, Viola

Monika Schwamberger, Violoncello

Friedrich Milde, Oboe


Mozart:

Sechs dreistimmige Fugen nach Johann Sebastian Bach und Wilhelm Friedemann Bach KV 404a

Duo für Violine und Viola G-Dur KV 423

Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello F-Dur KV 370 (368b)

31.01.1971, 19.30 Uhr, Melos-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Leopold Hager

Melos-Quartett

Wilhelm Melcher, 1. Violine

Gerhard Voss, 2. Violine

Hermann Voss, Viola

Peter Buck, Violoncello

Dieter Sonntag, Flöte

Manfred Clement, Oboe


Pjotr Iljitsch Tschaikowsky (1840-1893):

Mozartiana. Suite Nr. 4 op. 61

Helmut Eder (geb. 1916):

Metamorphosen über ein Fragment von Mozart für Flöte, Oboe, Streichquartett und Orchester op. 54. Uraufführung. Auftragskomposition des ORF, Studio Salzburg

Max Reger (1873-1916):

Variationen und Fuge über ein Thema von Mozart für Orchester op. 132

1972 von 22.01 bis 30.01

22.01.1972, 16.00 Uhr, Gerhard Seitz, Monika Schwamberger, Isolde Ahlgrimm

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gerhard Seitz, Violine

Monika Schwamberger, Violoncello

Isolde Ahlgrimm, Hammerklavier


Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello G-Dur KV 564

Sonate für Klavier und Violine F-Dur KV 376 (374d)

Trio für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur KV 548

22.01.1972, 19.30 Uhr, Bläserensemble des Collegium Aureum Freiburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Bläserensemble des Collegium Aureum Freiburg

Helmut Hucke, Oboe

Hans-Georg Renner, Oboe

Hermut Griesser, Klarinette

Heinz Hoffmann, Klarinette

Werner Meyendorf, Inventionshorn

Hubert Crüts, Inventionshorn

Heinz Lohan, Inventionshorn

Heinrich Alfing, Inventionshorn

Peter Maruschat, Fagott

Rainer Maruschat, Fagott

Georg Hörtnagel, Kontrabaß


Mozart:

Adagio für 2 Klarinetten und 3 Bassetthörner B-Dur KV 411 (484a)

Serenade c-Moll KV 388 (384a) ”Nacht Musique”

Serenade B-Dur KV 361 (370a) ”Gran Partita”

23.01.1972, 10.00 Uhr, Missa solemnis C-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Mozarteumorchester

Dirigent: Anton Dawidowicz

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa solemnis C-Dur KV 337

Kirchen-Sonate C-Dur KV 278 (271e)

Joseph Messner (1893-1969):

Proprium am 3. Sonntag nach Epiphanias

23.01.1972, 16.00 Uhr, Kammermusik aus Originalinstrumenten aus dem Besitz Mozarts

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gerhard Seitz, Violine

Monika Schwamberger, Violoncello

Isolde Ahlgrimm, Hammerklavier


Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello G-Dur KV 564

Sonate für Klavier und Violine F-Dur KV 376 (374d)

Trio für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur KV 548

23.01.1972, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Helmut Eder

Peter Lang, Klavier

Olivera Miljakovic, Sopran

Werner Krenn, Tenor

Wolfgang Sattmann, Tenor

Ernst Gerold Schramm, Baß

Walter Raninger, Baß


Leopold Mozart (1719-1787) zugeschrieben:

Symphonie G-Dur KV 45a (Anh. 221)

Franz Xaver Wolfgang Mozart (1791-1844):

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur op. 15

Mozart:

Aus ”Lo Sposo deluso ossia La Rivalità di tre donne per un solo amante” KV 430 (424a)

Terzett für Sopran, Tenor und Baß ”Mandina amabile” KV 480

Arie des Don Pippo ”Siano pronte alle gran nozze” aus ”L’Oca del Cairo” KV 422/5

Leopold Mozart:

Symphonie G-Dur ”Neue Lambacher”, Mozart zugeschrieben

24.01.1972, 19.30 Uhr, Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Ort: Großes Festspielhaus

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Camerata academica Salzburg

Dirigent: Ernst Hinreiner

Reingard Didusch, Sopran

Eva Roland, Alt

Kurt Malm, Tenor

Walter Raninger, Bariton

Sibylle Dahms-Schneider, Sprecherin

Werner Dahms, Sprecher

Géza Rech, Sprecher


Johann Michael Haydn (1737-1806):

Pantomime ”Der Traum” MH 84

Mozart:

Chöre und Zwischenakte zum heroischen Drama ”Thamos, König in Aegypten”

KV 345 (336a). Text nach einem Manuskript von Bernhard Paumgartner, eingerichtet von

Sibylle Dahms-Schneider

25.01.1972, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Silvio Varviso

Edith Mathis, Sopran

Karl und Till Engel, Klavier


Mozart:

Symphonie A-Dur KV 114

Konzert für zwei Klaviere und Orchester Es-Dur KV 365 (316a)

Szene (Rezitativ und Arie) für Sopran ”Misera, dove son!” und ”Ah! non son’io che parlo” KV 369

Arie für Sopran ”Voi avete un cor fedele” KV 217

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

26.01.1972, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Arthur Grumiaux, Violine


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 131

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219

Rondo für Violine und Orchester C-Dur KV 373

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

27.01.1972, 11.30 Uhr, Orchester der Hochschule für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Orchester der Hochschule für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

Dirigent: Kurt Prestel

Dolores C. Aldea, Sopran

Brigitte Engelhard, Klavier

Elisabeth Hilmar, Violine

Wolf Dietrich Voltz, Violine

Roland Greutter, Violine

Simon Dent, Oboe

Waldemar Thilo, Violoncello


Mozart:

Concertone für zwei Soloviolinen, Oboe und Violoncello C-Dur KV 190 (186E)

Rezitativ und Rondo für Sopran ”Mia speranza adorata” und ”Ah, non sai, qual pena”

KV 416

Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466

Konzert für Violine und Orchester G-Dur KV 216

Symphonie B-Dur KV 319

27.01.1972, 19.30 Uhr, Liederabend

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Edith Mathis, Sopran

Oskar Burgstaller, Tenor

Erik Werba, Klavier

Oskar Peter, Orgel

Margarethe Prehauser, Mandoline


Mozart:

I) Lieder aus den Jahren 1768-1782

An die Freude ”Freude, Königin der Weisen”. Lied für eine Singstimme mit
Klavierbegleitung KV 53 (47e)

”Wie unglücklich bin ich nit”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung

KV 147 (125g)

Ariette ”Oiseaux, si tous les ans” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 307 (284d)

Ariette ”Dans un bois solitaire” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 308 (295b)

Die Zufriedenheit ”Was frag ich viel nach Geld und Gut”. Lied für eine Singstimme mit Mandolinenbegleitung KV 349 (367a)

”Komm, liebe Zither, komm”. Lied für Sopran mit Mandolinenbegleitung KV 351 (367b)

An die Einsamkeit ”Sei du mein Trost”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung

KV 391 (340b)

An die Hoffnung ”Ich würd’ auf meinem Pfad”. Lied für eine Singstimme mit
Klavierbegleitung KV 390 (340c)

 

II) Lieder aus dem Jahre 1785

Gesellenreise ”Die ihr einem neuen Grade” für Singstimme mit Klavierbegleitung KV 468

Der Zauberer ”Ihr Mädchen, flieht Damöten ja!”. Lied für eine Singstimme mit
Klavierbegleitung KV 472

Die Zufriedenheit ”Wie sanft, wie ruhig fühl ich hier”. Lied für eine Singstimme mit
Klavierbegleitung KV 473

Die betrogene Welt ”Der reiche Tor, mit Gold geschmücket”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 474

Das Veilchen ”Ein Veilchen auf der Wiese stand”. Lied für eine Singstimme mit
Klavierbegleitung KV 476

Lied der Freiheit ”Wer unter eines Mädchens Hand”. Lied für eine Singstimme mit
Klavierbegleitung KV 506 

III) Lieder aus dem Jahre 1787

Die Alte ”Zu meiner Zeit”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 517

Die Verschweigung ”Sobald Damoetas Chloen sieht”. Lied für eine Singstimme mit
Klavierbegleitung KV 518

Das Lied der Trennung ”Die Engel Gottes weinen”. Lied für eine Singstimme mit
Klavierbegleitung KV 519

Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte ”Erzeugt von heißer Phantasie”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 520

Abendempfindung ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523

An Chloe ”Wenn die Lieb’ aus deinen blauen, hellen, offnen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 524

Das Traumbild ”Wo bist du Bild”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 530

Die kleine Spinnerin ”Was spinnst du”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung

KV 531

 

IV) Lieder aus dem Todesjahr 1791

Sehnsucht nach dem Frühlinge ”Komm lieber Mai”. Lied für eine Singstimme mit
Klavierbegleitung KV 596

Im Frühlingsanfang ”Erwacht zum neuen Leben” Lied für eine Singstimme mit
Klavierbegleitung KV 597

Das Kinderspiel ”Wir Kinder, wir schmecken”. Lied für eine Singstimme mit
Klavierbegleitung KV 598

28.01.1972, 19.30 Uhr, Moskauer Kammerorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Moskauer Kammerorchester

Dirigent: Rudolf Barschai


Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 16

Symphonie B-Dur KV 182 (173dA)

Serenade D-Dur KV 239 ”Serenata notturna”

Synphonie Es-Dur KV 543

29.01.1972, 16.00 Uhr, Peter Lang

Ort: Mozart-Wohnhaus

Peter Lang, Hammerklavier 


Mozart:

Sonate für Klavier D-Dur KV 311 (284c)

Rondo für Klavier a-Moll KV 511

Zwölf Variationen für Klavier C-Dur über ”Ah, vous dirai-je, Maman” KV 265 (300e)

Praeludium und Fuge für Klavier C-Dur KV 394 (383a)

Sonate für Klavier B-Dur KV 570

29.01.1972, 19.30 Uhr, Aurèle Nicolet, Karl Enge

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Aurèle Nicolet, Flöte

Karl Engel, Klavier


 

Mozart:

Sonate für Klavier und Flöte B-Dur KV 10

Sonate für Klavier und Flöte G-Dur KV 11

Fantasie für Klavier d-Moll KV 397

Sonate für Klavier und Flöte A-Dur KV 12

Sonate für Klavier und Flöte C-Dur KV 14

Rondo für Klavier a-Moll KV 511

Sonate für Klavier und Flöte B-Dur KV 15

30.01.1972, 10.00 Uhr, Missa brevis F-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Mozarteumorchester

Dirigent: Anton Dawidowicz

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis F-Dur KV 192 (186f)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 328 (317c)

Joseph Messner (1893-1969):

Proprium am 4. Sonntag nach Epiphanias

            
30.01.1972, 11.30 Uhr, Moskauer Kammerorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Moskauer Kammerorchester

Dirigent: Rudolf Barschai

Karl Engel, Klavier


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 415

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

30.01.1972, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Leopold Hager

Ursula Holliger, Harfe

Aurèle Nicolet, Flöte


Mozart:

Symphonie C-Dur KV 338

Konzert für Flöte und Orchester D-Dur KV 314 (285d)

Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur KV 299 (297c)

Symphonie D-Dur KV 297 (300a) ”Pariser Symphonie”

1973 von 20.01 bis 28.01

20.01.1973, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Kurt Birsak, Klarinette

Gerhard Papousek, Klarinette

Gerhard Jäger, Fagott

Helmut Zehetmair, Viola

Monika Schwamberger, Violoncello

Heinz und Wolfgang Walter, Hammerklavier


Mozart:

Divertimento für 2 Klarinetten und Fagott B-Dur KV 439b/III

Sonate für Fagott und Violoncello B-Dur KV 292 (196c)

Fünf Variationen für Klavier zu vier Händen über ein Andante G-Dur KV 501

Sonate für Klavier zu vier Händen C-Dur KV 19d

Trio für Klavier, Klarinette und Viola Es-Dur KV 498 ”Kegelstatt-Trio”

20.01.1973, 19.30 Uhr, ORF-Symphonieorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

In Zusammenarbeit mit dem ORF. Mit Auftragskomposition des ORF und der Internationalen Stiftung Mozarteum aus Anlaß der Mozartwoche 1973

ORF-Symphonieorchester

Dirigent: Helmut Eder

Ron Golan, Viola

Gerd Seifert, Horn


Mozart:

Sinfonie (Ouverture) G-Dur KV 318

Konzert für Horn und Orchester D-Dur KV 412 (und 514) (386b)

Konzertsatz (Rondo) für Horn und Orchester Es-Dur KV 371

Erich Urbanner (geb. 1936):

Concerto ”Wolfgang Amadeus”  für 2 Orchester, 3 Posaunen und Celesta. Uraufführung, Auftragswerk des ORF

Frank Martin (1890-1974):

Ballade pour Alto, Orchestre à Vent, Harpe, Clavecin, Timbales et Batterie. Uraufführung des Auftragswerkes der Internationalen Stiftung Mozarteum

Mozart:

Symphonie D-Dur KV 133

21.01.1973, 10.00 Uhr, Missa brevis C-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Mozarteumorchester

Dirigent: Anton Dawidowicz

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis C-Dur KV 259 ”Orgelsolo-Messe”

Joseph Messner (1893-1969):

Proprium

Mozart:

Offertorium de B.M.V. ”Alma Dei creatoris” F-Dur KV 277 (272a)

Mozart:

Kirchen-Sonate C-Dur KV 263

21.01.1973, 11.30 Uhr, Ein Ensemble des Mozarteumorchesters

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Ein Ensemble des Mozarteumorchesters

Dirigent: Leopold Hager

Walter Klien, Klavier


Mozart:

Symphonie F-Dur KV 130

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 451

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

Divertimento B-Dur KV 137 (125b)

Divertimento F-Dur KV 138 (125c)

21.01.1973, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Kurt Birsak, Klarinette

Gerhard Papousek, Klarinette

Gerhard Jäger, Fagott

Helmut Zehetmair, Viola

Monika Schwamberger, Violoncello

Heinz und Wolfgang Walter, Hammerklavier


Mozart:

Divertimento für 2 Klarinetten und Fagott B-Dur KV 439b/III

Sonate für Fagott und Violoncello B-Dur KV 292 (196c)

Fünf Variationen für Klavier zu vier Händen über ein Andante G-Dur KV 501

Sonate für Klavier zu vier Händen C-Dur KV 19d

Trio für Klavier, Klarinette und Viola Es-Dur KV 498 ”Kegelstatt-Trio”

21.01.1973, 19.30 Uhr, Ingrid Haebler

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Ingrid Haebler, Klavier


Mozart:

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

Zwölf Variationen für Klavier C-Dur über ”Ah, vous dirai-je, Maman” KV 265 (300e)

Sonate für Klavier B-Dur KV 570

Sonate für Klavier C-Dur KV 330 (300h)

22.01.1973, 19.30 Uhr, Salzburger Rundfunk- und Mozarteumchor

Ort: Aula academica

in Zusammenarbeit mit den ORF

Salzburger Rundfunk- und Mozarteumchor

Camerata academica

Dirigent: Ernst Hinreiner

Reingard Didusch, Sopran

Eva Roland, Alt

Peter Baillie, Tenor

Walter Raninger, Baß

Robert Kuppelwieser, Orgel


Johann Ernst Eberlin (1702-1762):

Vesperae de Dominica C-Dur

Mozart:

Missa c-Moll KV 139 (47a) ”Waisenhaus-Messe”

23.01.1973, 19.30 Uhr, Wiener Philharmonisches Kammerensemble

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmonisches Kammerensemble:

Gerhard Hetzel, 1. Violine

Wilhelm Hübner, 2. Violine

Rudolf Streng, 1. Viola

Josef Staar, 2. Viola

Adalbert Skocic, Violoncello

Alfred Prinz, Klarinette


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 387

Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 581 ”Stadler-Quintett”

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello g-Moll KV 516

24.01.1973, 19.30 Uhr, Münchener Kammerorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Münchener Kammerorchester

Dirigent: Hans Stadlmair

Wolfgang Schulz, Flöte


Mozart:

Eine kleine Nachtmusik G-Dur KV 525

Konzert für Flöte und Orchester G-Dur KV 313 (285c)

Adagio und Fuge c-Moll KV 546

Divertimento F-Dur KV 247 ”1. Lodronische Nachtmusik”

Marsch F-Dur KV 248

25.01.1973, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Walter Weller

Rainer Küchl, Violine

Vesselin Paraschkevov, Violine


Mozart:

Symphonie F-Dur KV 43

Concertone für zwei Soloviolinen, Oboe und Violoncello C-Dur KV 190 (186E)

Symphonie g-Moll KV 550

26.01.1973, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Sergiu Celibidache

Hans Leygraf, Klavier

 


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 334 (320 b)

Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

27.01.1973, 11.30 Uhr, Hochschulorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hochschulorchester

Dirigent: Kurt Prestel

Zoila Munoz, Sopran

Sachiko Nakajima, Violine

Simon Dent, Oboe

Bill Cosby, Oboe

Michael Limoli, Klarinette

Daniel Katzen, Horn

Zeljko Klepa˜, Fagott


Mozart:

Sinfonia concertante für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 297 b

(Anh. C 14.01)

Konzert für Violine und Orchester G-Dur KV 216

Aria des Sesto ”Parto, parto, ma tu ben mio” aus ”La Clemenza di Tito” KV 621/9

Konzert für Oboe und Orchester C-Dur KV 314 (285d)

Symphonie C-Dur KV 338

27.01.1973, 16.00 Uhr, Mozart-Trio

Ort: Mozart-Wohnhaus

Mozart-Trio

Annegret Diedrichsen, Violine

Heidi Litschauer, Violoncello

Desmond Wright, Hammerklavier


Mozart:

Divertimento (Trio) für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur KV 254

Trio für Klavier, Violine und Violoncello G-Dur KV 496

Trio für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur KV 502

27.01.1973, 19.30 Uhr, Die Zauberflöte

Ort: Kleines Festspielhaus

Gastspiel der Wiener Staatsoper (Veranstaltung des Salzburger Landestheaters)

Chor der Wiener Staatsoper

Orchester der Wiener Staatsoper (Wiener Philharmoniker)

Dirigent: Leopold Hager

Inszenierung: Rudolf Hartmann

Bühnenbild: Günther Schneider-Siemssen

Kostüme: Charlotte Fleming

Chorleitung: Norbert Balatsch

Spielleitung: Leo Meinert

Studienleitung: Arnold Hartl

Technik: Hans Langer, Robert Stangl


Mozart:

”Die Zauberflöte” KV 620. Eine Deutsche Oper in zwei Aufzügen. Text von Emanuel Schikaneder (1751-1812)

Sarastro: Walter Kreppel

Tamino: Horst Laubenthal

Sprecher: Peter Wimberger

Erster Priester: Ewald Aichberger

Zweiter Priester: Herbert Lackner

Dritter Priester: Hubert Kramar

Vierter Priester: Jürgen Kaizik

Königin der Nacht: Arleen Augér

Pamina: Judith Beckmann

Erste Dame: Gerda Scheyrer

Zweite Dame; Rohangiz Yachmi

Dritte Dame: Marga Schiml

Papageno: Erich Kunz

Papagena: Hilda de Groote

Monostatos: Horst Nitsche

Erster Geharnischter: Karl Terkal

Zweiter Geharnischter: Frederick Guthrie

Drei Knaben: Wiener Sängerknaben

28.01.1973, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Credo-Messe”

Ort: Dom

Mozarteumorchester

Salzburger Domchor

Dirigent: Anton Dawidowicz

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 257 ”Credo-Messe”

Joseph Messner (1893-1969):

Proprium

Mozart:

Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 329 (317a)

28.01.1973, 10.00 Uhr, Missa brevis D-Dur

Ort: St.Peter

in Zusammenarbeit mit dem ORF

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Camerata academica Salzburg

Dirigent: Ernst Hinreiner

Stefan Klinda, Orgel


Mozart:

Missa brevis D-Dur KV 194 (186h)

            
28.01.1973, 11.30 Uhr, Ein Ensemble des Mozarteumorchesters

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Ein Ensemble des Mozarteumorchesters

Dirigent: Gerhard Wimberger

Paul Badura-Skoda, Klavier


Mozart:

Cassation (Final-Musik) G-Dur KV 63

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 503

Galimathias musicum (Quodlibet) KV 32

Symphonie Es-Dur KV 132

28.01.1973, 16.00 Uhr, Mozart-Trio

Ort: Mozart-Wohnhaus

Mozart-Trio

Annegret Diedrichsen, Violine

Wolfgang Herzer, Violoncello

Desmond Wright, Hammerklavier


Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello E-Dur KV 542

Trio für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur KV 548

Trio für Klavier, Violine und Violoncello G-Dur KV 564

28.01.1973, 19.30 Uhr, Die Zauberflöte

Ort: Kleines Festspielhaus

Gastspiel der Wiener Staatsoper (Veranstaltung des Salzburger Landestheaters)

Chor der Wiener Staatsoper

Orchester der Wiener Staatsoper (Wiener Philharmoniker)

Dirigent: Leopold Hager

Inszenierung: Rudolf Hartmann

Bühnenbild: Günther Schneider-Siemssen

Kostüme: Charlotte Fleming

Chorleitung: Norbert Balatsch

Spielleitung: Leo Meinert

Studienleitung: Arnold Hartl

Technik: Hans Langer, Robert Stangl


Mozart:

”Die Zauberflöte” KV 620. Eine Deutsche Oper in zwei Aufzügen. Text von Emanuel Schikaneder (1751-1812)

Sarastro: Walter Kreppel

Tamino: Peter Schreier

Sprecher: Peter Wimberger

Erster Priester: Ewald Aichberger

Zweiter Priester: Herbert Lackner

Dritter Priester: Hubert Kramar

Vierter Priester: Jürgen Kaizik

Königin der Nacht: Edda Moser

Pamina: Edith Mathis

Erste Dame: Gerda Scheyrer

Zweite Dame: Rohangiz Yachmi

Dritte Dame: Marga Schiml

Papageno: Heinz Holecek

Papagena: Hilda de Groote

Monostatos: Heinz Zednik

Erster Geharnischter: Karl Terkal

Zweiter Geharnischter: Frederick Guthrie

Drei Knaben: Wiener Sängerknaben

            

1974 von 26.01 bis 03.02

26.01.1974, 16.00 Uhr, Österreichisches Streichquartett

Ort: Mozart-Wohnhaus

Österreichisches Streichquartett

Paul Roczek, 1. Violine

Irmgard Schuster, 2. Violine

Jürgen Geise, Viola

Dankwart Gahl, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello F-Dur KV 168

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 589 ”2. Preußisches Quartett”

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 465 ”Dissonanzen-Quartett”

26.01.1974, 19.30 Uhr, Salzburger Rundfunk- und Mozarteumchor

Ort: Mozarteum, Großer Saal

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Salzburger Rundfunk- und Mozarteumchor

Collegium Aureum

Dirigent: Theodor Guschlbauer

Konzertmeister: Franzjosef Maier

Reingard Didusch, Sopran

Peter Baillie, Tenor

Ernst Gerold Schramm, Baß

Continuo:

Horst Beckedorf, Violoncello

Rudolf Schlegel, Kontrabaß

Franz Lehrndorfer, Cembalo


Georg Friedrich Händel (1685-1759):

”Das Alexanderfest”. Kantate in zwei Teilen aus dem Englischen des John Dryden

(1631-1750) übersetzt von Karl Wilhelm Ramler (1725-1798), bearbeitet von Mozart

KV 591

27.01.1974, 10.00 Uhr, Missa brevis G-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Mozarteumorchester

Dirigent: Anton Dawidowicz

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis G-Dur KV 140 (Anh. C 1.12)

Joseph Messner (1893-1969):

Introitius

Mozart:

Alleluja aus der Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Laudate Dominum aus Vesperae solennes de confessore KV 339/5

Joseph Messner (1893-1969):

Communio

27.01.1974, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Krönungs-Messe”

Ort: St.Peter

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Camerata academica Salzburg

Dirigent: Ernst Hinreiner

Robert Kuppelwieser, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 317 ”Krönungs-Messe”

27.01.1974, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Gerhard Wimberger

Igor Oistrach, Violine

Reingard Didusch, Sopran

Roland Hermann, Baß


Mozart:

Zwischenaktmusiken zum heroischen Drama ”Thamos, König in Aegypten” KV 345 (336a)

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219

Aus der Grabmusik KV 42 (35a):

Recitativo und Aria der Seele ”Wo bin ich? bittrer Schmerz! - Felsen, spaltet euren Rachen”

Recitativo und Aria des Engels ”Geliebte Seel’, was redest du?” und ”Betracht dies Herz und frage mich”

Recitativo der Seele ”O Himmel was ein traurig Licht”

Duetto Engel, Seele ”Jesu, was hab’ ich getan?”

Continuo: Oskar Peter, Orgel

Symphonie B-Dur KV 319

27.01.1974, 19.30 Uhr, Hochschulorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hochschulorchester

Dirigent: Kurt Prestel

Ana Maria Osorio, Sopran

Eduard Wimmer, Fagott


Mozart:

Marsch D-Dur KV 408/2 (385a)

Serenade D-Dur KV 239 ”Serenata notturna”

Konzert für Fagott und Orchester B-Dur KV 191 (186c)

Szene (Arie und Rezitaiv) für Sopran ”Misera, dove, son!” und ”Ah! non son’io che parlo” KV 369

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

28.01.1974, 19.30 Uhr, Il Re pastore

Ort: Mozarteum, Großer Saal

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Mozarteumorchester

Dirigent: Leopold Hager


Mozart:

”Il Re pastore” KV 208. Serenata in due atti. Text von Pietro Metastasio (1698-1782) konzertant

Alessando (Tenor): Peter Schreier

Aminta (Sopran): Edith Mathis

Elisa (Sopran): Arleen Augér

Tamiri (Sopran): Marjorie Vance

Agenore (Tenor): Werner Krenn

Solovioline: Karlheinz Franke

Continuo: Jeanpierre Faber, Cembalo

29.01.1974, 19.30 Uhr, Collegium Aureum

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Collegium Aureum

Bettina Cosack, Sopran

Ingrid Mayr, Mezzosopran

Gottfried Hornik, Baß

 

Intrumentalsolisten der Harmoniemusik KV Anh. B zu 492

Helmut Hucke, 1. Oboe

Christian Schneider, 2. Oboe

Hans-Georg Renner, 1. Englischhorn

Friedrich C. Krebs, 2. Englischhorn

Walter Lexutt, 1. Naturhorn

Heinrich Alfing, 2. Naturhorn

Peter Maruschat, 1. Fagott

Rainer Maruschat, 2. Fagott

 

Instrumentalsolisten der Notturni KV 436-439, 346 (439a)

Hans Deinzer, 1. Bassetthorn

Jann Engel, 2. Bassetthorn

Hermut Giesser, 3. Bassetthorn

Hans Deinzer, 1. Klarinette

Jann Engel, 2. Klarinette

 

Instrumentalsolisten des Divertimento KV 287 (271 H)

Franzjosef Maier, 1. Violine

Werner Neuhaus, 2. Violine

Heinz-Otto Graf, Viola

Horst Beckedorf, Violoncello

Rudolf Schlegel, Kontrabaß

Walter Lexutt, 1. Naturhorn

Heinrich Alfing, 2. Naturhorn


Mozart:

Harmoniemusik ”Le Nozze di Figaro” für 2 Oboen, 2 Englischhörner, 2 Hörner, 2 Fagotte arrangiert von Johann Went, Anh. B zu KV 492

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Ecco quel fiero istante” KV 436

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Mi lagnerò tacendo” KV 437

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Se lontan, ben mio tu sei” KV 438

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Due pupille amabili” KV 439

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Luci care, luci belle” KV 346 (439a)

Divertimento B-Dur KV 287 (271 H) ”2. Lodronische Nachtmusik”

30.01.1974, 19.30 Uhr, Leonard Hokanson

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Leonard Hokanson, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier C-Dur KV 279 (189d)

Sonate für Klavier F-Dur KV 280 (189e)

Sonate für Klavier B-Dur KV 281 (189f)

Sonate für Klavier Es-Dur KV 282 (189g)

Sonate für Klavier G-Dur KV 283 (189h)

Sonate für Klavier D-Dur KV 284 (205b) ”Dürnitz-Sonate”

31.01.1974, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Horst Stein

Viktor Pikaisen, Violine

Igor Oistrach, Viola


Mozart:

Sinfonia zu ”Der Schauspieldirektor” KV 486

Sinfonia concertante für Violine und Viola Es-Dur KV 364 (320d)

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner Symphonie”

01.02.1974, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Paul Badura-Skoda, Klavier


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 251 ”Nannerl Septett”

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 271 ”Jeunehomme-Konzert”

Symphonie Es-Dur KV 543

02.02.1974, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gerhard Seitz, Violine

Jean Rieber, Violine und Viola

Monika Schwamberger, Violoncello

Heinz Walter, Hammerklavier


Leopold Mozart (1719-1787):

Sonata a tre per due Violini e Basso continuo Nr.4 G-Dur Seiffert 2/4

Franz Xaver Wolfgang Mozart (1791-1844):

Grande Sonate für Violoncello und Klavier E-Dur op. 19

Mozart:

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 378 (317d)

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 493

02.02.1974, 19.30 Uhr, Academy of St. Martin in the Fields

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Academy of St. Martin in the Fields

Leitung: Neville Marriner

Lothar Koch, Oboe


Mozart:

Symphonie G-Dur KV 124

Konzert für Oboe und Orchester C-Dur KV 314 (285d)

Christoph Willibald Gluck (1714-1787):

Suite aus der Ballett-Pantomime ”Don Juan”

Mozart:

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

03.02.1974, 10.00 Uhr, Missa brevis D-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Mozarteumorchester

Dirigent: Anton Dawidowicz

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis D-Dur KV 194 (186h)

Joseph Messner (1893-1969)

Introitus

Mozart:

Offertorium für Sopran und Tenor ”Sub tuum praesidium”  F-Dur KV 198 (158b) (Anh.

C 3.08)

Offertiorum de B.M.V. ”Alma Dei creatoris” F-Dur KV 277 (272a)

Joseph Messner (1893-1969):

Communio

Mozart:

Kirchen-Sonate KV 328 (317c)

03.02.1974, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent und Solist: Leopold Hager

Klesie Kelly, Sopran


Mozart:

Symphonie A-Dur KV 114

Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 414 (385p)

Rezitativ und Arie für Sopran ”A questo seno deh vieni” und ”Or che il cielo a me ti rende” KV 374

Szene mit Rondo für Sopran mit obligatem Klavier ”Ch’io mi scordi di te” und ”Non temer, amato bene” KV 505

Sechs deutsche Tänze KV 571

Zwei Menuette mit eingefügten Kontretänzen KV 463 (448c)

03.02.1974, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gerhard Seitz, Violine

Jean Rieber, Violine und Viola

Monika Schwamberger, Violoncello

Heinz Walter, Hammerklavier


Leopold Mozart (1719-1787):

Sonata a tre per due Violini e Basso continuo Nr.4 G-Dur Seiffert 2/4

Franz Xaver Wolfgang Mozart (1791-1844):

Grande Sonate für Violoncello und Klavier E-Dur op. 19

Mozart:

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 378 (317d)

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 493

03.02.1974, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Helmut Eder

Walter Klien, Klavier

Josef Schröcksnadel, Violine


Johann Nepomuk David (1895-1977):

Chaconne für Orchester, Werk 71. Uraufführung

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 175 mit dem nachkomponierten Konzert-Rondo KV 382

Serenade (Finalmusik) D-Dur KV 185 (167a) mit dem Marsch KV 189 (167b) ”Antretter-

Serenade”

1975 von 24.01 bis 02.02

24.01.1975, 19.30 Uhr, Lucio Silla

Ort: Großes Festspielhaus

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Einstudierung: Ernst Hinreiner

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Leopold Hager


Mozart:

”Lucio Silla” KV 135. Dramma per musica in tre atti. Text von Giovanni de Gamerra

(1743-1803)

Lucio Silla (Tenor): Peter Schreier

Giunia (Sopran): Arleen Augér

Cecilio (Sopran): Julia Varady

Lucio Cinna (Sopran): Edith Mathis

Celia (Sopran): Helen Donath

Aufidio (Tenor): Werner Krenn

25.01.1975, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Bruno Hoffmann, Glasharmonika

Breda Zakotnik, Hammerklavier


Mozart:

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Christoph Willibald Gluck (1714-1787):

Gavotte aus ”Paris und Helena”

Einführende Worte über die Glasharmonika

Mozart:

Adagio für Glasharmonika C-Dur KV 356 (617a)

Johann Gottlieb Naumann (1741-1801):

Sonate Nr. 9 für Glasharmonika

Johann Abraham Peter Schulz (1747-1800):

Largo für Glasharmonika

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Romanze aus ”Leonore Prohaska” WoO 96

Bruno Hoffmann (1913-1991):

Scherzo ”Étoiles filantes” für Glasharfe

Heinrich Sutermeister (1910-1995):

Bühnenmusik für Glasharfe

Josef Schlett (um 1763-1836):

Sonate Nr. 1 für Glasharmonika, 2. Satz

Mozart:

Zwölf Variationen für Klavier C-Dur über ”Ah, vous dirai-je, Maman” KV 265 (300e)

25.01.1975, 16.00 Uhr, Aufführung des Salzburger Marionettentheaters

Ort: Mozarteum-Hannibaltrakt

Salzburger Rundfunk-Chor

Camerata academica

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Regie: Klaus Gmeiner

Bühnenbild: Günther Schneider-Siemssen

Kostüme: Friedl Aicher

Puppenköpfe: Josef Magnus

Übertragung des Prosatextes ins Deutsche: Walther Kraus


Mozart:

”Apollo und Hyacint” KV 38. Ein lateinisches Intermedium zu dem Schuldrama ”Clementia Croesi” von P. Rufinus Widl OSB. (1731-1798)

 

Oebalus: George Maran

Melia: Karin Küster

Hyacinthus: Elfriede Pfleger

Apollo: Ena Thiessen

Zephyrus: Walter Raninger

Puppenspieler:

Hermann Aicher, Friedl Aicher, Gretl Aicher, Bert Sperrer, Andy Jerfy, Wolfgang Leidl

Tontechnik: Günther Engl

Bühnentechnik: Harald Akner, Wolfgang Leidl, Barbara Stecher, Josef Holzner, Helmut Mühlbacher

25.01.1975, 19.30 Uhr, Paul Badura-Skoda, Jörg Demus

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Paul Badura-Skoda und Jörg Demus


Mozart:

Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448 (375a)

Orgelstück für eine Uhr f-Moll KV 608

Sonate für Klavier zu vier Händen D-Dur KV 381 (123a)

Sonate für Klavier zu vier Händen F-Dur KV 497

26.01.1975, 10.00 Uhr, Missa brevis G-Dur

Ort: St.Peter

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Camerata academica Salzburg

Dirigent und Choreinstudierung: Ernst Hinreiner

Robert Kuppelwieser, Orgel

Sheila Wolk, Sopran

Harald Wran-Schummer, Tenor

Jocelyn Reiter, Alt

Hartmut Müller, Baß


Mozart:

Missa brevis G-Dur KV 49 (47d)

26.01.1975, 10.00 Uhr, Missa brevis F-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Mozarteumorchester

Dirigent: Anton Dawidowicz

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis F-Dur KV 192 (186f)

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Alleluja aus der Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Offertorium für Sopran und Tenor ”Sub tuum praesidium” F-Dur  KV 198 (Anh. C 3.08)

Joseph Messner:

Communio

Mozart:

Kirchen-Sonate C-Dur KV 278 (271e)

            
26.01.1975, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Gerhard Wimberger

Peter Aronsky, Klavier


Leopold Mozart (1719-1787):

Symphonie G-Dur (bisher unveröffentlicht)

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester F-Dur KV 459

Sechs Menuette aus KV 568 (Nr. 1, 5, 9, 6, 7, 12)

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

26.01.1975, 19.30 Uhr, Bläservereinigung der Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Bläservereinigung der Wiener Philharmoniker

Werner Tripp, Flöte

Karl Mayrhofer, Oboe

Horst Hajek, Klarinette

Roland Berger, Horn

Dietmar Zeman, Fagott

Bruno Hoffmann, Glasharmonika

Jörg Demus, Klavier

Josef Staar, Viola

Dietfried Gürtler, Violoncello


Mozart:

Trio für Klavier, Klarinette und Viola Es-Dur, KV 498 ”Kegelstatt-Trio”

Adagio c-Moll und Rondo C-Dur für Glasharmonika, Flöte, Oboe, Viola und Violoncello KV 617

Sonate für Klavier, Flöte und Violoncello F-Dur KV 13

Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452

26.01.1975, 11.30 Uhr, Hochschulorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hochschulchor

Hochschulorchester

Dirigent: Kurt Prestel

Monika Kammerlander, Violine

Alan Botsford, Orgel


Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 16

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218

Kyrie d-Moll KV 341 (368a) ”Münchner Kyrie”

Symphonie g-Moll KV 183 (173dB)

27.01.1975, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Chorvereinigung Wiener Staatsopernchor

Einstudierung: Norbert Balatsch

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Karl Böhm

Helen Donath, Sopran

Ingrid Mayr, Alt

Wieslaw Ochman, Tenor

Hans Sotin, Baß

Oskar Peter, Orgel


Mozart:

Requiem d-Moll KV 626

28.01.1975, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Alfred Prinz, Klarinette


Mozart:

Symphonie G-Dur KV 129

Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622

Sechs deutsche Tänze KV 600

Eine kleine Nachtmusik G-Dur KV 525

29.01.1975, 16.00 Uhr, Aufführung des Salzburger Marionettentheaters

Ort: Mozarteum-Hannibaltrakt

Salzburger Rundfunk-Chor

Camerata academica

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Regie: Klaus Gmeiner

Bühnenbild: Günther Schneider-Siemssen

Kostüme: Friedl Aicher

Puppenköpfe: Josef Magnus

Übertragung des Prosatextes ins Deutsche: Walther Kraus


Mozart:

”Apollo und Hyacint” KV 38. Ein lateinisches Intermedium zu dem Schuldrama ”Clementia Croesi” von P. Rufinus Widl OSB. (1731-1798)

 Oebalus: George Maran

Melia: Karin Küster

Hyacinthus: Elfriede Pfleger

Apollo: Ena Thiessen

Zephyrus:Walter Raninger

Puppenspieler:

Hermann Aicher, Friedl Aicher, Gretl Aicher, Bert Sperrer, Andy Jerfy, Wolfgang Leidl

Tontechnik: Günther Engl

Bühnentechnik: Harald Akner, Wolfgang Leidl, Barbara Stecher, Josef Holzner, Helmut Mühlbacher

 

29.01.1975, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Eugen Jochum

Ingrid Haebler, Klavier


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

            
30.01.1975, 19.30 Uhr, Amadeus-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Amadeus-Quartett

Norbert Brainin, 1. Violine

Siegmund Nissel, 2. Violine

Peter Schidlof, Viola

Martin Lovett, Violoncello

Cecil Aronowitz, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 421 (417b)

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello Es-Dur KV 614

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello C-Dur KV 515    

31.01.1975, 19.30 Uhr, Amadeus-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Amadeus-Quartett

Norbert Brainin, 1. Violine

Siegmund Nissel, 2. Violine

Peter Schidlof, Viola

Martin Lovett, Violoncello

Cecil Aronowitz, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 458 ”Jagd-Quartett”

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello D-Dur KV 593

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello g-Moll KV 516

01.02.1975, 16.00 Uhr, Aufführung des Salzburger Marionettentheaters

Ort: Mozarteum-Hannibaltrakt

Salzburger Rundfunk-Chor

Camerata academica

Dirigent: Bernhard Paumgartner

Regie: Klaus Gmeiner

Bühnenbild: Günther Schneider-Siemssen

Kostüme: Friedl Aicher

Puppenköpfe: Josef Magnus

Übertragung des Prosatextes ins Deutsche: Walther Kraus


Mozart:

”Apollo und Hyacint” KV 38. Ein lateinisches Intermedium zu dem Schuldrama ”Clementia Croesi” von P. Rufinus Widl OSB. (1731-1798)

 Oebalus: George Maran

Melia: Karin Küster

Hyacinthus: Elfriede Pfleger

Apollo: Ena Thiessen

Zephyrus: Walter Raninger

Puppenspieler: Hermann Aicher, Friedl Aicher, Gretl Aicher, Bert Sperrer, Andy Jerfy, Wolfgang Leidl

Tontechnik: Günther Engl

Bühnentechnik: Harald Akner, Wolfgang Leidl, Barbara Stecher, Josef Holzner, Helmut Mühlbacher

01.02.1975, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Luz Leskowitz, Violine

Heidi Litschauer, Violoncello

Gerhard Röthler, Cembalo


Mozart:

Sonate für Cembalo, Violine und Violoncello A-Dur KV 12

Sonate für Cembalo, Violine und Violoncello F-Dur KV 13

Sonate für Cembalo und Violine G-Dur KV 27

Sonate für Cembalo und Violine C-Dur KV 28

Sonate für Cembalo und Violine D-Dur KV 29

Sonate für Cembalo und Violine C-Dur KV 6

Sonate für Cembalo, Violine und Violoncello C-Dur KV 14

Sonate für Cembalo, Violine und Violoncello B-Dur KV 15

01.02.1975, 19.30 Uhr, Preisträgerkonzert

Ort: Mozarteum, Großer Saal

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg, mit den Preisträgern des 1. Inter- nationalen Mozart-Wettbewerbes 1975 der Hochschule Mozarteum und der Internationalen Stiftung Mozarteum

Andrea Nemecz, Klavier

Michel Dalberto, Klavier

Diane Walsh, Klavier

Maria Gallamini, Sopran

Ferdinand Silhanek, Tenor


Mozart:

Sonate für Klavier Es-Dur KV 282 (189g)

Neun Variationen für Klavier D-Dur über ein Menuett von Jean-Pierre Duport (1741-1818)

KV 573

Abendempfindung ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523 (am Flügel: Renate Schwaiger)

Die Zufriedenheit ”Was frag ich viel nach Geld und Gut”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 349 (367a)

An Chloe ”Wenn die Lieb aus deinen blauen, hellen, off’nen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 524

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sechs Variationen für Klavier F-Dur über ”Salve tu, Domine” KV 398 (416e)

Canzonetta für eine Singstimme mit Klavierbegleitung ”Ridente la calma” KV 152 (210a)

Sehnsucht nach dem Frühlinge ”Komm lieber Mai”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 596 (am Flügel: Brian Lamport)

Des kleinen Friedrich Geburtstag ”Es war einmal, ihr Leutchen”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 529

Sonate für Klavier A-Dur KV 331 (300i)

02.02.1975, 10.00 Uhr, Missa brevis C-Dur ”Spatzen-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Mozarteumorchester

Dirigent: Anton Dawidowicz

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis C-Dur KV 220 ”Spatzen-Messe”

Anton Dawidowicz (1910-1993):

Introitus

Mozart:

Graduale ad festum B.M.V. ”Sancta Maria, mater Dei” F-Dur KV 273

Laudate pueri aus Vesperae solennes de confessore KV 339/4

Anton Dawidowicz:

Communio

Mozart:

Kirchen-Sonate C-Dur KV 263

02.02.1975, 11.30 Uhr, Kammerchor der Salzburger Festspiele

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Kammerchor der Salzburger Festspiele

Choreinstudierung: Oskar Peter

Camerata academica Salzburg

Dirigent: Ernst Märzendorfer

Eberhard Büchner, Tenor

Hedwig Bilgram, Cembalo

Oskar Peter, Orgel


Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 39

Lied mit dreistimmigem Chor und Orgel ”Zerfließet heut’, geliebte Brüder” KV 483

Lied mit dreistimmigem Chor und Orgel ”Ihr unsre neuen Leiter” KV 484

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 107/II (21b)

Kantate für Tenor und Männerchor Die Maurerfreude ”Sehen, wie dem starren Forscherauge” KV 471

Rezitativ und Arie für Tenor ”Misero! o sogno!” und ”Aura, che intorno spiri” KV 431 (425b)

Symphonie D-Dur nach der Serenade KV 320 ”Posthorn Serenade”

02.02.1975, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Luz Leskowitz, Violine

Heidi Litschauer, Violoncello

Gerhard Röthler, Cembalo


Mozart:

Sonate für Cembalo, Violine und Violoncello A-Dur KV 12

Sonate für Cembalo, Violine und Violoncello F-Dur KV 13

Sonate für Cembalo und Violine G-Dur KV 27

Sonate für Cembalo und Violine C-Dur KV 28

Sonate für Cembalo und Violine D-Dur KV 29

Sonate für Cembalo und Violine C-Dur KV 6

Sonate für Cembalo, Violine und Violoncello B-Dur KV 14

Sonate für Cembalo, Violine und Violoncello B-Dur KV 15

02.02.1975, 19.30 Uhr, Preisträgerkonzert

Ort: Mozarteum, Großer Saal

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg, mit den Preisträgern des

1. Internationalen Mozartwettbewerbes 1975 der Hochschule Mozarteum und der Internationalen Stiftung Mozarteum

 

Mozarteumorchester

Dirigent: Jeanpierre Faber

Bettina Schoeller, Sopran

Diane Walsh, Klavier

Robert Currier Christesen, Baß

Ann-Marie Connors, Sopran

István Gáti, Bariton


Mozart:

Arie der Zaide ”Ruhe sanft mein holdes Leben” aus ”Zaide” KV 344/3 (336b)

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467

Arie für Baß ”Rivolgete a lui lo sguardo” KV 584

Szene für Sopran ”Bella mia fiamma” und ”Resta, oh cara” KV 528

Aria des Figaro ”Non più andrai farfallone amoroso” aus ”Le Nozze di Figaro” KV 492/9

1976 von 23.01 bis 01.02

23.01.1976, 19.30 Uhr, Ascanio in Alba

Ort: Großes Festspielhaus

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Salzburger Kammerchor

Mozarteumorchester

Dirigent und Choreinstudierung: Leopold Hager


Mozart:

”Ascanio in Alba” KV 111. Serenata teatrale in due atti. Text von Giuseppe Parini (1729 bis 1799) konzertant

 

Venere (Sopran): Lilian Sukis

Ascanio (Mezzosopran): Agnes Baltsa

Silvia, Ninfa del Sangue

d'Ercole (Sopran): Edith Mathis

Aceste, Sacerdote (Tenor): Peter Schreier

Fauno, uno dei principali

Pastori (Sopran): Arleen Augér

Coro di Geni: Chor

Coro di Pastori: Männerchor

Coro di Pastorelle: Frauenchor

24.01.1976, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Breda Zakotnik, Hammerklavier


Mozart:

Neun Variationen für Klavier D-Dur über ein Menuett von Jean-Pierre Duport (1741-1818) KV 573

Zehn Variationen für Klavier über die Ariette ”Unser dummer Pöbel meint” G-Dur KV 455

Acht Variationen für Klavier über das Lied ”Ein Weib ist das herrlichste Ding” F-Dur

KV 613

Zwölf Variationen für Klavier über ”Ah, vous dirai-je , Maman” C-Dur  KV 265 (300e)

Sechs Variationen für Klavier über ”Salve tu, Domine” F-Dur KV 398 (416e)

24.01.1976, 16.00 Uhr, Aufführung des Salzburger Marionettentheaters

Ort: Mozarteum-Hannibaltrakt

Chor und Orchester des Norddeutschen Rundfunks

Dirigent: Hans Schmidt-Isserstedt

Regie: Klaus Gmeiner

Bühnenbild: Günther Schneider-Siemssen

Kostüme: Marie-Luis Walek

Puppenköpfe: Josef Magnus und Werner Dürnberger


Mozart:

”Die Gärtnerin aus Liebe” KV 196. Singspiel in drei Aufzügen. Textliche Bearbeitung und Einrichtung nach der deutschen Übersetzung des Johann Franz Joseph Stierle von Klaus Gmeiner. Musikalische Einrichtung: Rolf Maedel

 

Die Gräfin Violante Onesti, unter dem Namen Sandrina, als Gärtnerin: Helen Donath (Dietlind Haug)

Der Graf Belfiore: Werner Hollweg (Walter Riss)

Arminda, Nichte des Amtshauptmanns (”Podestà”): Jean Cook (Ursula Wondrak)

Der Ritter Ramiro, Armindens Liebhaber: Tatiana Troyanos (Peter Uray)

Der Amtshauptmann(”Podestà”) von Schwarzensee: Gerhard Unger (Michael Kiurina)

Robert, Diener der Violante unter dem Namen Nardo: Hermann Prey (Goetz Kauffmann)

Serpetta, Wirtschafterin des Amtshauptmannes (”Podestà”): Ileana Cotrubas (Angelika Welzl)

Puppenspieler:

Andy Jerfy, Gretl Aicher, Wolfgang Leidl, Bert Sperrer, Werner Hierzer, Friedl Aicher

Tontechnik: Günther Engl

Beleuchtung: Harald Alker

Kostümschneiderei: Terry Hausknost

24.01.1976, 19.30 Uhr, Collegium Aureum

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Collegium Aureum

Barthold Kuijken, Traversflöte

Helmut Hucke, Oboe

Walter Lexutt, Inventionshorn

Franzjosef Maier, Violine

Heinz-Otto Graf, Viola

Franz Beyer, Viola

Horst Beckedorf, Violoncello


Mozart:

Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello A-Dur KV 298

Quintett für Horn, Violine, 2 Violen und Violoncello Es-Dur KV 407 (386c)

Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello F-Dur KV 370 (368b)

Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello D-Dur KV 285

25.01.1976, 10.00 Uhr, Missa brevis F-Dur

Ort: St.Peter

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Camerata academica Salzburg

Dirigent und Choreinstudierung: Ernst Hinreiner

Margaret Nessel, Sopran

Ingrid Mayr, Alt

Kenneth Garrison, Baß

Robert Kuppelwieser, Orgel


Mozart:

Missa brevis F-Dur KV 192 (186f)

25.01.1976, 10.00 Uhr, Missa solemnis C-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Mozarteumorchester

Dirigent: Anton Dawidowicz

Christa Hoffermann, Sopran

Jocelyn Reiter, Alt

Alan Paddle, Tenor

Walter Raninger, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Joseph Messner (1893-1969):

Introitus und Communio

Mozart:

Laudate pueri aus Vesperae solennes de confessore KV 339/4

Offertorium de B.M.V. ”Alma Dei cratoris” F-Dur KV 277 (272a)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 329

Missa solemnis C-Dur KV 337

25.01.1976, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Breda Zakotnik, Hammerklavier


Mozart:

Neun Variationen für Klavier D-Dur über ein Menuett von Jean-Pierre Duport (1741-1818) KV 573

Zehn Variationen für Klavier über die Ariette ”Unser dummer Pöbel meint” G-Dur KV 455

Acht Variationen für Klavier über das Lied ”Ein Weib ist das herrlichste Ding” F-Dur

KV 613

Zwölf Variationen für Klavier über ”Ah, vous dirai-je , Maman” C-Dur KV 265 (300e)

Sechs Variationen für Klavier über ”Salve tu, Domine” F-Dur KV 398 (416e)

25.01.1976, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Salzburger Studentenchor

Choreinstudierung: Rupert Huber

Mozarteumorchester

Dirigent: Gerhard Wimberger

Margaret Nessel, Sopran

Peter Lang, Klavier

Oskar Peter, Orgel


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 205 (167A)

Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 488

Offertorium pro Festo Sti Joannis Baptistae ”Inter natos mulierum” G-Dur KV 72 (74f)

Offertorium in Festo Sti Benedicti ”Scande coeli limina” C-Dur KV 34

Offertorium de tempore ”Misericordias Domini” d-Moll KV 222 (205a)

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

            
26.01.1976, 19.30 Uhr, Academy of St. Martin-in-the-Fields

Ort: Großes Festspielhaus

Academy of St. Martin-in-the-Fields

Leitung: Neville Marriner

Barry Tuckwell, Horn


Mozart:

Divertimento F-Dur KV 138 (125c)

Konzert für Horn und Orchester Es-Dur KV 447

Divertimento Es-Dur  KV 113

Symphonie B-Dur KV 319

27.01.1976, 11.30 Uhr, Hochschulorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hochschulorchester

Dirigent: Kurt Prestel

Lucy Chin, Klavier

Harald Herzl, Violine

Walter Medicus, Viola


Mozart:

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467

Sinfonia concertante für Violine und Viola Es-Dur KV 364 (320d

27.01.1976, 19.30 Uhr, ”Der gesellige Mozart” Lieder, Duette, Terzette

Ort: Mozarteum, Großer Saal

”Der gesellige Mozart” Lieder, Duette, Terzette

Hilda de Groote, Sopran

Peter Schreier, Tenor

 Helmut Holzapfel, Tenor

Walter Berry, Baß

Erik Werba, Klavier

Margarthe Gebhart, Mandoline

Oskar Peter, Orgel

Österreichisches Streichquartett


Mozart:

I. Zwei deutsche Kirchenlieder ”O Gotteslamm” und ”Als aus Ägypten Israel”

KV 343 (336c)

II.Gesellenreise ”Die ihr einem neuen Grade” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung

KV 468

Canzonetta für eine Singstimme mit Klavierbegleitung ”Ridente la calma” KV 152 (210a)

Arie für Sopran ”Ah! spiegarti, oh Dio” KV 178 (417e)

III. An die Freude ”Freude, Königin der Weisen”. Lied für eine Singstimme mit Klavier- begleitung KV 53 (47e)

Die Zufriedenheit ”Wie sanft, wie ruhig fühl’ ich hier”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 473

”Komm liebe Zither, komm”. Lied für eine Singstimme mit Mandolinenbegleitung

KV 351 (367b)

IV. Die Zufriedenheit ”Was frag ich viel nach Geld und Gut”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 349 (367a)

An die Hoffnung ”Ich würd auf meinem Pfad”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung

KV 390 (340c),

Abendempfindung ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523

Kleine deutsche Kantate für eine Singstimme mit Klavier ”Die ihr des unermeßlichen Weltalls Schöpfer ehrt” KV 619

V. Die Verschweigung ”Sobald Damötas Chloen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 518

Lied der Freiheit ”Wer unter eines Mädchens Hand”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 506

Arie für eine Baßstimme ”Männer suchen stets zu naschen” KV 433 (416c)

VI. Ariette ”Oiseaux, si tous les ans” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung

KV 307 (284d)

Ariette ”Dans un bois solitaire” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung

KV 308 (295b)

Sehnsucht nach dem Frühlinge ”Komm, lieber Mai, und mache”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 596

Im Frühlingsanfang ”Erwacht zum neuen Leben”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 597

VII. Das Kinderspiel ”Wir Kinder, wir schmecken”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 598

An Chloe ”Wenn die Lieb’ aus deinen blauen, hellen, offnen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 524

Das Traumbild ”Wo bist du, Bild das vor mir stand”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 530

Die betrogene Welt ”Der reiche Tor, mit Gold geschmücket”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 474

VIII. Scherzhaftes Quartett für Sopran, 2 Tenöre und Baß ”Caro mio Druck und Schluck” KV Anh.5 (571a)

Scherzhaftes Terzett für Sopran, Tenor und Baß Das Bandel ”Liebes Mandel, wo ist’s Bandel?” KV 441

28.01.1976, 16.00 Uhr, Aufführung des Salzburger Marionettentheaters

Ort: Mozarteum-Hannibaltrakt

Chor und Orchester des Norddeutschen Rundfunks

Dirigent: Hans Schmidt-Isserstedt

Regie: Klaus Gmeiner

Bühnenbild: Günther Schneider-Siemssen

Kostüme: Marie-Luis Walek

Puppenköpfe: Josef Magnus und Werner Dürnberger


Mozart:

”Die Gärtnerin aus Liebe” KV 196. Singspiel in drei Aufzügen. Textliche Bearbeitung und Einrichtung nach der deutschen Übersetzung des Johann Franz Joseph Stierle von Klaus Gmeiner. Musikalische Einrichtung: Rolf Maedel

 

Die Gräfin Violante Onesti, unter dem Namen Sandrina als Gärtnerin: Helen Donath (Dietlind Haug)

Der Graf Belfiore: Werner Hollweg (Walter Riss)

Arminda, Nichte des  Amtshauptmanns (”Podestà”): Jean Cook (Ursula Wondrak)

Der Ritter Ramiro, Armindens Liebhaber: Tatiana Troyanos (Peter Uray)

Der Amtshauptmann (”Podestà”) von Schwarzensee: Gerhard Unger (Michael Kiurina)

Robert, Diener der Violante unter dem Namen Nardo: Hermann Prey (Goetz Kauffmann)

Serpetta, Wirtschafterin des Amtshauptmannes (”Podestà”): Ileana Cotrubas (Angelika Welzl)

Puppenspieler:

Andy Jerfy, Gretl Aicher, Wolfgang Leidl, Bert Sperrer, Werner Hierzer, Friedl Aicher

Tontechnik: Günther Engl

Beleuchtung: Harald Alker

Kostümschneiderei: Terry Hausknost

28.01.1976, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Theodor Guschlbauer

Gidon Kremer, Violine


Mozart:

Symphonie (Ouverture) Es-Dur KV 184 (161a)

Konzert für Violine und Orchester G-Dur KV 216

Ouverture und drei Kontretänze KV 106 (588a)

Menuett C-Dur KV 409 (383f)

Symphonie C-Dur KV 338

29.01.1976, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Horst Stein

Maurizio Pollini, Klavier


Mozart:

Ouvertüre zu ”La Clemenza di Tito” KV 621

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453

Konzert für Klavier und Orchester F-Dur KV 459

Symphonie Es-Dur KV 543

30.01.1976, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Chorvereinigung Wiener Staatsopernchor

Choreinstudierung: Norbert Balatsch

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Edith Mathis, Sopran

Ingrid Mayr, Alt

Horst Laubenthal, Tenor

István Gáti, Baß

Oskar Peter, Orgel


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 550

Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Missa C-Dur KV 317 ”Krönungs-Messe”

31.01.1976, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Salzburger Serenaden-Quartett

Hermann Kienzl, 1. Violine

Adelheid Wünsche, 2. Violine

Walter Medicus, Bratsche

Gertrud Schaller, Violoncello

Helmut Zangerle, Flöte

Kurt Birsak, Bassettklarinette


Mozart:

Rondo zu einem Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Baß (Bruchstücke) A-Dur KV 581a (Anh. 88), ergänzt von Otto Bach

Johann Baptist Wendling (1723-1797):

Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello G-Dur op.10/4

Mozart:

Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 581 ”Stadler-Quintett”    

31.01.1976, 16.00 Uhr, Aufführung des Salzburger Marionettentheaters

Ort: Mozarteum-Hannibaltrakt

Chor und Orchester des Norddeutschen Rundfunks

Dirigent: Hans Schmidt-Isserstedt

Regie: Klaus Gmeiner

Bühnenbild: Günther Schneider-Siemssen

Kostüme: Marie-Luis Walek

Puppenköpfe: Josef Magnus und Werner Dürnberger


Mozart:

”Die Gärtnerin aus Liebe” KV 196. Singspiel in drei Aufzügen. Textliche Bearbeitung und Einrichtung nach der deutschen Übersetzung des Johann Franz Joseph Stierle von Klaus Gmeiner. Musikalische Einrichtung: Rolf Maedel

Die Gräfin Violante Onesti, unter dem Namen Sandrina, als Gärtnerin: Helen Donath (Dietlind Haug)

Der Graf Belfiore: Werner Hollweg (Walter Riss)

Arminda, Nichte des Amtshauptmanns (”Podestà”): Jean Cook (Ursula Wondrak)

Der Ritter Ramiro, Armindens Liebhaber: Tatiana Troyanos (Peter Uray)

Der Amtshauptmann: Gerhard Unger (Michael Kiurina)

Robert, Diener der Violante, unter dem Namen Nardo: Hermann Prey (Goetz Kauffmann)

Serpetta, Wirtschafterin des Amtshauptmannes (”Podestà”): Ileana Cotrubas (Angelika Welzl)

Puppenspieler:

Andy Jerfy, Gretl Aicher, Wolfgang Leidl, Bert Sperrer, Werner Hierzer, Friedl Aicher

Tontechnik: Günther Engl

Beleuchtung: Harald Alker

Kostümschneiderei: Terry Hausknost

31.01.1976, 19.30 Uhr, Jörg Demus

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Jörg Demus, Klavier


Mozart:

Menuett und Trio für Klavier KV 1 (1e und f)

Zwölf Variationen für Klavier C-Dur über ”Ah, vous dirai-je, Maman” KV 265 (300e)

Sonatensatz c-Moll KV 396 (385f)

Sonate für Klavier A-Dur KV 331 (300i)

Zwei Sätze aus der Suite für Klavier KV 399 (385i)

Kleine Gigue für Klavier G-Dur KV 574

Fantasie für Klavier d-Moll KV 397 (385g)

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

01.02.1976, 10.00 Uhr, Missa brevis B-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Mozarteumorchester

Dirigent: Anton Dawidowicz

Gerhard Zukriegel, Orgel

Bettina Cosack, Sopran

Uta Palzer, Alt

Kenneth Garrison, Tenor

Walter Raninger, Baß


Mozart:

Missa brevis B-Dur KV 275 (272b)

Graduale ad festum B.M.V. ”Sancta Maria, mater Dei” F-Dur KV 273

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Kirchensonate D-Dur KV 144 (124a)

Alleluja aus der Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Joseph Messner:

Communio

01.02.1976, 11.30 Uhr, Camerata Academica Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata academica Salzburg

Dirigent: Antonio Janigro

Ann-Marie Connors, Sopran

Rudolf Klepac, Fagott


Mozart:

Sechs vierstimmige Fugen aus Johann Sebastian Bachs ”Wohltemperiertem Klavier” II. Teil Nr. 2, 5, 7, 8, 9 und 22 eingerichtet von Mozart KV 405 und KV deest

Konzert für Fagott und Orchester B-Dur KV 191 (186e)

Szene (Arie und Rezitativ) für Sopran ”Misera, dove son!” und ”Ah! non son’io che parlo” KV 369

Arie für Sopran ”Chi sà, chi sà, qual sia” KV 582

Symphonie G-Dur KV 199 (161b)

01.02.1976, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Salzburger Serenaden-Quartett

Hermann Kienzl, 1. Violine

Adelheid Wünsche, 2. Violine

Walter Medicus, Bratsche

Gertrud Schaller, Violoncello

Helmut Zangerle, Flöte

Kurt Birsak, Bassettklarinette


Mozart:

Rondo zu einem Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Baß (Bruchstücke) A-Dur KV 581a (Anh. 88), ergänzt von Otto Bach

Johann Baptist Wendling (1723-1797):

Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello G-Dur op.10/4

Mozart:

Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 581 ”Stadler-Quintett”

01.02.1976, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Mozarteumorchester

Dirigent und Continuo: Leopold Hager

Edith Mathis, Sopran

Claes H. Ahnsjö, Tenor

Walter Berry, Baß


 Mozart:

”Bastien und Bastienne” KV 50 (46b). Singspiel in einem Akt. Text von Friedrich Wilhelm Weiskern (1710-1768), Johann Heinrich Müller (1738-1815) und Johann Andreas Schachtner (1731-1795) nach der französischen Vorlage ”Les Amours de Bastien et Bastienne” von Marie-Justine-Benoît Favart (1727-1772), Charles-Simon Favart (1710 bis 1792) und Harny de Guerville. Konzertante Aufführung. Rezitative ab drittem Auftritt von Leopold Hager (geb. 1935) ergänzt.

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

1977 von 21.01 bis 30.01

21.01.1977, 19.30 Uhr, Mitridate, Re di Ponto

Ort: Großes Festspielhaus

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Mozarteumorchester

Dirigent: Leopold Hager

Continuo: Jeanpierre Faber, Cembalo


Mozart:

”Mitridate, Re di Ponto” KV 87 (74a). Opera seria in tre atti. Text von Vittorio Amedeo Cigna-Santi (1725-1785) konzertant

Mitridate (Tenor): Werner Hollweg

Aspasia (Sopran): Arleen Augér

Sifare (Sopran): Edita Gruberova

Farnace (Alt): Agnes Baltsa

Ismene (Sopran): Ileana Cotrubas

Marzio (Tenor): David Kübler

Arbate (Sopran): Christine Weidinger

22.01.1977, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Salzburger Streichquartett

Bruno Steinschaden, 1. Violine

Erika Zehetmair, 2. Violine

Helmut Zehetmair, Viola

Dieter Ammerer, Violoncello

Wolfgang Walter, Hammerklavier


Johann Christian Cannabich (1731-1798):

Recueil des Airs du Ballet ”Ulisse et Orphée dans l’isle des Syrênes”, bearbeitet für Klavier, Violine,Viola und Violoncello von Mozart KV deest

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur MH 310

Mozart:

Adagio für Klavier h-Moll KV 540

Menuett für Klavier D-Dur KV 355 (576b)

Kleine Gigue für Klavier G-Dur KV 574

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 493

22.01.1977, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Gerhard Wimberger

Lutz Leskowitz, Violine

Günther Passin, Oboe

Jorg Fadle, Klarinette

Thomas Bacon, Horn

Hans Lemke, Fagott


Leopold Mozart (1719-1787):

Symphonie G-Dur ”Neue Lambacher Symphonie” neuerdings Mozart zugeschrieben

Mozart:

Sinfonia concertante für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 297b (Anh.

C 14.01)

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 271a (271i)

Symphonie C-Dur KV 338

23.01.1977, 10.00 Uhr, Missa C-Dur

Ort: St.Peter

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Kammerorchester der Hochschule Mozarteum

Dirigent und Choreinstudierung: Ernst Hinreiner

Regina Winkelmayr, Sopran

Ingrid Mayr, Alt

Hannes Koblitz, Tenor

Hartmut Müller, Baß

Robert Kuppelwieser, Orgel


Johann Ernst Eberlin (1702-1762):

Missa C-Dur

23.01.1977, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Credo-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Mozarteumorchester

Dirigent: Anton Dawidowicz

Bettina Cosack, Sopran

Uta Palzer, Alt

Kenneth Garrison, Tenor

Walter Raninger, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 257 ”Credo-Messe”

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Alleluja aus der Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Offertorium de B.V.Maria ”Alma Dei creatoris” F-Dur KV 277 (272a)

Joseph Messner:

Communio

Mozart:

Kirchen-Sonate C-Dur KV 278 (271e)

23.01.1977, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Salzburger Streichquartett

Bruno Steinschaden, 1. Violine

Erika Zehetmair, 2. Violine

Helmut Zehetmair, Viola

Dieter Ammerer, Violoncello

Wolfgang Walter, Hammerklavier


Johann Christian Cannabich (1731-1798):

Recueil des Airs du Ballet ”Ulisse et Orphée dans l’isle des Syrênes”, bearbeitet für Klavier, Violine,Viola und Violoncello von W.A.Mozart KV deest

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur MH 310

Mozart:

Adagio für Klavier h-Moll KV 540

Menuett für Klavier D-Dur KV 355 (576b) 

Kleine Gigue für Klavier G-Dur KV 574

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 493

24.01.1977, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Gerhard Hetzel, Violino principale I

Rainer Küchl, Violino principale II


Mozart:

Marsch F-Dur KV 248 und Divertimento F-Dur KV 247 ”1. Lodronische Nachtmusik”

Concertone für zwei Soloviolinen, Oboe und Violoncello C-Dur KV 190 (180E)

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

25.01.1977, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Georg Solti


Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 543

Siymphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

Symphonie g-Moll KV 550

26.01.1977, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor

Choreinstudierung: Norbert Balatsch

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Riccardo Muti

Arleen Augér, Sopran

Julia Hamari, Alt

Wieslaw Ochman, Tenor

Gwynne Howell, Baß

Oskar Peter, Orgel


Mozart:

Missa brevis C-Dur KV 259 ”Orgelsolo-Messe”

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

27.01.1977, 11.30 Uhr, Hochschulorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hochschulorchester

Dirigent: Sergio Cárdenas

Thomas Christian Zehetmair, Violine

Yoshinori Tominaga, Fagott


Mozart:

Ouverture zu ”La Clemenza di Tito” KV 621

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219

Konzert für Fagott und Orchester B-Dur KV 191 (186e)

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

27.01.1977, 19.30 Uhr, Ingrid Haebler

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Ingrid Haebler, Klavier


Mozart:

Fantasie für Klavier d-Moll KV 397 (385g)

Neun Variationen für Klavier D-Dur über ein Menuett von Jean-Pierre Duport (1741-1818) KV 573

Sonate für Klavier B-Dur KV 333 (315c)

Rondo für Klavier a-Moll KV 511

Sonate für Klavier A-Dur KV 331 (300i)

28.01.1977, 19.30 Uhr, Österreichisches Streichquartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Österreichisches Streichquartett

Paul Roczek, 1. Violine

Irmgard Schuster, 2. Violine

Jürgen Geise, Viola

Dankwart Gahl, Violoncello

Johannes Friedl, Viola


Mozart:

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello B-Dur KV 174

Divertimento für Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 563

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello c-Moll KV 406 (516b)

29.01.1977, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

”Zeitgenossen Mozarts”

Wiener Kammerensemble

 

Hans Kann, Hammerklavier

Alfred Planyavsky, Kontrabaß

 


Johann Michael Haydn (1737-1806):

Divertimento für Violine, Violoncello und Kontrabaß C-Dur MH 27

Johann Ladislaus Dussek (1760-1812):

Quintett für Violine, Viola, Violoncello, Kontrabaß und Hammerklavier f-Moll op. 41

Johann Nepomuk Hummel (1778-1837):

Quintett für Violine, Viola, Violoncello, Kontrabaß und Hammerklavier Es-Dur op. 87

29.01.1977, 19.30 Uhr, I Solisti Veneti

Ort: Mozarteum, Großer Saal

I Solisti Veneti

Dirigent: Claudio Scimone

Maria João Pires, Klavier


Mozart:

Divertimento F-Dur KV 138 (125c)

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595

Serenade D-Dur KV 203 (189b)

30.01.1977, 10.00 Uhr, Missa brevis D-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Mozarteumorchester

Dirigent: Anton Dawidowicz

Christa Hoffermann, Sopran

Uta Palzer, Alt

Kenneth Garrison, Tenor

Hartmut Müller, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis D-Dur KV 194 (186h)

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Laudate Dominum aus Vesperae solennes de Confessore KV 339/5

Mozart:

Motette Ave verum Corpus D-Dur KV 618

Joseph Messner:

Communio

Mozart:

Kirchen-Sonate A-Dur KV 225 (241b)

30.01.1977, 11.30 Uhr, Wiener Streichsolisten

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Streichsolisten Dirigent: Leopold Hager Siegmund Nimsgern, Baß Lothar Koch, Oboe
Mozart: Divertimento B-Dur KV 137 (125b) Konzert für Oboe und Orchester C-Dur KV 314 (285d) Rezitativ und Arie für Baß ”Alcandro, lo confesso” und ”Non sò, d’onde viene” KV 512 Arie für Baß ”Mentre ti lascio, oh figlia” KV 513 Divertimento D-Dur KV 205 (167A)
30.01.1977, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

”Zeitgenossen Mozarts” Wiener Kammerensemble Hans Kann, Hammerklavier Alfred Planyavsky, Kontrabaß
Johann Michael Haydn (1737-1806): Divertimento für Violine, Violoncello und Kontrabaß C-Dur MH 27 Johann Ladislaus Dussek (1760-1812): Quintett für Violine, Viola, Violoncello, Kontrabaß und Hammerklavier f-Moll op. 41 Johann Nepomuk Hummel (1778-1837): Quintett für Violine, Viola, Violoncello, Kontrabaß und Hammerklavier Es-Dur op. 87
30.01.1977, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Großes Festspielhaus

Mozarteumorchester Dirigent: Riccardo Muti Christoph Eschenbach, Klavier
Mozart: Divertimento (Trio) D-Dur KV 136 (125a) Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 457 Symphonie D-Dur KV 297 (300a) ”Pariser Symphonie”

1978 von 21.01 bis 29.01

21.01.1978, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Mozart-Trio Annegret Dietrichsen, Violine Max Engel, Violoncello Steven Zehr, Hammerklavier
Mozart: Divertimento (Trio) für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur KV 254 Trio für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur KV 548 Trio für Klavier, Violine und Violoncello G-Dur KV 564
21.01.1978, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Großes Festspielhaus

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg Mozarteumorchester Dirigent und Solist: Leopold Hager Margaret Price, Sopran Inger Nilson, Sopran Margarita Zimmermann, Mezzosopran Claes H. Ahnsjö, Tenor Thomas Moser, Tenor Hakan Hagegard, Bariton György Homoki, Violine
Mozart: Ouverture zu ”Lucio Silla” KV 135 Arie des Belmonte ”Ich baue ganz auf deine Stärke” aus ”Die Entführung aus dem Serail” KV 384/17 Arie für Sopran ”Un moto di gioia mi sento” aus ”Le Nozze di Figaro” KV 579 Aria der Marcellina ”Il capro e la capretta” aus ”Le Nozze di Figaro” KV 492/24 Aria des Basilio ”In quegl’anni” aus ”Le Nozze di Figaro” KV 492/25 Rondo für Sopran ”Al desio di chi t’adora” KV 577 Aria der Fiordiligi ”Per pietà, ben mio” aus ”Così fan tutte” KV 588/25 Cavatina des Ferrando ”Tradito, schernito” aus ”Così fan tutte” KV 588/27 Aria der Dorabella ”È amore un ladroncello” aus ”Così fan tutte” KV 588/28 Arie für Baß ”Rivolgete a lui lo sguardo” KV 584 Duetto Zerlina-Leporello ”Per queste tue manine” aus ”Don Giovanni” KV 540b Rezitativ und Arie des Arbace ”Sventurata Sidon!” und ”Se colà ne’ fati è scritto” aus ”I-domeneo, Re di Creta” KV 366/22 Scena mit Rondo Ilia-Idamantes mit Violin-Solo ”Non più. Tutto ascoltai” und ”Non te-mer, amato bene” KV 490 Szene mit Rondo für Sopran mit obligatem Klavier ”Ch’io mi scordi di te?” und ”Non te-mer, amato bene” KV 505 Balletmusik zu ”Idomeneo, Re di Creta” KV 367
21.01.1978, 19.30 Uhr, Preisträgerkonzert

Ort: Mozarteum, Großer Saal

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg, mit den Preisträgern des 2. Internationalen Mozart-Mettbewerbes 1978 der Hochschule Mozarteum und der Internationalen Stiftung Mozarteum Jan Pospichal, Violine Alma Hofmann, Klavier Siglinde Damisch, Sopran Breda Zakotnik, Klavier Michael Roider, Tenor Elise Galama, Sopran Thom Bollen, Klavier Edith Wiens, Sopran Diane Irgens, Klavier Florian Zwiauer, Violine Elisabeth Kumpan-Horvath, Klavier
Mozart: Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 454 ”Strinasacchi-Sonate” Canzonetta für eine Singstimme mit Klavierbegleitung ”Ridente la calma” KV 152 (210a) Arie für Sopran ”Un moto di gioia mi sento” aus ”Le Nozze di Figaro” KV 579 Das Veilchen ”Ein Veilchen auf der Wiese stand”. Lied für eine Singstimme mit Klavier KV 476 An Chloe ”Wenn die Lieb’ aus deinen blauen, hellen, off’nen Augen sieht””. Lied für eine Simgstimme mit Klavierbegleitung KV 524 Das Traumbild ”Wo bist du, Bild”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 530 Arie für eine Baßstimme ”Männer suchen stets zu naschen” KV 433 (416c) Ariette ”Dans un bois solitaire” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 308 (295b) Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte ”Erzeugt von heißer Phanta-sie”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 520 Die Verschweigung ”Sobald Damoetas Chloen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 518 Das Lied der Trennung ”Die Engel Gottes weinen”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 519 Der Zauberer ”Ihr Mädchen, flieht Damöten ja”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 472 Abendempfindung ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523 Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 378 (317d)
22.01.1978, 10.00 Uhr, Missa solemnis C-Dur

Ort: St.Peter

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor Münchener Kammerorchester Dirigent und Choreinstudierung: Ernst Hinreiner Bettina Schoeller, Sopran Uta Palzer, Alt Michael Roider, Tenor Walter Raninger, Baß Robert Kuppelwieser, Orgel
Mozart: Missa solemnis C-Dur KV 337
22.01.1978, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Krönungs-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor Mozarteumorchester Dirigent: Anton Dawidowicz Annemarie Dörner-Winkler, Sopran Monika Mengel, Alt Johann Regelsberger, Tenor William Hackett, Baß Gerhard Zukriegel, Orgel
Mozart: Missa C-Dur KV 317 ”Krönungs-Messe” Joseph Messner (1893-1969): Introitus Mozart: Alleluja aus der Mottette für Sopran ”Exsultate jubilate” F-Dur KV 165 (158a) Confitebor aus Vesperae solennes de Confessore KV 339/2 Joseph Messner: Communio
22.01.1978, 11.30 Uhr, Collegium Austriae

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Collegium Austriae Wolfgang Schneiderhan, Violine Walter Klien, Klavier
Mozart: Divertimento F-Dur KV 138 (125c) Konzert für Violine und Orchester B-Dur KV 207 Konzert für Klavier C-Dur KV 415 (387b) Divertimento D-Dur KV 136 (125a)
22.01.1978, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Mozart-Trio Annegret Dietrichsen, Violine Max Engel, Violoncello Steven Zehr, Hammerklavier
Mozart: Divertimento (Trio) für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur KV 254 Trio für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur KV 548 Trio für Klavier, Violine und Violoncello G-Dur KV 564
22.01.1978, 19.30 Uhr, Preisträgerkonzert

Ort: Mozarteum, Großer Saal

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg, mit den Preisträgern des 2. Internationalen Mozart-Wettbewerbes 1978 der Hochschule Mozarteum und der Interna-tionalen Stiftung Mozarteum Hochschulorchester Dirigent: Sergio Cárdenas Michael Roider, Tenor Gail Steiner, Sopran Hitoshi Hatano, Tenor Elise Galama, Sopran Edith Wiens, Sopran James Wagner, Tenor Thomas Zehetmair, Violine
Mozart: Aria des Ferrando ”Un’aura amorosa” aus ”Così fan tutte” KV 588/17 Rezitativ und Arie der Königin der Nacht ”Erzittre nicht, mein lieber Sohn!” aus ”Die Zauberflöte” KV 620/4 Aria des Don Ottavio ”Il mio tesoro” aus ”Don Giovanni” KV 527/22 Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 271a (271i) Arietta des Cherubino ”Voi, che sapete che cosa è amor” aus ”Le Nozze di Figaro” KV 492/11 Rezitativo ed Aria der Gräfin ”Dove sono i bei momenti” aus ”Le Nozze di Figaro” KV 492/19 (20) Arie des Belmonte ”Ich baue ganz auf deine Stärke” aus ”Die Entführung aus dem Serail” KV 384/17
23.01.1978, 19.30 Uhr, Rudolf Buchbinder

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Rudolf Buchbinder, Klavier
Mozart: Zwölf Variationen für Klavier C-Dur über ”Ah, vous dirai-je Maman” KV 265 (300e) Sonate für Klavier a-Moll KV 310 (300d) Sonate für Klavier F-Dur KV 332 (300k) Franz Liszt (1811-1886) und Ferruccio Busoni (1866-1924): Fantasie über zwei Motive aus Mozarts ”Die Hochzeit des Figaro” (1842/43 und 1912)
24.01.1978, 19.30 Uhr, Die Schuldigkeit des Ersten Gebots

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Dirigent und Continuo: Wolfgang Sawallisch
Mozart: ”Die Schuldigkeit des Ersten Gebots” KV 35. Erster Teil eines Geistlichen Singspiels. Text von Ignaz Anton Weiser (1701-1785) konzertant Gerechtigkeit (Sopran): Edith Mathis Barmherzigkeit (Sopran): Margaret Price Weltgeist (Sopran): Lilian Sukis Christgeist (Tenor): Norbert Orth Christ (Tenor): Claes H. Ahnsjö
25.01.1978, 19.30 Uhr, Peter Schreier, Erik Werba, Margarethe Gebhart

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Peter Schreier, Tenor Erik Werba, Klavier Margarethe Gebhart, Mandoline
Mozart: An Chloe ”Wenn die Lieb’ aus deinen blauen, hellen, off’nen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 524 An die Hoffnung ”Ich würd’ auf meinem Pfad”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 390 (340c) An die Einsamkeit ”Sei du mein Trost”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 391 (340b) Das Lied der Trennung ”Die Engel Gottes weinen”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 519 ”Wie unglücklich bin ich nit”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 147 (125g) Ariette ”Dans un bois solitaire” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 308 (295b) Gesellenreise ”Die ihr in einem neuen Grade” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 468 Kleine deutsche Kantate für eine Singstimme mit Klavier ”Die ihr des unermeßlichen Weltalls Schöpfer ehrt” KV 619 Die betrogene Welt ”Der reiche Tor, mit Gold geschmücket”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 474 Die Zufriedenheit ”Wie sanft, wie ruhig fühl’ ich hier”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 473 Die Verschweigung ”Sobald Damoetas Chloen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 518 Lied ”Komm, liebe Zither” für Sopran (oder Tenor) mit Mandolinenbegleitung KV 351 (367b) Das Veilchen ”Ein Veilchen auf der Wiese stand”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 476 Das Traumbild ”Wo bist du, Bild”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 530 Abendempfindung ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523 Sehnsucht nach dem Frühlinge ”Komm, lieber Mai”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 596 Im Frühlingsanfang ”Erwacht zu neuem Leben” Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 597 Das Kinderspiel ”Wir Kinder, wir schmecken”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 598
26.01.1978, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker Dirigent: Leopold Hager Erich Binder, Violine Josef Staar, Viola
Mozart: Sechs deutsche Tänze KV 509 Sinfonia concertante für Violine und Viola Es-Dur KV 364 (320d) Marsch D-Dur KV 249 und Serenade D-Dur KV 250 (248b) ”Haffner-Serenade”
27.01.1978, 11.30 Uhr, Hochschulorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hochschulorchester Dirigent: Sergio Cárdenas Henryk Szeryng, Violine


Mozart: Symphonie B-Dur KV 319 Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219 Konzert für Violine und Orchester G-Dur KV 216

27.01.1978, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker Dirigent: Christoph von Dohnányi Anthony und Joseph Paratore, Klavier
Mozart: Adagio und Fuge c-Moll KV 546 Konzert für zwei Klaviere und Orchester Es-Dur KV 365 (316a) Synphonie g-Moll KV 550
28.01.1978, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Wiener Streichsolisten Anton Straka, 1. Violine Hubert Kroisamer, 2. Violine Erich Kaufmann, Viola Gerhard Kaufmann, Violoncello Rudolf Klepac, Fagott Marika Kan, Cembalo ”Zeitgenossen Mozarts”
Franz Krommer (1760-1831): Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur op. 5 Nr. 1 Georg Benda (1722-1795): Concerto für Cembalo g-Moll Johann Anton Kozeluch (1738-1814): Concerto für Fagott C-Dur
28.01.1978, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker Dirigent und Solist: André Previn
Mozart: Serenade D-Dur KV 239 ”Serenata notturna” Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491 Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”
29.01.1978, 10.00 Uhr, Missa brevis C-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Mozarteumorchester

Dirigent: Anton Dawidowicz

Bettina Cosack, Sopran19

Uta Palzer, Alt

Reinhard Salamonsberger, Tenor

Walter Raninger, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis C-Dur KV 259 ”Orgelsolo-Messe”

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Graduale ad festum B.M.V. ”Sancta Maria, mater Dei” F-Dur KV 273

Laudate Dominum aus Vesperae solennes de confessore KV 339/5

Joseph Messner:

Communio

Mozart:

Kirchen-Sonate F-Dur KV 224 (241a)

29.01.1978, 11.30 Uhr, Academy of St. Martin-in-the-Fields

Ort: Großes Festspielhaus

Academy of St. Martin-in-the-Fields

Dirigent: Neville Marriner

William Bennett, Flöte


Mozart:

Sinfonie C-Dur KV 200 (189k)

Konzert für Flöte und Orchester D-Dur KV 314 (285d)

Divertimento B-Dur KV 270

Sinfonie g-Moll KV 183 (173dB)

29.01.1978, 16.00 Uhr, ”Zeitgenossen Mozarts”

Ort: Mozart-Wohnhaus

Wiener Streichsolisten

Anton Straka, 1. Violine

Hubert Kroisamer, 2. Violine

Erich Kaufmann, Viola

Gerhard Kaufmann, Violoncello

Rudolf Klepac, Fagott

Marika Kan, Cembalo

 

”Zeitgenossen Mozarts”


Franz Krommer (1760-1831):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur op. 5 Nr. 1

Georg Benda (1722-1795):

Concerto für Cembalo g-Moll

Johann Anton Kozeluch (1738-1814):

Concerto für Fagott C-Dur

29.01.1978, 19.30 Uhr, Betulia liberata konzertant

Ort: Großes Festspielhaus

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Salzburger Kammerchor

Choreinstudierung: Rupert Huber

Mozarteumorchester

Dirigent: Leopold Hager

Continuo: Jeanpierre Faber


Mozart:

”Betulia liberata” KV 118 (74c). Azione sacra in due parti. Text von Pietro Metastasio (1698-1782) konzertant

 

Ozìa (Tenor): Peter Schreier

Giuditta (Sopran): Hanna Schwarz

Amital (Sopran): Ileana Cotrubas

Achior (Baß): Walter Berry

Cabri (Sopran): Gabriele Fuchs

Carmi (Sopran): Margarita Zimmermann

1979 von 20.01 bis 28.01

20.01.1979, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Klaviermusik zu vier Händen

Heinz und Wolfgang Walter, Hammerklavier


Johann Christian Bach (1735-1782):

Sonate für Klavier zu vier Händen A-Dur op. 18/5

Mozart:

Sonate für Klavier zu vier Händen B-Dur KV 358 (186c)

Sonate für Klavier zu vier Händen F-Dur KV 497

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Sonate für Klavier zu vier Händen D-Dur op. 6

20.01.1979, 19.30 Uhr, Il Sogno di Scipione konzertant

Ort: Großes Festspielhaus

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Salzburger Kammerchor

Choreinstudierung: Rupert Huber

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Leopold Hager


Mozart:

”Il Sogno di Scipione”  KV 126. Azione teatrale. Text von Pietro Metastasio (1698-1782)

 

Scipione (Tenor): Peter Schreier

Costanza (Sopran): Lucia Popp

Fortuna (Sopran): Edita Gruberova

Publio (Tenor): Claes H. Ahnsjö

Emilio (Tenor): Thomas Moser

Licenza (Sopran): Edith Mathis

21.01.1979, 10.00 Uhr, Missa c-Moll KV 139

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Bettina Cosack, Sopran

Uta Palzer, Alt

Michael Roider, Tenor

Walter Raninger, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa c-Moll KV 139 (47a) ”Waisenhaus-Messe”

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Alleluja aus der Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Offertorium de B.M.V. ”Alma Dei creatoris” F-Dur KV 277 (272a)

Joseph Messner:

Communio

Mozart:

Kirchen-Sonate C-Dur KV 278 (271e)

21.01.1979, 16.00 Uhr, Tanzvorführung

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Ensemble ”Danze Antiche”

Andrea Campianu

Petra Goja

Felicitas Krejci

Angela Martin

Stoian Ferdinandov

Anton Hejna

Hermann Lehr

Heinz Tozzler

Pantalone: Hermann Lehr

Columbine: Andrea Campianu

Arlecchino: Anton Hejna

Pierrot: Stoian Ferdinandov

Dottore: Heinz Tozzler

 

Rekonstruktion und Choreographie: Eva Campianu

Mitglieder des Mozarteum Orchesters

Musikalische Leitung: Peter Ewaldt


Mozart:

Aus den Sieben Menuetten KV 65a (61b) (Nr.1, 7)

Fünf Kontretänze KV 609

Aus den Sechs Landlerischen KV 606 (Nr.1, 4, 6)

Vicente Martín y Soler (1754-1806):

Walzer, ”Ländlicher Tanz” aus ”Una cosa rara”

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Englische Tänze aus den 12 Contretänzen für Orchester WoO 14 (Nr. 4, 12,5 , 7)

Mozart:

”Pantalone und Colombine” oder ”Das verrückte Tischl”. Pantomime von August Schmid-Lindner. Nach einer Musik zu einer Pantomime (Fragment) KV 446 (416d)

21.01.1979, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Klaviermusik zu vier Händen

Heinz und Wolfgang Walter, Hammerklavier


Johann Christian Bach (1735-1782):

Sonate für Klavier zu vier Händen A-Dur op. 18/5

Mozart:

Sonate für Klavier zu vier Händen B-Dur KV 358 (186c)

Sonate für Klavier zu vier Händen F-Dur KV 497

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Sonate für Klavier zu vier Händen D-Dur op. 6

21.01.1979, 19.30 Uhr, Guarneri-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Guarneri-Quartett

Arnold Steinhardt, 1. Violine

John Dalley, 2. Violine

Michael Tree, Viola

David Soyer, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 157

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 421 (417b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 465 ”Dissonanzen-Quartett”

22.01.1979, 19.30 Uhr, Paul Badura-Skoda

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Paul Badura-Skoda, Klavier


Mozart:

Praeludium und Fuge für Klavier C-Dur KV 394 (383a)

Sonate für Klavier a-Moll KV 310 (300d)

Sonate für Klavier A-Dur KV 331 (300i)

Adagio für Klavier h-Moll KV 540

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

23.01.1979, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Gerhard Wimberger

Kurt Birsak, Bassettklarinette


Mozart:

Maurerische Trauermusik c-Moll KV 477 (479a)

Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622

Aus den Zwölf deutschen Tänzen KV 586 und den Fünf  Kontretänzen KV 609 (KV 586, Nr. 1, KV 609, Nr. 2, KV 586, Nr. 2, KV 609, Nr. 1, KV 586, Nr. 5, KV 609, Nr. 4,

KV 586, Nr. 7, KV 609, Nr. 3, KV 586, Nr. 9, KV 609, Nr. 5, KV 586, Nr. 12)

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

24.01.1979, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Horst Stein

Gidon Kremer, Violine

Tatjana Grindenko, Violine


Mozart:

Symphonie B-Dur KV 319

Concertone für zwei Soloviolinen, Oboe und Violoncello C-Dur KV 190 (186E)

Max Reger (1873-1916):

Variationen und Fuge über ein Thema von Mozart für Orchester op. 132

25.01.1979, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Jeunesse-Chor

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Lucia Popp, Sopran

Katherine Ciesinski, Sopran

Werner Hollweg, Tenor


Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 543

”Davide penitente” KV 469. Kantate. Text von Lorenzo Da Ponte (?) (1749-1838)

26.01.1979, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Claudio Abbado

Kiri Te Kanawa, Sopran

Peter Lang, Klavier


Mozart:

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

Szene mit Rondo für Sopran mit obligatem Klavier ”Ch'io mi scordi di te?” und ”Non temer, amato bene” KV 505

Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

27.01.1979, 11.30 Uhr, Hochschulorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hochschulchor

Choreinstudierung: Klemens Vereno

Hochschulorchester

Dirigent: Sergio Cárdenas

Barbara G. Bonney, Sopran

Gabriele Stadler, Alt

Michael Roider, Tenor

Wolfgang Fuchsberger, Baß

Cordelia Höfer, Klavier

Bernhard Gfrerer, Orgel


Mozart:

Marsch C-Dur KV 408/1 (383e)

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 537 ”Krönungs-Konzert”

Missa C-Dur KV 317 ”Krönungs-Messe”

27.01.1979, 15.00 Uhr, Geistliche Musik der Mozart-Zeit

Ort: St. Peter

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Mozarteumorchester

Dirigent und Choreinstudierung: Ernst Hinreiner

Bettina Cosack, Sopran

Ingrid Mayr, Alt

Michael Roider, Tenor

Hartmut Müller, Baß

Gerhard Walterskirchen, Orgel


Mozart:

Kirchen-Sonate F-Dur KV 145 (124b)

Offertorium pro Festo Sti Joannis Baptistae ”Inter natos mulierum” G-Dur KV 72 (74f)

Vesperae de Dominica C-Dur KV 321

Leopold Mozart (1719-1787):

Offertorium de venerabili altaris Sacramento ”Parasti in conspectu meo”

Anton Cajetan Adlgasser (1729-1777):

Offertorium de Beata Maria Virgine ”Ave Maria, gratia plena”

27.01.1979, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Raili Viljakainen, Sopran

Michael Werba, Fagott

Reinhold Siegl, Violoncello

Erik Werba, Hammerklavier


Mozart:

Ariette ”Oiseaux, si tous les ans” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 307 (284d)

Ariette ”Dans un bois solitaire” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 308 (295b)

An Chloe ”Wenn die Lieb’ aus deinen blauen, hellen, off’nen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 524

Der Zauberer ”Ihr Mädchen, flieht Damöten ja”. Lied für eine Singstimme mit Klavier- begleitung KV 472

Canzonetta für eine Singstimme mit Klavierbegleitung ”Ridente la calma” KV 152 (210a)

Arie für Sopran ”Un moto di gioia mi sento” KV 579

Sonate für Fagott und Violoncello B-Dur KV 292 (196c)

Abendempfindung ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523

Die Zufriedenheit ”Wie sanft, wie ruhig fühl’ ich hier”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 473

An die Einsamkeit ”Sei du mein Trost”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung

KV 391 (340b)

Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte ”Erzeugt von heißer Phantasie”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 520

Das Veilchen ”Ein Veilchen auf der Wiese stand”. Lied für eine Singstimme mit Klavier- begleitung KV 476

Sehnsucht nach dem Frühlinge ”Komm, lieber Mai”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 596

27.01.1979, 19.30 Uhr, Gidon Kremer, Tatjana Grindenko, Heidi Litschauer, Georg Hörtnagel, Krystian Zimerman

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Gidon Kremer, Violine

Tatjana Grindenko, Violine

Heidi Litschauer, Violoncello

Georg Hörtnagel, Kontrabaß

Krystian Zimerman, Klavier und Orgel


Mozart:

Sonate für Klavier C-Dur KV 6

Kirchen-Sonate F-Dur KV 224 (241a)

Kirchen-Sonate Es-Dur KV 67 (41h)

Kirchen-Sonate D-Dur KV 144 (124a)

Sonate für Klavier und Violine F-Dur KV 547

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 481

28.01.1979, 10.00 Uhr, Missa brevis C-Dur ”Spatzen-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Annemarie Dörner-Winkler, Sopran

Uta Palzer, Alt

Michael Roider, Tenor

Hartmut Müller, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis C-Dur KV 220 (196b) ”Spatzen-Messe”

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Motette ”Ave verum Corpus” D-Dur KV 618

Laudate Dominum aus Vesperae solennes de confessore KV 339/5

Joseph Messner:

Communio

Mozart:

Kirchen-Sonate C-Dur KV 263

28.01.1979, 11.30 Uhr, Festival Strings Lucerne

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Festival Strings Lucerne

Leitung: Rudolf Baumgartner

Zoltán Kocsis


Mozart:

Adagio und Fuge c-Moll KV 546

Drei vierstimmige Fugen aus Johann Sebastian Bachs ”Wohltemperiertem Klavier” II. Teil (BWV 871, 877, 978) eingerichtet von Mozart KV 405 (Nr.1 c-Moll, Nr.4 d-Moll und

Nr. 3 E-Dur)

Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 414 (385p)

Adagio und Allegro für ein Orgelwerk in einer Uhr f-Moll KV 594

Ein musikalischer Spaß F-Dur KV 522

28.01.1979, 11.30 Uhr, Festival Strings Lucerne

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Festival Strings Lucerne

Leitung: Rudolf Baumgartner

Zoltán Kocsis


Mozart:

Adagio und Fuge c-Moll KV 546

Drei vierstimmige Fugen aus Johann Sebastian Bachs ”Wohltemperiertem Klavier” II. Teil (BWV 871, 877, 978) eingerichtet von Mozart KV 405 (Nr.1 c-Moll, Nr.4 d-Moll und

Nr. 3 E-Dur)

Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 414 (385p)

Adagio und Allegro für ein Orgelwerk in einer Uhr f-Moll KV 594

Ein musikalischer Spaß F-Dur KV 522

28.01.1979, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Raili Viljakainen, Sopran

Michael Werba, Fagott

Reinhold Siegl, Violoncello

Erik Werba, Hammerklavier


Mozart:

Ariette ”Oiseaux, si tous les ans” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 307 (284d)

Ariette ”Dans un bois solitaire” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 308 (295b)

An Chloe ”Wenn die Lieb’ aus deinen blauen, hellen, off’nen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 524

Der Zauberer ”Ihr Mädchen, flieht Damöten ja”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 472

Canzonetta für eine Singstimme mit Klavierbegleitung ”Ridente la calma” KV 152 (210a)

Arie für Sopran ”Un moto di gioia mi sento” KV 579

Sonate für Fagott und Violoncello B-Dur KV 292 (196c)

Abendempfindung ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523

Die Zufriedenheit ”Wie sanft, wie ruhig fühl’ ich hier”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 473

An die Einsamkeit ”Sei du mein Trost”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung

KV 391 (340b)

Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte ”Erzeugt von heißer Phantasie”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 520

Das Veilchen ”Ein Veilchen auf der Wiese stand”. Lied für eine Singstimme mit Klavier- begleitung KV 476

Sehnsucht nach dem Frühlinge ”Komm, lieber Mai”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 596

28.01.1979, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Mozarteumorchester

Dirigent: Leopold Hager

Grant Johannesen, Klavier


Leopold Mozart (1719-1787):

Symphonie G-Dur Seiffert 3/25

Franz Xaver Wolfgang Mozart (1791-1844):

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur op. 25

Frédéric Chopin (1810-1849):

Variationen für Klavier und Orchester über das Thema ”Là ci darem la mano”

(”Don Giovanni”) op. 2

Mozart:

Symphonie C-Dur KV 338

1980 von 25.01 bis 03.02

25.01.1980, 20.00 Uhr, La Finta giardiniera konzertant

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Musikalische Leitung: Leopold Hager

Continuo: Jeanpierre Faber


Mozart:

”La Finta giardiniera” KV 196. Dramma giocoso in tre atti. Text von Giuseppe Petrosellini (?) (1727- um 1797) konzertant

 

Il Podestà (Tenor): Ezio di Cesare

Sandrina (Sopran): Julia Conwell

Belfiore (Tenor): Thomas Moser

Arminda (Sopran): Lilian Sukis

Ramiro (Sopran): Brigitte Fassbaender

Serpetta (Sopran): Jutta-Renate Ihloff

Nardo (Baß): Barry McDaniel

26.01.1980, 11.30 Uhr, English Chamber Orchestra

Ort: Mozarteum, Großer Saal

English Chamber Orchestra

Leitung und Solist: Jean-Bernard Pommier


Mozart:

Serenade D-Dur KV 239 ”Serenata notturna”

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467

Konzert für Klavier und Orchester F-Dur KV 459

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer-Symphonie”

            
26.01.1980, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Salzburger Kammerchor

Dirigent und Choreinstudierung: Rupert Huber

James Wagner, Tenor

Michael Walter, Orgel


Mozart:

Vierstimmiger Kanon ”Alleluja” KV 553

Vierstimmiger Kanon ”Ave Maria” KV 554

Kyrie für fünf Soprane KV 89 (73k)

Dreistimmiger Kanon ”Caro bell’idol mio” KV 562

Vierstimmiger Kanon ”Nascoso è il mio sol” KV 557

Vierstimmiger Kanon ”Lacrimoso son’io” KV 555

Kanon für drei vierstimmige Chöre ”V’amo di core teneramente” KV 348 (382g)

Lied mit dreistimmigen Chor und Orgel ”Ihr unsre neuen Leiter” KV 484

Lied mit dreistimmigen Chor und Orgel ”Zerfließet heut’, geliebte Brüder” KV 483

Kanon für 4 Singstimmen ”Lieber Freistädtler, lieber Gaulimauli” KV 232 (509a)

Vierstimmiger Kanon ”Grechtelt’s enk” KV 556

Vierstimmiger Kanon ”O du eselhafter Martin (Jakob)” KV 560b (KV6 560b)

Vierstimmiger Kanon ”Gehn wir im Prater, gehn wir in d’Hetz” KV 558

Kanon für 6 Singstimmen ”Leck mich im Arsch” (”Laßt uns froh sein”) KV 231 (382c)

Vierstimmiger Kanon ”Bona nox! bist a rechta Ox” KV 561

26.01.1980, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Gerhard Wimberger

Thomas Christian Zehetmair, Violine


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 205 (167A)

Konzert für Violine und Orchester G-Dur KV 216

Gerhard Wimberger (geb. 1923):

”Ausstrahlungen W.A.Mozart’scher Themen” für Orchester (Österreichische Erstaufführung)

Mozart:

Symphonie C-Dur KV 200 (189k)

27.01.1980, 10.00 Uhr, Missa brevis F-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Mary Dorsgard, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Wolfgang Holzherr, Tenor

Hartmut Müller, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis F-Dur KV 192 (186f)

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Laudate Dominum aus Vesperae solennes de confessore KV 339/5

Offertorium de venerabili sacramento ”Venite populi” D-Dur KV 260 (248a)

Joseph Messner:

Communio

Mozart:

Kirchen-Sonate A-Dur KV 225 (241b)

27.01.1980, 11.30 Uhr, English Chamber Orchestra

Ort: Mozarteum, Großer Saal

English Chamber Orchestra

Leitung und Solist: Jean-Bernard Pommier


Mozart:

Serenade D-Dur KV 239 ”Serenata notturna”

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467

Konzert für Klavier und Orchester F-Dur KV 459

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer-Symphonie”

 

27.01.1980, 15.30 Uhr, Hochschulorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hochschulorchester

Dirigent: Jeanpierre Faber

Agathe Kania, Sopran

Lukas Hagen, Violine

Veronika Hagen, Viola

Kei Itoh, Klavier

Kiyomi Toyota, Klarinette


Mozart:

Symphonie (Ouverture) G-Dur KV 318

Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491

Aria des Sesto ”Parto, parto, ma tu ben mio” aus ”La Clemenza di Tito” KV 621/9

Sinfonia concertante für Violine und Viola Es-Dur KV 364 (320d

27.01.1980, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Salzburger Kammerchor

Dirigent und Choreinstudierung: Rupert Huber

James Wagner, Tenor

Michael Walter, Orgel


Mozart:

Vierstimmiger Kanon ”Alleluja” KV 553

Vierstimmiger Kanon ”Ave Maria” KV 554

Kyrie für fünf Soprane KV 89 (73k)

Dreistimmiger Kanon ”Caro bell’idol mio” KV 562

Vierstimmiger Kanon ”Nascoso è il mio sol” KV 557

Vierstimmiger Kanon ”Lacrimoso son’io” KV 555

Kanon für drei vierstimmige Chöre ”V’amo di core teneramente” KV 348 (382g)

Lied mit dreistimmigen Chor und Orgel ”Ihr unsre neuen Leiter” KV 484

Lied mit dreistimmigen Chor und Orgel ”Zerfließet heut’, geliebte Brüder” KV 483

Kanon für 4 Singstimmen ”Lieber Freistädtler, lieber Gaulimauli” KV 232 (509a)

Vierstimmiger Kanon ”Grechtelt’s enk” KV 556

Vierstimmiger Kanon ”O du eselhafter Martin (Jakob)” KV 560b (KV6 560b)

Vierstimmiger Kanon ”Gehn wir im Prater, gehn wir in d’Hetz” KV 558

Kanon für 6 Singstimmen ”Leck mich im Arsch” (”Laßt uns froh sein”) KV 231 (382c)

Vierstimmiger Kanon ”Bona nox! bist a rechta Ox” KV 561

27.01.1980, 20.00 Uhr, La Finta giardiniera konzertant

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Musikalische Leitung: Leopold Hager

Continuo: Jeanpierre Faber


Mozart:

”La Finta giardiniera” KV 196. Dramma giocoso in tre atti. Text von Giuseppe

Petrosellini (?) (1727- um 1797)

 

Il Podestà (Tenor): Ezio di Cesare

Sandrina (Sopran): Julia Conwell

Belfiore (Tenor): Thomas Moser

Arminda (Sopran): Lilian Sukis

Ramiro (Sopran): Brigitte Fassbaender

Serpetta (Sopran): Jutta-Renate Ihloff

Nardo (Baß): Barry McDaniel

28.01.1980, 19.30 Uhr, Berliner Philharmonische Bläser

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Berliner Philharmonische Bläser

Günther Passin und Burkhard Rohde, Oboe

Karl Leister und Peter Geisler, Klarinette

Günter Piesk und Henning Trog, Fagott

Gerd Seifert und Manfred Klier, Horn

David Levine, Klavier


Mozart:

Serenade Es-Dur KV 375

Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452

Serenade c-Moll KV 388 (384a) ”Nacht Musique”

29.01.1980, 19.30 Uhr, Concertgebouw-Orchester Amsterdam

Ort: Großes Festspielhaus

Concertgebouw-Orchester Amsterdam

Dirigent: Nikolaus Harnoncourt

Werner Herbers, Oboe


Mozart:

Ouverture zu ”Die Zauberflöte” KV 620

Symponie C-Dur KV 338

Konzert für Oboe und Orchester C-Dur KV 314 (285d)

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

            
30.01.1980, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Jeunesse-Chor

Künstlerischer Leiter: Günther Theuring

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Lucia Popp, Sopran

Hanna Schwarz, Alt

Peter Schreier, Tenor

Hans Sotin, Baß

 

Rudolf Scholz, Orgel


Mozart:

Requiem d-Moll KV 626

30.01.1980, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Jeunesse-Chor

Künstlerischer Leiter: Günther Theuring

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Lucia Popp, Sopran

Hanna Schwarz, Alt

Peter Schreier, Tenor

Hans Sotin, Baß

 

Rudolf Scholz, Orgel


Mozart:

Requiem d-Moll KV 626

31.01.1980, 14.00 Uhr, La Finta giardiniera konzertant

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Musikalische Leitung: Leopold Hager

Continuo: Jeanpierre Faber


Mozart:

”La Finta giardiniera” KV 196. Dramma giocoso in tre atti. Text von Giuseppe

Petrosellini (?) (1727- um 1797)

 

Il Podestà (Tenor): Ezio di Cesare

Sandrina (Sopran): Julia Conwell

Belfiore (Tenor): Thomas Moser

Arminda (Sopran): Lilian Sukis

Ramiro (Sopran): Brigitte Fassbaender

Serpetta (Sopran): Jutta-Renate Ihloff

Nardo (Baß): Barry McDaniel

31.01.1980, 14.00 Uhr, La Finta giardiniera konzertant

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Musikalische Leitung: Leopold Hager

Continuo: Jeanpierre Faber


Mozart:

”La Finta giardiniera” KV 196. Dramma giocoso in tre atti. Text von Giuseppe

Petrosellini (?) (1727- um 1797)

 

Il Podestà (Tenor): Ezio di Cesare

Sandrina (Sopran): Julia Conwell

Belfiore (Tenor): Thomas Moser

Arminda (Sopran): Lilian Sukis

Ramiro (Sopran): Brigitte Fassbaender

Serpetta (Sopran): Jutta-Renate Ihloff

Nardo (Baß): Barry McDaniel

31.01.1980, 20.00 Uhr, Pinchas Zuckerman, Marc Neikrug

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Pinchas Zuckerman, Violine

Marc Neikrug, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 296

Franz Xaver Wolfgang Mozart (1791-1844):

Sonate für Klavier und Violine E-Dur op. 19

Mozart:

Sonate für Klavier und Violine e-Moll KV 304 (300c)

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 454 ”Strinasacchi-Sonate”

01.02.1980, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Karl Böhm


Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 543

Symphonie g-Moll KV 550

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

02.02.1980, 15.00 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Werner Hink, Violine

Rudolf Streng, Viola

Wolfgang Herzer, Violoncello


Johann Michael Haydn (1737-1806):

Symphonie G-Dur MH 334 mit einer Einleitung von Mozart KV 444 (425a)

Mozart:

Adagio für Violine und Orchester E-Dur KV 261

Rondo für Violine und Orchester C-Dur KV 373

Sinfonia concertante für Violine, Viola und Violoncello KV 320e (Anh. 104), ergänzt von Otto Bach (1833-1893)

Symphonie D-Dur KV 297 (300a) ”Pariser Symphonie”

02.02.1980, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Hermann Kienzl, Violine

Joseph Sabaini, Violine

Wilfried Tachezi, Violoncello

Liselotte Brändle, Cembalo und Hammerklavier


Leopold Mozart (1719-1787):

Trio für Violine, Violoncello und Cembalo principale Seiffert 2/15

Sonate für Cembalo F-Dur Seiffert 1/1

Divertimento für zwei Violinen und Violoncello G-Dur Seiffert 2/12a

Divertimento für zwei Violinen und Violoncello C-Dur Seiffert 2/12a

Divertimento für zwei Violinen und Violoncello D-Dur Seiffert 2/12a

Mozart:

Divertimento (Trio) für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur KV 254

02.02.1980, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Großes Festspielhaus

Gächinger Kantorei

Mozarteumorchester

Dirigent und Choreinstudierung: Helmuth Rilling

Arleen Augér, Sopran I

Ingrid Mayr, Sopran II

Adalbert Kraus, Tenor

Harald Stamm, Baß

Continuo: Hans-Joachim Erhard


Georg Friedrich Händel (1685-1759):

”Der Messias”. Oratorium in drei Teilen, bearbeitet von Mozart KV 572

03.02.1980, 10.00 Uhr, Missa solemnis C-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Bettina Cosack, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Wolfgang Holzherr, Tenor

Walter Raninger, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa solemnis C-Dur KV 337

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Alleluja aus der Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Motette ”Ave verum Corpus” D-Dur KV 618

Joseph Messner:

Communio

Mozart:

Kirchen-Sonate C-Dur KV 329 (317a)

03.02.1980, 11.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Werner Hink, Violine

Rudolf Streng, Viola

Wolfgang Herzer, Violoncello


Johann Michael Haydn (1737-1806):

Symphonie G-Dur MH 334 mit einer Einleitung von Mozart KV 444 (425a)

Mozart:

Adagio für Violine und Orchester E-Dur KV 261

Rondo für Violine und Orchester C-Dur KV 373

Sinfonia concertante für Violine, Viola und Violoncello KV 320e (Anh. 104), ergänzt von Otto Bach (1833-1893)

Symphonie D-Dur KV 297 (300a) ”Pariser Symphonie”

03.02.1980, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Hermann Kienzl, Violine

Joseph Sabaini, Violine

Wilfried Tachezi, Violoncello

Liselotte Brändle, Cembalo und Hammerklavier


Leopold Mozart (1719-1787):

Trio für Violine, Violoncello und Cembalo principale Seiffert 2/15

Sonate für Cembalo F-Dur, Seiffert 1/1

Divertimento für zwei Violinen und Violoncello G-Dur Seiffert 2/12a

Divertimento für zwei Violinen und Violoncello C-Dur Seiffert 2/12a

Divertimento für zwei Violinen und Violoncello D-Dur Seiffert 2/12a

Mozart:

Divertimento (Trio) für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur KV 254

03.02.1980, 20.00 Uhr, Geistliche Musik der Mozart-Zeit

Ort: Mozarteum, Großer Saal

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Salzburger Rundfunk-und Mozarteum-Chor

Mozarteumorchester

Dirigent und Choreinstudierung: Ernst Hinreiner

Siglinde Damisch, Sopran

Gabriele Schreckenbach, Alt

Chris Merritt, Tenor

Hartmut Müller, Baß

Gerhard Walterskirchen, Orgel


Johann Michael Haydn (1737-1806):

Requiem c-Moll MH 155

1981 von 23.01 bis 01.02

23.01.1981, 19.30 Uhr, Apollo und Hyacint konzertant

Ort: Großes Festspielhaus

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Salzburger Kammerchor

Choreinstudierung: Rupert Huber

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Leopold Hager


Mozart:

”Apollo und Hyacint” KV 38. Ein lateinisches Intermedium zu dem Schuldrama ”Clementia Croesi” von P. Rufinus Widl OSB. (1731-1798)

 

Oebalus (Tenor): Anthony Rolfe Johnson

Melia (Sopran): Arleen Augér

Hyacinthus (Sopran): Edith Mathis

Apollo (Alt): Cornelia Wulkopf

Zephyrus (Alt): Hanna Schwarz

 

Continuo: Jeanpierre Faber, Cembalo

Cornelius Herrmann, Violoncello

 

Mozart:

Chöre und Zwischenakte zum heroischen Drama ”Thamos, König in Aegypten” KV 345 (336a). Text von Tobias Philipp Freiherrn von Gebler (1726-1786)

 

Oberpriester (Baß): Robert Holl

Sprecher: Géza Rech

24.01.1981, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Miltiades Caridis

Krisztina Laki, Sopran

Frøydis Ree Wekre, Horn und Alphorn


Mozart:

Sinfonia zu ”Der Schauspieldirektor” KV 486

Rondò der Mademoiselle Silberklang ”Bester Jüngling! Mit Entzücken nehm’ ich deine Liebe an” aus ”Der Schauspieldirektor” KV 486/2

Konzertsatz (Rondo) für Horn und Orchester Es-Dur KV 371

Arie für Sopran ”Ah se in ciel, benigne stelle” KV 538

Leopold Mozart (1719-1787):

Sinfonia (Concerto) für Alphorn und Streicher G-Dur Seiffert 3/23, bearbeitet von Marvin M. McCoy

Mozart:

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

24.01.1981, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Malcolm Bilson, Hammerklavier


Mozart:

Allegro und Andante für Klavier F-Dur KV 533

Rondo für Klavier F-Dur KV 494

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sonate für Klavier F-Dur KV 332 (300k)

24.01.1981, 19.30 Uhr, Arleen Augér, Thomas Zehetmair, Erik Werba, David Levine

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Arleen Augér, Sopran

Thomas Zehetmair, Violine

Erik Werba, Klavier

David Levine, Klavier


Mozart:

Rondeaux des Aminta con Violino principale ”L’amerò, sarò costante” aus ”Il Re pastore” KV 208/10

”Wie unglücklich bin ich nit”.  Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung

KV 147 (125g)

An die Einsamkeit ”Sei du mein Trost”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung

KV 391 (340b)

Ariette ”Oiseaux, si tous les ans” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 307 (284d)

Ariette ”Dans un bois solitaire” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 308 (295b)

Canzonette für eine Singstimme mit Klavierbegleitung ”Ridente la calma” KV 152 (210a)

Arie für Sopran ”Un moto di gioia mi sento” KV 579

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 380 (374f)

Die Verschweigung ”Sobald Damoetas Chloen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 518

Das Veilchen ”Ein Veilchen auf der Wiese stand”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 476

Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte ”Erzeugt von heißer Phantasie”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 520

Sehnsucht nach dem Frühlinge ”Komm, lieber Mai” Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 596

Im Frühlingsanfang ”Erwacht zum neuen Leben”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 597

Das Kinderspiel ”Wir Kinder, wir schmecken”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 598

Scena mit Rondo für Tenor (Sopran) mit Violin-Solo ”Non più, tutto ascoltai” und ”Non temer, amato bene” KV 490

25.01.1981, 10.00 Uhr, Missa brevis D-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Mary Borsgard, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Wolfgang Holzherr, Tenor

Hartmut Müller, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis D-Dur KV 194 (186h)

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Laudate Dominum aus Vesperae solennes des confessore KV 339/5

Motette ”Ave verum Corpus” D-Dur KV 618

Joseph Messner:

Communio

Mozart:

Kirchen-Sonate D-Dur KV 144 (124a)

25.01.1981, 10.00 Uhr, Missa brevis D-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Mary Borsgard, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Wolfgang Holzherr, Tenor

Hartmut Müller, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis D-Dur KV 194 (186h)

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Laudate Dominum aus Vesperae solennes des confessore KV 339/5

Motette ”Ave verum Corpus” D-Dur KV 618

Joseph Messner:

Communio

Mozart:

Kirchen-Sonate D-Dur KV 144 (124a)

25.01.1981, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Miltiades Caridis

Krisztina Laki, Sopran

Frøydis Ree Wekre, Horn und Alphorn


Mozart:

Sinfonia zu ”Der Schauspieldirektor” KV 486

Rondò der Mademoiselle Silberklang ”Bester Jüngling! Mit Entzücken nehm’ ich deine Liebe an” aus ”Der Schauspieldirektor” KV 486/2

Konzertsatz (Rondo) für Horn und Orchester Es-Dur KV 371

Arie für Sopran ”Ah se in ciel, benigne stelle” KV 538

Leopold Mozart (1719-1787):

Sinfonia (Concerto) für Alphorn und Streicher G-Dur Seiffert 3/23, bearbeitet von Marvin M. McCoy

Mozart:

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

25.01.1981, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Malcolm Bilson, Hammerklavier


Mozart:

Allegro und Andante für Klavier F-Dur KV 533

Rondo für Klavier F-Dur KV 494

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sonate für Klavier F-Dur KV 332 (300k)

            
25.01.1981, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Malcolm Bilson, Hammerklavier


Mozart:

Allegro und Andante für Klavier F-Dur KV 533

Rondo für Klavier F-Dur KV 494

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sonate für Klavier F-Dur KV 332 (300k)

            
25.01.1981, 19.30 Uhr, ORF-Symphonieorchester

Ort: Großes Festspielhaus

in Zusammenarbeit mit dem ORF

ORF-Chor Wien

ORF-Symphonieorchester

Dirigent: Peter Schreier

Helen Donath, Sopran

Carolyn Watkinson, Alt

Anthony Rolfe Johnson, Tenor

John Shirley-Quirk, Baß

Continuo: Rudolf Scholz, Orgel und Cembalo


Mozart:

Vesperae solennes de confessore KV 339

Georg Friedrich Händel (1685-1759):

”Das Alexanderfest”. Kantate in zwei Teilen aus dem Englischen des John Dryden (1631 bis 1700) übersetzt von Karl Wilhelm Ramler (1725-1798) bearbeitet von Mozart KV 591

26.01.1981, 19.30 Uhr, Küchl-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Küchl-Quartett

Rainer Küchl, 1. Violine

Eckhard Seifert, 2. Violine

Peter Götzel, Viola

Franz Bartolomey, Violoncello

 

Peter Ochsenhofer, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 156 (134b)

Adagio und Fuge c-Moll KV 546

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello Es-Dur KV 614

mso-ansi-language:DE;mso-fareast-language:DE;mso-bidi-language: AR-SA'>         

27.01.1981, 11.30 Uhr, Hochschulorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hochschulorchester

Dirigent: Rupert Huber

Elisabeth Giglmayr, Sopran

Kiyomi Toyota, Klarinette

Stephan Möller, Klavier


Mozart:

Ouverture zu ”La Clemenza di Tito” KV 621

Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622

Arie für Sopran ”Voi avete un cor fedele” KV 217

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 503

27.01.1981, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Gerhard Wimberger

Alois Aigner, Horn

Georg Homoki, Violine

Ingrid Haebler, Klavier


Mozart:

Konzertsatz für Horn und Orchester E-Dur (Fragment) KV 494a

Konzert für Klavier, Violine und Orchester D-Dur (Fragment) KV 315f

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453

Cesar Bresgen (1913-1988):

Concert Spirituel (Uraufführung)

Mozart:

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

28.01.1981, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Claudio Abbado

Rudolf Buchbinder, Klavier

503

 


Mozart:

Symphonie (Ouverture) G-Dur KV 318

Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

29.01.1981, 20.00 Uhr, Idomeneo, Re di Creta konzertant

Ort: Großes Festspielhaus

in Zusammarbeit mit dem ORF und der Union Europäischer Rundfunkanstalten

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor

Choreinstudierung: Norbert Balatsch

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

 


Mozart:

”Idomeneo, Re di Creta” KV 366 mit der Ballettmusik KV 367. Dramma per musica in tre atti. Text von Gianbattista Varesco (1735-1805)

 

Idomeneo (Tenor): Peter Schreier

Idamante (Sopran): Trudeliese Schmidt

Ilia (Sopran): Edith Mathis

Elettra (Sopran): Julia Varady

Arbace (Tenor): Claes H. Ahnsjö

Gran Sacerdote (Tenor): Anthony Rolfe Johnson

La Voce (Baß): Robert Holl

Due Cretesi (Sopran, Alt): Trude Lemberg, Adelheid Schmid

Due Troiani (Tenor, Baß): Johann Reimprecht, Gerhard Eder

Continuo: Jeanpierre Faber, Cembalo

Cornelius Herrmann, Violoncello

30.01.1981, 19.30 Uhr, Ingrid Haebler, Ludwig Hoffmann

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Ingrid Haebler und Ludwig Hoffmann, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier zu vier Händen C-Dur KV 19d

Sonate für Klavier zu vier Händen F-Dur KV 497

Fünf Variationen für Klavier zu vier Händen über ein Andante G-Dur KV 501

Sonate für Klavier zu vier Händen C-Dur KV 521

31.01.1981, 11.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Theodor Guschlbauer

Gerhard Turetschek, Oboe

Peter Schmidl, Klarinette

Günter Högner, Horn

Fritz Faltl, Fagott


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 181 (162b)

Sinfonia concertante für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 297b (Anh.

C 14.01)

Serenade (Finalmusik) D-Dur KV 185 (167a) mit dem Marsch KV 189 (167b) ”Antretter-

Serenade”

31.01.1981, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Das Salzburger Klassische Bläserspiel

Wolfgang Schlachter, Oboe

Kurt Birsak, Klarinette

Alois Aigner, Horn

Eduard Wimmer, Fagott

Judith Wright, Sopran

Steven Zehr, Hammerklavier


Johann Georg Lickl (1769-1843):

Cassation für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur

Franz Schubert (1797-1828):

Der Hirt auf dem Felsen ”Wenn auf dem höchsten Felsen ich steh”. Lied für eine Singstimme, Klarinette und Klavier D 965

Mozart:

Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452

31.01.1981, 19.30 Uhr, Geistliche Musik der Mozart-Zeit

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Salzburger Rundfunk-und Mozarteum-Chor

Camerata academica Salzburg

Dirigent und Choreinstudierung: Ernst Hinreiner

Julia Conwell, Sopran

Ingrid Mayr, Alt

Chris Merritt, Tenor

Walter Raninger, Baß

Gerhard Walterskirchen, Orgel


Anton Cajetan Adlgasser (1729-1777):

Requiem C-Dur AWK 10

Leopold Mozart (1719-1787):

Lauretanische Litanei Es-Dur Carlson IB3

Soloposaune: Michael Stern

01.02.1981, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Credo-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Bettina Cosack, Sopran

Elisabeth Cornelius Lund, Alt

Wolfgang Holzherr, Tenor

Walter Raninger, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 257 ”Credo-Messe”

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Alleluja aus der Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Graduale ad festum B.M.V. ”Sancta Maria, mater Dei” F-Dur KV 273

Joseph Messner:

Communio

Mozart:

Kirchen-Sonate C-Dur KV 278 (271e)

01.02.1981, 11.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Theodor Guschlbauer

Gerhard Turetschek, Oboe

Peter Schmidl, Klarinette

Günter Högner, Horn

Fritz Faltl, Fagott


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 181 (162b)

Sinfonia concertante für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 297b (Anh.

C 14.01)

Serenade (Finalmusik) D-Dur KV 185 (167a) mit dem Marsch KV 189 (167b) ”Antretter-

Serenade”

01.02.1981, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Das Salzburger Klassische Bläserspiel

Wolfgang Schlachter, Oboe

Kurt Birsak, Klarinette

Alois Aigner, Horn

Eduard Wimmer, Fagott

Judith Wright, Sopran

Steven Zehr, Hammerklavier


Johann Georg Lickl (1769-1843):

Cassation für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur

Franz Schubert (1797-1828):

Der Hirt auf dem Felsen ”Wenn auf dem höchsten Felsen ich steh”. Lied für eine Singstimme, Klarinette und Klavier D 965

Mozart:

Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur, KV 452

01.02.1981, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Großes Festspielhaus

Mozarteumorchester

Dirigent: Leopold Hager

Bruno Leonardo Gelber, Klavier


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 183 (173dB)

Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 488

Serenade D-Dur KV 203 (189b) mit dem Marsch KV 237 (189c)

(Solovioline: Georg Homoki)

1982 von 22.01 bis 31.01

22.01.1982, 19.30 Uhr, Zaide konzertant

Ort: Großes Festspielhaus

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Mozarteumorchester

Dirigent: Leopold Hager

Dialogregie: Werner Hollweg


Mozart:

”Zaide” (”Das Serail”) KV 344 (336b). Deutsches Singspiel in zwei Akten von Johann Andreas Schachtner (1731-1795). Textfassung nach dem ”Bozener Textbuch” und dem Fragment Johann Andreas Schachtners (1731-1795), bearbeitet von Werner Oehlmann.0 Neubearbeitung der Dialoge: Werner Hollweg

 

Zaide: Judith Blegen

Gomatz: Werner Hollweg

Allazim: Wolfgang Schöne

Sultan Soliman: Thomas Moser

Osmin: Robert Holl

Sklaven (Wachen): Wolfgang Bellon (Vorsinger), Robert Brooks, Gerhard Paul, Reinhard Salamonsberger, Robert Holl

Zaram, Oberster der Leibwache: Peter Pikl

 

23.01.1982, 11.30 Uhr, Academy of St. Martin In The Fields London

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Academy of St. Martin In The Fields London

Leitung: Iona Brown

William Bennett, Flöte


Mozart:

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

Konzert für Flöte und Orchester G-Dur KV 313 (285c)

Divertimento D-Dur KV 334 (320b)

23.01.1982, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Keller-Quartett

Erich Keller, 1. Violine

Karsten Heymann, 2. Violine

Walter Stangl, Viola

Ulrich Bode, Violoncello

Franz Beyer, Viola


Joseph Leopold Eybler (1765-1846):

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello Es-Dur op. 5/1

Mozart:

Fragment eines ersten Satzes für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello B-Dur KV 514a (Anh. 80) in der Ergänzung von Franz Beyer (Erstaufführung)

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Quintett für 2 Violinen, Violen und Violoncello B-Dur MH 412

23.01.1982, 19.30 Uhr, Peter Lang

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Peter Lang, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier C-Dur KV 279 (189d)

Adagio für Klavier h-Moll, KV 540

Zehn Variationen für Klavier über die Ariette ”Unser dummer Pöbel meint” G-Dur KV 455

Sechs deutsche Tänze KV 509

Praeludium und Fuge für Klavier C-Dur KV 394 (383a)

Sonate für Klavier D-Dur KV 576

24.01.1982, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Orgelsolo-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Christa Hoffermann, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Robert Brooks, Tenor

Hartmut Müller, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 259 ”Orgelsolo-Messe”

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Confitebor aus Vesperae solennes de confessore KV 339/2

Laudate Dominum aus Vesperae solennes de confessore KV 339/5

Joseph Messner:

Communio

24.01.1982, 11.30 Uhr, Academy of St. Martin In The Fields London

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Academy of St. Martin In The Fields London

Leitung: Iona Brown

William Bennett, Flöte


Mozart:

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

Konzert für Flöte und Orchester G-Dur KV 313 (285c)

Divertimento D-Dur KV 334 (320b)

            
24.01.1982, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Keller-Quartett

Erich Keller, 1. Violine

Karsten Heymann, 2. Violine

Walter Stangl, Viola

Ulrich Bode, Violoncello

 

Franz Beyer, Viola


Joseph Leopold Eybler (1765-1846):

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello Es-Dur op. 5/1

Mozart:

Fragment eines ersten Satzes für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello B-Dur KV 514a (Anh. 80) in der Ergänzung von Franz Beyer (Erstaufführung)

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Quintett für 2 Violinen, Violen und Violoncello B-Dur MH 412

            
24.01.1982, 19.30 Uhr, Trio Stradivarius

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Trio Stradivarius

Gérard Poulet, Violine

Hermann Friedrich, Viola

Jean-Paul Guéneux, Violoncello


Mozart:

Adagio und Fuge aus Johann Sebastian Bachs ”Wohltemperiertem Klavier” (I.Teil, Nr.8) KV 404a/1

Duo für Violine und Viola G-Dur KV 423

Fragment eines ersten Satzes zu einem Trio für Violine G-Dur KV 562e (Anh. 66) in der Ergänzung von Franz Beyer

Divertimento für Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 563

25.01.1982, 19.30 Uhr, Academy of St. Martin Chamber Ensemble

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Academy of St. Martin Chamber Ensemble

Celia Nicklin und Barry Davis, Oboe

Antony Pay und Richard West, Klarinette

Angela Malsbury und Hale Hambleton, Bassetthorn

Graham Sheen und Felix Warnock, Fagott

Timothy Brown, Nicholas Hill, Julian Baker und Colin Horton, Horn

Raymund Koster, Kontrabaß


Mozart:

Divertimento F-Dur KV 253

Harmoniemusik zu ”Die Entführung aus dem Serail” Anh. B zu KV 384 (zeitgenössisches Arrangement)

Serenade B-Dur KV 361 (370a) ”Gran Partita”

26.01.1982, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent und Solist: Maurizio Pollini


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 183 (173dB)

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 449

Maurerische Trauermusik c-Moll KV 477 (479a)

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467

27.01.1982, 11.30 Uhr, Hochschulorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

der Hochschule Mozarteum

Hochschulorchester

Dirigent: Osamu Sasaki

Kun-Hwa Ri, Baß

Lukas Hagen, Violine

Markus Hinterhäuser, Klavier


Mozart:

Symphonie (Ouverture) G-Dur KV 318

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219

Arie für Baß ”Mentre ti lascio, oh figlia” KV 513

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 450

27.01.1982, Züricher Kammerorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Züricher Kammerorchester

Dirigent: Edmond de Stoutz

Nikita Magaloff, Klavier


Mozart:

Sinfonia F-Dur KV 19a (Anh. 223)

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 271 ”Jeunehomme-Konzert”

Symphonie g-Moll KV 550

28.01.1982, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

ORF-Chor Wien

Leitung: Gottfried Preinfalk

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Václav Neumann

Helen Donath, Sopran

Ingrid Mayr, Alt

Claes H. Ahnsjö, Tenor

Helmut Berger-Tuna, Baß

Oskar Peter, Orgel


Mozart:

Ouverture zu ”Die Zauberflöte” KV 620

Vesperae de Dominica C-Dur KV 321

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

29.01.1982, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Ralf Weikert

Barry Tuckwell, Horn


Mozart:

Ballettmusik zur Pantomime ”Les Petits riens” KV 299b (Anh. 10)

Konzert für Horn und Orchester Es-Dur KV 495

Symphonie D-Dur KV 297 (300a) ”Pariser Symphonie”

30.01.1982, 11.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Kurt Moll, Baß

Malcolm Frager, Klavier

Wolfgang Gürtler, Kontrabaß


Mozart:

Cassation (Final-Musik) G-Dur KV 63

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 503

Arie für Baß mit obligatem Kontrabaß ”Per questa bella mano” KV 612

Arie für Baß ”Io ti lascio, oh cara, addio”, KV 621a (Anh. 245)

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

30.01.1982, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Siglinde Damisch, Sopran

Norbert Prasser, Tenor

Breda Zakotnik, Hammerklavier


Musik der Mozart-Zeit

 

Joseph Haydn (1732-1809):

Sonate für Klavier C-Dur Hob. XVI:48

Joseph Anton Steffan (1726-1797):

Das Mädchen am Ufer

Nikolas von Krufft (1779-1818):

An Emma

Anton Eberl (1765-1807):

Der Fischer

Nikolas von Krufft:

Die Elfenkönigin

Sigismund Ritter von Neukomm (1778-1858):

Die Trennung

Emilian Gottfried von Jacquin (1767-1792):

Liebeszauber

Joseph Haydn:

Variationen für Klavier f-Moll Hob. XVII:6

Mozart:

Duett Bastienne-Bastien ”Geh, Herz von Flandern!” aus ”Bastien und Bastienne”

KV 50/15 (46b)

30.01.1982, 19.30 Uhr, Geistliche Musik der Mozart-Zeit

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Camerata academica Salzburg

Dirigent und Choreinstudierung: Ernst Hinreiner

Siglinde Damisch

Ria Bollen, Alt

Claes H.Ahnsjö, Tenor

Alfred Muff, Baß

Edmund Knorr, Orgel

Alois Heine, Klarinette

Michael Stern, Posaune


Leopold Mozart (1719-1787):

Offertorium de Sanctissimo Sacramento ”Parasti in conspectu meo mensam” Seiffert 4/14

Anton Cajetan Adlgasser (1729-1777):

Aria für Sopran, Klarinette, Streicher und Orgel ”Wer getrauet sich zu sagen” AWK deest

Aria de B.M.V. für Sopran, Violine, Posaune, Violone und Orgel ”Maria, schönstes Meisterstück” AWK deest

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Te Deum D-Dur MH 829

Mozart:

Missa c-Moll KV 139 (47a) ”Waisenhaus-Messe”

31.01.1982, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Trinitatis-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Bettina Cosack, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Robert Brooks, Tenor

Walter Raninger, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 167 ”Trinitatis-Messe”

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Alleluja aus der Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Offertorium de B.M.V. ”Alma Dei creatoris” F-Dur KV 277 (272a)

Joseph Messner:

Communio

31.01.1982, 10.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Kurt Moll, Baß

Malcolm Frager, Klavier

Wolfgang Gürtler, Kontrabaß


Mozart:

Cassation (Final-Musik) G-Dur KV 63

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 503

Arie für Baß mit obligatem Kontrabaß ”Per questa bella mano” KV 612

Arie für Baß ”Io ti lascio, oh cara, addio”, KV 621a (Anh. 245)

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

31.01.1982, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Siglinde Damisch, Sopran

Norbert Prasser, Tenor

Breda Zakotnik, Hammerklavier


Musik der Mozart-Zeit

 

Joseph Haydn (1732-1809):

Sonate für Klavier C-Dur Hob. XVI:48

Joseph Anton Steffan (1726-1797):

Das Mädchen am Ufer

Nikolas von Krufft (1779-1818):

An Emma

Anton Eberl (1765-1807):

Der Fischer

Nikolas von Krufft:

Die Elfenkönigin

Sigismund Ritter von Neukomm (1778-1858):

Die Trennung

Emilian Gottfried von Jacquin (1767-1792):

Liebeszauber

Joseph Haydn:

Variationen für Klavier f-Moll Hob. XVII:6

Mozart:

Duett Bastienne-Bastien ”Geh, Herz von Flandern!” aus ”Bastien und Bastienne”

KV 50/15 (46b)

1983 von 21.01 bis 30.01

21.01.1983, 19.30 Uhr, La finta semplice konzertant

Ort: Großes Festspielhaus

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg, und ORFEO Classic Schallplatten

Mozarteumorchester

Dirigent: Leopold Hager


Mozart:

”La finta semplice” KV 51 (46a). Opera buffa in tre atti. Text von Carlo Goldoni (1707 bis 1793) und Marco Coltellini (1719-1777)

 

Rosina (Sopran): Helen Donath

Don Cassandro (Baß): Robert Holl

Don Polidoro (Tenor): Anthony Rolfe Johnson

Giacinta (Sopran): Teresa Berganza

Ninetta (Sopran): Jutta-Renate Ihloff

Fracasso (Tenor): Thomas Moser

Simone (Baß): Robert Lloyd

Continuo: Jeanpierre Faber, Cembalo

Cornelius Herrmann, Violoncello

22.01.1983, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Ralf Weikert

Marjana Lipovšek, Alt

Alfons und Alois Kontarsky, Klavier


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 251 ”Nannerl-Septett”

Konzert für drei Klaviere und Orchester F-Dur in der Mozartschen Fassung für zwei Klaviere KV 242

Rezitativ und Arie (Rondo) für Alt ”Ombra felice!” und ”Io ti lascio” KV 255

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

22.01.1983, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Yuuko Shiokawa, Violine

Heidi Litschauer, Violoncello

Breda Zakotnik, Hammerklavier


Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello G-Dur KV 496

Trio für Klavier, Violine und Violoncello E-Dur KV 542

22.01.1983, 19.30 Uhr, Geistliche Musik der Mozart-Zeit

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Camerata academica Salzburg

Dirigent und Choreinstudierung: Ernst Hinreiner

Maria Venuti, Sopran

Ingrid Mayr, Alt

Manfred Fink, Tenor

Robert Holl, Baß

Gerhard Walterskirchen, Orgel


Mozart:

Kyrie d-Moll KV 341 (368a) ”Münchner Kyrie”

Offertorium pro Festo Sti Joannis Baptistae ”Inter natos mulierum” G-Dur KV 72 (74f)

Andreas Hofer (1629-1684):

Te Deum C-Dur

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Missa C-Dur MH 422 ”Missa hispanica”

23.01.1983, 10.00 Uhr, Missa brevis C-Dur ”Spatzen-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Christa Hoffermann, Sopran

Marianne Schartner, Alt

David Zedepa, Tenor

Hartmut Müller, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis C-Dur KV 220 (196b) ”Spatzen-Messe”

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Laudate Dominum aus Vesperae solennes de confessore KV 339/5

Kirchen-Sonate C-Dur KV 263

Joseph Messner:

Communio

23.01.1983, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Ralf Weikert

Marjana Lipovšek, Alt

Alfons und Alois Kontarsky, Klavier


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 251 ”Nannerl-Septett”

Konzert für drei Klaviere und Orchester F-Dur in der Mozartschen Fassung für zwei Klaviere KV 242

Rezitativ und Arie (Rondo) für Alt ”Ombra felice!” und ”Io ti lascio” KV 255

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

23.01.1983, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Yuuko Shiokawa, Violine

Heidi Litschauer, Violoncello

Breda Zakotnik, Hammerklavier


Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello G-Dur KV 496

Trio für Klavier, Violine und Violoncello E-Dur KV 542

23.01.1983, 19.30 Uhr, ORF-Symphonieorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

ORF-Chor Wien

Leitung: Gottfried Preinfalk

ORF-Symphonieorchester

Dirigent: Peter Schreier


Georg Friedrich Händel (1685-1759):

”Acis und Galatea”. Pastorale in zwei Aufzügen von Georg Friedrich Händel bearbeitet von Mozart KV 566

Galatea (Sopran): Edith Mathis

Acis (Tenor): Anthony Rolfe Johnson

Damon (Tenor): Robert Gambill

Polyphem (Baß): Robert Lloyd

Continuo: Anthony Spiri, Cembalo

Alexandra Bachtiar, Violoncello

 

Mozart:

Serenade (Finalmusik) D-Dur KV 185 (167a) mit dem Marsch KV 189 (167b) ”Antretter- Serenade” Solovioline: Peter Guth

24.01.1983, 19.30 Uhr, Melos-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Melos-Quartett

Wilhelm Melcher, 1. Violine

Gerhard Voss, 2. Violine

Hermann Voss, Viola

Peter Buck, Violoncello

Mitwirkend: Franz Beyer, Viola

Ulf Rodenhäuser, Klarinette

 


Johann Michael Haydn (1737-1806):

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello C-Dur MH 187

Mozart:

Quintett für Klarinette, 2Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 581 ”Stadler-Quintett”

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello g-Moll KV 516

25.01.1983, 19.30 Uhr, Mitglieder des Küchl-Quartetts und der Wiener Bläsersolisten

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mitglieder des Küchl-Quartetts und der Wiener Bläsersolisten

Rainer Küchl, Violine

Peter Götzel, Viola

Franz Bartolomey, Violoncello

Gerhard Turetschek, Oboe

Peter Schmidl, Klarinette

Fritz Faltl, Fagott

Volker Altman, Horn

 

André Previn, Klavier


Mozart:

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello g-Moll KV 478

Trio für Klavier, Klarinette und Viola Es-Dur KV 498 ”Kegelstatt-Trio”

Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452

V 385 ”Haffner-Sinfonie”

 

26.01.1983, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent und Solist: André Previn


Mozart:

Sinfonia zu ”Der Schauspieldirektor” KV 486

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453

Symphonie Es-Dur KV 543

27.01.1983, 11.30 Uhr, Hochschulorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hochschulorchester

Dirigent: Osamu Sasaki

Markus Tomasi, Violine

Reinhold Malzer, Oboe


Mozart:

Symphonie G-Dur KV 129

Konzert für Oboe und Orchester C-Dur KV 314 (285d)

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 211

Symphonie C-Dur KV 338

 

 

27.01.1983, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Salzburger Studentenchor

Choreinstudierung: Thomas Vierlinger

Mozarteumorchester

Dirigent: Gerhard Wimberger

Krisztina Laki, Sopran

Hans Helm, Baß

Hans Rudolf Stalder, Bassettklarinette

Oskar Peter, Orgel


Mozart:

Aus Zwölf Menuette KV 568 (Nr. 1,5,9,6,7,12)

Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622

Grabmusik KV 42 (35a)

Offertorium de tempore ”Misericordias Domini” d-Moll KV 222 (205a)

Symphonie g-Moll KV 183 (173dB)

28.01.1983, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Lorin Maazel

Frank Peter Zimmermann, Violine


Mozart:

Symphonie C-Dur KV 200 (189k)

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

29.01.1983, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gabriele Fontana, Sopran

Thomas Moser, Tenor

Peter Weber, Baß

Erik Werba, Hammerklavier

Gerhard Papousek, Klarinette und Bassetthorn

Reinhard Gutschy, Klarinette und Bassetthorn

Andreas Fink, Bassetthorn


Mozart:

An Chloe ”Wenn die Lieb’ aus deinen blauen, hellen, off’nen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 524

Sehnsucht nach dem Frühlinge ”Komm, lieber Mai”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 596

Im Frühlingsanfang ”Erwacht zum neuen Leben”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 597

Das Kinderspiel ”Wir Kinder, wir schmecken”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 598

Emilian Gottfried von Jacquin (1767-1792):

Liebeszauber ”Mädel, schau mir ins Gesicht”

Anton Teyber (1754-1822):

Liebesschmerz ”Liebe traf mich”

Anton Eberl (1765-1807):

Die Liebe ”Ach, was ist die Liebe”

Carl Friberth (1765-1816):

An Chloen ”Weiß Chloe mein geheim Verlangen”

Sehnsucht nach dem Frühling ”Holder Frühling, kehre wieder”

Leopold Anton Kozeluch (1752-1818):

An Chloen ”Holdes Mädchen! Unser Leben war ein frohes Hirtenspiel”

Mozart:

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Se lontan, ben mio, tu sei” KV 438

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Luci care, luci belle” KV 346 (439a)

Scherzhaftes Terzett für Sopran, Tenor und Baß Das Bandel ”Liebes Mandel, wo ist’s Bandel?” KV 441

Kleine deutsche Kantate für eine Singstimme mit Klavier ”Die ihr des unermeßlichen Weltalls Schöpfer ehrt” KV 619

29.01.1983, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Maria Tipo, Klavier


Mozart:

Symphonie A-Dur KV 114

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 246 ”Lützow-Konzert”

Serenade D-Dur KV 320 ”Posthorn-Serenade”

30.01.1983, 10.00 Uhr, Missa brevis B-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Robert Brooks, Tenor

Walter Raninger, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis B-Dur KV 275 (272b)

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Alleluja aus der Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Mozart:

Kirchen-Sonate B-Dur KV 212

Joseph Messner:

Communio

30.01.1983, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Großes Festspielhaus

Mozarteumorchester

Dirigent: Gustav Kuhn

Gidon Kremer, Violine

Kim Kashkashian, Viola


Mozart:

Symphonie B-Dur KV 182 (173dA)

Sinfonia concertante für Violine und Viola Es-Dur KV 364 (320d)

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

30.01.1983, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gabriele Fontana, Sopran

Thomas Moser, Tenor

Peter Weber, Baß

Erik Werba, Hammerklavier

Gerhard Papousek, Klarinette und Bassetthorn

Reinhard Gutschy, Klarinette und Bassetthorn

Andreas Fink, Bassetthorn


Mozart:

An Chloe ”Wenn die Lieb’ aus deinen blauen, hellen, off’nen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 524

Sehnsucht nach dem Frühlinge ”Komm, lieber Mai”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 596

Im Frühlingsanfang ”Erwacht zum neuen Leben”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 597

Das Kinderspiel ”Wir Kinder, wir schmecken”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 598

Emilian Gottfried von Jacquin (1767-1792):

Liebeszauber ”Mädel, schau mir ins Gesicht”

Anton Teyber (1754-1822):

Liebesschmerz ”Liebe traf mich”

Anton Eberl (1765-1807):

Die Liebe ”Ach, was ist die Liebe”

Carl Friberth (1765-1816):

An Chloen ”Weiß Chloe mein geheim Verlangen”

Sehnsucht nach dem Frühling ”Holder Frühling, kehre wieder”

Leopold Anton Kozeluch (1752-1818):

An Chloen ”Holdes Mädchen! Unser Leben war ein frohes Hirtenspiel”

Mozart:

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Se lontan, ben mio, tu sei” KV 438

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Luci care, luci belle” KV 346 (439a)

Scherzhaftes Terzett für Sopran, Tenor und Baß Das Bandel ”Liebes Mandel, wo ist’s Bandel?” KV 441

Kleine deutsche Kantate für eine Singstimme mit Klavier ”Die ihr des unermeßlichen Weltalls Schöpfer ehrt” KV 619

30.01.1983, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Maria Tipo, Klavier


Mozart:

Symphonie A-Dur KV 114

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 246 ”Lützow-Konzert”

Serenade D-Dur KV 320 ”Posthorn-Serenade”

1984 von 20.01 bis 29.01

20.01.1984, 19.30 Uhr, Il Curioso indiscreto konzertant

Ort: Mozarteum, Großer Saal

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

Mozarteumorchester

Dirigent: Ralf Weikert


Pasquale Anfossi (1727-1797):

”Il Curioso indiscreto”. Dramma giocoso in tre atti. Text von Giovanni Bertati (1735 bis ca.1815) (?)

Mit Einlagearien von Mozart

”Vorrei spiegarvi, oh Dio!” und ”Ah conte, partite” KV 418 (Clorinda)

”No, no, che non sei capace” KV 419 (Clorinda)

”Per pietà, non ricercate” KV 420 (Il Contino)

 

Il Marchese (Baß): Wolfgang Schöne

Emilia (Sopran): Janet Perry

Clorinda (Sopran): Dorothea Wirtz

Serpina (Sopran): Gudrun Sieber

Il Contino (Tenor): Keith Lewis

Aurelio (Mezzosopran): Susan Daniel

Prospero (Baß): James Johnson

Continuo: Stephen Harrap, Cembalo

Cornelius Herrmann, Violoncello

21.01.1984, 11.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

Andreas Blau, Flöte


Mozart:

Cassation B-Dur KV 99 (63a)

Konzert für Flöte und OrchesterD-Dur KV 314 (285d) (Kadenzen 1. und 2. Satz: Hugo Ruf, Kadenz 3. Satz: Johannes Donjon)

Symphonie C-Dur KV 200 (189k)

21.01.1984, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Mitglieder des Salzburger Bläseroktetts

Wolfgang Schlachter, Oboe

Joseph Mühlgrabner, Oboe

Josef Sterlinger, Horn

Hans Ruderstaller, Horn

Eduard Wimmer, Fagott

Yoshinori Tominaga, Fagott


Mozart:

Divertimento F-Dur KV 213

Joseph Wölfl (1772-1812):

Sonate D-Dur

Antonio Salieri (1750-1825):

Picciola Serenata B-Dur Angermüller 682

Mozart:

Divertimento Es-Dur KV 252 (240a)

21.01.1984, 19.30 Uhr, Ingrid Haebler, Ludwig Hoffmann, Klavier

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Ingrid Haebler und Ludwig Hoffmann, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier zu vier Händen C-Dur KV 19d

Sonate für Klavier zu vier Händen F-Dur KV 497

Fünf Variationen für Klavier zu vier Händen über ein Andante G-Dur KV 501

Sonate für Klavier zu vier Händen C-Dur KV 521

22.01.1984, 10.00 Uhr, Missa solemnis C-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Reinhard Salamonsberger, Tenor

Walter Raninger, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa solemnis C-Dur KV 337

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Alleluja aus der Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 329 (317a)

Joseph Messner:

Communio

22.01.1984, 11.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

Hansjörg Schellenberger, Oboe


Mozart:

Cassation B-Dur KV 99 (63a)

Konzert für Flöte und Orchester D-Dur KV 314 (285d)

Symphonie C-Dur KV 200 (189k)

22.01.1984, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Mitglieder des Salzburger Bläseroktetts

 

Wolfgang Schlachter, Oboe

Joseph Mühlgrabner, Oboe

Josef Sterlinger, Horn

Hans Ruderstaller, Horn

Eduard Wimmer, Fagott

Yoshinori Tominaga, Fagott


Mozart:

Divertimento F-Dur KV 213

Joseph Wölfl (1772-1812):

Sonate D-Dur

Antonio Salieri (1750-1825):

Picciola Serenata B-Dur Angermüller 682

Mozart:

Divertimento Es-Dur KV 252 (240a)

22.01.1984, 19.30 Uhr, Konzert Geistlicher Musik

Ort: Mozarteum, Großer Saal

in Zusammenarbeit mir dem ORF, Studio Salzburg, und ORFEO Classic Schallplatten

ORF-Chor Wien

Leitung: Gottfried Preinfalk

ORF-Symphonieorchester

Dirigent: Leopold Hager

Krisztina Laki, Sopran

Carolyn Watkinson, Mezzosopran

Thomas Moser, Tenor

Robert Holl, Baß

Rudolf Scholz, Orgel


Mozart:

Litaniae Lauretanae B.M.V. D-DurKV 195 (186d)

Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Missa C-Dur KV 257 ”Credo-Messe”

23.01.1984, 19.30 Uhr, Cherubini-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Cherubini-Quartett

Christoph Poppen, 1. Violine

Harald Schoneweg, 2. Violine

Hariolf Schlichtig, Viola

Klaus Kämper, Violoncello

Malcolm Frager, Klavier


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 157

Konzert für Klavier und Orchester F-Dur KV 413 (387a)

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 415 (387b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 387

24.01.1984, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Margaret Marshall, Sopran


Mozart:

Sechs Deutsche Tänze KV 509

Szene für Sopran ”Bella mia fiamma” und ”Resta, oh cara” KV 528

Petr Eben (geb. 1929):

Prager Nocturne für Orchester, Hommage à W.A.M. (Auftragskomposition der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg)

Mozart:

Recitativo accompagnato e Rondo der Donna Anna ”Crudele! Ah no, mio bene!” und

”Non mi dir, bell’idol mio” aus ”Don Giovanni” KV 527/23

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

25.01.1984, 19.30 Uhr, Liederabend

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Edith Wiens, Sopran

Thomas Moser, Tenor

Erik Werba, Klavier

Magarethe Gebhart, Mandoline

Oskar Peter, Orgel


Mozart:

An die Freude ”Freude, Königin der Weisen”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 53 (47e)

”Wie unglücklich bin ich nit”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbgleitung KV 147 (125g)

”O heiliges Band”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 148 (125h)

Ariette ”Oiseaux, si tous les ans” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 307 (284d)

Ariette ”Dans un bois solitaire” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 308 (295b)

Lied ”Komm, liebe Zither” für Sopran (oder Tenor) mit Mandolinenbegleitung KV 351 (367b)

Die Zufriedenheit ”Was frag ich viel nach Geld und Gut”. Lied für eine Singstimme mit Mandolinenbegleitung KV 349 (367a)

Lied ”Verdankt sei es dem Glanz” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 392 (340a)

An die Hoffnung ”Ich würd’ auf meinem Pfad”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 390 (340c)

An die Einsamkeit  ”Sei du mein Trost”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung

KV 391 (340b)

Gesellenreise ”Die ihr einem neuen Grade” für Singstimme mit Klavierbegleitung  (Orgel) KV 468

Der Zauberer ”Ihr Mädchen, flieht Damöten ja”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 472

Die Zufriedenheit ”Wie sanft, wie ruhig fühl’ ich hier”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 473

Die betrogene Welt ”Der reiche Tor, mit Gold geschmücket”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 474

Das Veilchen ”Ein Veilchen auf der Wiese stand”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 476

Lied der Freiheit ”Wer unter eines Mädchens Hand”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 506

Kirchenlied ”O Gottes Lamm, dein Leben hast du als Lösegeld” für eine Singstimme mit Baß KV 343 (336c)

Kirchenlied ”Als aus Ägypten Israel, vom Volke der Barbaren” für eine Singstimme und Baß KV 343 (336c)

Die Verschweigung ”Sobald Damoetas Chloen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 518

Die Alte ”Zu meiner Zeit”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 517

Lied der Trennung ”Die Engel Gottes weinen”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 519

Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte. ”Erzeugt von heißer Phantasie”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 520

Abendempfindung an Laura ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523

An Chloe ”Wenn die Lieb’ aus deinen blauen, hellen, offnen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 524

Die kleine Spinnerin ”Was spinnst du”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung

KV 531

Das Traumbild ”Wo bist du, Bild”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 530

Beim Auszug in das Feld ”Dem hohen Kaiser-Worte treu”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 552

Sehnsucht nach dem Frühlinge ”Komm, lieber Mai”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 596

Im Frühlingsanfang ”Erwacht zum neuen Leben”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 597

Das Kinderspiel ”Wir Kinder, wir schmecken”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 598

26.01.1984, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent und Klavier: Adam Fischer

Lucia Popp, Sopran

Wolfgang Schulz, Flöte

Gerhard Turetschek, Oboe

Günter Högner, Horn

Fritz Faltl, Fagott


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 183 (173dB)

Sinfonia concertante Es-Dur für Flöte, Oboe, Horn, Fagott und Orchester Es-Dur KV6

297B (KV1 Anhang I, Nr. 9) rekonstruiert von Robert D. Levin (auf der Basis der Sinfonia

concertante für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Orchester Es-Dur KV3 297b/KV6

Anh. C 14.01)

Arie für Sopran ”Alma grande e nobil core” KV 578.

Szene mit Rondo für Sopran mit obligatem Klavier ”Ch’io mi scordi de te” und ”Non temer, amato bene” KV 505

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

            
27.01.1984, 10.30 Uhr, Hochschulorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hochschulorchester

Dirigent: Mladen Basic

Gabriele Salzbacher, Sopran

Motoko Mito, Violine

Cäcilia Wu, Klavier


Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 451

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218

Arie für Sopran ”Voi avete un cor fedele” KV 217

Symphonie B-Dur KV 319

27.01.1984, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Ralf Weikert

Philip Fowke, Klavier


Mozart:

Sechs Kontretänze KV 462 (448b)

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 449 (Kadenzen: Mozart)

Konzert für Klavier und Orchester F-Dur KV 459 (Kadenzen: Mozart)

Symphonie C-Dur KV 338

27.01.1984, 19.30 Uhr, Geistliche Musik der Mozart-Zeit

Ort: Große Aula der Univerität

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Haydn-Orchester-Wien

Dirigent und Choreinstudierung: Ernst Hinreiner

Siglinde Damisch, Sopran

Hildegard Laurich, Alt

Chris Merritt, Tenor

Alfred Muff, Baß

Gerhard Walterskirchen, Orgel

 


Mozart:

Offertorium de B.M.V. ”Alma Dei creatoris” F-Dur KV 277 (272a)

Johann Ernst Eberlin (1702-1762):

Vesperae de Dominica G-Dur

Anton Cajetan Adlgasser (1729-1777):

Motetto (Offertorium) de B.M.V. ”Ave Maria, gratia plena” G-Dur/D-Dur

Mozart:

Missa C-Dur KV 317 ”Krönungs-Messe”

28.01.1984, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent und Solist: Philippe Entremont

Walter Berry, Baß


Mozart:

Symphonie D-Dur (Ouverture zu KV 196 und KV 121 [207a])

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 175 (Kadenz zum 1. und 2. Satz: Mozart, Kadenz zum 3. Satz: Philippe Entremont)

Arie für Baß ”Mentre ti lascio, oh figlia” KV 513

Ariette für Baß ”Un bacio di mano” KV 541

Ballettmusik zur Oper ”Idomeneo, Re di Creta” KV 367

28.01.1984, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Keiko Wataya, Violine

Kei Itoh, Hammerklavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 296

Sechs Variationen für Klavier und Violine über das französische Lied ”Au bord d’une fontaine” (”Hélas, j’ai perdu mon amant”) g-Moll KV 360 (374b)

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 526

29.01.1984, 10.00 Uhr, Missa brevis F-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Reinhard Salamonsberger, Tenor

William Hackett, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis F-Dur KV 192 (186f)

Joseph Messner (1893-1967):

Introitus

Anton Dawidowicz (1910-1993):

Alleluja

Mozart:

Kirchen-Sonate F-Dur KV 224 (214a)

Joseph Messner:

Communio

29.01.1984, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent und Solist: Philippe Entremont

Walter Berry, Baß


Mozart:

Symphonie D-Dur (Ouverture zu KV 196 und KV 121 [207a])

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 175 (Kadenz zum 1. und 2. Satz: Mozart, Kadenz zum 3. Satz: Philippe Entremont)

Arie für Baß ”Mentre ti lascio, oh figlia” KV 513

Ariette für Baß ”Un bacio di mano” KV 541

Ballettmusik zur Oper ”Idomeneo, Re di Creta” KV 367

29.01.1984, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Keiko Wataya, Violine

Kei Itoh, Hammerklavier

 


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 296

Sechs Variationen für Klavier und Violine über das französische Lied ”Au bord d’une fontaine” (”Hélas, j’ai perdu mon amant”) g-Moll KV 360 (374b)

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 526

29.01.1984, 19.30 Uhr, Concertgebouw-Orchester Amsterdam

Ort: Großes Festspielhaus

Concertgebouw-Orchester Amsterdam

Dirigent: Bernard Haitink

Jan Spronk, Oboe

Brian Pollard, Fagott

Jaap van Zweden, Violine

Harro Ruijsenaars, Violoncello


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 297 (300a) ”Pariser Symphonie”

Joseph Haydn(1732-1809) :

Sinfonia concertante für Oboe, Fagott, Violine, Violoncello und Orchester B-Dur

Hob. I:105

Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 543

            

1985 von 25.01 bis 03.02

25.01.1985, 19.30 Uhr, Prager Kammerorchester

Ort: Großes Festspielhaus

Rundfunk-Chor Leipzig

Leitung: Jörg-Peter Weigle

Prager Kammerorchester

Dirigent: Peter Schreier

Sylvia Greenberg, Sopran

Ann Murray, Mezzosopran

Eberhard Büchner, Tenor

Robert Holl, Baß

Lubomir Brabec, Laute

Continuo: Carell Horn, Cembalo

Jindrich Ptàcek, Violoncello


Georg Friedrich Händel (1685-1759):

Georg Friedrich Händels ”Caecilien Ode” (1739). Gedicht von John Dryden (1687). Bearbeitet von Mozart KV 592

Mozart:

”Davide penitente” KV 469. Kantate. Text von Lorenzo Da Ponte (?) (1749-1838)

26.01.1985, 11.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

Pamina Blum, Flöte

Adelina Opréan, Violine

Marieke Blankestijn, Violine


Mozart:

Divertimento B-Dur KV 137 (125b)

Symphonie a-Moll KV 16a (Anh. 220)

Concertone für zwei Soloviolinen, Oboe und Violoncello C-Dur KV 190 (186E)

Adagio und Fuge c-Moll KV 546

Johann Sebastian Bach (1685-1750):

Ouverture h-Moll BWV 1067

26.01.1985, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Luz Leskowitz, Violine

Gantscho Ganev, Violine

Heidi Litschauer, Violoncello

Norman Shetler, Hammerklavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 6

Aus dem ”Notenbuch für Anna Maria (Nannerl) Mozart”

Menuett G-Dur KV 1 (1e)

Menuett C-Dur KV 1, Trio (1f)

Menuett F-Dur KV 2

Allegro B-Dur KV 3

Menuett F-Dur KV 4

Menuett F-Dur KV 5

Allegro C-Dur KV 6, 1. Satz (Klavierfassung)

Andante F-Dur KV 6, 2. Satz (Klavierfassung)

Menuett C-Dur KV 6, Menuet I (Klavierfassung)

Menuett F-Dur KV 6, Menuet II (Klavierfassung)

 

Norman Shetler erläutert und spielt weitere Stücke aus dem  ”Notenbuch für Maria Anna Mozart” und Stücke aus dem Londoner Skizzenbuch

 

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur nach der Klaviersonate op. V, 2 von Johann Christian Bach (1735-1782) arrangiert von Mozart und Leopold Mozart KV 107/I (21b) (Kadenzen: Mozart)

26.01.1985, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Luz Leskowitz, Violine

Gantscho Ganev, Violine

Heidi Litschauer, Violoncello

Norman Shetler, Hammerklavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 6

Aus dem ”Notenbuch für Anna Maria (Nannerl) Mozart”

Menuett G-Dur KV 1 (1e)

Menuett C-Dur KV 1, Trio (1f)

Menuett F-Dur KV 2

Allegro B-Dur KV 3

Menuett F-Dur KV 4

Menuett F-Dur KV 5

Allegro C-Dur KV 6, 1. Satz (Klavierfassung)

Andante F-Dur KV 6, 2. Satz (Klavierfassung)

Menuett C-Dur KV 6, Menuet I (Klavierfassung)

Menuett F-Dur KV 6, Menuet II (Klavierfassung)

 

Norman Shetler erläutert und spielt weitere Stücke aus dem  ”Notenbuch für Maria Anna Mozart” und Stücke aus dem Londoner Skizzenbuch

 

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur nach der Klaviersonate op. V, 2 von Johann Christian Bach (1735-1782) arrangiert von Mozart und Leopold Mozart KV 107/I (21b) (Kadenzen: Mozart)

26.01.1985, 19.30 Uhr, Geistliche Musik der Mozart-Zeit

Ort: Große Aula der Univerität

Salzburger Rundfunk- und Mozarteums-Chor

Haydn-Orchester-Wien

Dirigent und Choreinstudierung: Ernst Hinreiner

Janice Harper, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Flavio Becerra, Tenor

Anton Scharinger, Baß

Bernhard Gfrerer, Orgel


Mozart:

Kirchen-Sonate C-Dur KV 329 (317a)

Mozart zugeschrieben:

Motette ”Venti, fulgura, procellae”

Mozart:

Offertorium pro omni tempore ”Benedictus sit Deus” C-Dur KV 117 (66a)

Franz Xaver Süßmayr (1766-1803):

Missa solemnis D-Dur

26.01.1985, 19.30 Uhr, Hochschulorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

mit Preisträgern des 3. Internationalen Mozart-Wettbewerbes

Hochschulorchester

Dirigent: Dieter-Gerhardt Worm

Marioara Trifan, Klavier

Uwe Heilmann, Tenor

Kathleen Cassello, Sopran

Shigeru Tachibana, Baß

Györgyi Benza, Sopran

Marieke Blankestijn, Violine


Mozart:

Symphonie (Ouvertute) G-Dur KV 318

Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491

Aria des Ottavio ”Il mio tesoro” aus ”Don Giovanni” KV 527/22

Arie der Königin der Nacht ”Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen” aus ”Die Zauberflöte” KV 620/14

Aria des Leporello ”Madamina! Il catalogo è questo” aus ”Don Giovanni” KV 527/4 ”Registerarie”

Arie der Pamina ”Ach, ich fühl’s, es ist verschwunden” aus ”Die Zauberflöte” KV 620/17

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219

Sinfonia zu ”Der Schauspieldirektor” KV 486

27.01.1985, 10.00 Uhr, Missa brevis D-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Seiji Makino, Tenor

William Hackett, Baß


Mozart:

Missa brevis D-Dur KV 194 (186h)

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Alleluja aus der Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” KV 165 (158a)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 328 (317c)

Joseph Messner:

Communio

27.01.1985, 11.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

Pamina Blum, Flöte

Adelina Opréan, Violine

Marieke Blankestijn, Violine


Mozart:

Divertimento B-Dur KV 137 (125b)

Sinfonie a-Moll KV 16a (Anh. 220)

Concertone für zwei Soloviolinen, Oboe und Violoncello C-Dur KV 190 (186E)

Adagio und Fuge c-Moll KV 546

Johann Sebastian Bach (1685-1750):

Ouverture h-Moll BWV 1067

27.01.1985, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Luz Leskowitz, Violine

Gantscho Ganev, Violine

Heidi Litschauer, Violoncello

Norman Shetler, Hammerklavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 6

Aus dem ”Notenbuch für Anna Maria (Nannerl) Mozart”

Menuett G-Dur KV 1 (1e)

Menuett C-Dur KV 1, Trio (1f)

Menuett F-Dur KV 2

Allegro B-Dur KV 3

Menuett F-Dur KV 4

Menuett F-Dur KV 5

Allegro C-Dur KV 6, 1. Satz (Klavierfassung)

Andante F-Dur KV 6, 2. Satz (Klavierfassung)

Menuett C-Dur KV 6, Menuet I (Klavierfassung)

Menuett F-Dur KV 6, Menuet II (Klavierfassung)

 

Norman Shetler erläutert und spielt weitere Stücke aus dem ”Notenbuch für Maria Anna Mozart” und Stücke aus dem Londoner Skizzenbuch

 

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur nach der Klaviersonate op. V, 2 von Johann Christian Bach (1735-1782) arrangiert von Mozart und Leopold Mozart KV 107/I (21b) (Kadenzen: Mozart)

27.01.1985, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Luz Leskowitz, Violine

Gantscho Ganev, Violine

Heidi Litschauer, Violoncello

Norman Shetler, Hammerklavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 6

Aus dem ”Notenbuch für Anna Maria (Nannerl) Mozart”

Menuett G-Dur KV 1 (1e)

Menuett C-Dur KV 1, Trio (1f)

Menuett F-Dur KV 2

Allegro B-Dur KV 3

Menuett F-Dur KV 4

Menuett F-Dur KV 5

Allegro C-Dur KV 6, 1. Satz (Klavierfassung)

Andante F-Dur KV 6, 2. Satz (Klavierfassung)

Menuett C-Dur KV 6, Menuet I (Klavierfassung)

Menuett F-Dur KV 6, Menuet II (Klavierfassung)

 

Norman Shetler erläutert und spielt weitere Stücke aus dem ”Notenbuch für Maria Anna Mozart” und Stücke aus dem Londoner Skizzenbuch

 

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur nach der Klaviersonate op. V, 2 von Johann Christian Bach (1735-1782) arrangiert von Mozart und Leopold Mozart KV 107/I (21b) (Kadenzen: Mozart)

27.01.1985, 19.30 Uhr, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn

Ort: Großes Festspielhaus

Südfunk-Chor Stuttgart

Württembergisches Kammerorchester Heilbronn

Dirigent und Choreinstudierung: Klaus Martin Ziegler

Krisztina Laki, Sopran

Julia Hamari, Mezzosopran

Thomas Moser, Tenor

Siegfried Lorenz, Baß

Continuo (Orgel und Cembalo): Klaus Rothaupt


Johann Sebastian Bach (1685-1750):

Magnificat D-Dur BWV 243

Mozart:

Missa c-Moll KV 427 (417a)

28.01.1985, 19.30 Uhr, Brandis Quartett Berlin

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Brandis Quartett Berlin

Thomas Brandis, 1. Violine

Peter Brem, 2. Violine

Wilfried Strehle, Viola

Wolfgang Boettcher, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 421 (417b)

Sechs vierstimmige Fugen aus Johann Sebastian Bachs ”Wohltemperiertem Klavier” II. Teil, eingerichtet für 2 Violinen, Viola und Baß (Violoncello) von Mozart KV 405 (Fuga 1-5), KV deest (Fuga 6)

Dreistimmige Fugen aus Johann Sebastion Bachs ”Wohltemperiertem Klavier” I. und II. Teil, eingerichtet für Violine, Viola und Baß (Violoncello) und Adagio-Einleitungen versehen von Mozart KV6 404a (Nr. 1-3)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 465 ”Dissonanzen-Quartett”

29.01.1985, 11.30 Uhr, Kammerkonzert der Hochschule Mozarteum

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Ausführende:

KV 608:          Hans Stockmeier, Orgel

KV 244:          Jutta Stückler, Orgel

                        Valerie Rubin, Violine

                        Gerhard Miedl, Violine

                        Mark Peters, Violoncello

                        Marcus Mann, Fagott

KV 67             Elke Saller, Orgel

und 336:         Gertrud Weinmeister, Violoncello

                        Hanna Weinmeister, Violine

                        Bruno Weinmeister, Violoncello

                        Marcus Mann, Fagott

KV 594:          Franz Comploi, Orgel

KV 370:          Beate Fuchs, Oboe

                        Gertrud Weinmeister, Violine

                        Hanna Weinmeister, Violine

                        Bruno Weinmeister, Violoncello

KV 581:          Egon Achatz, Klarinette

                        Gerhard Miedl, Violine

                        Valerie Rubin, Violine

                         Lois Landsverk, Viola

                        Mark Peters, Violoncello


Mozart:

Orgelstück für eine Uhr f-Moll KV 608

Kirchen-Sonate F-Dur KV 244

Kirchen-Sonate Es-Dur KV 67 (41h)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 336 (336d)

Adagio und Allegro für ein Orgelwerk in einer Uhr f-Moll KV 594

Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello F-Dur KV 370 (368b)

Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 581 ”Stadler-Quintett”

29.01.1985, 11.30 Uhr, Kammerkonzert der Hochschule Mozarteum

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Ausführende:

KV 608:          Hans Stockmeier, Orgel

KV 244:          Jutta Stückler, Orgel

                        Valerie Rubin, Violine

                        Gerhard Miedl, Violine

                        Mark Peters, Violoncello

                        Marcus Mann, Fagott

KV 67             Elke Saller, Orgel

und 336:         Gertrud Weinmeister, Violoncello

                        Hanna Weinmeister, Violine

                        Bruno Weinmeister, Violoncello

                        Marcus Mann, Fagott

KV 594:          Franz Comploi, Orgel

KV 370:          Beate Fuchs, Oboe

                        Gertrud Weinmeister, Violine

                        Hanna Weinmeister, Violine

                        Bruno Weinmeister, Violoncello

KV 581:          Egon Achatz, Klarinette

                        Gerhard Miedl, Violine

                        Valerie Rubin, Violine

                         Lois Landsverk, Viola

                        Mark Peters, Violoncello


Mozart:

Orgelstück für eine Uhr f-Moll KV 608

Kirchen-Sonate F-Dur KV 244

Kirchen-Sonate Es-Dur KV 67 (41h)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 336 (336d)

Adagio und Allegro für ein Orgelwerk in einer Uhr f-Moll KV 594

Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello F-Dur KV 370 (368b)

Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 581 ”Stadler-Quintett”

29.01.1985, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Claudio Abbado

Alfred Brendel, Klavier


Mozart:

Serenade D-Dur KV 239 ”Serenata notturna”

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 503

Symphonie D-Dur nach der Serenade KV 320 ”Posthorn-Serenade”

30.01.1985, 19.30 Uhr, L’Oca del Cairo konzertant

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Salzburger Konzertchor

Choreinstudierung: Karl Kamper

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Ralf Weikert


Mozart:

”L’Oca del Cairo” KV 422. Dramma giocoso per musica in due atti (Fragment). Text von Gianbattista Varesco (1735-1805) konzertant

 

Don Pippo (Baß): Anton Scharinger

Celidora (Sopran): Ulrike Steinsky

Biondello (Tenor): Claes H. Ahnsjö

Calandrino (Tenor): Werner Hollweg

Lavina (Sopran): Sona Ghazarian

Chichibio (Baß): Ude Krekow

Auretta (Sopran): Marie McLaughlin

Pasquariello (Baß): Ude Krekow

Biagio (Baß): Anton Scharinger

Lanterna (Tenor): Josef Köstlinger

Continuo: Peter Ewaldt, Cembalo

Cornelius Herrmann, Violoncello

31.01.1985, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Wolfgang Sawallisch

Wolfgang Schulz, Flöte

Rainer Küchl, Solovioline


Mozart:

Notturno für vier Orchester D-Dur KV 286 (269a)

Helmut Eder (geb. 1916):

”Haffner-Konzert” für Flöte und Orchester, op. 82 (Uraufführung einer Auftragskomposition der Internationalen Stiftung Mozarteum)

Mozart:

Marsch D-Dur KV 249 und Serenade D-Dur KV 250 (248b) ”Haffner-Serenade”

            
01.02.1985, 19.30 Uhr, András Schiff

Ort: Mozarteum, Großer Saal

András Schiff, Klavier


Johann Sebastian Bach (1685-1750):

Suite Nr. III g-Moll BWV 808

Mozart:

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

Johann Sebastian Bach:

Partita h-Moll (”Französische Ouvertüre” aus der Klavierübung Teil II) BWV 831

02.02.1985, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Hans Graf

Monika Lenz, Sopran

Josef Köstlinger, Tenor

Noel Ramirez, Baß

Georg Tichy, Baß

Oleg Maisenberg, Klavier


Mozart:

Zwei Märsche D-Dur KV 335 (320a)

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 482

Terzett für Sopran, Tenor und Baß ”Mandina amabile” KV 480

Quartett für Sopran, Tenor und zwei Bässe ”Dite almeno, in che mancai” KV 479

Symphonie D-Dur nach der Serenade KV 204 (213a)

02.02.1985, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Peter Schreier, Tenor

Martha Schuster, Cembalo


Johann Sebastian Bach (1685-1750):

Aus dem ”Klavierbüchlein für Anna Magdalena Bach 1725”

Recitativo ”Ich habe genug” und Aria ”Schlummert ein, ihr matten Augen” BWV 82/2-3

Aria di Giovannini ”Willst du dein Herz mir schenken” BWV 518

 

Aus dem ”Klavierbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach”

Neun Praeambula (zweistimmige Inventionen) BWV 772, 775, 777, 779, 780, 782, 781, 784, 783

 

Aus dem ”Klavierbüchlein für Anna Magdalena Bach 1725”

Partita e-Moll BWV 830

Aria ”Bist du bei mir” von Gottfried Heinrich Stölzel BWV 508

Aria ”So oft ich meine Tobacks-Pfeife” BWV 515

02.02.1985, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Arleen Augér, Sopran

Teresa Berganza, Sopran

Helen Donath, Sopran

Peter Schreier, Tenor


Mozart:

Ouverture zu ”Lucio Silla” KV 135

Aria der Giunia ”Frà i pensier più funesti” aus ”Lucio Silla” KV 135/22

Aria der Giacinta ”Se a maritarmi arrivo” aus ”La Finta semplice” KV 51/14 (46a)

Aria des Scipione ”Risolver non osa” aus ”Il Sogno di Scipione” KV 126/1

Aria der Sandrina ”Una voce sento al core” aus ”La Finta giardiniera” KV 196/16

Aria der Giacinta ”Marito io vorrei” aus ”La Finta semplice” KV 51/3 (46a)

Aria des Aceste ”Per la gioia in questo seno” aus ”Ascanio in Alba” KV 111/12

Recitativo accompagnato Aspasia-Sifare ”Io sposa di quel mostro” und Duetto Aspasia-Sifare ”Se viver non degg’io”aus ”Mitridate, Re di Ponto” KV 87/18 (74a)

Recitativo accompagnato e Cavatina der Aspasia ”Ah ben ne fui presaga!” und ”Pallid’ombre, che scorgete” aus ”Mitridate, Re di Ponto” KV 87/21 (74a)

Rondo des Sesto ”Deh, per questo istante solo” ”La Clemenza di Tito” KV 621/19

Aria des Alessandro ”Se vincendo vi rendo felici” aus ”Il Re pastore” KV 208/9

Aria der Elisa ”Barbaro, oh Dio! mi vedi!” aus ”Il Re pastore” KV 208/8

Aria der Zaide ”Tiger! wetze nur die Klauen” aus ”Zaide” KV 344/13 (336b)

Ballettmusik zu ”Idomeneo, Re di Creta” KV 367

03.02.1985, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Credo-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Uta Palzer, Alt

Hans Regelsberger, Tenor

Walter Raninger, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 257 ”Credo-Messe”

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Anton Dawidowicz (1910-1993):

Alleluja

Mozart:

Kirchen-Sonate C-Dur KV 278 (271e)

Joseph Messner:

Communio

            
03.02.1985, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Hans Graf

Monika Lenz, Sopran

Josef Köstlinger, Tenor

Noel Ramirez, Baß

Georg Tichy, Baß

Oleg Maisenberg, Klavier


Mozart:

Zwei Märsche D-Dur KV 335 (320a)

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 482

Terzett für Sopran, Tenor und Baß ”Mandina amabile” KV 480

Quartett für Sopran, Tenor und zwei Bässe ”Dite almeno, in che mancai” KV 479

Symphonie D-Dur nach der Serenade KV 204 (213a)

03.02.1985, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Peter Schreier, Tenor

Martha Schuster, Cembalo


Johann Sebastian Bach (1685-1750):

Aus dem ”Klavierbüchlein für Anna Magdalena Bach 1725”

Recitativo ”Ich habe genug” und Aria ”Schlummert ein, ihr matten Augen”, BWV 82/2-3

Aria di Giovannini ”Willst du dein Herz mir schenken” BWV 518

 

Aus dem ”Klavierbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach”

Neun Praeambula (zweistimmige Inventionen) BWV 772, 775, 777,  779, 780, 782, 781, 784, 783

 

Aus dem ”Klavierbüchlein für Anna Magdalena Bach 1725”

Partita e-Moll BWV 830

Aria ”Bist du bei mir” von Gottfried Heinrich Stölzel BWV 508

Aria ”So oft ich meine Tobacks-Pfeife” BWV 515

03.02.1985, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Peter Schreier, Tenor

Martha Schuster, Cembalo


Johann Sebastian Bach (1685-1750):

Aus dem ”Klavierbüchlein für Anna Magdalena Bach 1725”

Recitativo ”Ich habe genug” und Aria ”Schlummert ein, ihr matten Augen”, BWV 82/2-3

Aria di Giovannini ”Willst du dein Herz mir schenken” BWV 518

 

Aus dem ”Klavierbüchlein für Wilhelm Friedemann Bach”

Neun Praeambula (zweistimmige Inventionen) BWV 772, 775, 777,  779, 780, 782, 781, 784, 783

 

Aus dem ”Klavierbüchlein für Anna Magdalena Bach 1725”

Partita e-Moll BWV 830

Aria ”Bist du bei mir” von Gottfried Heinrich Stölzel BWV 508

Aria ”So oft ich meine Tobacks-Pfeife” BWV 515

03.02.1985, 19.30 Uhr, Konzert Geistlicher Musik

Ort: Mozarteum, Großer Saal

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg, und ORFEO Classic Schallplatten

ORF-Chor Wien

Leitung: Erwin Ortner

ORF-Symphonieorchester

Dirigent: Leopold Hager

Edith Wiens, Sopran

Marjana Lipovšek, Alt

Thomas Moser, Tenor

Robert Holl, Baß

Rudolf Scholz, Orgel


Mozart:

Vesperae de Dominica C-Dur KV 321

Offertorium de venerabili sacramento ”Venite populi” D-Dur KV 260 (248a)

Missa brevis C-Dur KV 259 ”Orgelsolo-Messe”

1986 von 24.01 bis 02.02

24.01.1986, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Hans Graf

Joanna Borowska, Sopran

Helmut Wildhaber, Tenor

Peter Jelosits, Tenor

Anton Scharinger, Baß


Mozart:

Ouverture zu ”Lo Sposo deluso” KV 430 (424a)

Quartetto Bettina, Don Asdrubale, Pulcherio, Bocconio ”Ah, ah, che ridere!” aus

”Lo Sposo deluso” KV 430/1 (424a)

Terzetto Eugenia, Don Asdrubale, Bocconio ”Che accidenti! che tragedia!” aus

”Lo Sposo deluso” KV 430/4 (424a)

Leopold Anton Kozeluch (1752-1818):

Symphonie g-Moll

Mozart:

Ouverture zu ”Le Nozze di Figaro” KV 492

Arie für Sopran ”Un moto di gioia mi sento” KV 579

Rondo für Sopran ”Al desio di chi t’adora” KV 577

Symphonie C-Dur KV 200 (189k)

25.01.1986, 11.30 Uhr, Schulz-Ensemble

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Schulz-Ensemble

Wolfgang Schulz, Flöte

Gerhard Schulz, Violine

Ulla Schulz, Viola

Walther Schulz, Violoncello


Mozart:

Ouverture zu ”Die Entführung aus dem Serail” KV 384 in einer zeitgenössischen Bearbeitung für Flötenquartett

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello D-Dur Perger 117, MH invalid

Mozart:

Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello C-Dur KV 285b (Anh. 171)

Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello A-Dur KV 298

Sechs Duos für Flöte und Violine nach einer Ausgabe von 1792 aus ”Die Zauberflöte”

KV 620

”Der Vogelfänger bin ich ja” (No.2)

”Wie stark ist nicht dein Zauberton” (No.8)

”Alles fühlt der Liebe Freuden” (No.13)

”Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen” (No.14)

”Ach, ich fühl’s, es ist verschwunden!” (No.17)

”Ein Mädchen oder Weibchen wünscht Papageno sich!” (No.20)

Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello D-Dur KV 285

25.01.1986, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Kaiser Quartett Salzburg

Gérard Korsten, 1. Violine

Arvid Engegard, 2. Violine

Kjell Arne Jørgensen, Viola

Stieg Velberg, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 80 (73f)

Joseph Schuster (1748-1812):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur (früher Mozart zugeschrieben)

Johann Mederitsch, genannt Gallus (1752-1835):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur (früher Mozart zugeschrieben

25.01.1986, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Kaiser Quartett Salzburg

Gérard Korsten, 1. Violine

Arvid Engegard, 2. Violine

Kjell Arne Jørgensen, Viola

Stieg Velberg, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 80 (73f)

Joseph Schuster (1748-1812):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur (früher Mozart zugeschrieben)

Johann Mederitsch, genannt Gallus (1752-1835):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur (früher Mozart zugeschrieben)

25.01.1986, 19.30 Uhr, András Schiff, Yuuko Shiokawa

Ort: Große Aula der Univerität

Yuuko Shiokawa, Violine

András Schiff, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine D-Dur KV 306 (300l)

Rondo für Klavier a-Moll KV 511

Menuett für Klavier D-Dur KV 355 (576b)

Adagio für Klavier h-Moll KV 540

Kleine Gigue für Klavier G-Dur KV 574

Sechs Variationen für Klavier und Violine über das französische Lied ”Au bord d’une fontaine” (”Hèlas, j’ai perdu mon amant”) g-Moll KV 360 (374b)

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 526

            
25.01.1986, 19.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

Milan Turkovic, Fagott

Gérard Korsten, Solovioline


Mozart:

Cassation (Final-Musik) G-Dur KV 63

Konzert für Fagott und Orchester B-Dur KV 191 (186e)

Serenade (Finalmusik) D-Dur KV 185 (167a) mit dem Marsch KV 189 (167b) ”Antretter- Serenade”

26.01.1986, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Orgelsolo-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Seiji Makino, Tenor

Walter Raninger, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 259 ”Orgelsolo-Messe”

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Laudate Dominum aus Vesperae solennes de confessore KV 339/5

Kirchen-Sonate D-Dur KV 144 (124a)

Joseph Messner:

Communio

26.01.1986, 11.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: James Levine

Ken Noda, Klavier

Heinz Koll, Viola

Franz Bartolomey, Violoncello


Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595 (Kadenzen: Mozart)

William Bolcom (geb. 1938):

Fantasia Concertante für Viola, Violoncello und Orchester

(Uraufführung einer Auftragskomposition der Internationalen Stiftung Mozarteum)

Mozart:

Zum Gedenken an Wilhelm Furtwänglers 100. Geburtstag

Symphonie Es-Dur KV 543

26.01.1986, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Kaiser Quartett Salzburg

Gérard Korsten, 1. Violine

Arvid Engegard, 2. Violine

Kjell Arne Jørgensen, Viola

Stieg Velberg, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 80 (73f)

Joseph Schuster (1748-1812):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur (früher Mozart zugeschrieben)

Johann Mederitsch, genannt Gallus (1752-1835):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur (früher Mozart zugeschrieben)

26.01.1986, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Kaiser Quartett Salzburg

Gérard Korsten, 1. Violine

Arvid Engegard, 2. Violine

Kjell Arne Jørgensen, Viola

Stieg Velberg, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 80 (73f)

Joseph Schuster (1748-1812):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur (früher Mozart zugeschrieben)

Johann Mederitsch, genannt Gallus (1752-1835):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur (früher Mozart zugeschrieben)

26.01.1986, 19.30 Uhr, Bamberger Symphoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Bamberger Symphoniker

Dirigent: Horst Stein

Christian Altenburger, Violine

Hermann Baumann, Horn


Mozart:

Symphonie C-Dur KV 338

Konzert für Violine und Orchester B-Dur KV 207 (Kadenzen: Christian Altenburger)

Konzert für Horn und Orchester Es-Dur KV 495

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

27.01.1986, 11.30 Uhr, Hochschulorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hochschulorchester

Dirigent: Ulrich Weder

Peter Galliard, Tenor

Alexander Janiczek, Violine


Mozart:

Symphonie (Ouvertüre) Es-Dur KV 184 (161a)

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218 (Kadenzen: Joseph Joachim, 1831-1907)

Arie für Tenor ”Per pietà, non ricercate” KV 420

Sechs deutsche Tänze KV 571

27.01.1986, 19.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

Milan Turkovic, Fagott

Gérard Korsten, Solovioline


Mozart:

Cassation (Final-Musik) G-Dur KV 63

Konzert für Fagott und Orchester B-Dur KV 191 (186e)

Serenade (Finalmusik) D-Dur KV 185 (167a) mit dem Marsch KV 189 (167b) ”Antretter- Serenade”

28.01.1986, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Arnold Schönberg-Chor

ORF-Chor Wien

Leitung: Erwin Ortner

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Nikolaus Harnoncourt

Peter Schmidl, Bassettklarinette

Oberpriester: Robert Holl, Baß

Solisten im Chor der Sonnenjungfrauen und Chor der Priester:

Regina Klepper, Sopran

Elisabeth von Magnus, Alt

Kenzo Ishii, Tenor

Stephan Rehm, Baß

Sprecher: Ernst Meister

Sprecherin: Birgit Doll

 


Mozart:

Symphonie (Ouverture) G-Dur KV 318

Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622 (rekonstruierte Originalfassung für Bassettklarinette)

Chöre und Zwischenmusiken zu dem heroischen Drama ”Thamos, König in Aegypten”

KV 345 (336a). Text von Tobias Philipp Freiherrn von Gebler (1726-1786)

29.01.1986, 19.30 Uhr, Die Bläser der Berliner Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Die Bläser der Berliner Philharmoniker

Hansjörg Schellenberger, Oboe

Nigel Shore, Oboe

Burkhard Rohde, Oboe und Englisch Horn

Gerhard Stempnik, Englisch Horn

Karl Leister, Klarinette

Peter Geisler, Klarinette und Bassetthorn

Manfred Preis, Bassetthorn

Georg Bach, Bassetthorn

Günter Piesk, Fagott

Henning Trog, Fagott

Klaus Wallendorf, Horn

Manfred Klier, Horn


Mozart:

Zwölf Stücke für Bläser aus ”Don Giovanni” KV 527 bearbeitet von Johann Nepomuk Went (Wendt) (1745-1801)

Divertimento für drei Bassetthörner C-Dur KV 439b/III

Adagio für Klarinette und drei Bassetthörner F-Dur KV 580a

Serenade c-Moll KV 388 (384a) ”Nacht Musique”

30.01.1986, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

András Schiff, Klavier


Mozart:

Symphonie B-Dur KV 319

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 271 ”Jeunehomme-Konzert” (Kadenzen: Mozart)

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

31.01.1986, 19.30 Uhr, Hagen Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hagen Quartett

Lukas Hagen, 1. Violine

Annette Bik, 2. Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 499 ”Hoffmeister-Quartett”

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 589 ”2. Preußisches Quartett”

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello F-Dur KV 590 ”3. Preußisches Quartett”

31.01.1986, 19.30 Uhr, Geistliche Musik der Mozart-Zeit

Ort: Große Aula der Univerität

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Wiener Mozart-Kammerorchester

Dirigent und Choreinstudierung: Ernst Hinreiner

Regina Sgier, Sopran

Hildegard Laurich, Alt

Juraj Hurny, Tenor

Sung Ho Kim, Baß

Bernhard Gfrerer, Orgel


Mozart:

Kirchen-Sonate C-Dur KV 278 (271e)

Regina coeli C-Dur KV 276 (321b)

Joseph Haydn (1732-1809):

Missa B-Dur Hob. XXII:13 ”Schöpfungs-Messe”

01.02.1986, 11.30 Uhr, Orpheus Chamber Orchestra, New York

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Orpheus Chamber Orchestra, New York

Malcolm Frager, Klavier


Mozart:

Sinfonia F-Dur KV 19a

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 238 (Kadenzen: Mozart)

Serenade Es-Dur KV 375

Symphonie G-Dur KV 199 (161b)

01.02.1986, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Elke-Maria Saller und Oskar Peter an zwei Orgelpositiven

 


Gaëtano Piazza (18. Jahrhundert):

Sonata für zwei Orgeln F-Dur

Joseph Haydn (1732-1809):

Aus den Stücken für ein Laufwerk (Flötenuhr) Hob. XIX, Nr. 10, Nr. 18, Nr. 8, Nr. 24

Bernardo Pasquini (1637-1710):

Sonata I per due g-Moll

Joseph Haydn:

Aus den Stücken für ein Laufwerk (Flötenuhr) Hob. XIX Nr. 25, Nr. 27, Nr. 11, Nr. 6

Giovanni Bernardo Lucchinetti (ca. 1770):

Concerto a due Organi B-Dur

Mozart:

Andante für eine Walze in eine kleine Orgel F-Dur KV 616

Baltasare Antonio Pfeyll:

Sonata per due G-Dur

Luigi Cherubini (1760-1842):

Sonata per due Organi G-Dur

Bonaventura Terreni (ca. 1760):

Sonata für zwei Orgeln D-Dur

01.02.1986, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Elke-Maria Saller und Oskar Peter an zwei Orgelpositiven


Gaëtano Piazza (18. Jahrhundert):

Sonata für zwei Orgeln F-Dur

Joseph Haydn (1732-1809):

Aus den Stücken für ein Laufwerk (Flötenuhr) Hob. XIX, Nr. 10, Nr. 18, Nr. 8, Nr. 24

Bernardo Pasquini (1637-1710):

Sonata I per due g-Moll

Joseph Haydn:

Aus den Stücken für ein Laufwerk (Flötenuhr) Hob. XIX Nr. 25, Nr. 27, Nr. 11, Nr. 6

Giovanni Bernardo Lucchinetti (ca. 1770):

Concerto a due Organi B-Dur

Mozart:

Andante für eine Walze in eine kleine Orgel F-Dur KV 616

Baltasare Antonio Pfeyll:

Sonata per due G-Dur

Luigi Cherubini (1760-1842):

Sonata per due Organi G-Dur

Bonaventura Terreni (ca. 1760):

Sonata für zwei Orgeln D-Dur

01.02.1986, 16.00 Uhr, Divertimento Salzburg auf Instrumenten des 18. Jahrhunderts

Ort: Residenz, Rittersaal

Divertimento Salzburg auf Instrumenten des 18. Jahrhunderts

Marie Wolf, Oboe von Uhlmann, Wien, Anfang 19. Jahrhundert

Alois Aigner, Inventionshorn, Böhmen um 1800

Helmut Rottensteiner, Inventionshorn, Ende 18. Jahrhundert

Annegret Diedrichsen, Violine von Nicolo Gagliano, Neapel 1774

Georg Hölscher, Violone von Testori, 1764

Fritz Ruf, Viola von Johann Georg Thir, Wien um 1770

Max Engel, Violoncello von Sebastian Klotz, Mittenwald 1720

Michael Scharfetter, Kontrabaß von Alois Schramm, Graslitz 1800

Anton Spiri, Hammerflügel von Anton Walter, Wien um 1790


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 449 (Kadenzen: Mozart)

Divertimento D-Dur KV 251 ”Nannerl-Septett”

01.02.1986, 16.00 Uhr, Divertimento Salzburg auf Instrumenten des 18. Jahrhunderts

Ort: Residenz, Rittersaal

Divertimento Salzburg auf Instrumenten des 18. Jahrhunderts

Marie Wolf, Oboe von Uhlmann, Wien, Anfang 19. Jahrhundert

Alois Aigner, Inventionshorn, Böhmen um 1800

Helmut Rottensteiner, Inventionshorn, Ende 18. Jahrhundert

Annegret Diedrichsen, Violine von Nicolo Gagliano, Neapel 1774

Georg Hölscher, Violone von Testori, 1764

Fritz Ruf, Viola von Johann Georg Thir, Wien um 1770

Max Engel, Violoncello von Sebastian Klotz, Mittenwald 1720

Michael Scharfetter, Kontrabaß von Alois Schramm, Graslitz 1800

Anton Spiri, Hammerflügel von Anton Walter, Wien um 1790


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 449 (Kadenzen: Mozart)

Divertimento D-Dur KV 251 ”Nannerl-Septett”

01.02.1986, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Großes Festspielhaus

Mozarteumorchester

Dirigent: Gerd Albrecht

Dezsö Ranki, Klavier


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 183 (173dB)

Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491 (Kadenz zum 1. Satz: Johann Nepomuk Hummel, 1778-1837)

Symphonie g-Moll KV 550 (1. Fassung ohne Klarinetten)

02.02.1986, 10.00 Uhr, Missa brevis C-Dur ”Spatzen-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Anton Dawidowicz

Christa Hoffermann, Sopran

Uta Palzer, Alt

Hans Regelsberger, Tenor

William Hackett, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis C-Dur KV 220 (196b) ”Spatzen-Messe”

Joseph Messner (1893-1969):

Introitus

Mozart:

Offertorium de B.M.V ”Alma Dei creatoris” F-Dur KV 277 (272a)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 263

Joseph Messner:

Communio

02.02.1986, 11.30 Uhr, Orpheus Chamber Orchestra, New York

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Orpheus Chamber Orchestra, New York

Malcolm Frager, Klavier


Mozart:

Sinfonia F-Dur KV 19a (Anh. 223)

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 238 (Kadenzen: Mozart)

Serenade Es-Dur KV 375

Symphonie G-Dur KV 199 (161b)

02.02.1986, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Elke-Maria Saller und Oskar Peter an zwei Orgelpositiven


Gaëtano Piazza (18. Jahrhundert):

Sonata für zwei Orgeln F-Dur

Joseph Haydn (1732-1809):

Aus den Stücken für ein Laufwerk (Flötenuhr) Hob. XIX, Nr. 10, Nr. 18, Nr. 8, Nr. 24

Bernardo Pasquini (1637-1710):

Sonata I per due g-Moll

Joseph Haydn:

Aus den Stücken für ein Laufwerk (Flötenuhr) Hob. XIX Nr. 25, Nr. 27, Nr. 11, Nr. 6

Giovanni Bernardo Lucchinetti (ca. 1770):

Concerto a due Organi B-Dur

Mozart:

Andante für eine Walze in eine kleine Orgel F-Dur KV 616

Baltasare Antonio Pfeyll:

Sonata per due G-Dur

Luigi Cherubini (1760-1842):

Sonata per due Organi G-Dur

Bonaventura Terreni (ca. 1760):

Sonata für zwei Orgeln D-Dur

02.02.1986, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Elke-Maria Saller und Oskar Peter an zwei Orgelpositiven


Gaëtano Piazza (18. Jahrhundert):

Sonata für zwei Orgeln F-Dur

Joseph Haydn (1732-1809):

Aus den Stücken für ein Laufwerk (Flötenuhr) Hob. XIX, Nr. 10, Nr. 18, Nr. 8, Nr. 24

Bernardo Pasquini (1637-1710):

Sonata I per due g-Moll

Joseph Haydn:

Aus den Stücken für ein Laufwerk (Flötenuhr) Hob. XIX Nr. 25, Nr. 27, Nr. 11, Nr. 6

Giovanni Bernardo Lucchinetti (ca. 1770):

Concerto a due Organi B-Dur

Mozart:

Andante für eine Walze in eine kleine Orgel F-Dur KV 616

Baltasare Antonio Pfeyll:

Sonata per due G-Dur

Luigi Cherubini (1760-1842):

Sonata per due Organi G-Dur

Bonaventura Terreni (ca. 1760):

Sonata für zwei Orgeln D-Dur

02.02.1986, 16.00 Uhr, Divertimento Salzburg auf Instrumenten des 18. Jahrhunderts

Ort: Residenz, Rittersaal

Divertimento Salzburg auf Instrumenten des 18. Jahrhunderts

Marie Wolf, Oboe von Uhlmann, Wien, Anfang 19. Jahrhundert

Alois Aigner, Inventionshorn, Böhmen um 1800

Helmut Rottensteiner, Inventionshorn, Ende 18. Jahrhundert

Annegret Diedrichsen, Violine von Nicolo Gagliano, Neapel 1774

Georg Hölscher, Violone von Testori, 1764

Fritz Ruf, Viola von Johann Georg Thir, Wien um 1770

Max Engel, Violoncello von Sebastian Klotz, Mittenwald 1720

Michael Scharfetter, Kontrabaß von Alois Schramm, Graslitz 1800

Anton Spiri, Hammerflügel von Anton Walter, Wien um 1790


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 449 (Kadenzen: Mozart)

Divertimento D-Dur KV 251 ”Nannerl-Septett”

02.02.1986, 19.30 Uhr, Konzert Geistlicher Musik

Ort: Mozarteum, Großer Saal

in Zusammenarbeit mit dem ORF, Studio Salzburg

ORF-Chor Wien

Leitung: Erwin Ortner

ORF-Symphonieorchester

Dirigent: Leopold Hager

Marie McLaughlin, Sopran

Carolyn Watkinson, Mezzosopran

Thomas Moser, Tenor

Robert Holl, Baß

Rudolf Scholz, Orgel


Mozart:

Regina coeli B-Dur KV 127

Rezitativ und Arie für Sopran ”Ergo interest” und ”Quare superna” G-Dur KV 143 (73a)

Te Deum C-Dur KV 141 (66b)

Missa c-Moll KV 139 (47a) ”Waisenhaus-Messe”

1987 von 23.01 bis 01.02

23.01.1987, 19.30 Uhr, Szenisches Oratorium

Ort: Große Aula der Univerität

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

Münchener Bach-Orchester

Dirigent: Hanns-Martin Schneidt

Regie: Werner Hollweg

Bühnenbild und Kostüme: Florian Parbs


Mozart:

”Die Schuldigkeit des Ersten Gebots” KV 35. Erster Teil eines Geistlichen Singspiels. Text von Ignaz Anton Weiser (1701-1785)

 

Gerechtigkeit (Sopran): Diane Jennings

Barmherzigkeit (Sopran): Kathleen Cassello

Weltgeist (Sopran): Angelika Luz

Christgeist (Tenor): Josef Köstlinger

Christ (Tenor): Karl Lobensommer

23.01.1987, 19.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

Heinz Holliger, Oboe


Mozart:

Divertimento F-Dur KV 138 (125c)

Konzert für Oboe und Orchester C-Dur KV 314 (285d) (Kadenzen: Heinz Holliger)

Serenade D-Dur KV 320 ”Posthorn-Serenade” mit den beiden Märschen KV 335 (320a)

1. Soloflöte: Marianne Henkel

2. Soloflöte: Bernhard Krabatsch

1. Solooboe: Heinz Holliger

2. Solooboe: Reinhold Malzer

24.01.1987, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Salzburger Konzertchor

Leitung: Karl Kamper

Mozarteumorchester

Dirigent: Hans Graf

Uwe Heilmann, Tenor

Kurt Birsak, Klarinette

Eduard Wimmer, Fagott

Edward Bartlett, Fagott

Branimir Slokar, Posaune


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 45

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Divertimento D-Dur (mit Klarinettensolo) MH 68

Mozart:

Kantate für Tenor und Männerchor Die Maurerfreude ”Sehen, wie dem starren Forscher- auge” KV 471

Arie für Tenor ”Per pietà, non ricercate” KV 420

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

24.01.1987, 16.00 Uhr, Kammerkonzert

Ort: Residenz, Rittersaal

Aurèle Nicolet, Flöte

Heinz Holliger, Oboe

Sándor Végh, Violine

Marieke Blankestijn, Violine

Werner Dickel, Viola

Teemu Taneli Kupiainen, Viola

Heidi Litschauer, Violoncello


Mozart:

Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello A-Dur KV 298

Drei Duette, bearbeitet für Flöte und Oboe, aus ”Die Zauberflöte” KV 620 (nach Ansage)

Quartett für Oboe, Violine und Violoncello F-Dur KV 370 (368b)

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello C-Dur KV 515

            
24.01.1987, 19.30 Uhr, Konzert Geistlicher Musik

Ort: Mozarteum, Großer Saal

in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Rundfunk ORF

ORF-Chor Wien

Leitung: Erwin Ortner

R.T.L.-Symphonieorchester Luxemburg

Dirigent und Solist: Leopold Hager

Edith Mathis, Sopran

Ria Bollen, Alt

Yoshihisa Yamaji, Tenor

Robert Holl, Baß

Elke-Maria Saller, Orgel


Mozart:

Kyrie d-Moll KV 341 (368a) ”Münchner Kyrie”

Vesperae solennes de confessore C-Dur KV 339

Kirchen-Sonate C-Dur KV 336 (336d) (Orgelsolo: Leopold Hager)

Missa solemnis C-Dur KV 337

25.01.1987, 10.00 Uhr, Missa brevis C-Dur ”Piccolomini-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Arnold Becker

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Hans Regelsberger, Tenor

Walter Raninger, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis C-Dur KV 258 ”Piccolomini-Messe”

Alleluja aus der Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 263

25.01.1987, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Salzburger Konzertchor

Leitung: Karl Kamper

Mozarteumorchester

Dirigent: Hans Graf

Uwe Heilmann, Tenor

Kurt Birsak, Klarinette

Eduard Wimmer, Fagott

Edward Bartlett, Fagott

Branimir Slokar, Posaune


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 45

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Divertimento D-Dur (mit Klarinettensolo) MH 68

Mozart:

Kantate für Tenor und Männerchor Die Maurerfreude ”Sehen, wie dem starren Forscher-auge” KV 471

Arie für Tenor ”Per pietà, non ricercate” KV 420

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

25.01.1987, 16.00 Uhr, Kammerkonzert

Ort: Residenz, Rittersaal

Aurèle Nicolet, Flöte

Heinz Holliger, Oboe

Sándor Végh, Violine

Marieke Blankestijn, Violine

Werner Dickel, Viola

Teemu Taneli Kupiainen, Viola

Heidi Litschauer, Violoncello


Mozart:

Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello A-Dur KV 298

Drei Duette, bearbeitet für Flöte und Oboe, aus ”Die Zauberflöte” KV 620 (nach Ansage)

Quartett für Oboe, Violine und Violoncello F-Dur KV 370 (368b)

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello C-Dur KV 515

25.01.1987, 19.30 Uhr, Beaux Arts Trio

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Beaux Arts Trio

Menahem Pressler, Klavier

Isidore Cohen, Violine

Bernard Greenhouse, Violoncello


Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur KV 548

Joseph Haydn (1732-1809):

Trio für Klavier, Violine und Violoncello A-Dur Hob. XV:18

Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur KV 502

Joseph Haydn:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur Hob. XV:27

26.01.1987, 19.30 Uhr, Szenisches Oratorium

Ort: Große Aula der Univerität

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

Münchener Bach-Orchester

Dirigent: Hanns-Martin Schneidt

Regie: Werner Hollweg

Bühnenbild und Kostüme: Florian Parbs


Mozart:

”Die Schuldigkeit des Ersten Gebots” KV 35. Erster Teil eines Geistlichen Singspiels. Text von Ignaz Anton Weiser (1701-1785)

 

Gerechtigkeit (Sopran): Diane Jennings

Barmherzigkeit (Sopran): Kathleen Cassello

Weltgeist (Sopran): Angelika Luz

Christgeist (Tenor): Josef Köstlinger

Christ (Tenor): Karl Lobensommer

26.01.1987, 19.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

Aurèle Nicolet, Flöte

Ursula Holliger, Harfe


Mozart:

Divertimento F-Dur KV 138 (125c)

Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur KV 299 (297c) (Kadenzen: Heinz Holliger)

Serenade D-Dur KV 320 mit den beiden Märschen KV 335 (320a)

1. Solovioline: Marianne Henkel

2. Soloflöte: Aurèle Nicolet

1. Solooboe: Heinz Holliger

2. Solovioline: Reinhold Malzer

n>

 

27.01.1987, 11.30 Uhr, Hochschulorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hochschulorchester

Dirigent: Ulrich Weder

Richard Galler, Fagott


Mozart:

Galimathias musicum (Quodlibet) KV 32

Konzert für Fagott und Orchester B-Dur KV 191 (186e) (Kadenzen: Milan Turković)

Cassation D-Dur: Marsch KV 62 und Serenade KV 100 (62a)

27.01.1987, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Hans Graf

Katia Labèque, Klavier

Marielle Labèque, Klavier


Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 16

Konzert für zwei Klaviere und Orchester Es-Dur KV 365 (316a) (Kadenzen und Eingang: Mozart)

Paul Walter Fürst (geb. 1926):

Cavillo e Carillon, opus 72 (Uraufführung einer Auftragskomposition der Internationalen

Stiftung Mozarteum)

Mozart:

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

            
28.01.1987, 19.30 Uhr, Rudolf Buchbinder

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Rudolf Buchbinder, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier C-Dur KV 545

Fantasie für Klavier d-Moll KV 397 (385g)

Zwölf Variationen für Klavier C-Dur über ”Ah, vous dirai-je Maman” KV 265 (300e)

Sonate für Klavier F-Dur KV 332 (300k)

Sonate für Klavier B-Dur KV 333 (315c)

28.01.1987, 19.30 Uhr, Geistliche Musik der Mozart-Zeit

Ort: Große Aula der Univerität

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Wiener Mozart-Kammerorchester

Dirigent und Choreinstudierung: Ernst Hinreiner

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Jos van der Lans, Tenor

Alfred Burgstaller, Baß

Bernhard Gfrerer, Orgel


Mozart:

Kirchen-Sonate C-Dur KV 263

Leopold Mozart (1719-1787):

Litaniae de Venerabili C-Dur Seiffert 4/6

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Te Deum D-Dur MH  829

Antonio Salieri (1750-1825):

Missa D-Dur Angermüller 4 ”Hofkapellmeister-Messe”

29.01.1987, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Bruno Leonardo Gelber, Klavier


Mozart:

Ouverture zu ”Don Giovanni” KV 527

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 537 ”Krönungs-Konzert” (Kadenz und Eingänge: Paul Badura-Skoda)

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

30.01.1987, 19.00 Uhr, La finta giardiniera

Ort: Landestheater

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

Gesamtgastspiel der Belgischen Nationaloper (Théâtre Royal de la Monnaie)

Orchestre Symphonique de l’Opéra National

Dirigent: Sylvain Cambreling

Regie: Karl-Ernst und Ursel Herrmann

Regieassistent: Geoffrey Layton

Bühnenbild und Kostüme: Karl-Ernst Herrmann


Mozart:

”La Finta giardiniera” KV 196. Dramma giocoso in tre atti. Text von Giuseppe Petro-

sellini (?) (1727- um 1797)

 

Il Podestà (Tenor): Ugo Benelli

Sandrina (Sopran): Joanna Kozlowska

Belfiore (Tenor): Barry McCauley

Arminda (Sopran): Malvina Major

Ramiro (Sopran): Lani Poulson

Serpetta (Sopran): Elzbieta Szmytka

Nardo (Baß):  J. Patrick Raftery

***               Mireille Mossé

Technische Leitung und Werkstätte: Henri Oechslin

30.01.1987, 19.30 Uhr, Wiener Mozart-Bläser

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Mozart-Bläser

Klaus Lienbacher, Oboe (Wiener Symphoniker)

Josef Bednarik, Oboe (Volksopernorchester)

Peter Schmidl, Klarinette (Wiener Philharmoniker)

Wilfried Gottwald, Klarinette (Wiener Symphoniker)

Hanns-Rudolf Stalder, Bassetthorn (Zürich)

Elmar Schmidt, Bassetthorn (Zürich)

Milan Turković, Fagott (Salzburg-Wien)

Wolfgang Kuttner, Fagott (Wiener Symphoniker)

Günter Högner, Horn (Wiener Philharmoniker)

Volker Altmann, Horn (Wiener Philharmoniker)

Elmar Eisner, Horn (Wiener Symphoniker)

Alois Schlor, Horn (Wiener Symphoniker)

Alois Posch, Kontrabaß (Wiener Philharmoniker-Hochschule Mozarteum)

Leitung: Nikolaus Harnoncourt


Mozart:

Serenade Es-Dur KV 375

Serenade B-Dur KV 361 (370a) ”Gran Partita”

31.01.1987, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gertrud Weinmeister, Violine

Hanna Weinmeister, Viola

Bruno Weinmeister, Violoncello

Siegmund Weinmeister, Hammerklavier


Christian Willibald Gluck (1714-1787):

Sonate für zwei Violinen und Basso continuo F-Dur

Leopold Mozart (1719-1787):

Trio für Violine, Violoncello und Cembalo principale A-Dur Seiffert 2/15

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Sonate für Violine und Viola C-Dur MH  335

Mozart:

Duo für Violine und Viola G-Dur KV 423

31.01.1987, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Gertrud Weinmeister, Violine

Hanna Weinmeister, Viola

Bruno Weinmeister, Violoncello

Siegmund Weinmeister, Hammerklavier


Christian Willibald Gluck (1714-1787):

Sonate für zwei Violinen und Basso continuo F-Dur

Leopold Mozart (1719-1787):

Trio für Violine, Violoncello und Cembalo principale A-Dur Seiffert 2/15

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Sonate für Violine und Viola C-Dur MH  335

Mozart:

Duo für Violine und Viola G-Dur KV 423

31.01.1987, 19.00 Uhr, La finta giardiniera

Ort: Landestheater

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

Gesamtgastspiel der Belgischen Nationaloper (Théâtre Royal de la Monnaie)

Orchestre Symphonique de l’Opéra National

Dirigent: Sylvain Cambreling

Regie: Karl-Ernst und Ursel Herrmann

Regieassistent: Geoffrey Layton

Bühnenbild und Kostüme: Karl-Ernst Herrmann


Mozart:

”La Finta giardiniera” KV 196. Dramma giocoso in tre atti. Text von Giuseppe Petro-

sellini (?) (1727- um 1797)

 

Il Podestà (Tenor): Ugo Benelli

Sandrina (Sopran): Britt-Marie Aruhn

Belfiore (Tenor): Marek Torzewski

Arminda (Sopran): Malvina Major

Ramiro (Sopran): Lani Poulson

Serpetta (Sopran): Elzbieta Szmytka

Nardo (Baß): J. Patrick Raftery

***               Mireille Mossé

Technische Leitung und Werkstätte: Henri Oechslin

31.01.1987, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Dennis Russel Davies

Ulf Hoelscher, Violine


Mozart:

Symphonie (Ouverture) Es-Dur KV 184 (161a)

Konzert für Violine und Orchester G-Dur KV 216 (Kadenzen und Eingänge: Franz Beyer)

Menuett C-Dur KV 409 (383f)

Rondo für Violine und Orchester C-Dur KV 373

Symphonie B-Dur KV 319

01.02.1987, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Credo-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Arnold Becker

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Hans Regelsberger, Tenor

Walter Raninger, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 257 ”Credo-Messe”

Kirchen-Sonate C-Dur KV 278 (271e)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 329 (317)

01.02.1987, 11.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Riccardo Muti

Bläser der Wiener Philharmoniker

Gerhard Turetschek, Oboe

Peter Schmidl, Klarinette

Fritz Pfeiffer, Horn

Michael Werba, Fagott


Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie C-Dur Hob. I:48 ”Maria Theresia”

Mozart:

Sinfonia concertante für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 297b (Anh.

 C 14.01)

Symphonie D-Dur KV 297 (300a) ”Pariser Symphonie”

01.02.1987, 19.00 Uhr, La finta giardiniera

Ort: Landestheater

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

Gesamtgastspiel der Belgischen Nationaloper (Théâtre Royal de la Monnaie)

Orchestre Symphonique de l’Opéra National

Dirigent: Sylvain Cambreling

Regie: Karl-Ernst und Ursel Herrmann

Regieassistent: Geoffrey Layton

Bühnenbild und Kostüme: Karl-Ernst Herrmann


Mozart:

”La Finta giardiniera” KV 196. Dramma giocoso in tre atti. Text von Giuseppe Petro-

sellini (?) (1727- um 1797)

 

Il Podestà (Tenor): Ugo Benelli

Sandrina (Sopran): Joanna Kozlowska

Belfiore (Tenor): Barry McCauley

Arminda (Sopran): Malvina Major

Ramiro (Sopran): Lani Poulson

Serpetta (Sopran): Elzbieta Szmytka

Nardo (Baß): J. Patrick Raftery

***                Mireille Mossé

Technische Leitung und Werkstätte: Henri Oechslin

1988 von 21.01 bis 31.01

21.01.1988, 19.30 Uhr, ORF-Symphonieorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

ABSCHLUSSKONZERT

des 4. Internationalen Mozart-Wettbewerbes Salzburg 1988 in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

ORF-Symphonieorchester

Dirigent: Michael Gielen

Tünde Kurucz, Klavier

Fabienne Jost, Sopran

Krzysztof Szmyt, Tenor

Alexandra Coku, Sopran

George Mosley, Baß

Sarah Briggs, Klavier


Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453

Aria des Aminta ”Aer tranquillo e dì sereni” aus ”Il Re pastore” KV 208/3

Rezitativ und Arie des Belmonte ”Konstanze, Konstanze” und ”O wie ängstlich, o wie feurig” aus ”Die Entführung aus dem Serail” KV 384/4

Arie der Konstanze ”Ach ich liebte, war so glücklich” aus ”Die Entführung aus dem Serail” KV 384/6

Arie für Baß ”Rivolgete a lui lo sguardo” KV 584

Aria des Don Giovanni ”Finch’han dal vino” aus” ”Don Giovanni” KV 527/12

22.01.1988, 19.00 Uhr, Die Hochzeit des Figaro

Ort: Landestheater

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

Chor des Salzburger Landestheaters

Einstudierung: Ernst Raffelsberger

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Hans Graf

Inszenierung: Hermann Prey

Ausstattung: Rudolf Rischer


Mozart:

”Die Hochzeit des Figaro” KV 492. Opera buffa in vier Akten. Text von Lorenzo Da Ponte (1749-1838). Deutsche Übersetzung von Kurt Honolka in der Bearbeitung von Hermann Prey

Graf Almaviva: Paul Kreider

Gräfin Almaviva: Susan Anthony

Susanna, Verlobte des Figaro: Diane Jennings

Figaro: Lorenz Minth

Cherubino, Page des Grafen: Katharine Goeldner

Marcellina: Shirley Close

Bartolo, Arzt in Sevilla: Peter Branoff

Basilio, Musiklehrer: Josef Köstlinger

Don Curzio, Richter: Wolfgang Bellon

Barbarina, Tochter des Antonio: Rhonda Ann Ingle

Antonio, Gärtner des Grafen und Onkel der Susanna: Karl Dumphart

22.01.1988, 19.30 Uhr, Hagen Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hagen Quartett

Lukas Hagen, 1. Violine

Rainer Schmidt, 2. Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello

Isabella van Keulen, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 169

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 575 ”1. Preußisches Quartett”

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello g-Moll KV 516

23.01.1988, 11.30 Uhr, The Academy of Ancient Musik

Ort: Mozarteum, Großer Saal

The Academy of Ancient Musik

Dirigent: Christopher Hogwood

Malcolm Bilson, Hammerklavier


Mozart:

Serenade (Finalmusik) D-Dur KV 185 (167a) mit dem Marsch KV 189 (167b) ”Antretter-Serenade”

Solovioline: Simon Standage

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 449 (Kadenz des 1. Satzes von Mozart)

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 450 (Kadenzen von Mozart)

23.01.1988, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Thomas Zehetmair, Violine

Malcolm Frager, Hammerflügel


Mozart:

Programm I (14 Uhr):

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 6

Sonate für Klavier und Violine D-Dur KV 7

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 8

Sonate für Klavier und Violine G-Dur KV 9

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 26

 

 

23.01.1988, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Thomas Zehetmair, Violine

Malcolm Frager, Hammerflügel


Mozart:

Programm II (jeweils 16 Uhr):

Sonate für Klavier und Violine G-Dur KV 27

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 28

Sonate für Klavier und Violine D-Dur KV 29

Sonate für Klavier und Violine F-Dur KV 30

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 31

23.01.1988, 15.00 Uhr, Wiener Bläseroktett

Ort: Residenz, Rittersaal

Wiener Bläseroktett

Walter Lehmayer und Günther Lorenz, Oboe

Norbert Täubl und Gerald Grünbacher, Klarinette

Franz Söllner und Robert Lorenzi, Horn

Michael Werba und Harald Müller, Fagott


Mozart:

”Die Entführung aus dem Serail” KV 384 für Bläseroktett: Harmoniemusik

Ouverture

Nr. 1 ”Hier soll ich dich denn sehen, Konstanze”

Nr. 2 ”Solche hergelauf’ne Laffen”

Nr. 3 ”O wie ängstlich”

Nr. 4 ”Doch wie schnell schwand meine Freude”

Nr. 5 ”Durch Zärtlichkeit und Schmeicheln”

Nr. 6 ”Ich gehe, doch rate ich dir”

Nr. 7 ”Martern aller Arten”

Nr. 8 ”Welche Wonne, welche Lust”

Nr. 9 ”Frisch zum Kampfe”

Nr. 10 ”Vivat Bacchus, Bacchus lebe!”

Nr. 11 ”Wenn der Freude Tränen fließen”

Nr. 12 ”Ach Belmonte! ach mein Leben!”

Nr. 13 ”Ich baue ganz auf deine Stärke”

Nr. 14 ”O, wie will ich triumphieren”

Nr. 15 ”Welch ein Geschick!”

Nr. 16 Finale ”Nie werd’ ich deine Huld verkennen”

23.01.1988, 19.30 Uhr, Sinfonia Varsovia

Ort: Großes Festspielhaus

Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien

Leitung: Helmuth Froschauer

Sinfonia Varsovia

Dirigent: Leopold Hager

Elke-Maria Saller, Orgel

Lucia Popp, Sopran

Carolyn Watkinson, Alt

Uwe Heilmann, Tenor

Robert Holl, Baß


Mozart:

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

Recitativo ed Aria der Donna Elvira ”In quali eccessi, o Numi” und ”Mi tradì quell’alma ingrata” aus ”Don Giovanni” KV 540c

Missa C-Dur KV 317 ”Krönungs-Messe”

24.01.1988, 10.00 Uhr, Missa solemnis C-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Janos Czifra

Gerhard Zukriegel, Orgel

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Bernadette Furch, Alt

Seiji Makino, Tenor

Walter Raninger, Baß


Mozart:

Missa solemnis C-Dur KV 337

Graduale ad festum B.M.V. ”Sancta Maria, mater Dei” F-Dur KV 273

Kirchen-Sonate C-Dur KV 329 (317a)

24.01.1988, 11.30 Uhr, The Academy of Ancient Musik

Ort: Mozarteum, Großer Saal

The Academy of Ancient Musik

Dirigent: Christopher Hogwood

Malcolm Bilson, Hammerklavier


Mozart:

Serenade (Finalmusik) D-Dur KV 185 (167a) mit dem Marsch KV 189 (167b) ”Antretter-Serenade”

Solovioline: Simon Standage

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 449 (Kadenz des 1. Satzes von Mozart)

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 450 (Kadenzen von Mozart)

24.01.1988, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Thomas Zehetmair, Violine

Malcolm Frager, Hammerflügel


Mozart:

Programm I (jeweils 14 Uhr):

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 6

Sonate für Klavier und Violine D-Dur KV 7

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 8

Sonate für Klavier und Violine G-Dur KV 9

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 26

24.01.1988, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Thomas Zehetmair, Violine

Malcolm Frager, Hammerflügel


Programm II (jeweils 16 Uhr):

Sonate für Klavier und Violine G-Dur KV 27

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 28

Sonate für Klavier und Violine D-Dur KV 29

Sonate für Klavier und Violine F-Dur KV 30

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 31

24.01.1988, 15.00 Uhr, Wiener Bläseroktett

Ort: Residenz, Rittersaal

Wiener Bläseroktett

Walter Lehmayer und Günther Lorenz, Oboe

Norbert Täubl und Gerald Grünbacher, Klarinette

Franz Söllner und Robert Lorenzi, Horn

Michael Werba und Harald Müller, Fagott


Mozart:

”Die Entführung aus dem Serail” KV 384 für Bläseroktett: Harmoniemusik

Ouverture

Nr. 1 ”Hier soll ich dich denn sehen, Konstanze”

Nr. 2 ”Solche hergelauf’ne Laffen”

Nr. 3 ”O wie ängstlich”

Nr. 4 ”Doch wie schnell schwand meine Freude”

Nr. 5 ”Durch Zärtlichkeit und Schmeicheln”

Nr. 6 ”Ich gehe, doch rate ich dir”

Nr. 7 ”Martern aller Arten”

Nr. 8 ”Welche Wonne, welche Lust”

Nr. 9 ”Frisch zum Kampfe”

Nr. 10 ”Vivat Bacchus, Bacchus lebe!”

Nr. 11 ”Wenn der Freude Tränen fließen”

Nr. 12 ”Ach Belmonte! ach mein Leben!”

Nr. 13 ”Ich baue ganz auf deine Stärke”

Nr. 14 ”O, wie will ich triumphieren”

Nr. 15 ”Welch ein Geschick!”

Nr. 16 Finale ”Nie werd’ ich deine Huld verkennen”

24.01.1988, 19.00 Uhr, Die Hochzeit des Figaro

Ort: Landestheater

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

Chor des Salzburger Landestheaters

Einstudierung: Ernst Raffelsberger

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Hans Graf

Inszenierung: Hermann Prey

Ausstattung: Rudolf Rischer


Mozart:

”Die Hochzeit des Figaro” KV 492. Opera buffa in vier Akten. Text von Lorenzo Da Ponte (1749-1838). Deutsche Übersetzung von Kurt Honolka in der Bearbeitung von Hermann Prey

 

Graf Almaviva: Paul Kreider

Gräfin Almaviva: Susan Anthony

Susanna, Verlobte des Figaro: Diane Jennings

Figaro: Lorenz Minth

Cherubino, Page des Grafen: Katharine Goeldner

Marcellina: Shirley Close

Bartolo, Arzt in Sevilla: Peter Branoff

Basilio, Musiklehrer: Josef Köstlinger

Don Curzio, Richter: Wolfgang Bellon

Barbarina, Tochter des Antonio: Rhonda Ann Ingle

Antonio, Gärtner des Grafen und Onkel der Susanna: Karl Dumphart

24.01.1988, 19.30 Uhr, Hagen Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hagen Quartett

Lukas Hagen, 1. Violine

Rainer Schmidt, 2. Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello

 

Isabella van Keulen, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 169

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 575 ”1. Preußisches Quartett”

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello g-Moll KV 516

            
25.01.1988, 19.30 Uhr, Szenisches Oratorium

Ort: Große Aula der Univerität

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

Chor des Salzburger Landestheaters

Einstudierung: Ernst Raffelsberger

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Walter Hagen-Groll

Inszenierung: Ernst Poettgen

Bühnenbild: Gerhard Jax

Kostüme: Susanne Birke


Mozart:

”Betulia liberata” KV 118 (74c). Azione sacra. Text von Pietro Metastasio (1698-1782). Szenische Einrichtung von Ernst Poettgen. Deutscher Zwischentext aus einer Bibel der Mozart-Zeit, gedruckt 1776 in Augsburg

 

Ozìa: Branko Robinšak

Giuditta: Jutta Geister

Amital: Angelika Luz

Achior: Ira Barzel

Sprecher: Traude Gmeinböck

                Peter Pikl

25.01.1988, 19.30 Uhr, András Schiff

Ort: Mozarteum, Großer Saal

András Schiff, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier F-Dur, 1. und 2. Satz = KV 533, 3. Satz = KV 494

Rondo für Klavier D-Dur KV 485

Zehn Variationen für Klavier über die Ariette ”Unser dummer Pöbel meint” G-Dur KV 455

Andante für eine Walze in eine kleine Orgel F-Dur KV 616

Sonate für Klavier a-Moll KV 310 (300d)

26.01.1988, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Claudio Abbado

Alicia de Larrocha, Klavier


Mozart:

Adagio und Fuge c-Moll KV 546

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 482 (Kadenzen von Robert Casadesus)

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

27.01.1988, 11.30 Uhr, Studierende der Hochschule Mozarteum

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Studierende der Hochschule Mozarteum

Jean-Paul Hansen, Oboe

Wolfgang Bermadinger, Klarinette

Wilhelm Schwaiger, Horn

Susan Heinemann, Fagott

Alexander Janiczek, Violine

Oswald Sallaberger, Viola

Marcus Pouget, Violoncello

Stefan Arnold, Klavier (KV 542)

Ivani Cardoso, Klavier (KV 452)


Mozart:

Duo für Violine und Viola B-Dur KV 424

Trio für Klavier, Violine und Violoncello E-Dur KV 542

Duo für Violine und Viola G-dur KV 423

Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452

Zehn Variationen für Klavier über die Ariette ”Unser dummer Pöbel meint” G-Dur KV 455

Andante für eine Walze in eine kleine Orgel F-Dur KV 616

Sonate für Klavier a-Moll KV 310 (300d)

27.01.1988, 19.30 Uhr, András Schiff

Ort: Mozarteum, Großer Saal

András Schiff, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier F-Dur, 1. und 2. Satz = KV 533, 3. Satz = KV 494

Rondo für Klavier D-Dur KV 485

27.01.1988, 19.30 Uhr, Szenisches Oratorium

Ort: Große Aula der Univerität

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

Chor des Salzburger Landestheaters

Einstudierung: Ernst Raffelsberger

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Walter Hagen-Groll

Inszenierung: Ernst Poettgen

Bühnenbild: Gerhard Jax

Kostüme: Susanne Birke

 


Mozart:

”Betulia liberata” KV 118 (74c). Azione sacra. Text von Pietro Metastasio (1698-1782). Szenische Einrichtung von Ernst Poettgen. Deutscher Zwischentext aus einer Bibel der Mozart-Zeit, gedruckt 1776 in Augsburg

 

Ozìa: Branko Robinšak

Giuditta: Jutta Geister

Amital: Angelika Luz

Achior: Ira Barzel

Sprecher: Traude Gmeinböck

                Peter Pikl

28.01.1988, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Sir Colin Davis

Radu Lupu, Klavier


Mozart:

Serenade D-Dur KV 239 ”Serenata notturna”

Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466 (Kadenzen von Ludwig van Beethoven)

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

29.01.1988, 19.00 Uhr, Die Hochzeit des Figaro

Ort: Landestheater

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

Chor des Salzburger Landestheaters

Einstudierung: Ernst Raffelsberger

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Hans Graf

Inszenierung: Hermann Prey

Ausstattung: Rudolf Rischer


Mozart:

”Die Hochzeit des Figaro” KV 492. Opera buffa in vier Akten. Text von Lorenzo Da Ponte (1749-1838). Deutsche Übersetzung von Kurt Honolka in der Bearbeitung von Hermann Prey

 

Graf Almaviva: Paul Kreider

Gräfin Almaviva: Susan Anthony

Susanna, Verlobte des Figaro: Diane Jennings

Figaro: Lorenz Minth

Cherubino, Page des Grafen: Katharine Goeldner

Marcellina: Shirley Close

Bartolo, Arzt in Sevilla: Peter Branoff

Basilio, Musiklehrer: Josef Köstlinger

Don Curzio, Richter: Wolfgang Bellon

Barbarina, Tochter des Antonio: Rhonda Ann Ingle

Antonio, Gärtner des Grafen und Onkel der Susanna: Karl Dumphart

29.01.1988, 19.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

András Schiff, Klavier


Mozart:

Sechs deutsche Tänze KV 567

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 175 (Kadenzen von Mozart, 1. und 2. Satz, und von András Schiff, 3. Satz)

Rondo für Klavier und Orchester D-Dur KV 382 (Kadenz von Mozart)

Symphonie g-Moll KV 550 (2. Fassung mit Klarinetten)

30.01.1988, 11.30 Uhr, Kammerensemble der Salzburger Mozartwoche

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Kammerensemble der Salzburger Mozartwoche

Mayumi Seiler, Violine

Gérard Korsten, Violine

Dietmut Poppen, Viola

Richard Lester, Violoncello

Dane Roberts, Kontrabaß

Günther Passin, Oboe

Manfred Clement, Oboe

Reinhold Malzer, Englischhorn

Otfried Ruprecht, Englischhorn

Alois Brandhofer, Klarinette

Reinhard Gutschy, Klarinette

Günter Högner, Horn

Volker Altmann, Horn

Milan Turkovic, Fagott

Daniele Damiano, Fagott

 

Leitung: Gérard Korsten und Milan Turković


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 205 (167A) mit dem Marsch D-Dur KV 290 (167AB)

Divertimento B-Dur KV 186 (159b)

Divertimento Es-Dur KV 166 (159d)

Ein musikalischer Spaß F-Dur KV 522

30.01.1988, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Academie Duo

Horace Fitzpatrick, Naturhorn

Christine Faron, Hammerklavier


Antonín Reicha (1770-1836):

Duo für Horn und Klavier E-Dur

Mozart:

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

Francesco Antonio Rosetti (1750-1792):

Konzert für Horn d-Moll

30.01.1988, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Academie Duo

Horace Fitzpatrick, Naturhorn

Christine Faron, Hammerklavier


Antonín Reicha (1770-1836):

Duo für Horn und Klavier E-Dur

Mozart:

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

Francesco Antonio Rosetti (1750-1792):

Konzert für Horn d-Moll

30.01.1988, 15.00 Uhr, Pro Arte Quartett Salzburg

Ort: Residenz, Rittersaal

Pro Arte Quartett Salzburg

Harald Herzl, 1. Violine

Brigitte Schmid, 2. Violine, 2. Viola

Peter Langgartner, Viola

Barbara Lübke, Violoncello

Radovan Vlatković, Horn

Anthony Spiri, Klavier


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 173

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 493

Quintett für Horn, Violine, 2 Violen und Violoncello Es-Dur KV 407 (386c)

30.01.1988, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Großes Festspielhaus

Mozarteumorchester

Dirigent: Peter Gülke

Sergej Stadler, Violine


Mozart:

Sechs deutsche Tänze KV 571

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219 (Kadenzen von Sergej Stadler)

Adagio für Violine und Orchester E-Dur KV 261 (Kadenz von Sergej Stadler)

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Symphonie Nr. 1 C-Dur op. 21

31.01.1988, 10.00 Uhr, Missa brevis B-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Janos Czifra

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Seiji Makino, Tenor

Walter Raninger, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis B-Dur KV 275 (272b)

Alleluja aus der Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 278 (271e)

31.01.1988, 11.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Wolfgang Schulz, Flöte


Mozart:

Sechs deutsche Tänze KV 536

Konzert für Flöte und Orchester G-Dur KV 313 (285c) (Kadenzen von Helmut Deutsch)

Giselher Klebe (geb. 1925):

Notturno für Orchester op. 97 (Uraufführung einer Auftragskomposition der Inter-nationalen Stiftung Mozarteum Salzburg)

Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 543

31.01.1988, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Academie Duo

Horace Fitzpatrick, Naturhorn

Christine Faron, Hammerklavier


Antonín Reicha (1770-1836):

Duo für Horn und Klavier E-Dur

Mozart:

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

Francesco Antonio Rosetti (1750-1792):

Konzert für Horn d-Moll

31.01.1988, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Academie Duo

Horace Fitzpatrick, Naturhorn

Christine Faron, Hammerklavier


Antonín Reicha (1770-1836):

Duo für Horn und Klavier E-Dur

Mozart:

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

Francesco Antonio Rosetti (1750-1792):

Konzert für Horn d-Moll

31.01.1988, 15.00 Uhr, Pro Arte Quartett Salzburg

Ort: Residenz, Rittersaal

Pro Arte Quartett Salzburg

Harald Herzl, 1. Violine

Brigitte Schmid, 2. Violine, 2. Viola

Peter Langgartner, Viola

Barbara Lübke, Violoncello

Radovan Vlatković, Horn

Anthony Spiri, Klavier


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 173

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 493

Quintett für Horn, Violine, 2 Violen und Violoncello Es-Dur KV 407 (386c)

31.01.1988, 15.30 Uhr, Die Hochzeit des Figaro

Ort: Landestheater

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

Chor des Salzburger Landestheaters

Einstudierung: Ernst Raffelsberger

Mozarteum-Orchester

Dirigent: Hans Graf

Inszenierung: Hermann Prey

Ausstattung: Rudolf Rischer


Mozart:

”Die Hochzeit des Figaro” KV 492. Opera buffa in vier Akten. Text von Lorenzo (1749-1838). Deutsche Übersetzung von Kurt Honolka in der Bearbeitung von Hermann Prey

Graf Almaviva: Paul Kreider

Gräfin Almaviva: Susan Anthony

Susanna, Verlobte des Figaro: Diane Jennings

Figaro: Lorenz Minth

Cherubino, Page des Grafen: Katharine Goeldner

Marcellina: Shirley Close

Bartolo, Arzt in Sevilla: Peter Branoff

Basilio, Musiklehrer: Josef Köstlinger

Don Curzio, Richter: Wolfgang Bellon

Barbarina, Tochter des Antonio: Rhonda Ann Ingle

Antonio, Gärtner des Grafen und Onkel der Susanna: Karl Dumphart

31.01.1988, 19.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

András Schiff, Klavier


Mozart:

Sechs deutsche Tänze KV 567

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 175 (Kadenzen von Mozart, 1. und 2. Satz, und von András Schiff, 3. Satz)

Rondo für Klavier und Orchester D-Dur KV 382 (Kadenz von Mozart)

Symphonie g-Moll KV 550 (2. Fassung mit Klarinetten)

1989 von 20.01 bis 29.01

20.01.1989, 19.00 Uhr, Il Re pastore

Ort: Landestheater

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

Academy of St. Martin-in-the-Fields

Dirigent: Sir Neville Marriner

Inszenierung: John Cox

Ausstattung: Elisabeth Dalton

Solovioline: Briony Shaw

Continuo: John Constable


Mozart:

”Il Re pastore” KV 208. Serenata in due atti. Text von Pietro Metastasio (1698-1782)

 

Alessandro: Jerry Hadley

Aminta: Angela Maria Blasi

Elisa: Sylvia McNair

Tamiri: Iris Vermillion

Agenore: Claes H. Ahnsjö

 

Regieassistenten: Francisco Negrin und Czeslaw Winiarski

Inspektion: Peter Scherf

Souffleuse: Ingeborg Kastner

Technische Leitung: Robert Wimmer

Ausstattungskoordinator: Edgar Schreier

Requisitenmeister: Eugen Schebot

Werkstättenleiter: Karl Schernhammer

Leiterin des Kostümwesens: Hildegard Dicker

Chefmaskenbildnerin: Waltraud Huber

Herrenmaske: Werner Schweiger

20.01.1989, 19.30 Uhr, Kammerensemble der Academy of St. Martin-in-the-Fields

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Kammerensemble der Academy of St. Martin-in-the-Fields

Leitung: Kenneth Sillitho

Kenneth Sillitho, Violine

Robert Levin, Hammerklavier


Drei Klavierkonzerte nach Sonaten von

Johann Christian Bach (1735-1782), bearbeitet von Leopold Mozart (1719-1787) und Mozart KV 107 (21b):

Concerto I D-Dur (nach der Sonate op. V,2)

Concerto II G-Dur (nach der Sonate op. V,3)

Concerto III Es-Dur (nach der Sonate op. V,4)

(Improvisierte Kadenzen von Robert Levin)

Mozart:

Divertimento F-Dur KV 138 (125c)

Joseph Haydn (1732-1809):

Konzert für Violine, Klavier und Streicher F-Dur Hob. XVIII:6 (Kadenzen von Robert Levin)

Mozart:

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

21.01.1989, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Hans Graf

Maria Tipo, Klavier


Antonín Reicha (1770-1836):

Ouverture pour Grand Orchestre D-Dur (5/8)

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 271 ”Jeunehomme-Konzert”

Ballettmusik zu ”Idomeneo, Re di Creta” KV 367

            
21.01.1989, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Nellie van der Sijde und Maria Venuti, Sopran

Heiner Hopfner und Peter Jelosits, Tenor

Robert Holl, Baß

Breda Zakotnik, Hammerklavier

Ensemble Weinmeister

            Gertrud und Hanna Weinmeister, Violine

            Ulrike Landsmann, Viola

            Bruno Weinmeister, Violoncello

Brigitta Bürgschwendtner, Kontrabaß

Leitung: Robert Holl


Mozart:

Mehrstimmige Gesänge, Lieder und Kanons I

Scherzhaftes Terzett für Sopran, Tenor und Baß Das Bandel ”Liebes Mandel, wo ist’s Bandel?” KV 441

Die Alte ”Zu meiner Zeit”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 517

Der Zauberer ”Ihr Mädchen, flieht Damöten ja”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 472

Sehnsucht nach dem Frühlinge ”Komm, lieber Mai”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 596

Des kleinen Friedrichs Geburtstag ”Es war einmal, ihr Leutchen”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 529

Vierstimmiger Kanon ”Grechtelt’s enk” KV 556

Vierstimmiger Kanon ”Gehn wir im Prater, gehn wir in d’Hetz” KV 558

Dreistimmiger Kanon ”Difficile lectu mihi mars” KV 559

Vierstimmiger Kanon ”O du eselhafter Peierl” KV 559a

Vierstimmiger Kanon ”Bona nox! bist a rechta Ox” KV 561

21.01.1989, 15.00 Uhr, Kammerensemble der Salzburger Mozartwoche

Ort: Residenz, Rittersaal

Kammerensemble der Salzburger Mozartwoche

Mayumi Seiler, Violine

Gérard Korsten, Violine

Dietmut Poppen, Viola

Richard Lester, Violoncello

Dane Roberts, Kontrabaß

Günther Passin, Oboe

Reinhold Malzer, Oboe

Günter Högner, Horn

Volker Altmann, Horn

Milan Turković, Fagott

Daniele Damiano, Fagott

Leitung: Gérard Korsten und Milan Turković


Mozart:

Divertimento Es-Dur KV 252 (240a)

Divertimento B-Dur KV 240

Divertimento F-Dur KV 213

Marsch F-Dur KV 248 und Divertimento F-Dur KV 247 ”1. Lodronische Nachtmusik”

21.01.1989, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Nellie van der Sijde und Maria Venuti, Sopran

Heiner Hopfner und Peter Jelosits, Tenor

Robert Holl, Baß

Breda Zakotnik, Hammerklavier

Kurt Birsak, Andreas Fink, Karl Strohriegl, Bassetthorn (auch Klarinette)

Leitung: Robert Holl


Mozart:

Mehrstimmige Gesänge, Lieder und Kanons II

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Due pupille amabili” KV 439

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Se lontan, ben mio, tu sei” KV 438

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Ecco quel fiero istante” KV 436

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Mi lagnerò tacendo” KV 437

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Luci care, luci belle” KV 346 (439a)

Canzonette für zwei Soprane und Baß ”Più non si trovano” KV 549

Abendempfindung ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523

Im Frühlingsanfang ”Erwacht zum neuen Leben”. Lied für eine Singstimme mit Klavier- begleitung KV 597

Das Traumbild ”Wo bist du, Bild”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 530

Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte ”Erzeugt von heißer Phantasie”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 520

Vierstimmiger Kanon ”Alleluja” KV 553

Vierstimmiger Kanon ”Ave Maria” KV 554

Vierstimmiger Kanon ”Lacrimoso son’io” KV 555

Vierstimmiger Kanon ”Nascoso é il mio sol” KV 557

Dreistimmiger Kanon ”Caro bell’idol mio” KV 562

21.01.1989, Academy of St. Martin in the Fields

Ort: Großes Festspielhaus

Academy of St. Martin in the Fields

Dirigent: Sir Neville Marriner

Margaret Marshall, Mezzosopran

Robert Levin, Klavier


Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie D-Dur Hob. I:96 ”The Miracle”

Mozart:

Arie für Sopran ”Vado, ma dove? - oh Dei!” KV 583

Szene mit Rondo für Sopran mit obligatem Klavier ”Ch’io mi scordi di te?” und ”Non temer, amato bene” KV 505

Drei Menuette KV 363

Symphonie C-Dur KV 338

22.01.1989, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Trinitatis-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Janos Czifra

Orgel: Gerhard Zukriegel

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Ingrid Tassati, Sopran 


Mozart:

Missa C-Dur KV 167 ”Trinitatis-Messe”

Offertorium für Sopran und Tenor ”Sub tuum praesidium” F-Dur KV 198 (158b) (Anh.

C 3.08)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 263

Motette ”Ave verum Corpus” D-Dur KV 618

22.01.1989, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Hans Graf

Maria Tipo, Klavier


Antonín Reicha (1770-1836):

Ouverture pour Grand Orchestre D-Dur (5/8)

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 271 ”Jeunehomme-Konzert”

Ballettmusik zu ”Idomeneo, Re di Creta” KV 367

22.01.1989, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Nellie van der Sijde und Maria Venuti, Sopran

Heiner Hopfner und Peter Jelosits, Tenor

Robert Holl, Baß

Breda Zakotnik, Hammerklavier

Ensemble Weinmeister

            Gertrud und Hanna Weinmeister, Violine

            Ulrike Landsmann, Viola

            Bruno Weinmeister, Violoncello

Brigitta Bürgschwendtner, Kontrabaß

Leitung: Robert Holl


Mozart:

Mehrstimmige Gesänge, Lieder und Kanons I

Scherzhaftes Terzett für Sopran, Tenor und Baß Das Bandel ”Liebes Mandel, wo ist’s Bandel?” KV 441

Die Alte ”Zu meiner Zeit”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 517

Der Zauberer ”Ihr Mädchen, flieht Damöten ja”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 472

Sehnsucht nach dem Frühlinge ”Komm, lieber Mai”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 596

Des kleinen Friedrichs Geburtstag ”Es war einmal, ihr Leutchen”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 529

Vierstimmiger Kanon ”Grechtelt’s enk” KV 556

Vierstimmiger Kanon ”Gehn wir im Prater, gehn wir in d’Hetz” KV 558

Dreistimmiger Kanon ”Difficile lectu mihi mars” KV 559

Vierstimmiger Kanon ”O du eselhafter Peierl” KV 559a

Vierstimmiger Kanon ”Bona nox! bist a rechta Ox” KV 561

22.01.1989, 15.00 Uhr, Kammerensemble der Salzburger Mozartwoche

Ort: Residenz, Rittersaal

Kammerensemble der Salzburger Mozartwoche

Mayumi Seiler, Violine

Gérard Korsten, Violine

Dietmut Poppen, Viola

Richard Lester, Violoncello

Dane Roberts, Kontrabaß

Günther Passin, Oboe

Reinhold Malzer, Oboe

Günter Högner, Horn

Volker Altmann, Horn

Milan Turković, Fagott

Daniele Damiano, Fagott

Leitung: Gérard Korsten und Milan Turković


Mozart:

Divertimento Es-Dur KV 252 (240a)

Divertimento B-Dur KV 240

Divertimento F-Dur KV 213

Marsch F-Dur KV 248 und Divertimento F-Dur KV 247 ”1. Lodronische Nachtmusik”

22.01.1989, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Nellie van der Sijde und Maria Venuti, Sopran

Heiner Hopfner und Peter Jelosits, Tenor

Robert Holl, Baß

Breda Zakotnik, Hammerklavier

Kurt Birsak, Andreas Fink, Karl Strohriegl, Bassetthorn (auch Klarinette)

Leitung: Robert Holl


Mozart:

Mehrstimmige Gesänge, Lieder und Kanons II

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Due pupille amabili” KV 439

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Se lontan, ben mio, tu sei” KV 438

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Ecco quel fiero istante” KV 436

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Mi lagnerò tacendo” KV 437

Notturno für zwei Soprane und Baß ”Luci care, luci belle” KV 346 (439a)

Canzonette für zwei Soprane und Baß ”Più non si trovano” KV 549

Abendempfindung ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523

Im Frühlingsanfang ”Erwacht zum neuen Leben”. Lied für eine Singstimme mit Klavier- begleitung KV 597

Das Traumbild ”Wo bist du, Bild”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 530

Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte ”Erzeugt von heißer Phantasie”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 520

Vierstimmiger Kanon ”Alleluja” KV 553

Vierstimmiger Kanon ”Ave Maria” KV 554

Vierstimmiger Kanon ”Lacrimoso son’io” KV 555

Vierstimmiger Kanon ”Nascoso é il mio sol” KV 557

Dreistimmiger Kanon ”Caro bell’idol mio” KV 562

22.01.1989, 19.00 Uhr, Il Re pastore

Ort: Landestheater

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

Academy of St. Martin-in-the-Fields

Dirigent: Sir Neville Marriner

Inszenierung: John Cox

Ausstattung: Elisabeth Dalton

Solovioline: Briony Shaw

Continuo: John Constable


Mozart:

”Il Re pastore” KV 208. Serenata in due atti. Text von Pietro Metastasio (1698-1782)

 

Alessandro: Jerry Hadley

Aminta: Angela Maria Blasi

Elisa: Sylvia McNair

Tamiri: Iris Vermillion

Agenore: Claes H. Ahnsjö

Regieassistenten: Francisco Negrin und Czeslaw Winiarski

Inspektion: Peter Scherf

Souffleuse: Ingeborg Kastner

Technische Leitung: Robert Wimmer

Ausstattungskoordinator: Edgar Schreier

Requisitenmeister: Eugen Schebot

Werkstättenleiter: Karl Schernhammer

Leiterin des Kostümwesens: Hildegard Dicker

Chefmaskenbildnerin: Waltraud Huber

Herrenmaske: Werner Schweiger

22.01.1989, 19.30 Uhr, Kammerensemble der Academy of St. Martin-in-the-Fields

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Kammerensemble der Academy of St. Martin-in-the-Fields

Leitung: Kenneth Sillitho

Kenneth Sillitho, Violine

Robert Levin, Hammerklavier

 

 

 


Drei Klavierkonzerte nach Sonaten von

Johann Christian Bach(1735-1782), bearbeitet von Leopold Mozart (1719-1787) und Mozart KV 107 (21b):

Concerto I D-Dur (nach der Sonate op. V,2)

Concerto II G-Dur (nach der Sonate op. V,3)

Concerto III Es-Dur (nach der Sonate op. V,4)

(Improvisierte Kadenzen von Robert Levin)

Mozart:

Divertimento F-Dur KV 138 (125c)

Joseph Haydn (1732-1809):

Konzert F-Dur für Violine. Klavier und Streicher Hob. XVIII:6 (Kadenzen von Robert Levin)

Mozart:

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

            
23.01.1989, 11.00 Uhr, Peter Schreier, Karl Engel

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Peter Schreier, Tenor

Karl Engel, Klavier


Joseph Haydn (1732-1809):

Das Leben ist ein Traum Hob. XXVIa:21

Eine sehr gewöhnliche Geschichte ”Philint stand jüngst vor Babetts Tür” Hob. XXVIa:4

Lob der Faulheit ”Faulheit, endlich muß ich dir” Hob. XXVIa:22

Die Landlust ”Entfernt von Gram und Sorgen” Hob. XXVIa:10

Trost unglücklicher Liebe ”Ihr mißvergnügten Stunden” Hob. XXVIa:9

Ein kleines Haus ”Ein kleines Haus, von Nußgesträuch umgrenzt” Hob. XXVIa:45

Mozart:

Das Veilchen ”Ein Veilchen auf der Wiese stand”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 476

Die betrogenen Welt ”Der reiche Tor, mit Gold geschmücket”. Lied für für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 474

Das Lied der Trennung ”Die Engel Gottes weinen”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 519

An Chloe ”Wenn die Lieb’ aus deinen blauen, hellen, off’nen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 524

Abendempfindung ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme und Klavierbegleitung KV 523

Ariette ”Dans un bois solitaire” (”Einsam ging ich jüngst im Haine”) für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 308 (295b)

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Adelaide ”Einsam wandelt der Freund im Frühlingsgarten” op. 46

Maigesang ”Wie herrlich leuchtet mir die Natur” op. 52/4

Wonne der Wehmut ”Trocknet nicht” op. 83/1

Sehnsucht ”Was zieht mir das Herz so?” op. 83/2

Mit einem gemalten Band ”Kleine Blumen, kleine Blätter”op. 83/3

Neue Liebe, neues Leben ”Herz, mein Herz was soll das geben?” op. 75/2

Resignation ”Lisch aus mein Licht!” WoO 149

Der Wachtelschlag ”Ach, wie schallt’s dorten so lieblich hervor!” WoO 129

Andenken ”Ich denke dein” WoO 136

Zärtliche Liebe ”Ich liebe dich, so wie du mich” WoO 123

An die ferne Geliebte op. 98 (Ein Liederkreis)

23.01.1989, 19.30 Uhr, Peter Schreier, Karl Engel

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Peter Schreier, Tenor

Karl Engel, Klavier


Joseph Haydn (1732-1809):

Das Leben ist ein Traum Hob. XXVIa:21

Eine sehr gewöhnliche Geschichte ”Philint stand jüngst vor Babetts Tür” Hob. XXVIa:4

Lob der Faulheit ”Faulheit, endlich muß ich dir” Hob. XXVIa:22

Die Landlust ”Entfernt von Gram und Sorgen” Hob. XXVIa:10

Trost unglücklicher Liebe ”Ihr mißvergnügten Stunden” Hob. XXVIa:9

Ein kleines Haus ”Ein kleines Haus, von Nußgesträuch umgrenzt” Hob. XXVIa:45

Mozart:

Das Veilchen ”Ein Veilchen auf der Wiese stand”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 476

Die betrogenen Welt ”Der reiche Tor, mit Gold geschmücket”. Lied für für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 474

Das Lied der Trennung ”Die Engel Gottes weinen”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 519

An Chloe ”Wenn die Lieb’ aus deinen blauen, hellen, off’nen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 524

Abendempfindung ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme und Klavierbegleitung KV 523

Ariette ”Dans un bois solitaire” (”Einsam ging ich jüngst im Haine”) für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 308 (295b)

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Adelaide ”Einsam wandelt der Freund im Frühlingsgarten” op. 46

Maigesang ”Wie herrlich leuchtet mir die Natur” op. 52/4

Wonne der Wehmut ”Trocknet nicht” op. 83/1

Sehnsucht ”Was zieht mir das Herz so?” op. 83/2

Mit einem gemalten Band ”Kleine Blumen, kleine Blätter”op. 83/3

Neue Liebe, neues Leben ”Herz, mein Herz was soll das geben?” op. 75/2

Resignation ”Lisch aus mein Licht!” WoO 149

Der Wachtelschlag ”Ach, wie schallt’s dorten so lieblich hervor!” WoO 129

Andenken ”Ich denke dein” WoO 136

Zärtliche Liebe ”Ich liebe dich, so wie du mich” WoO 123

An die ferne Geliebte op. 98 (Ein Liederkreis)

23.01.1989, 19.00 Uhr, Il Re pastore

Ort: Landestheater

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

Academy of St. Martin-in-the-Fields

Dirigent: Sir Neville Marriner

Inszenierung: John Cox

Ausstattung: Elisabeth Dalton

Solovioline: Briony Shaw

Continuo: John Constable


Mozart:

”Il Re pastore” KV 208. Serenata in due atti. Text von Pietro Metastasio (1698-1782)

 

Alessandro: Jerry Hadley

Aminta: Angela Maria Blasi

Elisa: Sylvia McNair

Tamiri: Iris Vermillion

Agenore: Claes H. Ahnsjö

Regieassistenten: Francisco Negrin und Czeslaw Winiarski

Inspektion: Peter Scherf

Souffleuse: Ingeborg Kastner

Technische Leitung: Robert Wimmer

Ausstattungskoordinator: Edgar Schreier

Requisitenmeister: Eugen Schebot

Werkstättenleiter: Karl Schernhammer

Leiterin des Kostümwesens: Hildegard Dicker

Chefmaskenbildnerin: Waltraud Huber

Herrenmaske: Werner Schweiger

24.01.1989, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent und am Cembalo: Leopold Hager

Yasuko Matsuda, Klavier


Christoph Willibald Gluck (1714-1787):

Ballettpantomime ”Sémiramis”

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467 (Kadenzen von Yasuko Matsuda)

Symphonie D-Dur KV 297 (300a) ”Pariser Symphonie”

25.01.1989, 19.30 Uhr, Pro Arte Quartett Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Pro Arte Quartett Salzburg

Harald Herzl, 1. Violine

Brigitte Schmid, 2. Violine

Peter Langgartner, Viola

Barbara Lübke, Violoncello

 

Hatto Beyerle, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 387

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello B-Dur KV 174

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello C-Dur KV 515

25.01.1989, 19.30 Uhr, Ensemble Schulz-Schellenberger

Ort: Residenz, Rittersaal

Ensemble Schulz-Schellenberger

Wolfgang Schulz, Flöte

Hansjörg Schellenberger, Oboe

Gerhard Hetzel, Violine

Veronika Hagen, Viola

Franz Bartolomey, Violoncello


Johann Chistian Bach (1735-1782):

Quintett D-Dur für Flöte, Oboe, Violine, Viola und Violoncello op. 11/No.6

Mozart:

Duo für Violine und Viola G-Dur KV 423

Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello F-Dur KV 370 (368b)

Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello C-Dur KV 285b (Anh. 171)

Nach Ansage Duette für Flöte und Oboe aus:

”Die Zauberflöte” KV 620 (nach einer Ausgabe von 1792)

”Le Nozze di Figaro” KV 492 (nach einer Ausgabe von 1799)

”Don Giovanni” KV 527 (nach einer Ausgabe von 1809)

Franz Xaver Süßmayr (1766-1803):

Quintett für Flöte, Oboe, Violine, Viola und Violoncello D-Dur

26.01.1989, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Peter Schneider

Marie-Luise Neunecker, Horn


Mozart:

Symphonie C-Dur KV 128

Konzert für Horn und Orchester Es-Dur KV 417. Eingang im letzten Satz von Marie-Luise Neunecker

Gerhard Wimberger (geb. 1923):

”Nachtmusik Trauermusik Finalmusik” für Orchester (Auftragskomposition der Internationalen Stiftung Mozarteum)

Mozart:

Konzert für Horn und Orchester Es-Dur KV 447 (Kadenz im ersten Satz von Marie-Luise Neunecker)

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

27.01.1989, 11.00 Uhr, Matinee der Hochschule ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Das Hochschul-Sinfonieorchester

Der Chor der Abteilung Kirchenmusik (Einstudierung: Albert Anglberger)

Dirigent: Jorge Rotter

Jutta Keupp, Flöte

Alexander Hohenthal, Violine


Mozart:

Missa C-Dur KV 167 ”Trinitatis-Messe”

Konzert für Flöte und Orchester G-Dur KV 313 (285c) (Kadenzen 1. und 2. Satz und Eingang 3.Satz von Clemens Vereno)

Rondo für Violine und Orchester C-Dur KV 373

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

27.01.1989, 19.30 Uhr, Pro Arte Quartett Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Pro Arte Quartett Salzburg

Harald Herzl, 1. Violine

Brigitte Schmid, 2. Violine

Peter Langgartner, Viola

Barbara Lübke, Violoncello

 

Hatto Beyerle, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 387

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello B-Dur KV 174

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello C-Dur KV 515

27.01.1989, 19.30 Uhr, Ensemble Schulz-Schellenberger

Ort: Große Aula der Univerität

Ensemble Schulz-Schellenberger

Wolfgang Schulz, Flöte

Hansjörg Schellenberger, Oboe

Gerhard Hetzel, Violine

Veronika Hagen, Viola

Franz Bartolomey, Violoncello


Johann Chistian Bach (1735-1782):

Quintett D-Dur für Flöte, Oboe, Violine, Viola und Violoncello op. 11/No.6

Mozart:

Duo für Violine und Viola G-Dur KV 423

Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello F-Dur KV 370 (368b)

Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello C-Dur KV 285b (Anh. 171)

Nach Ansage Duette für Flöte und Oboe aus:

”Die Zauberflöte” KV 620 (nach einer Ausgabe von 1792)

”Le Nozze di Figaro” KV 492 (nach einer Ausgabe von 1799)

”Don Giovanni” KV 527 (nach einer Ausgabe von 1809)

Franz Xaver Süßmayr (1766-1803):

Quintett für Flöte, Oboe, Violine, Viola und Violoncello D-Dur

28.01.1989, 11.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

Wolfgang Schulz, Flöte

Hansjörg Schellenberger, Oboe


Mozart:

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

Antonio Salieri (1750-1825):

Konzert für Flöte, Oboe und Orchester C-Dur Angermüller 655 (Kadenzen von Antonio Salieri)

Mozart:

Andante für Flöte und Orchester C-Dur KV 315 (285e) (Kadenz von Wolfgang Schulz)

Eine kleine Nachtmusik G-Dur KV 525

28.01.1989, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Alois Brandhofer und Wilfried Gottwald, Klarinette

Milan Turkovic, Fagott

Marie-Luise Neunecker und Stefan Dohr, Horn

Clemens Hagen, Violoncello


Mozart:

Divertimento I: C-Dur, aus: Fünfundzwanzig Stücke (fünf Divertimenti) für drei Bassetthörner KV 439b (in der Besetzung für zwei Klarinetten und Fagott)

Sonate für Fagott und Violoncello B-Dur KV 292 (196c)

Zwölf Duos für zwei Hörner KV 487 (496a)

Divertimento II: C-Dur, aus: Fünfundzwanzig Stücke (fünf Divertimenti) für drei Bassetthörner KV 439b (in der Besetzung für zwei Klarinetten und Fagott)

            
28.01.1989, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Alois Brandhofer und Wilfried Gottwald, Klarinette

Milan Turkovic, Fagott

Marie-Luise Neunecker und Stefan Dohr, Horn

Clemens Hagen, Violoncello


Mozart:

Divertimento I: C-Dur, aus: Fünfundzwanzig Stücke (fünf Divertimenti) für drei Bassetthörner KV 439b (in der Besetzung für zwei Klarinetten und Fagott)

Sonate für Fagott und Violoncello B-Dur KV 292 (196c)

Zwölf Duos für zwei Hörner KV 487 (496a)

Divertimento II: C-Dur, aus: Fünfundzwanzig Stücke (fünf Divertimenti) für drei Bassetthörner KV 439b (in der Besetzung für zwei Klarinetten und Fagott)

            
28.01.1989, 15.00 Uhr, Thomas Zehetmair, Malcolm Frager

Ort: Residenz, Rittersaal

Thomas Zehetmair, Violine

Malcolm Frager, Hammerklavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine G-Dur KV 301 (293a)

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 302 (293b)

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 303 (293c)

Sonate für Klavier und Vioine e-Moll KV 304 (300c)

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 305 (293d)

Sonate für Klavier und Violine D-Dur KV 306 (300l)

28.01.1989, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Nikolaus Harnoncourt

Murray Perahia, Klavier


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 183 (173dB)

Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 488 (Kadenz im ersten Satz von Mozart)

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60

29.01.1989, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Krönungs-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Janos Czifra

Gerhard Zukriegel, Orgel

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Marianne Schartner Alt

Thomas Silverbörg, Tenor

William Hackett, Baß


Mozart:

Missa C-Dur KV 317 ”Krönungs-Messe”

Kirchen-Sonate C-Dur KV 278 (271e)

Panis vivus aus Litaniae de venerabili altaris sacramento KV 125/2

29.01.1989, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Sylvain Cambreling

Benjamin Schmid, Violine


Mozart:

Sechs Menuette KV 599

Konzert für Violine und Orchester B-Dur KV 207 (Kadenzen von Thomas Zehetmair und Benjamin Schmid)

Rondo für Violine und Orchester B-Dur KV 269 (261a) (Eingänge und Kadenz von Thomas Zehetmair und Benjamin Schmid)

Ballettmusik zur Pantomime ”Les Petits riens” KV 299b (Anh. 10)

29.01.1989, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Alois Brandhofer und Wilfried Gottwald, Klarinette

Milan Turković, Fagott

Marie-Luise Neunecker und Stefan Dohr, Horn

Clemens Hagen, Violoncello


Mozart:

Divertimento I: C-Dur, aus: Fünfundzwanzig Stücke (fünf Divertimenti) für drei Bassetthörner KV 439b (in der Besetzung für zwei Klarinetten und Fagott)

Sonate für Fagott und Violoncello B-Dur KV 292 (196c)

Zwölf  Duos für zwei Hörner KV 487 (496a)

Divertimento II: C-Dur, aus: Fünfundzwanzig Stücke (fünf Divertimenti) für drei Bassetthörner KV 439b (in der Besetzung für zwei Klarinetten und Fagott

29.01.1989, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Alois Brandhofer und Wilfried Gottwald, Klarinette

Milan Turković, Fagott

Marie-Luise Neunecker und Stefan Dohr, Horn

Clemens Hagen, Violoncello


Mozart:

Divertimento I: C-Dur, aus: Fünfundzwanzig Stücke (fünf Divertimenti) für drei Bassetthörner KV 439b (in der Besetzung für zwei Klarinetten und Fagott)

Sonate für Fagott und Violoncello B-Dur KV 292 (196c)

Zwölf  Duos für zwei Hörner KV 487 (496a)

Divertimento II: C-Dur, aus: Fünfundzwanzig Stücke (fünf Divertimenti) für drei Bassetthörner KV 439b (in der Besetzung für zwei Klarinetten und Fagott

29.01.1989, 15.00 Uhr, Thomas Zehetmair, Malcolm Frager

Ort: Residenz, Rittersaal

Thomas Zehetmair, Violine

Malcolm Frager, Hammerklavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine G-Dur KV 301 (293a)

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 302 (293b)

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 303 (293c)

Sonate für Klavier und Vioine e-Moll KV 304 (300c)

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 305 (293d)

Sonate für Klavier und Violine D-Dur KV 306 (300l)

29.01.1989, 19.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

Wolfgang Schulz, Flöte

Hansjörg Schellenberger, Oboe


Mozart:

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

Antonio Salieri (1750-1825):

Konzert für Flöte, Oboe und Orchester C-Dur Angermüller 655 (Kadenzen von Antonio Salieri)

Mozart:

Andante für Flöte und Orchester C-Dur KV 315 (285e) (Kadenz von Wolfgang Schulz)

Eine kleine Nachtmusik G-Dur KV 525

            

1990 von 26.01 bis 04.02

26.01.1990, 11.00 Uhr, Matinee der Hochschule ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Das Hochschul-Sinfonie-Orchester

Dirigent: Jorge Rotter

Elisabeth Bogensberger, Violine

Ritsuko Ishii, Sopran


Mozart:

Ouverture zu ”Idomeneo, Re di Creta” KV 366

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219 (Kadenzen von Joseph Joachim, 1.und 3. Satz, und Jürgen Geise 2. Satz)

Rezitativ und Arie für Sopran ”Ma, che vi fece, o stelle” und ”Sperai vicino il lido” KV 368

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

26.01.1990, 19.30 Uhr, Lindsay String Quartet

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Lindsay String Quartet

Peter Cropper, 1. Violine

Ronald Birks, 2. Violine

Robin Ireland, Viola

Bernard Gregor-Smith, Violoncello

Veronika Hagen, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur KV 428 (421b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 458 ”Jagd-Quartett”

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello D-Dur KV 593

27.01.1990, 11.00 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

Elisabeth Leonskaja, Klavier


Mozart:

Adagio und Fuge C-Moll KV 546

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453 (Kadenzen von Mozart)

Marsch C-Dur KV 408/1 (383e)

Marsch C-Dur KV 408/3 (383 F)

Marsch D-Dur KV 408/2 (385a)

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie G-Dur Hob. I:94 ”Mit dem Paukenschlag”

            
27.01.1990, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Weinmeister-Trio

Hanna Weinmeister, Violine

Bruno Weinmeister, Violoncello

Siegmund Weinmeister, Hammerklavier


Mozart:

Frühe Klaviertrios I

Sonate für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur KV 10

Sonate für Klavier, Violine und Violoncello G-Dur KV 11

Sonate für Klavier, Violine und Violoncello A-Dur KV 12

27.01.1990, 15.00 Uhr, Kammerensemble der Salzburger Mozartwoche

Ort: Residenz, Rittersaal

Kammerensemble der Salzburger Mozartwoche

Gérard Korsten, Violine

Mayumi Seiler, Violine

Dietmut Poppen, Viola

Richard Lester, Violoncello

Dane Roberts, Kontrabaß

Reinhold Malzer, Oboe

Josef Sterlinger, Horn

Dieter Binniker, Horn

Milan Turković, Fagott

Leitung: Gérard Korsten und Milan Turković


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 251 ”Nannerl-Septett”

Divertimento B-Dur KV 287 (271 H) ”2. Lodronische Nachtmusik”

27.01.1990, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Weinmeister-Trio

Hanna Weinmeister, Violine

Bruno Weinmeister, Violoncello

Siegmund Weinmeister, Hammerklavier


Mozart:

Frühe Klaviertrios II

Sonate für Klavier, Violine und Violoncello F-Dur KV 13

Sonate für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur KV 14

Sonate für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur KV 15

27.01.1990, 19.30 Uhr, Geistliche Musik der Mozart-Zeit

Ort: Große Aula der Univerität

Gächinger Kantorei Stuttgart

Bach-Collegium Stuttgart

Dirigent: Helmuth Rilling

Sylvia Greenberg, Sopran

Ibolya Verebics, Sopran

Scot Weir, Tenor

Reinhard Hagen, Baß


Mozart:

”Davide penitente” KV 469. Kantate. Text von Lorenzo Da Ponte (?) (1749-1839)

Joseph Haydn (1732-1809):

Missa Cellensis C-Dur Hob. XXII:8 ”Mariazeller-Messe”

27.01.1990, 19.30 Uhr, Lindsay String Quartet

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Lindsay String Quartet

Peter Cropper, 1. Violine

Ronald Birks, 2. Violine

Robin Ireland, Viola

Bernard Gregor-Smith, Violoncello

 

Veronika Hagen, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur KV 428 (421b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 458 ”Jagd-Quartett”

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello D-Dur KV 593

28.01.1990, 09.00 Uhr, Missa brevis F-Dur

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Elke-Maria Saller, Orgel

Emi Hishiki, Sopran

Motoko Ogawa, Alt

Nobuaki Yoshida, Tenor

William Hackett, Baß


Mozart:

Missa brevis F-Dur KV 192 (186f)

Kirchen-Sonate B-Dur KV 212

Offertorium pro Festo Sti Joannis Baptistae ”Inter natos mulierum” G-Dur KV 72 (74f)

28.01.1990, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Credo-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Janos Czifra

Gerhard Zukriegel, Orgel

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Seiji Makino, Tenor

Walter Raninger, Baß


Mozart:

Missa C-Dur KV 257 ”Credo-Messe”

Kirchen-Sonate C-Dur KV 69 (41k)

Offertorium de B.M.V. ”Alma Dei creatoris” F-Dur KV 277 (272a)

28.01.1990, 11.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Großes Festspielhaus

Mozarteumorchester

Dirigent: Hans Graf

Araxia Davtian, Sopran

Richard Goode, Klavier I

András Schiff, Klavier II


Johann Michael Haydn (1737-1806):

Sinfonie D-Dur HV 334 mit langsamer Einleitung von Mozart KV 444 (425a)

Mozart:

Konzert für zwei Klaviere und Orchester Es-Dur KV 365 (316a)

Arie für Sopran ”Alma grande e nobil core” KV 578

Szene für Sopran ”Bella mia fiamma” und ”Resta, oh cara” KV 528

Symphonie B-Dur KV 319

28.01.1990, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Weinmeister-Trio

Hanna Weinmeister, Violine

Bruno Weinmeister, Violoncello

Siegmund Weinmeister, Hammerklavier


Mozart:

Frühe Klaviertrios I

Sonate für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur KV 10

Sonate für Klavier, Violine und Violoncello G-Dur KV 11

Sonate für Klavier, Violine und Violoncello A-Dur KV 12

28.01.1990, 15.00 Uhr, Kammerensemble der Salzburger Mozartwoche

Ort: Residenz, Rittersaal

Kammerensemble der Salzburger Mozartwoche

Gérard Korsten, Violine

Mayumi Seiler, Violine

Dietmund Poppen, Viola

Richard Lester, Violoncello

Dane Roberts, Kontrabaß

Reinhold Malzer, Oboe

Josef Sterlinger, Horn

Volker Altmann, Horn

Milan Turković, Fagott

Leitung: Gérard Korsten und Milan Turković


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 251 ”Nannerl-Septett”

Divertimento B-Dur KV 287 (271 H) ”2. Lodronische Nachtmusik”

28.01.1990, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Weinmeister-Trio

Hanna Weinmeister, Violine

Bruno Weinmeister, Violoncello

Siegmund Weinmeister, Hammerklavier


Mozart:

Frühe Klaviertrios II

Sonate für Klavier, Violine und Violoncello F-Dur KV 13

Sonate für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur KV 14

Sonate für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur KV 15

28.01.1990, 19.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

Elisabeth Leonskaja, Klavier


Mozart:

Adagio und Fuge c-Moll KV 546

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453 (Kadenzen von Mozart)

Marsch C-Dur KV 408/1 (383e)

Marsch C-Dur KV 408/3 (383 F)

Marsch D-Dur KV 408/2 (385a)

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie G-Dur Hob. I:94 ”Mit dem Paukenschlag”

            
28.01.1990, 19.30 Uhr, Geistliche Musik der Mozart-Zeit

Ort: Große Aula der Univerität

Gächinger Kantorei Stuttgart

Bach-Collegium Stuttgart

Dirigent: Helmuth Rilling

Sylvia Greenberg, Sopran

Ibolya Verebics, Sopran

Scot Weir, Tenor

Reinhard Hagen, Baß


Mozart:

”Davide penitente” KV 469. Kantate. Text von Lorenzo da Ponte (1749-1838)

Joseph Haydn (1732-1809):

Missa Cellensis C-Dur Hob. XXII:8 ”Mariazeller-Messe”

29.01.1990, 19.30 Uhr, Gidon Kremer und seine Freunde aus Lockenhaus

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Gidon Kremer und seine Freunde aus Lockenhaus

Gidon Kremer, Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello

Hélène Grimaud, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 403 (385c)

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 493

Divertimento für Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 563

29.01.1990, 19.30 Uhr, Malcolm Frager, Robert Levin

Ort: Residenz, Rittersaal

Malcolm Frager und Robert Levin, Hammerklavier


Mozart:

Sonate für Klavier zu vier Händen C-Dur KV 521

Fuge für zwei Klaviere c-Moll KV 426

Larghetto und Allegro für zwei Klaviere Es-Dur KV deest (Fragment, ergänzt von Robert D. Levin)

Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448 (375a)

30.01.1990, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Zubin Mehta

Murray Perahia, Klavier


Mozart:

Symphonie (Ouverture) G-Dur KV 318

Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491 (Kadenz und Eingänge von Murray Perahia)

Menuett C-Dur KV 409 (383f)

Symphonie C-Dur KV 338

31.01.1990, 15.00 Uhr, Malcolm Frager, Robert Levin

Ort: Residenz, Rittersaal

Malcolm Frager und Robert Levin, Hammerklavier


Mozart:

Sonate für Klavier zu vier Händen C-Dur KV 521

Fuge für zwei Klaviere c-Moll KV 426

Larghetto und Allegro für zwei Klaviere Es-Dur KV deest (Fragment, ergänzt von Robert D. Levin)

Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448 (375a)

31.01.1990, 19.30 Uhr, Malcolm Frager, Robert Levin

Ort: Residenz, Rittersaal

Malcolm Frager und Robert Levin, Hammerklavier


Mozart:

Sonate für Klavier zu vier Händen C-Dur KV 521

Fuge für zwei Klaviere c-Moll KV 426

Larghetto und Allegro für zwei Klaviere Es-Dur KV deest (Fragment, ergänzt von Robert D. Levin)

Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448 (375a)

31.01.1990, 19.30 Uhr, Gidon Kremer und seine Freunde aus Lockenhaus

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Gidon Kremer und seine Freunde aus Lockenhaus

Gidon Kremer, Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello

Hélène Grimaud, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 403 (385c)

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 493

Divertimento für Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 563

01.02.1990, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Yehudi Menuhin

Robert Holl, Baß


Mozart:

Symphonie B-Dur KV 182 (173dA)

Arie für Baß ”Io ti lascio, o cara, addio” KV 621a (Anh. 245)

Rezitativ und Arie für Baß ”Così dunque tradisci” und ”Aspri rimorsi atroci” KV 432 (421a)

Arie für Baß ”Mentre ti lascio, oh figlia” KV 513

Arie für Baß ”Rivolgete a lui lo sguardo” KV 584

Serenade D-Dur KV 320 ”Posthorn-Serenade” mit den beiden Märschen KV 335 (320a)

02.02.1990, 11.00 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Frans Brüggen

Wolfgang Schulz, Flöte

Ingo Goritzki, Oboe

Eric Allen Kushner, Horn

Milan Turković, Fagott


Mozart:

Symphonie (Ouverture) Es-Dur KV 184 (161a)

Sinfonia concertante für Flöte, Oboe, Horn und Fagott und Orchester Es-Dur KV 297B, rekonstruiert von Robert D. Levin auf der Basis der Mozart zugeschriebenen Sinfonia concertante für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 297b (Anh. C 14.01)

Marsch  D-Dur KV 249 und Serenade D-Dur KV 250 (248b) ”Haffner-Serenade”

02.02.1990, 15.00 Uhr, Thomas Zehetmair, Malcolm Frager

Ort: Residenz, Rittersaal

Thomas Zehetmair, Violine

Malcolm Frager, Hammerklavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine G-Dur KV 379 (373a)

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 296

Sonate für Klavier und Violine F-Dur KV 376 (374d)

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 454 ”Strinasacchi-Sonate”

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 380 (374f)

02.02.1990, 19.00 Uhr, Don Giovanni

Ort: Landestheater

Mozarteumorchester

Chor und Bewegungsgruppe des Salzburger Landestheaters

Dirigent: Hans Graf

Inszenierung: Joachim Herz

Ausstattung: Thomas Pekny

Choreinstudierung: Gerald Wirth

Dramaturgie: Ulrich Müller/ Oswald Panagl

Cembalo: Nicholas Carthy


Mozart:

”Don Giovanni” KV 527. Dramma giocoso in zwei Akten. Neue deutsche Übertragung nach der Überlieferung und dem Urtext von Joachim Herz

 

Don Giovanni: Paul Kreider

Der Komtur: Boris Bakalow

Donna Anna: Ingela Berglund

Don Ottavio: Jason Alexander

Donna Elvira: Evelyn Holzschuh

Leporello, Diener

Don Giovannis: Renato Girolami

Masetto, Liebhaber der Zerlina: Karl Dumphart

Zerlina, Bäuerin: Katharine Goeldner

 

Chor: Bäuerinnen und Bauern; Diener; unterirdischer Chor. Musikanten.

 

Musikalische Assistenz: Nicholas Carthy, Jeremy Atkin

Abendspielleitung: Czeslaw Winiarski, Georg Reimpell

Assistenzregie: Steffen Piontek

Regieassistenz: Isabella Gortz, Sonja Kubesch, Michaela Müller, Sirikit Podroschko

Fechtmeister: Franz Bauer-Pantoulier

Bühnenbildassistenz und Tiermaskenentwürfe: Karoline Seidelmann

Kostümassistenz: Maria Wutte

Inspizient: Peter Scherz

Souffleuse: Rosemarie Herzel

Szenische Studienleitung: Czeslaw Winiarski

Technische Leitung: Robert Wimmer

Bühneninspektor: Johann Kern

Beleuchtungsinspektor: Siegfried Petsch

Requisitenmeister: Werner Oberhuber

Werkstättenleiter: Karl Schernhammer

Leiterin des Kostümwesens: Hildegard Dicker

Chefmaskenbildner: Waltraud Huber

Herrenmaske: Werner Schweiger

Ausstattungskoordinator: Eugen Schebot

            
02.02.1990, 19.30 Uhr, Hagen Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hagen Quartett

Lukas Hagen, 1. Violine

Rainer Schmidt, 2. Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello

 

Tabea Zimmermann, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 499 ”Hoffmeister-Quartett”

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello Es-Dur KV 614

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 464

03.02.1990, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Salzburger Streichquartett

Gabor Vadász, 1. Violine

Lauro Comploj, 2. Violine

Werner Christof, Viola

Josef Schneider, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 156 (134b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 169

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 170

03.02.1990, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Salzburger Streichquartett

Gabor Vadász, 1. Violine

Lauro Comploj, 2. Violine

Werner Christof, Viola

Josef Schneider, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 156 (134b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 169

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 170

03.02.1990, 11.00 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester

Dirigent: Frans Brüggen

Wolfgang Schulz, Flöte

Ingo Goritzki, Oboe

Eric Allen Kushner, Horn

Milan Turkovi˜, Fagott


Mozart:

Symphonie (Ouverture) Es-Dur KV 184 (161a)

Sinfonia concertante für Flöte, Oboe, Horn und Fagott und Orchester Es-Dur KV 297B, rekonstruiert von Robert D. Levin auf der Basis der Mozart zugeschriebenen Sinfonia concertante für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 297b (Anh. C 14.01)

Marsch D-Dur KV 249 und Serenade D-Dur KV 250 (248b) ”Haffner-Serenade”

03.02.1990, 19.30 Uhr, Koniklijk Concertgebouworkest Amsterdam

Ort: Großes Festspielhaus

Koniklijk Concertgebouworkest Amsterdam

Dirigent: Nikolaus Harnoncourt

Thomas Zehetmair, Violine

Tabea Zimmermann, Viola


Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 132

Sinfonia concertante für Violine und Viola Es-Dur KV 364 (320d) (Kadenzen von Mozart)

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie B-Dur Hob. I:98

04.02.1990, 09.00 Uhr, Missa solemnis C-Dur

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Elke-Maria Saller, Orgel

Evelyn Holzschuh, Sopran

Edith Hertl-Suchanek, Alt

Seiji Makino, Tenor

Wolfgang Moosgassner, Baß


Mozart:

Missa solemnis C-Dur KV 337

Kirchen-Sonate C-Dur KV 278

Alleluja aus der Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

04.02.1990, 10.00 Uhr, Missa C-Dur "Spatzen-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Janos Czifra

Gerhard Zukriegel, Orgel

Ingrid Tassati, Sopran

Bernadette Furch, Alt

Thomas Silverbörg, Tenor

William Hackett, Baß


Mozart:

Missa C-Dur KV 220 (196b) ”Spatzen-Messe”

Kirchen-Sonate C-Dur KV 263

Offertorium pro omni tempore ”Benedictus sit Deus” C-Dur KV 117 (66a)

04.02.1990, 11.00 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Michael Gielen

Maurizio Pollini, Klavier


Mozart:

Sechs deutsche Tänze KV 509

Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466 (Kadenzen von Ludwig van Beethoven)

Symphonie Es-Dur KV 543

04.02.1990, 15.00 Uhr, Thomas Zehetmair, 1990-02-Malcolm Frager

Ort: Residenz, Rittersaal

Thomas Zehetmair, Violine

Malcolm Frager, Hammerklavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine G-Dur KV 379 (373a)

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 296

Sonate für Klavier und Violine F-Dur KV 376 (374d)

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 454 ”Strinasacchi-Sonate”

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 380 (374f)

04.02.1990, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Salzburger Streichquartett

Gabor Vadász, 1. Violine

Lauro Comploj, 2. Violine

Werner Christof, Viola

Josef Schneider, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 156 (134b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 169

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 170

04.02.1990, 19.00 Uhr, Don Giovanni

Ort: Landestheater

Mozarteumorchester

Chor und Bewegungsgruppe des Salzburger Landestheaters

Dirigent: Hans Graf

Inszenierung: Joachim Herz

Ausstattung: Thomas Pekny

Choreinstudierung: Gerald Wirth

Dramaturgie: Ulrich Müller/ Oswald Panagl

Cembalo: Nicholas Carthy


Mozart:

”Don Giovanni” KV 527. Dramma giocoso in zwei Akten. Neue deutsche Übertragung nach der Überlieferung und dem Urtext von Joachim Herz.

 

Don Giovanni: Paul Kreider

Der Komtur: Boris Bakalow

Donna Anna: Ingela Berglund

Don Ottavio: Jason Alexander

Donna Elvira: Evelyn Holzschuh

Leporello, Diener Don Giovannis: Renato Girolami

Masetto, Liebhaber der Zerlina: Karl Dumphart

Zerlina, Bäuerin: Katharine Goeldner

Chor: Bäuerinnen und Bauern; Diener; unterirdischer Chor. Musikanten.

 

Musikalische Assistenz: Nicholas Carthy, Jeremy Atkin

Abendspielleitung: Czeslaw Winiarski, Georg Reimpell

Assistenzregie: Steffen Piontek

Regieassistenz: Isabella Gortz, Sonja Kubesch, Michaela Müller, Sirikit Podroschko

Fechtmeister: Franz Bauer-Pantoulier

Bühnenbildassistenz und Tiermaskenentwürfe: Karoline Seidelmann

Kostümassistenz: Maria Wutte

Inspizient: Peter Scherz

Souffleuse: Rosemarie Herzel

Szenische Studienleitung: Czeslaw Winiarski

Technische Leitung: Robert Wimmer

Bühneninspektor: Johann Kern

Beleuchtungsinspektor: Siegfried Petsch

Requsitenmeister: Werner Oberhuber

Werkstättenleiter: Karl Schernhammer

Leiterin des Kostümwesens: Hildegard Dicker

Chefmaskenbildner: Waltraud Huber

Herrenmaske: Werner Schweiger

Ausstattungskoordinator: Eugen Schebot

04.02.1990, 19.30 Uhr, Hagen Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hagen Quartett

Lukas Hagen, 1. Violine

Rainer Schmidt, 2. Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello

 

Tabea Zimmermann, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 499 ”Hoffmeister-Quartett”

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello Es-Dur KV 614

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 464

1991 von 25.01 bis 05.02

25.01.1991, 11.00 Uhr, Matinee der Hochschule ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Claudia Reisecker, Sopran

Roland Fix, Bariton

Barbara-Sophie Schafleitner, Violine

Gregor-Raphael Sigl, Violine

Johanna Picker, Violoncello

Andor Conka, Fagott

Massimiliano Murrali, Klavier


 

***

Aus den ”Zwölf Spielstücken für zwei Violinen” im Anhang zur französischen Ausgabe von Leopold Mozarts ”Versuch einer gründlichen Violinschule 1756”

Mozart:

Sonate für Fagott und Violoncello B-Dur KV 292 (196c)

Duett Pamina, Papageno ”Bei Männern, welche Liebe fühlen” aus ”Die Zauberflöte”

KV 620/7

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Sieben Variationen über das Thema ”Bei Männern, welche Liebe fühlen” für Klavier und Violoncello Es-Dur aus Mozarts ”Die Zauberflöte” KV 620 WoO 46

Franz Xaver Wolfgang Mozart (1791-1844):

Grande Sonate für Klavier und Violoncello E-Dur op. 19

25.01.1991, 15.00 Uhr, Werner Hollweg, Margarita Viktorowa

Ort: Residenz, Rittersaal

Recital: ”... denn das spiell hat doch seinen fortgang”

 

Werner Hollweg, Tenor und Rezitation

Margarita Viktorowa, Klavier


Mozart:

Lieder und Briefe:

Ariette ”Dans un bois solitaire” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 308 (295b)

Ariette ”Oiseaux, si tous les ans” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 307 (284d)

Mozart an seinen Vater, Mannheim, 4. November 1777

Canzonetta für eine Singstimme mit Klavierbegleitung ”Ridente la calma” KV 152 (210a)

Mozart an Maria Anna Thekla Mozart, Mannheim, 5. November 1777

Das Traumbild ”Wo bist du, Bild”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 530

Abendempfindung ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523

Nachschrift Mozarts im Brief der Mutter an ihren Mann, Mannheim, 14. November 1777

Im Frühlingsanfang ”Erwacht zu neuem Leben”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 597

Die Zufriedenheit ”Wie sanft, wie ruhig fühl’ ich hier”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 473

Mozart an seinen Vater, Mannheim, 22. November 1777

Arie für eine Baßstimme ”Männer suchen stets zu naschen” KV 433 (416c)

Mozart an Maria Anna Thekla Mozart, Mannheim, 3. Dezember 1777

An Chloe ”Wenn die Lieb’ aus deinen blauen, hellen, off’nen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 524

Die Verschweigung ”Sobald Damoetas Chloen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 518

Mozart an seinen Vater, Mannheim, 10. Dezember 1777

Leopold Mozart an seinen Sohn, Salzburg, 18. Dezember 1777

Lied mit dreistimmigen Chor und Orgel ”Zerfließet heut’, geliebte Brüder” KV 483

Lied mit dreistimmigen Chor ”Ihr unsre neuen Leiter” KV 484

Mozart an seinen Vater, Mannheim, 7. März 1778

Sehnsucht nach dem Frühlinge ”Komm, lieber Mai”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 596

Mozart an seinen Vater, Mannheim, 11. März 1778

Kleine deutsche Kantate für eine Singstimme und Klavier ”Die ihr des unermeßlichen Weltalls Schöpfer ehrt” KV 619

25.01.1991, 19.00 Uhr, Die Zauberflöte

Ort: Landestheater

Koproduktion: Internationale Stiftung Mozarteum Salzburg

Théâtre Royal de la Monnaie Brüssel

Salzburger Landestheater

 

Mozarteum-Orchester Salzburg

Chor des Salzburger Landestheaters

Einstudierung der Salzburger Domkapellknaben: Josef Bogensberger

Choreinstudierung: Gerald Wirth

Dirigent: Sylvain Cambreling

Inszenierung: Ursel und Karl-Ernst Herrmann

Ausstattung: Karl-Ernst Herrmann

Dialogarbeit: Stephan Rehm


Mozart:

”Die Zauberflöte” KV 620. Eine Deutsche Oper in zwei Aufzügen. Text von Emanuel Schikaneder (1751-1812)

 

Sarastro: Reinhard Hagen

Tamino: Laurence Dale

Sprecher: Bernhard Stejskal

Erster Priester: Robert Holzer

Zweiter Priester: Gerard Lavalle

Dritter Priester: Luc De Meulenaere

Königin der Nacht: Elzbieta Szmytka

Pamina: Elizabeth Norberg-Schulz

Erste Dame: Zofia Kilanowicz

Zweite Dame: Monica Bacelli

Dritte Dame: Randi Stene

Die drei Knaben: Salzburger Domkapellknaben

Ein altes Weib (Papagena): Judith Vindevogel

Papageno: Ernst Theo Richter / Matthias Weichert

Monostatos, ein Mohr: Alexander Oliver

Erster geharnischter Mann: Wojciech Maciejowski

Erster Sklave: Bernhard Stejskal

Zweiter Sklave: Luc de Wit

Dritter Sklave: Ludo Hoogmartens

Chor der Priester, Sklaven und Gefolge

            
25.01.1991, 19.30 Uhr, Hagen Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hagen Quartett

Lukas Hagen, 1. Violine

Rainer Schmidt, 2. Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello

Sabine Meyer, Klarinette


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 421 (417b)

Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 581 ”Stadler-Quintett”

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 465 ”Dissonanzen-Quartett”

26.01.1991, 11.00 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

Stefan Vladar, Klavier


Mozart:

Sechs deutsche Tänze KV 600

Drei deutsche Tänze KV 605

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 456 (Kadenzen von Mozart)

Sinfonie Es-Dur KV 543

26.01.1991, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Robert Levin und Anthony Spiri, Hammerklavier


Mozart:

Fünf Variationen für Klavier zu vier Händen über ein Andante G-Dur KV 501

Sonate für Klavier zu vier Händen B-Dur KV 358 (186c)

Sonate für Klavier zu vier Händen F-Dur KV 497

26.01.1991, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Robert Levin und Anthony Spiri, Hammerklavier


Mozart:

Fünf Variationen für Klavier zu vier Händen über ein Andante G-Dur KV 501

Sonate für Klavier zu vier Händen B-Dur KV 358 (186c)

Sonate für Klavier zu vier Händen F-Dur KV 497

26.01.1991, 15.00 Uhr, Thomas Zehetmair, Malcolm Frager

Ort: Residenz, Rittersaal

Thomas Zehetmair, Violine

Malcolm Frager, Hammerklavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine F-Dur KV 377 (374e)

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 378 (317d)

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 481

Sonate für Klavier und Violine F-Dur KV 547

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 526

27.01.1991, 09.00 Uhr, Missa C-Dur ”Krönungs-Messe”

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Markus Stepanek, Orgel

Evelyn Holzschuh, Sopran

Uta Palzer, Alt

Jason Alexander, Tenor

Wolfgang Moosgassner, Baß


Mozart:

Missa C-Dur KV 317 ”Krönungs-Messe”

Kirchen-Sonate C-Dur KV 329 (317a)

Regina coeli C-Dur KV 276 (321b)

27.01.1991, 10.00 Uhr, Missa solemnis C-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Janos Czifra

Gerhard Zukriegel, Orgel

Maria Hauser, Sopran

Bernadette Furch, Alt

Thomas Silverbörg, Tenor

William Hackett, Baß


Mozart:

Missa solemnis C-Dur KV 337

Kirchen-Sonate C-Dur KV 278 (271e)

Johann Zach (1699-1773):

Tantum ergo für Sopran B-Dur, bearbeitet von Mozart KV 142 (Anh. C. 3.04)

27.01.1991, 11.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

Stefan Vladar, Klavier


Mozart:

Sechs deutsche Tänze KV 600

Drei deutsche Tänze KV 605

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 456 (Kadenzen von Mozart)

Symphonie Es-Dur KV 543

27.01.1991, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Robert Levin und Anthony Spiri, Hammerklavier


Mozart:

Fünf Variationen für Klavier zu vier Händen über ein Andante G-Dur KV 501

Sonate für Klavier zu vier Händen B-Dur KV 358 (186c)

Sonate für Klavier zu vier Händen F-Dur KV 497

27.01.1991, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Robert Levin und Anthony Spiri, Hammerklavier


Mozart:

Fünf Variationen für Klavier zu vier Händen über ein Andante G-Dur KV 501

Sonate für Klavier zu vier Händen B-Dur KV 358 (186c)

Sonate für Klavier zu vier Händen F-Dur KV 497

27.01.1991, 15.00 Uhr, Thomas Zehetmair, Malcolm Frager

Ort: Residenz, Rittersaal

Thomas Zehetmair, Violine

Malcolm Frager, Hammerklavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine F-Dur KV 377 (374e)

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 378 (317d)

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 481

Sonate für Klavier und Violine F-Dur KV 547

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 526

27.01.1991, 19.00 Uhr, Die Zauberflöte

Ort: Landestheater

Koproduktion: Internationale Stiftung Mozarteum Salzburg

Théâtre Royal de la Monnaie Brüssel

Salzburger Landestheater

Mozarteumorchester Salzburg

Chor des Salzburger Landestheaters

Einstudierung der Salzburger Domkapellknaben: Josef Bogensberger

Choreinstudierung: Gerald Wirth

Dirigent: Sylvain Cambreling

Inszenierung: Ursel und Karl-Ernst Herrmann

Ausstattung: Karl-Ernst Herrmann

Dialogarbeit: Stephan Rehm


Mozart:

”Die Zauberflöte” KV 620. Eine Deutsche Oper in zwei Aufzügen. Text von Emanuel Schikaneder (1751-1812)

 

Sarastro: Reinhard Hagen

Tamino: Laurence Dale

Sprecher: Bernhard Stejskal

Erster Priester: Robert Holzer

Zweiter Priester: Gerard Lavalle

Dritter Priester: Luc De Meulenaere

Königin der Nacht: Elzbieta Szmytka

Pamina: Elizabeth Norberg-Schulz

Erste Dame: Zofia Kilanowicz

Zweite Dame: Monica Bacelli

Dritte Dame: Randi Stene

Die drei Knaben: Salzburger Domkapellknaben

Ein altes Weib (Papagena): Judith Vindevogel

Papageno: Ernst Theo Richter / Matthias Weichert

Monostatos, ein Mohr: Alexander Oliver

Erster geharnischter Mann: Wojciech Maciejowski

Erster Sklave: Bernhard Stejskal

Zweiter Sklave: Luc de Wit

Dritter Sklave: Ludo Hoogmartens

Chor der Priester, Sklaven und Gefolge

27.01.1991, 19.30 Uhr, Hagen Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hagen Quartett

Lukas Hagen, 1. Violine

Rainer Schmidt, 2. Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello

 

Sabine Meyer, Klarinette


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 421 (417b)

Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 581 ”Stadler-Quintett”

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 465 ”Dissonanzen-Quartett”

27.01.1991, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Riccardo Muti

Gidon Kremer, Violine

 


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 183 (173dB)

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219 (Kadenzen von Robert Levin)

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

28.01.1991, 15.00 Uhr, Werner Hollweg, Margarita Viktorowa

Ort: Residenz, Rittersaal

Recital: ”... denn das spiell hat doch seinen fortgang”

 

Werner Hollweg, Tenor und Rezitation

Margarita Viktorowa, Klavier


Mozart:

Lieder und Briefe:

Ariette ”Dans un bois solitaire” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 308 (295b)

Ariette ”Oiseaux, si tous les ans” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 307 (284d)

Mozart an seinen Vater, Mannheim, 4. November 1777

Canzonetta für eine Singstimme mit Klavierbegleitung ”Ridente la calma” KV 152 (210a)

Mozart an Maria Anna Thekla Mozart, Mannheim, 5. November 1777

Das Traumbild ”Wo bist du, Bild”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 530

Abendempfindung ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523

Nachschrift Mozarts im Brief der Mutter an ihren Mann, Mannheim, 14. November 1777

Im Frühlingsanfang ”Erwacht zu neuem Leben”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 597

Die Zufriedenheit ”Wie sanft, wie ruhig fühl’ ich hier”. Lied für eine Singstimme mit Klaviebegleitung KV 473

Mozart an seinen Vater, Mannheim, 22. November 1777

Arie für eine Baßstimme ”Männer suchen stets zu naschen” KV 433 (416c)

Mozart an Maria Anna Thekla Mozart, Mannheim, 3. Dezember 1777

An Chloe ”Wenn die Lieb’ aus deinen blauen, hellen, off’nen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 524

Die Verschweigung ”Sobald Damoetas Chloen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 518

Mozart an seinen Vater, Mannheim, 10. Dezember 1777

Leopold Mozart an seinen Sohn, Salzburg 18. Dezember, 1777

Lied mit dreistimmigen Chor und Orgel ”Zerfließet heut’, geliebte Brüder” KV 483

Lied mit dreistimmigen Chor ”Ihr unsre neuen Leiter” KV 484

Mozart an seinen Vater, Mannheim, 7. März 1778

Sehnsucht nach dem Frühlinge ”Komm, lieber Mai”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 596

Mozart an seinen Vater, Mannheim, 11. März 1778

Kleine deutsche Kantate für eine Singstimme und Klavier ”Die ihr des unermeßlichen Weltalls Schöpfer ehrt” KV 619

28.01.1991, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Hans Graf

Thomas Zehetmair, Violine


Mozart:

Fünf  Kontretänze KV 609

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 211 (Kadenzen von Thomas Zehetmair)

Rondo für Violine und Orchester C-Dur KV 373

Siymphnie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

28.01.1991, 19.30 Uhr, Bläser-Ensemble der Salzburger Mozartwoche

Ort: Große Aula der Univerität

Bläser-Ensemble der Salzburger Mozartwoche

Günther Passin, Oboe

Reinhold Malzer, Klarinette

Gerald Pachinger, Klarinette

Grete Knogler, Klarinette

Bernhard Zachhuber, Bassetthorn

Helmut Hödl, Bassetthorn

Milan Turković, Fagott

Clelia Goldings, Fagott

Eric Allen Kushner, Horn

Dieter Binniker, Horn

Josef Sterlinger, Horn

Robert Schnepps, Horn

Dane Roberts, Kontrabaß

Leitung: Milan Turković


Mozart:

Serenade c-Moll KV 388 (384a) (Bei dieser Aufführung wirkt den Gepflogenheiten des

18. Jahrhunderts entsprechend auch ein Kontrabaß mit.)

Serenade B-Dur KV 361 (370a) ”Gran Partita”

29.01.1991, 15.00 Uhr, András Schiff und weitere

Ort: Residenz, Rittersaal

András Schiff, Klavier

Yuuko Shiokawa, Violine

Thomas Riebl, Viola

Heidi Litschauer, Violoncello

Heinz Holliger, Oboe

Elmar Schmid, Klarinette

Radovan Vlatković, Horn

Klaus Thunemann, Fagott


Mozart:

Trio für Klavier, Klarinette, und Viola Es-Dur KV 498 ”Kegelstatt-Trio”

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello g-Moll KV 478

Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452

29.01.1991, 19.00 Uhr, Die Zauberflöte

Ort: Landestheater

Koproduktion: Internationale Stiftung Mozarteum Salzburg

Théâtre Royal de la Monnaie Brüssel

Salzburger Landestheater

 

Mozarteumorchester Salzburg

Chor des Salzburger Landestheaters

Einstudierung der Salzburger Domkapellknaben: Josef Bogensberger

Choreinstudierung: Gerald Wirth

Dirigent: Sylvain Cambreling

Inszenierung: Ursel und Karl-Ernst Herrmann

Ausstattung: Karl-Ernst Herrmann

Dialogarbeit: Stephan Rehm


Mozart:

”Die Zauberflöte” KV 620. Eine Deutsche Oper in zwei Aufzügen. Text von Emanuel Schikaneder (1751-1812)

Sarastro: Reinhard Hagen

Tamino: Laurence Dale

Sprecher: Bernhard Stejskal

Erster Priester: Robert Holzer

Zweiter Priester: Gerard Lavalle

Dritter Priester: Luc De Meulenaere

Königin der Nacht: Elzbieta Szmytka

Pamina: Elizabeth Norberg-Schulz

Erste Dame: Zofia Kilanowicz

Zweite Dame: Monica Bacelli

Dritte Dame: Randi Stene

Die drei Knaben: Salzburger Domkapellknaben

Ein altes Weib (Papagena): Judith Vindevogel

Papageno: Ernst Theo Richter / Matthias Weichert

Monostatos, ein Mohr: Alexander Oliver

Erster geharnischter Mann: Wojciech Maciejowski

Erster Sklave: Bernhard Stejskal

Zweiter Sklave: Luc de Wit

Dritter Sklave: Ludo Hoogmartens

Chor der Priester, Sklaven und Gefolge

30.01.1991, 15.00 Uhr, András Schiff und weitere

Ort: Residenz, Rittersaal

András Schiff, Klavier

Yuuko Shiokawa, Violine

Thomas Riebl, Viola

Heidi Litschauer, Violoncello

Heinz Holliger, Oboe

Elmar Schmid, Klarinette

Radovan Vlatković, Horn

Klaus Thunemann, Fagott


Mozart:

Trio für Klavier, Klarinette, und Viola Es-Dur KV 498 ”Kegelstatt-Trio”

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello g-Moll KV 478

Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452

30.01.1991, 19.30 Uhr, Cherubini-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Cherubini-Quartett

Christoph Poppen, 1. Violine

Harald Schoneweg, 2. Violine

Hariolf Schlichtig, Viola

Manuel Fischer-Dieskau, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 589 ”2. Preußisches Quartett”

Friedrich Cerha (geb. 1926):

1. Streichquartett (maqam) 1989 (Uraufführung des von der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg in Auftrag gegebenen Werkes)

Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello F-Dur KV 590 ”3. Preußisches Quartett”

30.01.1991, 19.30 Uhr, Bläser-Ensemble der Salzburger Mozartwoche

Ort: Große Aula der Univerität

Bläser-Ensemble der Salzburger Mozartwoche

Günther Passin, Oboe

Reinhold Malzer, Klarinette

Gerald Pachinger, Klarinette

Grete Knogler, Klarinette

Bernhard Zachhuber, Bassetthorn

Helmut Hödl, Bassetthorn

Milan Turković, Fagott

Clelia Goldings, Fagott

Eric Allen Kushner, Horn

Dieter Binniker, Horn

Josef Sterlinger, Horn

Robert Schnepps, Horn

 

 

1991

 

 

Dane Roberts, Kontrabaß

Leitung: Milan Turković


Mozart:

Serenade c-Moll KV 388 (384a) (Bei dieser Aufführung wirkt den Gepflogenheiten des

18. Jahrhunderts entsprechend auch ein Kontrabaß mit.)

Serenade B-Dur KV 361 (370a) ”Gran Partita”

31.01.1991, 15.00 Uhr, András Schiff und weitere

Ort: Residenz, Rittersaal

András Schiff, Klavier

Yuuko Shiokawa, Violine

Thomas Riebl, Viola

Heidi Litschauer, Violoncello

Heinz Holliger, Oboe

Elmar Schmid, Klarinette

Radovan Vlatković, Horn

Klaus Thunemann, Fagott


Mozart:

Trio für Klavier, Klarinette, und Viola Es-Dur KV 498 ”Kegelstatt-Trio”

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello g-Moll KV 478

Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452

31.01.1991, 19.30 Uhr, La Clemenza di Tito konzertant

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Arnold Schoenberg Chor

Leitung: Erwin Ortner

Dirigent: Leopold Hager

Peter Schmidl, Bassettklarinette

Norbert Täubl, Bassetthorn

Continuo in den Rezitativen: Nicholas Carthy, Hammerklavier

Robert Scheiwein, Violoncello


Mozart:

”La Clemenza di Tito” KV 621. Opera seria in due atti. Text nach Pietro Metastasio

(1698-1782) von Caterino Mazzolà (1745-1806) konzertant

 

Tito Vespasiano, Imperatore di Roma: Josef Protschka

Vitellia, figlia dell’Imperatore Vitellio: Roberta Alexander

Servilia, sorella di Sesto, amante d'Annio: Angela Maria Blasi

Sesto, amico di Tito, amante di Vitellia: Ann Murray

Annio, amico di Sesto, amante di Servilia: Cornelia Kallisch

Publio, prefetto del pretorio: Robert Holl

            
01.02.1991, 11.00 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent und Solist: Heinz Holliger


Mozart:

Divertimento Es-Dur KV 113 (2. Fassung)

Konzert für Oboe und Orchester C-Dur KV 314 (285d)

Vier deutsche Tänze KV 602 (Drehleier in Nr. 3: Thomas Schallaböck)

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

01.02.1991, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Lukas Hagen, Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello


Mozart:

Divertimento für Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 563

01.02.1991, 15.00 Uhr, Kammerensemble der Salzburger Mozartwoche

Ort: Residenz, Rittersaal

Kammerensemble der Salzburger Mozartwoche

Mayumi Seiler, Violine

Ulrika Jansson, Violine

Dietmut Poppen, Viola

Richard Lester, Violoncello

Dane Roberts, Kontrabaß

Günter Passin, Oboe

Reinhold Malzer, Oboe

Josef Sterlinger, Horn

Dieter Binniker, Horn

Milan Turković, Fagott

Clelia Goldings, Fagott

Leitung: Gérard Korsten und Milan Turković


Mozart:

Divertimento F-Dur KV 253

Divertimento B-Dur KV 270

Divertimento D-Dur KV 334 (320b) mit dem Marsch D-Dur KV 445 (320c) 

01.02.1991, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Anthony Spiri, Hammerklavier


Mozart:

Acht Variationen für Klavier über das Lied ”Ein Weib ist das herrlichste Ding” F-Dur

KV 613

Rondo für Klavier a-Moll KV 511 mit Praeludium, F-e KV deest

Sonatensatz für Klavier g-Moll KV 312 (590d), Fragment, ergänzt von Anthony Spiri

Sonate für Klavier D-Dur KV 576

01.02.1991, 19.30 Uhr, Bläser-Ensemble der Salzburger Mozartwoche

Ort: Große Aula der Univerität

Bläser-Ensemble der Salzburger Mozartwoche

Günther Passin, Oboe

Reinhold Malzer, Klarinette

Gerald Pachinger, Klarinette

Grete Knogler, Klarinette

Bernhard Zachhuber, Bassetthorn

Helmut Hödl, Bassetthorn

Milan Turković, Fagott

Clelia Goldings, Fagott

Eric Allen Kushner, Horn

Dieter Binniker, Horn

Josef Sterlinger, Horn

Robert Schnepps, Horn

Dane Roberts, Kontrabaß

Leitung: Milan Turković


Mozart:

Serenade c-Moll KV 388 (384a) (Bei dieser Aufführung wirkt den Gepflogenheiten des

18. Jahrhunderts entsprechend auch ein Kontrabaß mit.)

Serenade B-Dur KV 361 (370a) ”Gran Partita”

01.02.1991, 19.30 Uhr, Cherubini-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Cherubini-Quartett

Christoph Poppen, 1. Violine

Harald Schoneweg, 2. Violine

Hariolf Schlichtig, Viola

Manuel Fischer-Dieskau, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 589 ”2. Preußisches Quartett”

Friedrich Cerha (geb. 1926):

1. Streichquartett (maqam) 1989 (Uraufführung des von der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg in Auftrag gegebenen Werkes)

Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello F-Dur KV 590 ”3. Preußisches Quartett”

01.02.1991, 19.30 Uhr, Geistliche Musik der Mozart-Zeit

Ort: Große Aula der Univerität

Kammerchor Stuttgart

Deutsche Kammerphilharmonie

Dirigent: Frieder Bernius

Nancy Argenta, Sopran

Catherine Denley, Alt

Christoph Prégardien, Tenor

Peter Kooij, Baß


Mozart:

Kyrie d-Moll KV 341 (368a) ”Münchner Kyrie”

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Requiem c-Moll MH 155

Mozart:

Missa c-Moll KV 139 (47a) ”Waisenhaus-Messe”

02.02.1991, 11.00 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent und Solist: Heinz Holliger


Mozart:

Divertimento Es-Dur KV 113 (2. Fassung)

Konzert für Oboe und Orchester C-Dur KV 314 (285d)

Vier deutsche Tänze KV 602 (Drehleier in Nr. 3: Thomas Schallaböck)

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

02.02.1991, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Anthony Spiri, Hammerklavier


Mozart:

Acht Variationen für Klavier über das Lied ”Ein Weib ist das herrlichste Ding” F-Dur

KV 613

Rondo für Klavier a-Moll KV 511 mit Praeludium, F-e KV deest

Sonatensatz für Klavier g-Moll KV 312 (590d), Fragment, ergänzt von Anthony Spiri

Sonate für Klavier D-Dur KV 576

02.02.1991, 15.00 Uhr, Kammerensemble der Salzburger Mozartwoche

Ort: Residenz, Rittersaal

Kammerensemble der Salzburger Mozartwoche

Mayumi Seiler, Violine

Ulrika Jansson, Violine

Dietmut Poppen, Viola

Richard Lester, Violoncello

Dane Roberts, Kontrabaß

Günter Passin, Oboe

Reinhold Malzer, Oboe

Josef Sterlinger, Horn

Dieter Binniker, Horn

Milan Turković, Fagott

Clelia Goldings, Fagott

Leitung: Gérard Korsten und Milan Turković


Mozart:

Divertimento F-Dur KV 253

Divertimento B-Dur KV 270

Divertimento D-Dur KV 334 (320b) mit dem Marsch D-Dur KV 445 (320c) 

02.02.1991, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Lukas Hagen,Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello


Mozart:

Divertimento für Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 563

02.02.1991, 19.00 Uhr, Die Zauberflöte

Ort: Landestheater

Koproduktion: Internationale Stiftung Mozarteum Salzburg

Théâtre Royal de la Monnaie Brüssel

Salzburger Landestheater

 

Mozarteumorchester Salzburg

Chor des Salzburger Landestheaters

Einstudierung der Salzburger Domkapellknaben: Josef Bogensberger

Choreinstudierung: Gerald Wirth

Dirigent: Sylvain Cambreling

Inszenierung: Ursel und Karl-Ernst Herrmann

Ausstattung: Karl-Ernst Herrmann

Dialogarbeit: Stephan Rehm

 


Mozart:

”Die Zauberflöte” KV 620. Eine Deutsche Oper in zwei Aufzügen. Text von Emanuel Schikaneder (1751-1812)

 

Sarastro: Reinhard Hagen

Tamino: Laurence Dale

Sprecher: Bernhard Stejskal

Erster Priester: Robert Holzer

Zweiter Priester: Gerard Lavalle

Dritter Priester: Luc De Meulenaere

Königin der Nacht: Elzbieta Szmytka

Pamina: Elizabeth Norberg-Schulz

Erste Dame: Zofia Kilanowicz

Zweite Dame: Monica Bacelli

Dritte Dame: Randi Stene

Die drei Knaben: Salzburger Domkapellknaben

Ein altes Weib (Papagena): Judith Vindevogel

Papageno: Ernst Theo Richter / Matthias Weichert

Monostatos, ein Mohr: Alexander Oliver

Erster geharnischter Mann: Wojciech Maciejowski

Erster Sklave: Bernhard Stejskal

Zweiter Sklave: Luc de Wit

Dritter Sklave: Ludo Hoogmartens

Chor der Priester, Sklaven und Gefolge

02.02.1991, 19.30 Uhr, Alfred Brendel

Ort: Großes Festspielhaus

Alfred Brendel, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier Es-Dur KV 282 (189g)

Rondo für Klavier a-Moll KV 511

Sonate für Klavier F-Dur KV 533/494

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Adagio für Klavier h-Moll KV 540

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

02.02.1991, 19.30 Uhr, Geistliche Musik der Mozart-Zeit

Ort: Große Aula der Univerität

Kammerchor Stuttgart

Deutsche Kammerphilharmonie

Dirigent: Frieder Bernius

Nancy Argenta, Sopran

Catherine Denley, Alt

Christoph Prégardien, Tenor

Peter Kooij, Baß


Mozart:

Kyrie d-Moll KV 341 (368a) ”Münchner Kyrie”

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Requiem c-Moll MH 155

Mozart:

Missa c-Moll KV 139 (47a) ”Waisenhaus-Messe”

03.02.1991, 09.00 Uhr, Missa longa C-Dur

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Gottfried Fallenegger, Orgel

Marianda Quaddakkers, Sopran

Gabriele Egger, Alt

Haig Hartmann, Tenor

Manfred Stecher, Baß

 


Mozart:

Missa longa C-Dur KV 262 (246a)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 263

Rezitativ und Arie für Sopran ”Ergo interest” und ”Quaere superna” G-Dur KV 143 (73a)

03.02.1991, 10.00 Uhr, Missa brevis B-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Janos Czifra

Gerhard Zukriegel, Orgel

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Thomas Silverbörg, Tenor

Walter Raninger, Baß


Mozart:

Missa brevis B-Dur KV 275 (272b)

Beatus vir aus Vesperae solennes de confessore KV 339/3

Graduale ad festum B.M.V. ”Sancta Maria, mater Dei” F-Dur KV 273

03.02.1991, 11.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Arnold Schoenberg Chor

Leitung: Erwin Ortner

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Nikolaus Harnoncourt

Angela Maria Blasi, Sopran

Marjana Lipovšek, Alt

Uwe Heilmann, Tenor

Robert Holl, Baß

András Schiff, Klavier


Mozart:

Maurerische Trauermusik c-Moll KV 477 (479a)

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595 (Kadenzen: Mozart)

Requiem d-Moll KV 626 (Fragment)

Motette ”Ave verum corpus” D-Dur KV 618 (Orgel: Elke-Maria Saller)

03.02.1991, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Lukas Hagen, Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello


Mozart:

Divertimento für Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 563

03.02.1991, 15.00 Uhr, Kammerensemble der Salzburger Mozartwoche

Ort: Residenz, Rittersaal

Kammerensemble der Salzburger Mozartwoche

Mayumi Seiler, Violine

Ulrika Jansson, Violine

Dietmut Poppen, Viola

Richard Lester, Violoncello

Dane Roberts, Kontrabaß

Günter Passin, Oboe

Reinhold Malzer, Oboe

Josef Sterlinger, Horn

Dieter Binniker, Horn

Milan Turković, Fagott

Clelia Goldings, Fagott

Leitung: Gérard Korsten und Milan Turković


Mozart:

Divertimento F-Dur KV 253

Divertimento B-Dur KV 270

Divertimento D-Dur KV 334 (320b) mit dem Marsch D-Dur KV 445 (320c) 

03.02.1991, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Anthony Spiri, Hammerklavier


Mozart:

Acht Variationen für Klavier über das Lied ”Ein Weib ist das herrlichste Ding” F-Dur

KV 613

Rondo für Klavier a-Moll KV 511 mit Praeludium, F-e KV deest

Sonatensatz für Klavier g-Moll KV 312 (590d), Fragment, ergänzt von Anthony Spiri

Sonate für Klavier D-Dur KV 576

03.02.1991, 20.00 Uhr, Geistliche Musik in St. Peter

Ort: St. Peter

Salzburger Rundfunk- und Mozarteum-Chor

Salzburger Mozart-Chor

Salzburger Mozart-Solisten

Dirigent: Ernst Hinreiner

Bernhard Gfrerer, Orgel

Birgit Steinberger, Sopran

Renée Morloc, Alt

Kevin Conners, Tenor

Seong-Soo Whang, Baß


Mozart:

Kirchen-Sonate C-Dur KV 336 (336d)

Offertorium in Festo Sti Benedicti ”Scande coeli limina” C-Dur KV 34

Offertorium für Sopran und Tenor ”Sub tuum praesidium” F-Dur KV 198 (158b) (Anh.

C 3.08)

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Offertorium ”Tres sunt” C-Dur MH 183

Anton Cajetan Adlgasser (1729-1777):

”Ave Maria, gratia plena” für Tenor, Chor, Orchester und Orgel

Mozart:

Kirchen-Sonate F-Dur KV 145 (124b)

Missa C-Dur KV 66 ”Dominicus-Messe”

            
04.02.1991, 19.00 Uhr, Die Zauberflöte

Ort: Landestheater

Koproduktion: Internationale Stiftung Mozarteum Salzburg

Théâtre Royal de la Monnaie Brüssel

Salzburger Landestheater

Mozarteumorchester Salzburg

Chor des Salzburger Landestheaters

Einstudierung der Salzburger Domkapellknaben: Josef Bogensberger

Choreinstudierung: Gerald Wirth

Dirigent: Sylvain Cambreling

Inszenierung: Ursel und Karl-Ernst Herrmann

Ausstattung: Karl-Ernst Herrmann

Dialogarbeit: Stephan Rehm


Mozart:

”Die Zauberflöte” KV 620. Eine Deutsche Oper in zwei Aufzügen. Text von Emanuel Schikaneder (1751-1812)

Sarastro: Reinhard Hagen

Tamino: Laurence Dale

Sprecher: Bernhard Stejskal

Erster Priester: Robert Holzer

Zweiter Priester: Gerard Lavalle

Dritter Priester: Luc De Meulenaere

Königin der Nacht: Elzbieta Szmytka

Pamina: Elizabeth Norberg-Schulz

Erste Dame: Zofia Kilanowicz

Zweite Dame: Monica Bacelli

Dritte Dame: Randi Stene

Die drei Knaben: Salzburger Domkapellknaben

Ein altes Weib (Papagena): Judith Vindevogel

Papageno: Ernst Theo Richter / Matthias Weichert

Monostatos, ein Mohr: Alexander Oliver

Erster geharnischter Mann: Wojciech Maciejowski

Erster Sklave: Bernhard Stejskal

Zweiter Sklave: Luc de Wit

Dritter Sklave: Ludo Hoogmartens

Chor der Priester, Sklaven und Gefolge

05.02.1991, 19.30 Uhr, Preisträgerkonzert

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Abschlußkonzert des 5. Internationalen Mozart-Wettbewerbes

in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

Sinfonie-Orchester der Hochschule ”Mozarteum”

Dirigent: Jorge Rotter

Solisten: Andrey Pisarev, Klavier

Alexander Janiczek, Violine

Mikhail Tsinman, Violine

Bonnie Hoke-Scedrov, Sopran

Jason Alexander, Tenor

Valeria Stenkina, Sopran

Soile Isokoski, Sopran

Sergio Ciomei, Klavier


Mozart:

Ouverture zu ”Le Nozze di Figaro” KV 492

Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466

Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 488

Cavatina der Gräfin ”Porgi amor qualche ristoro” aus ”Le Nozze di Figaro” KV 492/10

Recitativo accompagnato e Rondo der Donna Anna ”Crudele!-Ah no, mio bene!” und ”Non mi dir, bell’idol mio” aus ”Don Giovanni” KV 527/23

Aria des Don Ottavio ”Dalla sua pace” aus ”Don Giovanni” KV 527/11

Recitativo ed Aria der Gräfin ”E Susanna non vien!” und ”Dove sono i bei momenti” aus ”Le Nozze di Figaro” KV 492/19 (20)

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218

Konzert für Violine und Orchester G-Dur KV 216

1992 von 24.01 bis 02.02

24.01.1992, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Große Aula der Univerität

Vocalensemble Kassel

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Klaus Martin Ziegler

Elke-Maria Saller, Orgel

Elzbieta Szmytka, Sopran

Randi Stene, Alt

Wojciech Maciejowski, Tenor

Stephan Rehm, Baß


Mozart:

Kyrie für fünf Soprane G-Dur KV 89 (73k)

Christoph Willibald Gluck (1714-1787):

De profundis für gemischten Chor und Orchester

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847):

Der 115. Psalm für Soli, Chor und Orchester op. 31

Johann Sebastian Bach (1685-1750):

Motette ”Singet dem Herrn ein neues Lied” BWV 225

Leopold Mozart (1719-1787):

Agnus Dei aus der Lauretanischen Litanei Es-Dur (Soloposaune: Bernhard Jauch)

Lauretanische Litanei Es-Dur für Soli, gemischten Chor, Orchester und Orgel bearbeitet von Mozart (Solooboe: Wolfgang Schlachter)

Mozart:

Motette ”Ave verum Corpus” D-Dur KV 618

Felix Mendelssohn Bartholdy:

”Verleih uns Frieden gnädiglich”. Gebet nach Worten Martin Luthers für gemischten Chor, Orchester und Orgel

25.01.1992, 11.00 Uhr, English Chamber Orchestra

Ort: Mozarteum, Großer Saal

In memoriam Malcolm Frager

English Chamber Orchestra

Dirigent: Leopold Hager

Solist: Robert Levin, Klavier


Mozart:

Cassation (Final-Musik) G-Dur KV 63

Konzert D-Dur für Klavier und Orchester KV 451 (Kadenzen improvisiert von Robert Levin)

Divertimento F-Dur KV 138 (125c)

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

25.01.1992, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Lukas Hagen, Violine

Veronika Hagen, Viola


Mozart:

Duo für Violine und Viola G-Dur KV 423

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Sonate für Violine und Viola C-Dur MH 335

Mozart:

Duo für Violine und Viola B-Dur KV 424

            
25.01.1992, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Lukas Hagen, Violine

Veronika Hagen, Viola


Mozart:

Duo für Violine und Viola G-Dur KV 423

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Sonate für Violine und Viola C-Dur MH 335

Mozart:

Duo für Violine und Viola B-Dur KV 424

25.01.1992, 11.00 Uhr, András Schiff

Ort: Mozarteum, Großer Saal

András Schiff, Klavier

 

Zyklus ”Mozart: Klaviermusik” I


Mozart:

Sonate für Klavier C-Dur KV 309 (284b)

Sechs deutsche Tänze KV 509

Zwölf Variationen für Klavier C-Dur über ”Ah, vous dirai-je, Maman” KV 265 (300e)

Sonate für Klavier a-Moll KV 310 (300d)

25.01.1992, 15.00 Uhr, Quatuor Ysaÿe

Ort: Residenz, Rittersaal

Quatuor Ysaÿe

Christophe Giovaninetti, 1. Violine

Luc-Marie Aguera, 2. Violine

Miguel da Silva, Viola

Michel Poulet, Violoncello

 

Zyklus ”Mozart: Haydn-Quartette” I


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 387

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 421 (417b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 458 ”Jagd-Quartett”

26.01.1992, 09.00 Uhr, Missa C-Dur ”Credo-Messe”

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Markus Stepanek, Orgel

Evelyn Holzschuh, Sopran

Uta Palzer, Alt

Seiji Makino, Tenor

Wolfgang Moosgassner, Baß


Mozart:

Missa C-Dur KV 257 ”Credo-Messe”

Kirchen-Sonate G-Dur KV 274 (271d)

Offertorium in Festo Sti Benedicti ”Scande coeli limina” C-Dur KV 34

26.01.1992, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Trinitatis-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik

Dirigent: Janos Czifra

Gerhard Zukriegel, Orgel

Maria Hauser, Sopran


Mozart:

Missa C-Dur KV 167 ”Trinitatis-Messe”

Laudate Dominum aus Vesperae solennes de confessore KV 339/5

Kirchen-Sonate C-Dur KV 263

26.01.1992, 11.30 Uhr, English Chamber Orchestra

Ort: Mozarteum, Großer Saal

In memoriam Malcolm Frager

English Chamber Orchestra

Dirigent: Leopold Hager

Solist: Robert Levin, Klavier


Mozart:

Cassation (Final-Musik) G-Dur KV 63

Konzert D-Dur für Klavier und Orchester KV 451 (Kadenzen improvisiert von Robert Levin)

Divertimento F-Dur KV 138 (125c)

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

26.01.1992, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Lukas Hagen, Violine

Veronika Hagen, Viola


Mozart:

Duo für Violine und Viola G-Dur KV 423

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Sonate für Violine und Viola C-Dur MH 335

Mozart:

Duo für Violine und Viola B-Dur KV 424

26.01.1992, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Lukas Hagen, Violine

Veronika Hagen, Viola


Mozart:

Duo für Violine und Viola G-Dur KV 423

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Sonate für Violine und Viola C-Dur MH 335

Mozart:

Duo für Violine und Viola B-Dur KV 424

26.01.1992, 15.00 Uhr, Quatuor Ysaÿe

Ort: Residenz, Rittersaal

Quatuor Ysaÿe

Christophe Giovaninetti, 1. Violine

Luc-Marie Aguera, 2. Violine

Miguel da Silva, Viola

Michel Poulet, Violoncello

 

Zyklus ”Mozart: Haydn-Quartette” II


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur KV 428 (421b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 464

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 465 ”Dissonanzen-Quartett”

26.01.1992, 19.00 Uhr, Il Re pastore

Ort: Landestheater

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Hans Graf

Inszenierung: John Cox

Spielleitung: Czeslaw Winiarski

Ausstattung: Elisabeth Dalton

Solovioline: Annegret Siedel/ Elisabeth Wilcox

Continuo: Markus Fohr, Cembalo, und Josef Schneider/Cornelius Herrmann, Violoncello


Mozart:

”Il Re pastore” KV 208. Serenata in due atti. Text von Pietro Metastasio (1698-1782)

 

Alessandro: Douglas Ahlstedt

Aminta: Patricia Wise

Elisa: Sylvia Greenberg

Tamiri: Diane Elias

Agenore: Douglas Johnson

Regie-Assistentin: Sonja Kubesch

Inspektion: Nicole Steiner

Souffleuse: Martha Leiva

Technische Leitung: Robert Wimmer

Bühneninspektor: Helmut Baumann

Beleuchtungsinspektor: Siegfried Petsch

Requisitenmeister: Günter Brunner

Werkstättenleiter: Karl Schernhammer

Leiterin des Kostümwesens: Hildegard Dicker

Chefmaskenbildnerin: Karl Schernhammer

Herrenmaske: Werner Schweiger

26.01.1992, 19.30 Uhr, András Schiff

Ort: Mozarteum, Großer Saal

András Schiff, Klavier

Zyklus ”Mozart: Klaviermusik” II


Mozart:

Sonate für Klavier F-Dur KV 280 (189e)

Fantasie für Klavier d-Moll KV 397 (385g) ( Fragment)

Sonate für Klavier B-Dur KV 281 (189f)

Rondo für Klavier D-Dur KV 485

Sonate für Klavier A-Dur KV 331 (300i)

27.01.1992, 11.00 Uhr, Matinee der Hochschule ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Matinee der Hochschule ”Mozarteum”

Sinfonie-Orchester der Hochschule ”Mozarteum”

Dirigenten: Michael Gielen (2 und 3) und Siegmund Weinmeister (1)

Nadia Rubanenko, Klavier


Mozart:

(1) Symphonie (Ouverture) G-Dur KV 318

(2) Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 488 (Kadenz im ersten Satz von Mozart)

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

(3) Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 36

27.01.1992, 19.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Thomas Zehetmair, Violine

 

Zyklus: ”Mozart: Violinkonzerte” I


Mozart:

Konzert für Violine und Orchester B-Dur KV 207

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 211

Sinfonie B-Dur KV 319

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218

Kadenzen, ”Eingänge” und Fermatenauszierungen zu den drei Mozart-Violinkonzerten von Thomas Zehetmair

28.01.1992, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Sir Colin Davis


Mozart:

Menuett C-Dur KV 409 (383f)

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie A-Dur Hob. I:87

Max Reger (1873-1916):

Variationen und Fuge über ein Thema von Mozart für Orchester op. 132

29.01.1992, 19.00 Uhr, Il Re pastore

Ort: Landestheater

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

 

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Hans Graf

Inszenierung: John Cox

Spielleitung: Czeslaw Winiarski

Ausstattung: Elisabeth Dalton

Solovioline: Annegret Siedel/ Elisabeth Wilcox

Continuo: Markus Fohr, Cembalo, und Josef Schneider/Cornelius Herrmann, Violoncello

 


Mozart:

”Il Re pastore” KV 208. Serenata in due atti. Text von Pietro Metastasio (1698-1782)

Alessandro: Douglas Ahlstedt

Aminta: Patricia Wise

Elisa: Sylvia Greenberg

Tamiri: Diane Elias

Agenore: Douglas Johnson

Regie-Assistentin: Sonja Kubesch

Inspektion: Nicole Steiner

Souffleuse: Martha Leiva

Technische Leitung: Robert Wimmer

Bühneninspektor: Helmut Baumann

Beleuchtungsinspektor: Siegfried Petsch

Requisitenmeister: Günter Brunner

Werkstättenleiter: Karl Schernhammer

Leiterin des Kostümwesens: Hildegard Dicker

Chefmaskenbildnerin: Karl Schernhammer

Herrenmaske: Werner Schweiger

29.01.1992, 19.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Thomas Zehetmair, Violine

 

Zyklus: ”Mozart: Violinkonzerte” II


Mozart:

Konzert G-Dur für Violine und Orchester KV 216

Karl Amadeus Hartmann (1905-1963):

Concerto funebre für Violine und Streichorchester (1939/1959)

Mozart:

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219

Kadenzen, ”Eingänge” und Fermatenauszierungen zu beiden Mozart Violin-Konzerten von Thomas Zehetmair

30.01.1992, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Sándor Végh

Zoltan Kocsis, Klavier


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 550 (1.Fassung ohne Klarinetten)

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453

Symphonie Es-Dur KV 543

31.01.1992, 11.00 Uhr, András Schiff

Ort: Mozarteum, Großer Saal

András Schiff, Klavier

 

Zyklus ”Mozart: Klaviermusik” I


Mozart:

Sonate für Klavier C-Dur KV 309 (284b)

Sechs deutsche Tänze KV 509

Zwölf Variationen für C-Dur Klavier über ”Ah, vous dirai-je, Maman” KV 265 (300e)

Sonate für Klavier a-Moll KV 310 (300d)

31.01.1992, 15.00 Uhr, Quatuor Ysaÿe

Ort: Residenz, Rittersaal

Quatuor Ysaÿe

Christophe Giovaninetti, 1. Violine

Luc-Marie Aguera, 2. Violine

Miguel da Silva, Viola

Michel Poulet, Violoncello

 

Zyklus ”Mozart: Haydn-Quartette” I


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 387

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 421 (417b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 458 ”Jagd-Quartett”

31.01.1992, 19.00 Uhr, Il Re pastore

Ort: Landestheater

in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater

 

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Hans Graf

Inszenierung: John Cox

Spielleitung: Czeslaw Winiarski

Ausstattung: Elisabeth Dalton

Solovioline: Annegret Siedel/ Elisabeth Wilcox

Continuo: Markus Fohr, Cembalo, und Josef Schneider/Cornelius Herrmann, Violoncello


Mozart:

”Il Re pastore” KV 208. Serenata in due atti. Text von Pietro Metastasio (1698-1782)

 

Alessandro: Douglas Ahlstedt

Aminta: Patricia Wise

Elisa: Sylvia Greenberg

Tamiri: Diane Elias

Agenore: Douglas Johnson

Regie-Assistentin: Sonja Kubesch

Inspektion: Nicole Steiner

Souffleuse: Martha Leiva

Technische Leitung: Robert Wimmer

Bühneninspektor: Helmut Baumann

Beleuchtungsinspektor: Siegfried Petsch

Requisitenmeister: Günter Brunner

Werkstättenleiter: Karl Schernhammer

Leiterin des Kostümwesens: Hildegard Dicker

Chefmaskenbildnerin: Karl Schernhammer

Herrenmaske: Werner Schweiger

31.01.1992, 19.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Thomas Zehetmair, Violine

 

Zyklus: ”Mozart: Violinkonzerte” I


Mozart:

Konzert für Violine und Orchester B-Dur KV 207

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 211

Symphonie B-Dur KV 319

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218

Kadenzen, ”Eingänge” und Fermatenauszierungen zu den drei Mozart-Violinkonzerten von Thomas Zehetmair

01.02.1992, 11.00 Uhr, András Schiff

Ort: Mozarteum, Großer Saal

András Schiff, Klavier

 

Zyklus ”Mozart: Klaviermusik” II


Mozart:

Sonate für Klavier F-Dur KV 280 (189e)

Fantasie für Klavier d-Moll KV 397 (385g) (Fragment)

Sonate für Klavier B-Dur KV 281 (189f)

Rondo für Klavier D-Dur KV 485

Sonate für Klavier A-Dur KV 331 (300i)

01.02.1992, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Lieder und Duette der Mozart-Zeit

Katharine Goeldner, Sopran

Laurence Dale, Tenor

Markus Fohr, Hammerklavier


Joseph Haydn (1732-1809):

Duett für Sopran und Tenor ”Quel cor umano è tenero” Hob. Anhang zu XXV:a

Joseph Anton Steffan (1726-1797):

Das zärtliche Mädchen ”Seid willkommen, stille Haine”. Lied für Sopran und Klavier

”Er, dem ich einst alles war”. Lied für Sopran und Klavier

Das strickende Mädchen ”Und hörst du, kleine Phyllis, nicht der Vöglein süßes Lied”. Lied für Sopran und Klavier

Franz Anton Hoffmeister (1754-1812):

”Die Schatzgräber” Lied für Tenor und Klavier

Vincenzo Righini (1756-1812):

”Mi lagnerò tacendo”. Ariette für Sopran und Klavier aus op. 7

”Vorrei di te fidarmi”. Ariette für Sopran und Klavier aus op. 7

”T’intendo, si mio cor”. Ariette für Sopran und Klavier aus op. 7

Mozart:

Lied ”Verdankt sei es dem Glanz der Großen”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 392 (340b)

An die Einsamkeit”Sei du mei Trost”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung

KV 391 (340a)

An die Hoffnung ”Ich würd’ auf meinem Pfad”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung  KV 390 (340c)

Joseph Haydn:

Duett für Sopran, Tenor und Klavier ”Saper vorrei se m’ami” Hob. XXVa:2

Duett für Sopran, Tenor und Klavier ”Guarda qui che lo vedrai” Hob. XXVa:1

01.02.1992, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Lieder und Duette der Mozart-Zeit

Katharine Goeldner, Sopran

Laurence Dale, Tenor

Markus Fohr, Hammerklavier


Joseph Haydn (1732-1809):

Duett für Sopran und Tenor ”Quel cor umano è tenero” Hob. Anhang zu XXV:a

Joseph Anton Steffan (1726-1797):

Das zärtliche Mädchen ”Seid willkommen, stille Haine”. Lied für Sopran und Klavier

”Er, dem ich einst alles war”. Lied für Sopran und Klavier

Das strickende Mädchen ”Und hörst du, kleine Phyllis, nicht der Vöglein süßes Lied”. Lied für Sopran und Klavier

Franz Anton Hoffmeister (1754-1812):

”Die Schatzgräber” Lied für Tenor und Klavier

Vincenzo Righini (1756-1812):

”Mi lagnerò tacendo”. Ariette für Sopran und Klavier aus op. 7

”Vorrei di te fidarmi”. Ariette für Sopran und Klavier aus op. 7

”T’intendo, si mio cor”. Ariette für Sopran und Klavier aus op. 7

Mozart:

Lied ”Verdankt sei es dem Glanz der Großen”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 392 (340b)

An die Einsamkeit”Sei du mei Trost”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung

KV 391 (340a)

An die Hoffnung ”Ich würd’ auf meinem Pfad”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung  KV 390 (340c)

Joseph Haydn:

Duett für Sopran, Tenor und Klavier ”Saper vorrei se m’ami” Hob. XXVa:2

Duett für Sopran, Tenor und Klavier ”Guarda qui che lo vedrai” Hob. XXVa:1

01.02.1992, 15.00 Uhr, Quatuor Ysaÿe

Ort: Residenz, Rittersaal

Quatuor Ysaÿe

Christophe Giovaninetti, 1. Violine

Luc-Marie Aguera, 2. Violine

Miguel da Silva, Viola

Michel Poulet, Violoncello

 

Zyklus ”Mozart: Haydn-Quartette” II


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur KV 428 (421b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 464

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 465 ”Dissonanzen-Quartett”

01.02.1992, 19.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Thomas Zehetmair, Violine

 

Zyklus: ”Mozart: Violinkonzerte” II


Mozart:

Konzert G-Dur für Violine und Orchester KV 216

Karl Amadeus Hartmann (1905-1963):

Concerto funebre für Violine und Streichorchester (1939/1959)

Mozart:

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219

Kadenzen, ”Eingänge” und Fermatenauszierungen zu beiden Mozart Violin-Konzerten von Thomas Zehetmair

02.02.1992, 09.00 Uhr, Missa brevis d-Moll

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Gottfried Fallenegger, Orgel

Marianda Quaddakkers, Sopran

Gabriele Egger, Alt

Jason Alexander, Tenor

Wolfgang Fuchsberger, Baß


Mozart:

Missa brevis d-Moll KV 65 (61a)

Kirchen-Sonate B-Dur KV 212

Offertorium de B.V.M. ”Alma Dei creatoris” F-Dur KV 277 (272a)

"Dissonanzen-Quartett”

 

02.02.1992, 10.00 Uhr, Missa c-Moll ”Waisenhaus-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik

Dirigent: Janos Czifra

Gerhard Zukriegel, Orgel

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Bernadette Furch, Alt

Thomas Silverbörg, Tenor

William S. Hackett, Baß


Mozart:

Missa c-Moll KV 139 (47a) ”Waisenhaus-Messe”

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Offertorium ”Alma Dei creatoris” Es-Dur MH 221

Graduale ”Nunc dimittis” D-Dur MH 355

02.02.1992, 11.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Sylvain Cambreling

Martin Gabriel, Oboe

Stepan Turnovsky, Fagott

Werner Hink, Violine

Franz Bartolomey, Violoncello


Mozart:

Symphonie C-Dur KV 338

Joseph Haydn (1732-1809):

Sinfonia concertante für Oboe, Fagott, Violine, Violoncello und Orchester B-Dur

Hob. I:105

Mozart:

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

02.02.1992, 19.00 Uhr, Mozart in New York

Ort: Landestheater

Produktion des Salzburger Landestheater, Auftragswerk der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg und der Schwetzinger Festspiele

Mozarteumorchester Salzburg

Chor und Ballett des Salzburger Landestheaters

Musikalische Leitung: Hans Graf

Inszenierung: Lutz Hochstraate

Ausstattung: Carlo Diappi

Choreinstudierung: Frieder Teske

Choreographie: Peter Breuer

Dramaturgie: Ulrich Müller


Helmut Eder (geb. 1916):

”Mozart in New York”. Oper von Herbert Rosendorfer (geb. 1916)

 

Lorenzo Da Ponte: Tom Krause

Rosalia, Demoiselle Dal Mare,

eine junge Sängerin: Ulrike Steinsky

Mr. Anderson, Bankdirektor: Peter Branoff

Mrs. Anderson, seine Frau: Claudia Eder

Diener bei Anderson, Diener im Opernhaus von Da Ponte: Franz Supper

Mr. Hill, Theaterdirektor: Werner Hollweg

Mrs. Hill, seine Frau: Jutta Geister

”Mozart I”: Ludwig Grabmeier

Demoiselle Mozart: Katharine Goeldner

Graf Wolkenstein, österreichischer Gesandter : Waldemar Kmentt

Eynhuf, Gesandschaftssekretär: Matteo de Monti

Prof. Nagelmann, berühmter Musiker aus Brünn: Karl Dumphart

Ein Kellner: Peter Ringler

1. Journalist: Wolfgang Bellon

2. Journalist: Marcos Fink

3. Journalist: William S. Hackett

4. Journalist: Josef Wimmer

5. Journalist: Antonio Orovic

6. Journalist: Rolf Stühmer-Matousek

Gesandtschaftspersonal

Dicke Köchin: Monika Meergraf

Alte Gouvernante: Mathilde Halas-Chertman

Bedienstete: Horst Zalto, Jack Randall Schilling, Rudolf Pscheidl, Ekrem Celikkol

”Mozart II”: Ludwig Grabmeier

Direktor eines Irrenhauses: Josef Köstlinger

Lustige Person: Eric Assandri

Ballett-Truppe des Mr. Hill

Athene: Maria Gruber

Hera: Mireille Reyes

Aphrodite: Muriel Estanco

Paris: Alessandro Bizzi

Der Croquet-Trainer: Freimut Teufel

Musikalische Studienleitung: Jean-Pierre Faber

Musikalische Assistenz: Markus Fohr

Regie-Assistentin: Sonja Kubesch

Inspizientin: Nicole Steiner

Souffleuse: Ingeborg Kastner

Die Bühnenvorhänge malte Luciano Proietti

Technische Leitung: Robert Wimmer

Bühneninspektor: Helmut Baumann

Beleuchtungsinspektor: Siegfried Petsch

Requisitenmeister: Günter Brunner

Werkstättenleiter: Karl Schernhammer

Leiterin des Kostümwesens: Hildegard Dicker

Chefmaskenbildnerin: Waltraud Huber

Herrenmaske: Werner Schweiger

1993 von 22.01 bis 31.01

22.01.1993, 19.30 Uhr, Ensemble Wien-Berlin

Ort: Große Aula der Univerität

Ensemble Wien-Berlin

Wolfgang Schulz, Flöte

Hansjörg Schellenberger, Oboe

Karl Leister, Klarinette

Günter Högner, Horn

Milan Turković, Fagott

 

Paul Gulda, Klavier


Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Fagott und Horn Es-Dur op. 16

Mozart:

Streichquintett c-Moll KV 406 (516b) in einer Fassung für Oboe, Klarinette, 2 Hörner und Fagott

Sonate für Klavier und Flöte F-Dur KV 13

Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452

23.01.1993, 11.00 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh


Mozart:

Sinfonia zu ”Der Schauspieldirektor” KV 486

Arnold Schönberg (1874-1951):

Verklärte Nacht op. 4

Mozart:

Serenade D-Dur KV 320 ”Posthorn-Serenade” mit den beiden Märschen D-Dur KV 335 (320a) (Posthorn-Solo: Gottfried Menth)

23.01.1993, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

”Mozart und die Musik unserer Zeit” I

Gesprächskonzert mit Siegfried Mauser, Klavier


 

Mozart:

Sonate für Klavier B-Dur KV 281 (189f)

Wilhelm Killmayer (geb. 1927):

Klavierstück III (1982)

Mozart:

Rondo für Klavier a-Moll KV 511

Wolfgang Rihm (geb. 1952):

Klavierstück Nr. 6 (1977/78)

23.01.1993, 15.00 Uhr, Carmina Quartett

Ort: Residenz, Rittersaal

Carmina Quartett

Matthias Enderle, Violine

Susanne Frank, Violine

Wendy Champney, Viola

Stephan Goerner, Violoncello

 

Veronika Hagen, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 421 (427b)

Béla Bartók (1881-1945):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Nr. 1 op. 7

Mozart:

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello Es-Dur KV 614

23.01.1993, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

”Mozart und die Musik unserer Zeit” II

Gesprächskonzert mit Siegfried Mauser, Klavier


Mozart:

Neun Variationen für Klavier D-Dur über ein Menuett von Jean-Pierre Duport (1741-1818) KV 573

Hans Werner Henze (geb. 1926):

Lucy Escott Variations (1963)

Mozart:

Sonate für Klavier a-Moll KV 310 (300d)

Karlheinz Stockhausen (geb. 1928):

Klavierstück IX (1954/61)

23.01.1993, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Claudio Abbado

Barbara Bonney, Sopran


Mozart:

Symphonie B-Dur KV 319

Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Arie für Sopran ”Nehmt meinen Dank, ihr holden Gönner!” KV 383

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

24.01.1993, 09.00 Uhr, Missa brevis G-Dur

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Gottfried Fallenegger, Orgel

Brigitte Heinke-Rolz, Sopran

Michaela Schuster, Alt

Wolfgang Bellon, Tenor

Wolfgang Moosgassner, Baß


Mozart:

Missa brevis G-Dur KV 49 (47d)

Kirchen-Sonate D-Dur KV 245

Graduale ad Festum B.M.V. ”Sancti Maria, mater Dei” F-Dur KV 273

24.01.1993, 10.00 Uhr, Missa solemnis C-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Janos Czifra

Gerhard Zukriegel, Orgel

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Seiji Makino, Tenor

Walter Raninger, Baß


Mozart:

Missa solemnis C-Dur KV 337

Laudate pueri aus Vesperae solennes de confessore KV 339/4

Kirchen-Sonate C-Dur KV 278 (271e)

24.01.1993, 11.00 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh


Mozart:

Sinfonia zu ”Der Schauspieldirektor” KV 486

Arnold Schönberg (1874-1951):

Verklärte Nacht op. 4

Mozart:

Serenade D-Dur KV 320 ”Posthorn-Serenade” mit den beiden Märschen D-Dur KV 335 (320a) (Posthorn-Solo: Gottfried Menth)

24.01.1993, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

”Mozart und die Musik unserer Zeit” I

Gesprächskonzert mit Siegfried Mauser, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier B-Dur KV 281 (189f)

Wilhelm Killmayer (geb. 1927):

Klavierstück III (1982)

Mozart:

Rondo für Klavier a-Moll KV 511

Wolfgang Rihm (geb. 1952):

Klavierstück Nr. 6 (1977/78)

24.01.1993, 15.00 Uhr, Carmina Quartett

Ort: Residenz, Rittersaal

Carmina Quartett

Matthias Enderle, Violine

Susanne Frank, Violine

Wendy Champney, Viola

Stephan Goerner, Violoncello

 

Veronika Hagen, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 387

Béla Bartók (1881-1945):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Nr. 2 op. 17

Mozart:

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello g-Moll KV 516

            
24.01.1993, 15.00 Uhr, Carmina Quartett

Ort: Residenz, Rittersaal

Carmina Quartett

Matthias Enderle, Violine

Susanne Frank, Violine

Wendy Champney, Viola

Stephan Goerner, Violoncello

 

Veronika Hagen, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 387

Béla Bartók (1881-1945):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Nr. 2 op. 17

Mozart:

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello g-Moll KV 516

            
24.01.1993, 16.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

”Mozart und die Musik unserer Zeit” II

Gesprächskonzert mit Siegfried Mauser, Klavier


Mozart:

Neun Variationen für Klavier D-Dur über ein Menuett von Jean-Pierre Duport (1741-1818) KV 573

Hans Werner Henze (geb. 1926):

Lucy Escott Variations (1963)

Mozart:

Sonate für Klavier a-Moll KV 310 (300d)

Karlheinz Stockhausen (geb. 1928):

Klavierstück IX (1954/61)

24.01.1993, 19.00 Uhr, Lucio Silla

Ort: Kleines Festspielhaus

Koproduktion mit den Salzburger Festspielen und der Oper Frankfurt

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Salzburger Bachchor

Dirigent: Sylvain Cambreling

Inszenierung: Peter Mussbach

Bühnenbild und Kostüme: Robert Longo

Licht: Max Keller

Dramaturgie: Veit Volkert

Choreinstudierung: Howard Arman

Cembalo I (Continuo in den Rezitativen): Sylvain Cambreling

Cembalo II: Markus Fohr

Continuo-Violoncello: Michael Tomasi


Mozart:

”Lucio Silla” KV 135. Dramma per musica in tre atti. Text von Giovanni de Gamerra (1743-1803)

 

Lucio Silla, Diktator: Hubert Delamboye

Giunia, Tochter des Caius Marius, Braut Cecilios: Luba Orgonasova

Cecilio, verbannter Senator: Susan Graham

Lucio Cinna, römischer Patrizier, Freund Cecilios und heimlicher Freund Lucio Sillas: Elzbieta Szmytka

Celia, Schwester Lucio Silllas: Heidi Grant Murphy

Aufidio, Tribun und Freund Lucio Sillas: Barry Banks

 

Die Ausstattung wurde in den Werkstätten der Salzburger Festspiele hergestellt.

Musikalische Assistenz und Korrepetition: Ronald Schneider

Regie-Assistenz: Andrea Schwalbach

Bühnenbild-Assistenz: Frank Schlössmann

Technische Leitung: Klaus Kretschmer

Leiter der Ausstattung: Imre Vincze

Ausstattung: Joachim Janner

Bühnentechnik: Ernst Pichler

Leiter des Kostüm- und Maskenwesens: Robby Duivemann

Kostüm-Assistenz: Dorothea Nicolai

Maske: Herbert Zehetner

Garderobe: Günther Schneider

24.01.1993, 19.30 Uhr, Emerson String Quartet

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Emerson String Quartet

Eugene Drucker, Violine

Philip Setzer, Violine

Lawrence Dutton, Viola

David Finckel, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 499 ”Hoffmeister-Quartett”

Alban Berg (1885-1935):

Lyrische Suite für Streichquartett (1926)

Anton Webern (1883-1945):

Fünf Sätze für Streichquartett op. 5 (1909)

Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 575 ”1. Preußisches Quartett”

24.01.1993, 19.30 Uhr, Ensemble Wien-Berlin

Ort: Große Aula der Univerität

Ensemble Wien-Berlin

Wolfgang Schulz, Flöte

Hansjörg Schellenberger, Oboe

Karl Leister, Klarinette

Günter Högner, Horn

Milan Turković, Fagott

 

Paul Gulda, Klavier


Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Fagott und Horn Es-Dur op. 16

Mozart:

Streichquintett c-Moll KV 406 (516b) in einer Fassung für Oboe, Klarinette, 2 Hörner und Fagott

Sonate für Klavier und Flöte F-Dur KV 13

Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452

25.01.1993, 19.30 Uhr, Emerson String Quartet

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Emerson String Quartet

Eugene Drucker, Violine

Philip Setzer, Violine

Lawrence Dutton, Viola

David Finckel, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 499 ”Hoffmeister-Quartett”

Alban Berg (1885-1935):

Lyrische Suite für Streichquartett (1926)

Anton Webern (1883-1945):

Fünf Sätze für Streichquartett op. 5 (1909)

Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 575 ”1. Preußisches Quartett”

25.01.1993, 19.30 Uhr, Bläser-Ensemble der Salzburger Mozartwoche

Ort: Große Aula der Univerität

Bläser-Ensemble der Salzburger Mozartwoche

Günther Passin und Reinhold Malzer, Oboe

Gerald Pachinger und Wilfried Gottwald, Klarinette

Hans Rudolf Stalder und Elmar Schmid, Bassetthorn

Milan Turković und Clelia Goldings, Fagott

Joseph Sterlinger, Robert Schnepps, Michael Höltzel und Dieter Binniker, Horn

Dane Roberts, Kontrabaß

Leitung: Milan Turković


Joseph Haydn (1732-1809):

”Die Schöpfung” Hob. XXI:2 arrangiert für je zwei Oboen, Klarinetten, Hörner und Fagotte (Auswahl) von Georg Druschetzky (1745-1819)

Mozart:

Serenade B-Dur KV 361 (370a) ”Gran Partita”

26.01.1993, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Frans Brüggen

Alfred Brendel, Klavier


Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op. 37 (Kadenz zum ersten Satz: Ludwig van Beethoven)

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie Es-Dur Hob. I:99

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491 (Kadenzen zum ersten und Eingänge zum zweiten und dritten Satz von Alfred Brendel)

27.01.1993, 11.00 Uhr, Matinee der Hochschule ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Matinee der Hochschule ”Mozarteum”

Sinfonie-Orchester der Hochschule ”Mozarteum”

Dirigent: Jorge Rotter

Rosita Kekyte, Sopran

Quirine Viersen, Violoncello


Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie A-Dur Hob. I:64

Konzert für Violoncello und Orchester C-Dur Hob. VII b:1

Mozart:

Szene (Rezitativ und Arie) für Sopran ”Misera, dove son!” und ”Ah! non son io che parlo” KV 369

Symphonie D-Dur KV 297 (300a) ”Pariser Symphonie”

27.01.1993, 19.00 Uhr, Lucio Silla

Ort: Kleines Festspielhaus

Koproduktion mit den Salzburger Festspielen und der Oper Frankfurt

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Salzburger Bachchor

Dirigent: Sylvain Cambreling

Inszenierung: Peter Mussbach

Bühnenbild und Kostüme: Robert Longo

Licht: Max Keller

Dramaturgie: Veit Volkert

Choreinstudierung: Howard Arman

Cembalo I (Continuo in den Rezitativen): Sylvain Cambreling

Cembalo II: Markus Fohr

Continuo-Violoncello: Michael Tomasi


Mozart:

”Lucio Silla” KV 135. Dramma per  musica in tre atti. Text von Giovanni de Gamerra (1743-1803)

 

Lucio Silla, Diktator: Hubert Delamboye

Giunia, Tochter des Caius Marius, Braut Cecilios: Luba Orgonasova

Cecilio, verbannter Senator: Susan Graham

Lucio Cinna, römischer Patrizier, Freund Cecilios und heimlicher Freund Lucio Sillas: Elzbieta Szmytka

Celia, Schwester Lucio Silllas: Heidi Grant Murphy

Aufidio, Tribun und Freund Lucio Sillas: Barry Banks

Die Ausstattung wurde in den Werkstätten der Salzburger Festspiele hergestellt.

Musikalische Assistenz und Korrepetition: Ronald Schneider

Regie-Assistenz: Andrea Schwalbach

Bühnenbild-Assistenz: Frank Schlössmann

Technische Leitung: Klaus Kretschmer

Leiter der Ausstattung: Imre Vincze

Ausstattung: Joachim Janner

Bühnentechnik: Ernst Pichler

Leiter des Kostüm- und Maskenwesens: Robby Duivemann

Kostüm-Assistenz: Dorothea Nicolai

Maske: Herbert Zehetner

Garderobe: Günther Schneider

27.01.1993, 19.30 Uhr, Lukas Hagen, Veronika Hagen, Clemens Hagen

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Lukas Hagen, Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello


Alfred Schnittke (geb. 1934):

Streichtrio (1985)

Anton Webern (1883-1945):

Satz für Streichtrio op. posth. (1925)

Mozart:

Divertimento für Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 563

27.01.1993, 19.30 Uhr, Bläser-Ensemble der Salzburger Mozartwoche

Ort: Große Aula der Univerität

Bläser-Ensemble der Salzburger Mozartwoche

Günther Passin und Reinhold Malzer, Oboe

Gerald Pachinger und Wilfried Gottwald, Klarinette

Hans Rudolf Stalder und Elmar Schmid, Bassetthorn

Milan Turković und Clelia Goldings, Fagott

Joseph Sterlinger, Robert Schnepps, Michael Höltzel und Dieter Binniker, Horn

Dane Roberts Kontrabaß

Leitung: Milan Turković


Joseph Haydn (1732-1809):

”Die Schöpfung” Hob. XXI:2 arrangiert für je zwei Oboen, Klarinetten, Hörner und Fagotte (Auswahl) von Georg Druschetzky (1745-1819)

Mozart:

Serenade B-Dur KV 361 (370a) ”Gran Partita”

28.01.1993, 11.00 Uhr, András Schiff

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Zyklus ”Mozart: Klaviermusik” III

András Schiff, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier Es-Dur KV 282 (189g)

Zwölf Variationen für Klavier über ein Allegretto B-Dur KV 500

Rondo für Klavier F-Dur KV 494

Sonate für Klavier B-Dur KV 333 (315c)

28.01.1993, 19.30 Uhr, English Baroque Soloists

Ort: Großes Festspielhaus

Monteverdi Choir

English Baroque Soloists

Dirigent: John Eliot Gardiner

Sylvia McNair, Sopran (Gabriel, Eva)

William Kendall, Tenor (Uriel)

Gerald Finley, Baß (Raphael, Adam)

 


Joseph Haydn (1732-1809):

”Die Schöpfung” Hob. XXI:2. Oratorium in zwei Teilen. Text von einem Unbekannten (Lidley?) nach Miltons ”Paradise Lost”, frei ins Deutsche übertragen von Gottfried van Swieten (1733-1803)

29.01.1993, 15.00 Uhr, Carmina Quartett

Ort: Residenz, Rittersaal

Carmina Quartett

Matthias Enderle, Violine

Susanne Frank, Violine

Wendy Champney, Viola

Stephan Goerner, Violoncello

 

Veronika Hagen, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 421 (427b)

Béla Bartók (1881-1945):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Nr. 1 op. 7

Mozart:

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello Es-Dur KV 614

29.01.1993, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Ernst Ottensamer, Bassettklarinette


Mozart:

Serenade (Finalmusik) D-Dur KV 185 (167a) mit dem Marsch D-Dur KV 189 (167b) ”Antretter-Serenade”

Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622 in der rekonstruierten Originalfassung für Bassettklarinette

Franz Schubert (1797-1828):

Sinfonie Nr. 1 D-Dur D 82

30.01.1993, 14.00 Uhr, Musik im Tanzmeistersaal

Ort: Mozart-Wohnhaus

Duos und Trios von Mozart und seinen Bläservirtuosen

Salzburger Klassisches Bläserspiel

Kurt Birsak, Andreas Fink, Karl Strohriegl, Bassetthorn

Hermann Ebner und Wilhelm Schwaiger, Waldhorn

Yoshinori Tominaga und Klaus Hubmann, Fagott

Leitung: Kurt Birsak


Anton Stadler (1753-1812):

Vier Terzette (Trios) für Bassetthörner

Mozart:

Vier Duos aus Zwölf Duos für zwei Hörner KV 487 (496a)

Adagio für zwei Bassetthörner und Fagott KV 410 (484d)

Georg Wenzel Ritter (1748-1808):

Duetto für zwei Fagotte F-Dur

Jan Václav Stich (Punto) (1746-1803):

Sechs Duette für Waldhörner

Mozart:

Divertimento für drei Bassetthörner C-Dur KV 439b/V

30.01.1993, 19.00 Uhr, Lucio Silla

Ort: Kleines Festspielhaus

Koproduktion mit den Salzburger Festspielen und der Oper Frankfurt

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Salzburger Bachchor

Dirigent: Sylvain Cambreling

Inszenierung: Peter Mussbach

Bühnenbild und Kostüme: Robert Longo

Licht: Max Keller

Dramaturgie: Veit Volkert

Choreinstudierung: Howard Arman

Cembalo I (Continuo in den Rezitativen): Sylvain Cambreling

Cembalo II: Markus Fohr

Continuo-Violoncello: Michael Tomasi


Mozart:

”Lucio Silla” KV 135. Dramma per musica in tre atti. Text von Giovanni de Gamerra (1743-1803)

 

Lucio Silla, Diktator:  Hubert Delamboye

Giunia, Tochter des Caius Marius, Braut Cecilios: Luba Orgonasova

Cecilio, verbannter Senator: Susan Graham

Lucio Cinna, römischer Patrizier, Freund Cecilios und heimlicher Freund Lucio Sillas: Elzbieta Szmytka

Celia, Schwester Lucio Silllas: Heidi Grant Murphy

Aufidio, Tribun und Freund Lucio Sillas: Barry Banks

Die Ausstattung wurde in den Werkstätten der Salzburger Festspiele hergestellt.

Musikalische Assistenz und Korrepetition: Ronald Schneider

Regie-Assistenz: Andrea Schwalbach

Bühnenbild-Assistenz: Frank Schlössmann

Technische Leitung: Klaus Kretschmer

Leiter der Ausstattung: Imre Vincze

Ausstattung: Joachim Janner

Bühnentechnik: Ernst Pichler

Leiter des Kostüm- und Maskenwesens: Robby Duivemann

Kostüm-Assistenz: Dorothea Nicolai

Maske: Herbert Zehetner

Garderobe: Günther Schneider

30.01.1993, 19.30 Uhr, András Schiff

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Zyklus ”Mozart: Klaviermusik” IV

András Schiff, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier C-Dur KV 279 (189d)

Zehn Variationen für Klavier über die Ariette ”Unser dummer Pöbel meint” G-Dur KV 455

Fantasie für Klavier c-Moll KV 475

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

31.01.1993, 09.00 Uhr, Missa C-Dur ”Domincus-Messe”

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Markus Stepanek, Orgel

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Uta Palzer, Alt

Pil-Sung Kim, Tenor

Karl Dumphart, Baß

 


Mozart:

Missa C-Dur KV 66 ”Domincus-Messe”

Kirchen-Sonate A-Dur KV 225 (241b)

Laudate Dominum aus Vesperae solennes de confessore KV 339/5

31.01.1993, 10.00 Uhr, Missa brevis D-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Salzburger Domkapellknaben (Leitung: Joseph Bogensberger)

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Janos Czifra

Gerhard Zukriegel, Orgel

Ingrid Tassati, Sopran

Bernadette Furch, Alt

Seiji Makino, Tenor

William Hackett, Baß


Mozart:

Missa brevis D-Dur KV 194 (186h)

Kirchen-Sonate D-Dur KV 69 (41k)

Offertorium de B.VM. ”Alma Dei creatoris” F-Dur KV 277 (272a)

31.01.1993, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Peter Schreier

Irena Grafenauer, Flöte


Mozart:

Symphonie C-Dur KV 338

Menuett C-Dur KV 409

Konzert G-Dur für Flöte und Orchester KV 313 (285c)

Franz Schubert (1797-1828):

Symphonie Nr. 3. D-Dur D 200

1994 von 21.01 bis 30.01

21.01.1994, 19.30 Uhr, Ombra felice

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Koproduktion mit den Salzburger Festspielen

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent und Solooboe: Heinz Holliger

Inszenierung: Ursel und Karl-Ernst Herrmann

Bühne und Kostüme: Karl-Ernst Herrmann

Hammerklavier: Siegmund Weinmeister

 

Die Ausstattung wurde in den Werkstätten der Salzburger Festspiele hergestellt.

Musikalische Assistenz: Siegmund Weinmeister

Korrepetition: David Cowan und Siegmund Weinmeister

Regie-Assistenz: Bettina Rehm

Bühnenbild-Assistenz: Hartmut Schörghofer

Inspizientin: Kathrin Schäfer

Italienisch-sprachliche Beratung: Piera Ferraro-Rettenbacher

 

Technische Leitung: Klaus Kretschmer

Leiter der Ausstattung: Imre Vincze

Ausstattung: Ferdinand Wögerbauer

Bühnentechnik: Peter Blaselbauer

Leiter des Kostüm- und Maskenwesens: Robby Duivemann

Kostüm-Assistenz: Ulrike Schörghofer

Maske: Herbert Zehetner

Garderobe: Günther Schneider


Mozart:

”Ombra felice”, Arien, Szenen Ensembles:

Nr. 1:   Vierstimmiger Doppelkanon ”Ach! zu kurz ist unsers Lebens Lauf!” KV 228 (515b)

Nr. 2:   Arie für Sopran ”Der Liebe himmlisches Gefühl” KV 119 (382h)

Nr. 3:   Arie für Sopran ”Conservati fedele” KV 23

Nr. 4:   Arie für Sopran ”Per pietà, bell’idol mio” KV 78 (73b)

Nr. 5:   Arie für Tenor ”Si mostra la sorte” KV 209

Nr. 6:   Arie für Sopran ”Voi avete un cor fedele” KV 217

Nr. 7:   Ariette für Baß ”Un bacio di mano” KV 541

Nr. 8:   Scherzhaftes Terzett für Sopran, Tenor und Baß Das Bandel ”Liebes Mandel, wo ist’s Bandel ?” KV 441

Nr. 9:   Arie für Sopran ”No, no, che non sei capace” KV 419

Nr. 10: Rezitativ und Arie (Rondo) für Alt ”Ombra felice!” und ”Io ti lascio” KV 255

Nr. 11: Rezitativ, Arie und Cavatine für Sopran ”Ah, lo previdi!” - ”Ah, t’invola” und ”Deh,     non varcar” KV 272

Nr. 12: Rezitativ und Arie für Baß ”Così dunque tradisci” und ”Aspiri rimorsi atroce”

            KV 432 (421a)

Nr. 13: Szene (Rezitativ und Arie) für Sopran ”Misera, dove son!”und ”Ah! non son io che parlo” KV 369

Nr. 14: Rezitativ und Arie für Tenor ”Misero! O sogno” und ”Aura, che intorno spiri” KV 431 (425b).

Nr. 15: Rezitativ und Arie für Sopran ”Popolo di Tessaglia!” und ”Io non chiedo, eterni Dei” KV 316 (330b)

Nr. 16: Vierstimmiger Kanon ”Lacrimoso son'io” KV 555

Nr. 17: Arie für Baß (Alt) mit obligatem Kontrabaß ”Per questa bella mano” KV 612

Nr. 18: Scherzhaftes Quartett für Sopran, zwei Tenöre und Baß ”Caro mio Druck und    Schluck” KV 571a (Anh. 5)

Nr. 19: Arie für Baß ”Rivolgete a lui lo sguardo” KV 584

Nr. 20: Arie für Tenor ”Clarice cara mia sposa” KV 256

Nr. 21: Rezitativ und Arie für Sopran ”Vorrei spiegarvi, oh Dio” und ”Ah conte, partite” KV 418

Nr. 22: Rezitativ und Arie für Sopran ”Basta vincesti!” und ”Ah non lasciarmi, no” KV 486a (295a)

Nr. 23. Arie für Baß ”Mentre ti lascio, oh figlia” KV 513

Nr. 24: Arie für Tenor ”Per pietà, non ricercate” KV 420

Nr. 25: Rezitativ und Rondo für Sopran ”Ah questo seno deh vieni” und ”Or che il cielo a me ti rende” KV 374

Nr. 26: Arie für Baß (Alt) ”Io ti lascio, oh cara, addio” KV 621a (Anh. 245) (Alt-Fassung von Mozart?)

 

Sopran: Veronica Cangemi

             Cyndia Sieden

             Elzbieta Szmytka

Alt: Nathalie Stutzmann

Tenor: Michael Schade

Bariton: Oliver Widmer

***       Mireille Mossé

Kontrabaß:  Klaus Stoll

22.01.1994, 11.00 Uhr, Hagen Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hagen Quartett

Lukas Hagen, 1. Violine

Rainer Schmidt, 2. Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 589 ”2. Preußisches Quartett”

Witold Lutoslawski (1913-1994):

Streichquartett (1964)

Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello F-Dur KV 590 ”3. Preußisches Quartett”

22.01.1994, 15.00 Uhr, Yaara Tal, Andreas Groethuysen

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Klavierduo Yaara Tal & Andreas Groethuysen


Mozart:

Sonate für Klavier zu vier Händen F-Dur KV 497

Franz Schubert (1797-1828):

Sonate für Klavier zu vier Händen C-Dur D 812

22.01.1994, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Manfred Honeck

Maria Tipo, Klavier


Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie G-Dur Hob. I:88

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467 (Kadenzen und Eingänge: Maria Tipo)

Symphonie Es-Dur KV 543

23.01.1994, 09.00 Uhr, Missa c-Moll ”Waisenhaus-Messe”

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Gabriele Egger, Alt

Ralph Eschrig, Tenor

Karl Dumphart, Baß

Gottfried Fallenegger, Orgel


Mozart:

Missa c-Moll KV 139 (47a) ”Waisenhaus-Messe”

Kirchen-Sonate F-Dur KV 244

Offertorium pro omni tempore ”Benedictus sit Deus” C-Dur KV 117 (66a)

23.01.1994, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Credo-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Janos Czifra

Charlotte Pistor, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Seiji Makino, Tenor

William Hackett, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 257 ”Credo-Messe”

Panis vivus aus Litaniae de venerabili altaris sacramento KV 125/2

Kirchen-Sonate A-Dur KV 225 (241b)

23.01.1994, 19.30 Uhr, Concerto Köln

Ort: Große Aula der Univerität

Concerto Köln

Martin Sandhoff, Flöte

Saskia Kwast, Harfe

Kirchen-Sonate A-Dur KV 225 (241b)

 


Mozart:

Sinfonie D-Dur nach der ”Haffner-Serenade” KV 250 (248b)

Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur KV 299 (297c)

Joseph Martin Kraus (1756-1792):

Sinfonie Es-Dur

Joseph Haydn (1732-1809):

Sinfonie fis-Moll Hob. I:45 ”Abschieds-Sinfonie”

23.01.1994, 19.30 Uhr, Ombra felice

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Koproduktion mit den Salzburger Festspielen

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent und Soloobboe: Heinz Holliger

Inszenierung: Ursel und Karl-Ernst Herrmann

Bühne und Kostüme: Karl-Ernst Herrmann

Hammerklavier: Siegmund Weinmeister

 

Die Ausstattung wurde in den Werkstätten der Salzburger Festspiele hergestellt.

Musikalische Assistenz: Siegmund Weinmeister

Korrepetition: David Cowan und Siegmund Weinmeister

Regie-Assistenz: Bettina Rehm

Bühnenbild-Assistenz: Hartmut Schörghofer

Inspizientin: Kathrin Schäfer

Italienisch-sprachliche Beratung: Piera Ferraro-Rettenbacher

Technische Leitung: Klaus Kretschmer

Leiter der Ausstattung: Imre Vincze

Ausstattung: Ferdinand Wögerbauer

Bühnentechnik: Peter Blaselbauer

Leiter des Kostüm- und Maskenwesens: Robby Duivemann

Kostüm-Assistenz: Ulrike Schörghofer

Maske: Herbert Zehetner

Garderobe: Günther Schneider


Mozart:

”Ombra felice”, Arien, Szenen Ensembles:

Nr. 1:   Vierstimmiger Doppelkanon ”Ach! zu kurz ist unsers Lebens Lauf!” KV 228 (515b)

Nr. 2:   Arie für Sopran ”Der Liebe himmlisches Gefühl” KV 119 (382h)

Nr. 3:   Arie für Sopran ”Conservati fedele” KV 23

Nr. 4:   Arie für Sopran ”Per pietà, bell’idol mio” KV 78 (73b)

Nr. 5:   Arie für Tenor ”Si mostra la sorte” KV 209

Nr. 6:   Arie für Sopran ”Voi avete un cor fedele” KV 217

Nr. 7:   Ariette für Baß ”Un bacio di mano” KV 541

Nr. 8:   Scherzhaftes Terzett für Sopran, Tenor und Baß Das Bandel ”Liebes Mandel, wo ist’s Bandel ?” KV 441

Nr. 9:   Arie für Sopran ”No, no, che non sei capace” KV 419

Nr. 10: Rezitativ und Arie (Rondo) für Alt ”Ombra felice!” und ”Io ti lascio” KV 255

Nr. 11: Rezitativ, Arie und Cavatine für Sopran ”Ah, lo previdi!” - ”Ah, t’invola” und ”Deh, non varcar” KV 272

Nr. 12: Rezitativ und Arie für Baß ”Così dunque tradisci” und ”Aspiri rimorsi atroce” KV 432 (421a).

Nr. 13: Szene (Rezitativ und Arie) für Sopran ”Misera, dove son!” und ”Ah! non son io che parlo” KV 369

Nr. 14: Rezitativ und Arie für Tenor ”Misero! O sogno” und ”Aura, che intorno spiri” KV 431 (425b).

Nr. 15: Rezitativ und Arie für Sopran ”Popolo di Tessaglia!” und ”Io non chiedo, eterni Dei” KV 316 (330b)

Nr. 16: Vierstimmiger Kanon ”Lacrimoso son’io” KV 555

Nr. 17: Arie für Baß (Alt) mit obligatem Kontrabaß ”Per questa bella mano” KV 612

Nr. 18: Scherzhaftes Quartett für Sopran, zwei Tenöre und Baß ”Caro mio Druck und Schluck” KV 571a  (Anh. 5)

Nr. 19: Arie für Baß ”Rivolgete a lui lo sguardo” KV 584

Nr. 20: Arie für Tenor ”Clarice cara mia sposa” KV 256

Nr. 21: Rezitativ und Arie für Sopran ”Vorrei spiegarvi, oh Dio” und ”Ah conte, partite” KV 418

Nr. 22: Rezitativ und Arie für Sopran ”Basta vincesti!” und ”Ah non lasciarmi, no” KV 486a (295a)

Nr. 23. Arie für Baß ”Mentre ti lascio, oh figlia” KV 513

Nr. 24: Arie für Tenor ”Per pietà, non ricercate” KV 420

Nr. 25: Rezitativ und Rondo für Sopran ”Ah questo seno deh vieni” und ”Or che il cielo a me ti rende” KV 374

Nr. 26: Arie für Baß (Alt) ”Io ti lascio, oh cara, addio” KV 621a (Anh. 245) (Alt-Fassung von Mozart?)

Sopran: Veronica Cangemi

             Cyndia Sieden

             Elzbieta Szmytka

Alt:  Nathalie Stutzmann

Tenor: Michael Schade

Bariton: Oliver Widmer

***       Mireille Mossé

Kontrabaß: Klaus Stoll

            
23.01.1994, 19.30 Uhr, Ombra felice

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Koproduktion mit den Salzburger Festspielen

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent und Soloobboe: Heinz Holliger

Inszenierung: Ursel und Karl-Ernst Herrmann

Bühne und Kostüme: Karl-Ernst Herrmann

Hammerklavier: Siegmund Weinmeister

 

Die Ausstattung wurde in den Werkstätten der Salzburger Festspiele hergestellt.

Musikalische Assistenz: Siegmund Weinmeister

Korrepetition: David Cowan und Siegmund Weinmeister

Regie-Assistenz: Bettina Rehm

Bühnenbild-Assistenz: Hartmut Schörghofer

Inspizientin: Kathrin Schäfer

Italienisch-sprachliche Beratung: Piera Ferraro-Rettenbacher

Technische Leitung: Klaus Kretschmer

Leiter der Ausstattung: Imre Vincze

Ausstattung: Ferdinand Wögerbauer

Bühnentechnik: Peter Blaselbauer

Leiter des Kostüm- und Maskenwesens: Robby Duivemann

Kostüm-Assistenz: Ulrike Schörghofer

Maske: Herbert Zehetner

Garderobe: Günther Schneider


Mozart:

”Ombra felice”, Arien, Szenen Ensembles:

Nr. 1:   Vierstimmiger Doppelkanon ”Ach! zu kurz ist unsers Lebens Lauf!” KV 228 (515b)

Nr. 2:   Arie für Sopran ”Der Liebe himmlisches Gefühl” KV 119 (382h)

Nr. 3:   Arie für Sopran ”Conservati fedele” KV 23

Nr. 4:   Arie für Sopran ”Per pietà, bell’idol mio” KV 78 (73b)

Nr. 5:   Arie für Tenor ”Si mostra la sorte” KV 209

Nr. 6:   Arie für Sopran ”Voi avete un cor fedele” KV 217

Nr. 7:   Ariette für Baß ”Un bacio di mano” KV 541

Nr. 8:   Scherzhaftes Terzett für Sopran, Tenor und Baß Das Bandel ”Liebes Mandel, wo ist’s Bandel ?” KV 441

Nr. 9:   Arie für Sopran ”No, no, che non sei capace” KV 419

Nr. 10: Rezitativ und Arie (Rondo) für Alt ”Ombra felice!” und ”Io ti lascio” KV 255

Nr. 11: Rezitativ, Arie und Cavatine für Sopran ”Ah, lo previdi!” - ”Ah, t’invola” und ”Deh, non varcar” KV 272

Nr. 12: Rezitativ und Arie für Baß ”Così dunque tradisci” und ”Aspiri rimorsi atroce” KV 432 (421a).

Nr. 13: Szene (Rezitativ und Arie) für Sopran ”Misera, dove son!” und ”Ah! non son io che parlo” KV 369

Nr. 14: Rezitativ und Arie für Tenor ”Misero! O sogno” und ”Aura, che intorno spiri” KV 431 (425b).

Nr. 15: Rezitativ und Arie für Sopran ”Popolo di Tessaglia!” und ”Io non chiedo, eterni Dei” KV 316 (330b)

Nr. 16: Vierstimmiger Kanon ”Lacrimoso son’io” KV 555

Nr. 17: Arie für Baß (Alt) mit obligatem Kontrabaß ”Per questa bella mano” KV 612

Nr. 18: Scherzhaftes Quartett für Sopran, zwei Tenöre und Baß ”Caro mio Druck und Schluck” KV 571a  (Anh. 5)

Nr. 19: Arie für Baß ”Rivolgete a lui lo sguardo” KV 584

Nr. 20: Arie für Tenor ”Clarice cara mia sposa” KV 256

Nr. 21: Rezitativ und Arie für Sopran ”Vorrei spiegarvi, oh Dio” und ”Ah conte, partite” KV 418

Nr. 22: Rezitativ und Arie für Sopran ”Basta vincesti!” und ”Ah non lasciarmi, no” KV 486a (295a)

Nr. 23. Arie für Baß ”Mentre ti lascio, oh figlia” KV 513

Nr. 24: Arie für Tenor ”Per pietà, non ricercate” KV 420

Nr. 25: Rezitativ und Rondo für Sopran ”Ah questo seno deh vieni” und ”Or che il cielo a me ti rende” KV 374

Nr. 26: Arie für Baß (Alt) ”Io ti lascio, oh cara, addio” KV 621a (Anh. 245) (Alt-Fassung von Mozart?)

Sopran: Veronica Cangemi

             Cyndia Sieden

             Elzbieta Szmytka

Alt:  Nathalie Stutzmann

Tenor: Michael Schade

Bariton: Oliver Widmer

***       Mireille Mossé

Kontrabaß: Klaus Stoll

            
24.01.1994, 19.30 Uhr, Concerto Köln

Ort: Große Aula der Univerität

Concerto Köln

Michael Niesemann, Oboe


Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788):

Symphonie Nr. 6 für Streicher und Basso continuo (E-Dur) Helm 662

Mozart:

Konzert für Oboe und Orchester C-Dur KV 314 (285d)

Symphonie D-Dur nach der ”Posthorn-Serenade” KV 320

Francesco Antonio Rosetti (1750-1792):

Symphonie g-Moll

25.01.1994, 15.30 Uhr, Ombra felice

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Koproduktion mit den Salzburger Festspielen

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent und Solooboe: Heinz Holliger

Inszenierung: Ursel und Karl-Ernst Herrmann

Bühne und Kostüme: Karl-Ernst Herrmann

Hammerklavier: Siegmund Weinmeister

 

Die Ausstattung wurde in den Werkstätten der Salzburger Festspiele hergestellt.

Musikalische Assistenz: Siegmund Weinmeister

Korrepetition: David Cowan und Siegmund Weinmeister

Regie-Assistenz: Bettina Rehm

Bühnenbild-Assistenz: Hartmut Schörghofer

Inspizientin: Kathrin Schäfer

Italienisch-sprachliche Beratung: Piera Ferraro-Rettenbacher

Technische Leitung: Klaus Kretschmer

Leiter der Ausstattung: Imre Vincze

Ausstattung: Ferdinand Wögerbauer

Bühnentechnik: Peter Blaselbauer

Leiter des Kostüm- und Maskenwesens: Robby Duivemann

Kostüm-Assistenz: Ulrike Schörghofer

Maske: Herbert Zehetner

Garderobe: Günther Schneider


Mozart:

”Ombra felice”, Arien, Szenen Ensembles:

Nr. 1:   Vierstimmiger Doppelkanon ”Ach! zu kurz ist unsers Lebens Lauf!” KV 228 (515b)

Nr. 2:   Arie für Sopran ”Der Liebe himmlisches Gefühl” KV 119 (382h)

Nr. 3:   Arie für Sopran ”Conservati fedele” KV 23

Nr. 4:   Arie für Sopran  ”Per pietà, bell’idol mio” KV 78 (73b)

Nr. 5:   Arie für Tenor ”Si mostra la sorte” KV 209

Nr. 6:   Arie für Sopran ”Voi avete un cor fedele” KV 217

Nr. 7:   Ariette für Baß ”Un bacio di mano” KV 541

Nr. 8:   Scherzhaftes Terzett für Sopran, Tenor und Baß Das Bandel ”Liebes Mandel, wo ist’s Bandel ?” KV 441

Nr. 9:   Arie für Sopran ”No, no, che non sei capace” KV 419

Nr. 10: Rezitativ und Arie (Rondo) für Alt ”Ombra felice!” und ”Io ti lascio” KV 255

Nr. 11: Rezitativ, Arie und Cavatine für Sopran ”Ah, lo previdi!” - ”Ah, t’invola” und ”Deh, non varcar” KV 272

Nr. 12: Rezitativ und Arie für Baß ”Così dunque tradisci” und ”Aspiri rimorsi atroce” KV 432 (421a)

Nr. 13: Szene (Rezitativ und Arie) für Sopran ”Misera, dove son!” und ”Ah! non son io che parlo” KV 369

Nr. 14: Rezitativ und Arie für Tenor  ”Misero! O sogno” und ”Aura, che intorno spiri” KV 431 (425b).

Nr. 15: Rezitativ und Arie für Sopran ”Popolo di Tessaglia!” und ”Io non chiedo, eterni Dei” KV 316 (330b)

Nr. 16: Vierstimmiger Kanon ”Lacrimoso son’io” KV 555

Nr. 17: Arie für Baß (Alt) mit obligatem Kontrabaß ”Per questa bella mano” KV 612

Nr. 18: Scherzbhaftes Quartett für Sopran, zwei Tenöre und Baß ”Caro mio Druck und Schluck” KV 571a (Anh. 5)

Nr. 19: Arie für Baß ”Rivolgete a lui lo sguardo” KV 584

Nr. 20: Arie für Tenor ”Clarice cara mia sposa” KV 256

Nr. 21: Rezitativ und Arie für Sopran ”Vorrei spiegarvi, oh Dio” und ”Ah conte, partite” KV 418

Nr. 22: Rezitativ und Arie für Sopran ”Basta vincesti!” und ”Ah non lasciarmi, no” KV 486a (295a)

Nr. 23: Arie für Baß ”Mentre ti lascio, oh figlia” KV 513

Nr. 24: Arie für Tenor ”Per pietà, non ricercate” KV 420

Nr. 25: Rezitativ und Rondo für Sopran ”Ah questo seno deh vieni” und ”Or che il cielo a me ti rende” KV 374

Nr. 26: Arie für Baß (Alt) ”Io ti lascio, oh cara, addio” KV 621a (Anh. 245) (Alt-Fassung von Mozart?)

Sopran: Veronica Cangemi

            Cyndia Sieden

            Elzbieta Szmytka

Alt: Nathalie Stutzmann

Tenor: Michael Schade

Bariton: Oliver Widmer

***       Mireille Mossé

Kontrabaß: Klaus Stoll

25.01.1994, 20.00 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Michael Gielen

Mitsuko Uchida, Klavier


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 183 (173dB)

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 503 (Kadenz im ersten Satz von Mitsuko Uchida, Eingang im dritten Satz von Mozart)

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60

26.01.1994, 11.00 Uhr, András Schiff

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Zyklus ”Mozart: Klaviermusik” V

András Schiff, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier D-Dur KV 284 (205b) ”Dürnitz-Sonate”

Menuett für Klavier D-Dur KV 355 (576b)

Adagio für Klavier h-Moll KV 540

Kleine Gigue für Klavier G-Dur KV 574

Sonate für Klavier D-Dur KV 576

26.01.1994, 15.00 Uhr, Unabhängiges Kammerorchester Boëmia

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Unabhängiges Kammerorchester Boëmia

Dirigent: Hynek Farka


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

Josef Mysliveček (1737-1781):

Divertimento F-Dur

Václav Pichl (1741-1805):

Sinfonie A-Dur ”Erato”

Mozart:

Eine kleine Nachtmusik G-Dur KV 525

26.01.1994, 19.30 Uhr, Altenberg Trio

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Altenberg Trio

Claus Christian Schuster, Klavier

Amiram Ganz, Violine

Martin Hornstein, Violoncello


Joseph Haydn (1732-1809):

Trio für Klavier, Violine und Violoncello Es-Dur Hob. XV:30

Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur KV 548

Trio für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur KV 502

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Trio für Klavier,Violine und Violoncello Es-Dur op. 1/1

            
27.01.1994, 15.00 Uhr, Unabhängiges Kammerorchester Boëmia

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Unabhängiges Kammerorchester Boëmia

Dirigent: Hynek Farka˜

 


Mozart:

Divertimento F-Dur KV 138 (125c)

Carl Stamitz (1745-1801):

Orchesterquartett F-Dur op. 4/4

Jirí Antonín Benda (1722-1795):

Sinfonie B-Dur

Mozart:

Eine kleine Nachtmusik G-Dur KV 525

27.01.1994, 19.30 Uhr, Kammerphilharmonie des Mitteldeutschen Rundfunks Leipzig

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Kammerphilharmonie des Mitteldeutschen Rundfunks Leipzig

Chor des Mitteldeutschen Rundfunks Leipzig

Chorleitung: Gert Frischmuth

Dirigent: Enoch zu Guttenberg

Pamela Coburn, Sopran

Lioba Braun, Alt

Claes H. Ahnsjö, Tenor

Thomas Quasthoff, Baß


Georg Friedrich Händel (1685-1759):

”Der Messias” HWV 56. Oratorium in drei Teilen. Nach Bibeltexten zusammengestellt von Charles Jennens. Deutsche Übersetzung von Christoph Daniel Ebeling. Bearbeitet von Mozart KV 572

28.01.1994, 15.00 Uhr, Gesprächskonzert

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Gesprächskonzert

Walter Levin kommentiert mit dem Artis Quartett Wien

Peter Schuhmayer, 1. Violine

Johannes Meissl, 2. Violine

Herbert Kefer, Viola

Othmar Müller, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 464

28.01.1994, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Sir Colin Davis

Wolfgang Schulz, Flöte


Mozart:

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

Konzert für Flöte und Orchester D-Dur KV 314 (285d)

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

29.01.1994, 11.00 Uhr, András Schiff

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Zyklus ”Mozart: Klaviermusik” VI

András Schiff, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier D-Dur KV 311 (284c)

Marsch C-Dur KV 408/1 (383)

Acht Variationen für Klavier über das Lied ”Ein Weib ist das herrlichste Ding” F-Dur

KV 613

Sonate für Klavier F-Dur KV 533 (1. und 2. Satz) und KV 494 (3. Satz)

29.01.1994, 15.00 Uhr, Norman Shetler

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Spaß mit Mozart für Klavier und Puppen von und mit Norman Shetler

Ein unwissenschaftlicher Streifzug durch Mozarts unbekannte Klaviermusik


Eine nicht kleine Mozart

Menuett F-Dur KV 2

La Tartine de Beurre

Papageno Polka (Ludwig Stiasny [1823-1883])

Mozart auf der Reise nach Prag (nicht von Mörike)

Maozart

* Mozart goes to Town für Klavier zu vier Händen (arrangiert von Clifford Benson) mit Sawako Yamada

Zauberflöte mit Puppen

29.01.1994, 19.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Solisten (und Leitung):

Olli Mustonen, Klavier

Alexander Janiczek, Violine


Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 271 ”Jeunehomme-Konzert” (Kadenzen und Eingänge von Mozart), Leitung und Solist: Olli Mustonen

Serenade D-Dur KV 203 (189b) mit dem Marsch KV 237 (189c), Leitung und Solist (Violine): Alexander Janiczek

29.01.1994, 19.30 Uhr, Artis Quartett Wien

Ort: Große Aula der Univerität

Artis Quartett Wien

Peter Schuhmayer, 1. Violine

Johannes Meissl, 2. Violine

Herbert Kefer, Viola

Othmar Müller, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 575 ”1. Preußisches Quartett”

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 458 ”Jagd-Quartett”

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur 464

30.01.1994, 09.00 Uhr, Missa brevis B-Dur

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Stefanie Kahl, Sopran

Barbara Malkus, Alt

Wolfgang Bellon, Tenor

Wolfgang Moosgassner, Baß

Markus Stepanek, Orgel


Mozart:

Missa brevis B-Dur KV 275 (272b)

Kirchen-Sonate G-Dur KV 241

Offertorium für Sopran und Tenor ”Sub tuum praesidium” F-Dur KV 198 (158b) (Anh.

C 3.08)

kground:#A6A6A6'>Sonate für Klavier F-Dur KV 533 (1. und 2. Satz) und KV 494 (3. Satz)

 

30.01.1994, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Trinitatis-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: Janos Czifra

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 167 ”Trinitatis-Messe”

Offertorium de tempore ”Misericordias Domini” d-Moll KV 222 (205a)

Kirchen-Sonate D-Dur KV 245

30.01.1994, 10.00 Uhr, Kammerkonzert auf historischen Instrumenten

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Kammerkonzert auf historischen Instrumenten

András Schiff, Klavier

Yuuko Shiokawa, Violine

Erich Höbarth, Viola

Miklós Perényi, Violoncello


Mozart:

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello g-Moll KV 478

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 493

30.01.1994, 17.00 Uhr, Kammerkonzert auf historischen Instrumenten

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Kammerkonzert auf historischen Instrumenten

András Schiff, Klavier

Yuuko Shiokawa, Violine

Erich Höbarth, Viola

Miklós Perényi, Violoncello


Mozart:

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello g-Moll KV 478

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 493

30.01.1994, 11.00 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Jean-Bernard Pommier

Benjamin Schmid, Violine


Joseph Haydn (1732-1809):

Sinfonie D-Dur Hob. I:6 ”Le Matin”

Mozart:

Konzert für Violine und Orchester G-Dur KV 216

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

23.02.1994, 15.00 Uhr, Yaara Tal, Andreas Groethuysen

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Klavierduo Yaara Tal & Andreas Groethuysen


Mozart:

Fünf Variationen für Klavier zu vier Händen über ein Andante G-Dur KV 501

Sonate für Klavier zu vier Händen C-Dur KV 521

Franz Schubert (1797-1828):

Fantasie für Klavier zu vier Händen f-Moll D 940

1995 von 20.01 bis 29.01

20.01.1995, 19.30 Uhr, Sinfonie-Orchester der Hochschule ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und darstellende Kunst ”Mozarteum”

Sinfonie-Orchester der Hochschule ”Mozarteum”

Dirigent: Michael Gielen

Roberta Pili, Klavier

Etsuko Kanoh, Mezzosopran

Tom Allen, Tenor

Magdalena Kozena, Mezzosopran

Silvia Cuccurullo, Klavier

Henschel-Quartett

Christoph Henschel, 1. Violine

Markus Henschel, 2. Violine

Monika Henschel, Viola

Mathias Beyer, Klavier

 


Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 482, Allegro (1. Satz)

Recitativo ed Aria der Dorabella ”Ah scostati” und ”Smanie implacabili che m’agitate” aus ”Così fan tutte” KV 588/11

Aria des Ferrando ”Un’aura amorosa” aus ”Così fan tutte” KV 588/17

Rondo des Sesto ”Deh per questo istante solo” aus ”La Clemenza di Tito” KV 621/19

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 387

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467

21.01.1995, 11.00 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

Milan Turcović, Fagott


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 183 (173 dB)

Konzert für Fagott und Orchester B-Dur KV 191 (186e) (Kadenz im ersten und zweiten sowie Eingang im dritten Satz: Milan Turcović)

Symphonie Es-Dur KV 543

21.01.1995, 15.00 Uhr, Christian Altenburger, Bruno Canino

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Christian Altenburger, Violine

Bruno Canino, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine F-Dur KV 376 (374d)

Anonymus (früher Mozart zugeschrieben):

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 56 (Anh. C 23.02) ”Romantische Sonate”

Mozart:

Sonate für Klavier und Violine e-Moll KV 304 (300c)

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 454 ”Strinasacchi-Sonate”

21.01.1995, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Bernard Haitink

András Schiff, Klavier


Mozart:

Notturno für vier Orchester D-Dur KV 286 (269a)

Rondo für Klavier und Orchester A-Dur KV 386 (Fragment, rekonstruiert von Charles Mackerras. Kadenz: Murray Perahia)

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie D-Dur Hob. I:86

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 482 (Kadenz im ersten sowie Kadenz und Eingang im dritten Satz: Murray Perahia)

22.01.1995, 09.00 Uhr, Missa longa C-Dur

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Betina Cosack-Raninger, Sopran

Uta Palzer, Alt

Ralph Eschrig, Tenor

Karl Dumphart, Baß

Markus Stepanek, Orgel


Mozart:

Missa longa C-Dur KV 262 (246a)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 329 (317a)

Regina coeli C-Dur KV 276 (321b)

22.01.1995, 10.00 Uhr, Missa brevis B-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor und Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: János Czifra

Andrea Kolmbauer, Sopran

Bernadette Furch, Alt

Thomas Silverbörg, Tenor

William Hackett, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis B-Dur KV 275 (272b)

Kirchen-Sonate D-Dur KV 144 (124a)

Kirchen-Sonate D-Dur KV 69 (41k)

22.01.1995, 11.00 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh

Milan Turcović, Fagott


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 183 (173 dB)

Konzert für Fagott und Orchester B-Dur KV 191 (186e) (Kadenz im ersten und zweiten sowie Eingang im dritten Satz: Milan Turcović)

Symphonie Es-Dur KV 543

22.01.1995, 15.00 Uhr, Christian Altenburger, Bruno Canino

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Christian Altenburger, Violine

Bruno Canino, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 296

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 378 (317d)

Anonymus (früher Mozart zugeschrieben):

Sonate für Klavier und Violine e-Moll KV 60 (Anh. C 23.06) ”Romantische Sonate”

Mozart:

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 526

22.01.1995, 19.30 Uhr, Beaux Arts Trio

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Beaux Arts Trio

Menahem Pressler, Klavier

Ida Kavafian, Violine

Peter Wiley, Violoncello


Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Trio für Klavier, Violine und Violoncello c-Moll op. 1/ 3

Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello G-Dur KV 496

Franz Schubert (1797-1828):

Trio für Klavier, Violine und Violoncello Es-Dur D 929

23.01.1995, 11.00 Uhr, András Schiff

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Zyklus ”Mozart: Klaviermusik” VII

András Schiff, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier C-Dur KV 330 (300h)

Präludium und Fuge C-Dur KV 394 (383a)

Rondo für Klavier a-Moll KV 511

Neun Variationen für Klavier D-Dur über ein Menuett von Jean-Pierre Duport (1741-1818) KV 573

Sonate für Klavier F-Dur KV 332 (300k)

23.01.1995, 15.00 Uhr, Ensemble Carolino Augusteum Salzburg auf historischen Instrumenten

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Ensemble Carolino Augusteum Salzburg auf historischen Instrumenten

Annegret Siedel, Violine

Sophie Hebette, Violine

Rupert Birsak, Viola

Herwig Tachezi, Violoncello

Kurt Birsak, Klarinette und Bassettklarinette


Sigismund Ritter von Neukomm (1778-1858):

Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur op. 8

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello F-Dur MH 312

Mozart:

Quintett für Klarinette (Bassettklarinette), 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur

KV 581 ”Stadler-Quintett”

23.01.1995, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Großes Festspielhaus

Mozarteumorchester Salzburg

Arnold Schoenberg Chor

Künstlerische Leitung: Erwin Ortner

Dirigent: Leopold Hager

Christine Schäfer, Sopran I

Gabriele Sima, Sopran II (Alt)

Michael Schade, Tenor

Bryn Terfel, Baß


Mozart:

”Davide penitente” KV 469. Kantate. Text von Lorenzo Da Ponte (?) (1749-1838)

Joseph Haydn (1732-1809):

Missa in Angustiis d-Moll Hob. XXII:11 ”Nelson Messe”

24.01.1995, 15.00 Uhr, Ensemble Carolino Augusteum Salzburg auf historischen Instrumenten

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Ensemble Carolino Augusteum Salzburg auf historischen Instrumenten

Annegret Siedel, Violine

Sophie Hebette, Violine

Rupert Birsak, Viola

Herwig Tachezi, Violoncello

Kurt Birsak, Klarinette und Bassettklarinette


Sigismund Ritter von Neukomm (1778-1858):

Quintett für Klarinette, 2 Violinen und Violoncello B-Dur op. 9

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello F-Dur MH 312

Mozart:

Quintett für Klarinette (Bassettklarinette), 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur

KV 581 ”Stadler-Quintett”

24.01.1995, 19.30 Uhr, Bartók-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Bartók-Quartett

Péter Komlós, 1. Violine

Géza Hargitai, 2. Violine

Géza Nemeth, Viola

Lázló Mezö, Violoncello


Joseph Haydn (1732-1809):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur Hob. III:72

Sechs dreistimmige Fugen KV 404a

von Johann Sebastian Bach und Wilhelm Friedemann Bach

eingerichtet (von Mozart?) für Violine, Viola, Baß und mit Einleitungen versehen:

1. d-Moll: Adagio/Fuga BWV 853 aus Bachs ”Wohltemperiertem Klavier” Teil I, Nr. 8 (von dis-Moll transponiert)

2. g-Moll: Adagio/Fuga BWV 883 aus Bachs ”Wohltemperiertem Klavier” Teil II, Nr. 14 (von fis-Moll transponiert)

3. F-Dur: Adagio/Fuga BWV 882 aus Bachs ”Wohltemperiertem Klavier” Teil II, Nr. 13 (von Fis-Dur transponiert)

4. d-Moll: Adagio aus Bachs Orgelsonate Nr. 3 BWV 527, Satz 2/Fuga aus Bachs ”Kunst der Fuge” BWV 1080, Contrapunctus 8

5. c-Moll: Largo und Fuga aus Bachs Orgelsonate Nr. 2 BWV 526, Sätze 2 und 3

6. f-Moll: Adagio/Fuga Nr. 8 aus ”8 fughe per clavicembalo, dedicate alle principessa Amalia di Prussia” von Wilhelm Friedemann Bach (Berlin 1778)

Franz Schubert (1797-1828):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello a-Moll D 804 ”Rosamunde-Quartett”

25.01.1995, 15.00 Uhr, Bartók-Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Bartók-Quartett

Péter Komlós, 1. Violine

Géza Hargitai, 2. Violine

Géza Németh, Viola

László Mezö, Violoncello


Joseph Haydn (1732-1809):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur Hob. III:83 (Fragment)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello F-Dur Hob. III:73

Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 499 ”Hoffmeister-Quartett”

Joseph Haydn:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello g-Moll Hob. III:74 ”Reiterquartett”

25.01.1995, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: John Eliot Gardiner

András Schiff, Klavier


Franz Schubert (1797-1828):

Symphonie Nr. 5 B-Dur D 485

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466 (Kadenz im ersten Satz: Ludwig van Beethoven, Kadenz im dritten Satz: András Schiff)

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie C-Dur Hob. I:90

26.01.1995, 15.00 Uhr, Trio Clarin Wien

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Trio Clarin Wien

Wolfgang Kornberger, Peter Forcher, Hubert Salmhofer, Bassetthörner


Mozart:

Ouverture (Sinfonia) zu ”Le Nozze di Figaro” KV 492 für drei Bassetthörner bearbeitet von Wolfgang Kornberger

Divertimento ”Le Nozze di Figaro” KV 492 für drei Bassetthörner

Rondo ”Al desio di chi t’adora” (No. 28a = KV 577)

Arietta ”Voi che sapete che cosa è amor” (No. 12)

Aria ”Non più andrai farfallone amoroso” (No. 10)

Divertimento III: B-Dur, aus: Fünfundzwanzig Stücke (fünf Divertimenti) für drei Bassetthörner KV 439b

Divertimento II: C-Dur, aus: Fünfundzwanzig Stücke (fünf Divertimenti) für drei Bassetthörner KV 439b

Divertimento ”Don Giovanni” KV 527 für drei Bassetthörner bearbeitet von Rainer Schottstädt

Aria ”Madamina, il catalogo è questo” (No. 4)

Aria (Rondo) ”Non mi dir, bell’idol mio” (No. 23)

Aria ”Vedrai, carino” (No. 18)

Duettino ”Là ci darem la mano” (No.7)

Aria ”Dalla sua pace” (No. 10a = KV 540a)

Quartetto ”Riposate, vezzose ragazze” (aus No. 13 = Finale I)

26.01.1995, 19.00 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Großes Festspielhaus

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Arnold Schoenberg Chor

Künstlerische Leitung: Erwin Ortner

Dirigent: Manfred Honeck

Bryn Terfel, Baß


Mozart:

Ouverture, Chöre und Ballettmusiken aus ”Idomeneo, Re di Creta” KV 366

I. Ouverture

II. Intermezzo zwischen erstem und zweiten Akt: Marcia

Ballo delle donne Cretesi (= Gavotte aus der ”Idomeneo, Re di Creta”-Ballettmusik

KV 367)

Coro (Ciaconna) ”Nettuno s’onori, quel nome risuoni”

Soli: Teilnehmer des 6. Internationalen Mozart-Wettbewerbes Salzburg 1995

III. Coro ”Scenda Amor, scenda Imeneo” (Finale)

IV. Chaconne und Pas seul aus der Ballettmusik zur Oper ”Idomeneo, Re di Creta” KV 367

Chöre und Zwischenaktmusiken zu dem heroischen Drama ”Thamos, König in Aegypten” KV 345 (336a). Text von Tobias Philipp Freiherrn von Gebler (1726-1786). Erstmals bei der Mozartwoche gelangt Geblers heroisches Drama in einer gekürzten Fassung von Klaus Gmeiner zusammen mit Mozarts Musik zur Aufführung.

In der Dialogregie von Klaus Gmeiner sprechen:

Thamos, König in Ägypten: Alfons Haider

Pheron, ein Fürst des Königlichen Hauses: Stephan Rehm

Mirza, Vorsteherin der Sonnenjungfrauen: Dietlindt Haug

Sethos, Oberpriester des Sonnentempels: Martin Benrath

Sais, seine Tochter: Julia Stemberger

Myris, ihre Gespielin: Katharina Stemberger

Phanes, Feldherr. Karl Walter Diess

Hammon, ein Sonnenpriester: Peter Pikl

Soli in Nr. 1 und 6: Teilnehmer des 6. Internationalen Mozart-Wettbewerbes Salzburg 1995

Melanie Diener, Sopran

Waltraud Mucher, Alt

Tom Allen, Tenor

Gun Wok Lee, Baß

27.01.1995, 11.00 Uhr, Matinee der Hochschule ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Lisa Smirnova, Klavier

Emi Ohi Resnick, Violine

Ralf Ehlers Viola

David Adorjan, Violoncello

Martin Hinterholzer, Kontrabaß

Thomas Heißbauer, Horn *

Elizabeth Szymanska, Violine *

Ian Rathbone, Viola *

Irmelin Thomsen, Viola *

Thomas Caroll, Violoncello *


Gustav Mahler (1860-1911):

Quartettsatz für Klavier, Violine, Viola und Violoncello a-Moll

Mozart:*

Quintett für Horn, Violine, 2 Violen und Violoncello Es-Dur KV 407 (386c)

Franz Schubert (1797-1828):

Quintett für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabaß A-Dur D 667 ”Forellenquintett”

27.01.1995, 15.00 Uhr, Pro Arte Quartett Salzburg

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Pro Arte Quartett Salzburg

Harald Herzl, Violine

Brigitte Schmid, Violine

Peter Langgartner, Viola

Barbara Lübke, Violoncello


Mozart:

Quartett [Divertimento] für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 155 (134a)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 156 (134b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 157

Joseph Haydn (1732-1809):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur Hob. III:34

27.01.1995, 15.00 Uhr, Pro Arte Quartett Salzburg

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Pro Arte Quartett Salzburg

Harald Herzl, Violine

Brigitte Schmid, Violine

Peter Langgartner, Viola

Barbara Lübke, Violoncello


Mozart:

Quartett [Divertimento] für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 155 (134a)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 156 (134b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 157

Joseph Haydn (1732-1809):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur Hob. III:34

27.01.1995, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Riccardo Muti

Maxim Vengerov, Violine


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218 (Kadenzen im ersten und zweiten sowie Eingänge im dritten Satz: Maxim Vengerov)

Sinfonie g-Moll KV 550 (2. Fassung mit Klarinetten)

28.01.1995, 11.00 Uhr, András Schiff

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Zyklus ”Mozart: Klaviermusik” VIII

András Schiff, Klavier 


Mozart:

Sonate für Klavier G-Dur KV 283 (189h)

Sonate für Klavier C-Dur KV 545

Sechs Variationen für Klavier über ”Salve tu, Domine” F-Dur KV 398 (416e)

Sonate für Klavier B-Dur KV 570

28.01.1995, 11.00 Uhr, András Schiff

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Zyklus ”Mozart: Klaviermusik” VIII

András Schiff, Klavier 


Mozart:

Sonate für Klavier G-Dur KV 283 (189h)

Sonate für Klavier C-Dur KV 545

Sechs Variationen für Klavier über ”Salve tu, Domine” F-Dur KV 398 (416e)

Sonate für Klavier B-Dur KV 570

28.01.1995, 15.00 Uhr, Pro Arte Quartett Salzburg

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Pro Arte Quartett Salzburg

Harald Herzl, Violine

Brigitte Schmid, Violine

Peter Langgartner, Viola

Barbara Lübke, Violoncello


Mozart:

Quartett [Divertimento] für 2 Violinen, Violen und Violoncello F-Dur KV 158

Quartett [Divertimento] für 2 Violinen, Violen und Violoncello B-Dur KV 159

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur KV 160 (159a)

Joseph Haydn (1732-1809):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur Hob. III:32

28.01.1995, 19.30 Uhr, London Classical Players auf historischen Instrumenten

Ort: Mozarteum, Großer Saal

London Classical Players auf historischen Instrumenten

Dirigent: Nicholas Kraemer

Pavlo Beznosiuk und Marshall Marcus, Violine


Joseph Haydn (1732-1809):

Sinfonie G-Dur Hob. I:92 ”Oxford-Sinfonie”

Mozart:

Concertone für zwei Soloviolinen , Oboe und Violoncello KV 190 (186E) (Kadenz im ersten Satz: Mozart)

Symphonie C-Dur KV 338

28.01.1995, 19.30 Uhr, Friedrich Gulda

Ort: Großes Festspielhaus

Friedrich Gulda, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier a-Moll KV 310 (300d)

Sonate für Klavier B-Dur KV 333 (315c)

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

Sonate für Klavier D-Dur KV 576

29.01.1995, 09.00 Uhr, Missa brevis D-Dur

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Karen Choi, Sopran

Barbara Malkus, Alt

Johannes Strasser, Tenor

Wolfgang Moosgassner, Baß

Gottfried Fallenegger, Orgel


Mozart:

Missa brevis D-Dur KV 194 (186h)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 328 (317c)

Rezitativ und Arie für Sopran ”Ergo interest” und ”Quaere superna” G-Dur KV 143 (73a

29.01.1995, 10.00 Uhr, Missa solemnis C-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor und Orchester der Dommusik Salzburg

Dirigent: János Czifra

Bettina Cosack-Raninger, Sopran

Marianne Schartner, Alt

Seiji Makino, Tenor

William Hackett, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa solemnis C-Dur KV 337

Offertorium de venerabili sacramento ”Venite populi” D-Dur KV 260 (248a)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 278 (271e)

29.01.1995, 10.00 Uhr, Kammerkonzert auf historischen Instrumenten

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

András Schiff, Klavier 1)

Elmar Schmid, Klarinette 2)

Yuuko Shiokawa, Violine 3)

Erich Höbarth, Viola 4)

Miklós Perényi, Violoncello 5)

 

1) Mozarts Hammerflügel, gebaut um 1780 von Anton Walter (1752-1826).

Dieses Konzert wurde bei zahlreichen Konzerten, die Mozart in Wien gab, verwendet.

2) Kopie nach August Grenser (1720-1802) in Dresden.

3) Mozarts Konzertgeige, Mittenwald 1. Hälfte 18. Jahrhundert.

4) Mozarts Viola (?), verfertigt von Carlo Antonio Testore (Mailand 1688-1766).

5) Violoncello, gebaut von Sebastian Klotz, Mittenwald um 1770 (aus dem Besitz von Bernhard Gittler).


Mozart:

Trio für Klavier, Klarinette und Viola Es-Dur KV 498 ”Kegelstatt-Trio”

Trio für Klavier, Violine und Violoncello E-Dur KV 542

29.01.1995, 17.00 Uhr, Kammerkonzert auf historischen Instrumenten

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

András Schiff, Klavier 1)

Elmar Schmid, Klarinette 2)

Yuuko Shiokawa, Violine 3)

Erich Höbarth, Viola 4)

Miklós Perényi, Violoncello 5)

 

1) Mozarts Hammerflügel, gebaut um 1780 von Anton Walter (1752-1826).

Dieses Konzert wurde bei zahlreichen Konzerten, die Mozart in Wien gab, verwendet.

2) Kopie nach August Grenser (1720-1802) in Dresden.

3) Mozarts Konzertgeige, Mittenwald 1. Hälfte 18. Jahrhundert.

4) Mozarts Viola (?), verfertigt von Carlo Antonio Testore (Mailand 1688-1766).

5) Violoncello, gebaut von Sebastian Klotz, Mittenwald um 1770 (aus dem Besitz von Bernhard Gittler).


Mozart:

Trio für Klavier, Klarinette und Viola Es-Dur KV 498 ”Kegelstatt-Trio”

Trio für Klavier, Violine und Violoncello E-Dur KV 542

29.01.1995, 11.30 Uhr, London Classical Players auf historischen Instrumenten

Ort: Mozarteum, Großer Saal

London Classical Players auf historischen Instrumenten

Dirigent: Nicholas Kraemer

Pavlo Beznosiuk und Marshall Marcus, Violine


Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie G-Dur Hob. I:92 ”Oxford-Symphonie”

Mozart:

Concertone für zwei Soloviolinen, Oboe und Violoncello C-Dur KV 190 (186E) (Kadenz im ersten Satz: Mozart)

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

29.01.1995, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Jeffrey Tate

Radovan Vlatković, Horn


Jan Hugo Vorišek (1791-1825):

Symphonie D-Dur op. 24

Mozart:

Konzert für Horn und Orchester Es-Dur KV 447 (Kadenz im ersten Satz: Radovan Vlatcović)

Konzert für Horn und Orchester Es-Dur KV 495 (Kadenz im ersten und Eingang im dritten Satz: Radovan Vlatcović)

Franz Schubert (1797-1828):

Symphonie Nr. 4 c-Moll D 417 ”Tragische Symphonie”

1996 von 26.01 bis 04.02

26.01.1996, 19.30 Uhr, Alban Berg Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Alban Berg Quartett

Günter Pichler, 1. Violine

Gerhard Schulz, 2. Violine

Thomas Kakuska, Viola

Valentin Erben, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 387

Luciano Berio (geb. 1925):

Notturno (Quartetto III)

Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 458 ”Jagd-Quartett”

27.01.1996, 11.00 Uhr, The English Concert and Choir

Ort: Mozarteum, Großer Saal

The English Concert and Choir

Dirigent am Cembalo: Trevor Pinnock

Susan Gritton, Sopran

Jean Rigby, Alt

John Mark Ainsley, Tenor

Gerald Finley, Baß


Mozart:

Symphonie C-Dur KV 200 (189k)

Joseph Haydn (1732-1809):

Missa in Tempore Belli C-Dur Hob. XXII:9 ”Paukenmesse”

27.01.1996, 15.00 Uhr, Konrad Hünteler, Erich Höbarth, Jürgen Kussmaul und Lucy van Dael, Richte van der Meer, Wolfgang Brunner

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Konrad Hünteler, Traversflöte

Erich Höbarth, Violine

Jürgen Kussmaul und Lucy van Dael, Viola

Richte van der Meer, Violoncello

Wolfgang Brunner, Hammerklavier


WERKE VON MOZART UND JOSEPH HAYDN IN ANONYMEN ZEITGENÖSSISCHEN BEARBEITUNGEN

Mozart:

Quartett Es-Dur für Klavier, Violine, Viola und Violoncello nach dem Quintett Es-Dur für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott KV 452

Joseph Haydn (1732-1809):

Sonate G-Dur für Flöte und Klavier nach dem Streichquartett G-Dur Hob. III:81

Mozart:

Quintett g-Moll für Flöte, Violine, 2 Violen und Violoncello nach dem Quartett g-Moll für Klavier, Violine, Viola und Violoncello KV 478

27.01.1996, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Nikolaus Harnoncourt

Thomas Hampson, Bariton


 

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Symphonie Nr. 8 F-Dur op. 93

Mozart:

Arie für Baß ”Rivolgete a lui lo sguardo” KV 584.

Ariette für Baß ”Un bacio di mano” KV 541

Arie für Baß ”Io ti lascio, oh cara, addio” KV 621a  (Anh. 245)

Recitativo ed Aria des Grafen Almaviva ”Hai già vinta la causa!” - ”Vedro mentre io sospiro” aus ”Le Nozze di Figaro” KV 492/17 (18)

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

28.01.1996, 09.30 Uhr, Benefiz-Matinee

Ort: Mozart-Wohnhaus

Florian Birsak, Hammerklavier

Kurt Birsak, Klarinette

Herwig Tachezi, Violoncello


Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Trio für Klavier, Klarinette und Violoncello B-Dur op. 11

Trio für Klavier, Klarinette und Violoncello Es-Dur op. 38 nach dem Septett op. 20

28.01.1996, 11.00 Uhr, The English Concert and Choir

Ort: Mozarteum, Großer Saal

The English Concert and Choir

Dirigent am Cembalo: Trevor Pinnock

Susan Gritton, Sopran19

Jean Rigby, Alt

John Mark Ainsley, Tenor

Gerald Finley, Baß


Mozart:

Symphonie C-Dur KV 200 (189k)

Joseph Haydn (1732-1809):

Missa B-Dur Hob. XXII:12 ”Theresienmesse”

28.01.1996, 15.00 Uhr, Hagen Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hagen Quartett

Lukas Hagen, 1. Violine

Rainer Schmidt, 2. Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello

 

Gérard Caussé, Viola


Mozart:

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello C-Dur KV 515

Violine und Violoncello E-Dur KV 542

Johannes Brahms (1833-1897):

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello Nr. 1 F-Dur op. 88

Mozart

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello D-Dur KV 593

28.01.1996, 19.30 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Großes Festspielhaus

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Sándor Végh


Mozart:

Symphonie (Ouverture) G-Dur KV 318

Joseph Haydn (1732-1809)

Symphonie G-Dur Hob: I:100 ”Militär-Symphonie”

Mozart:

Symphonie g-Moll KV 550 (2. Fassung mit Klarinetten)

29.01.1996, 09.30 Uhr, Benefiz-Matinee

Ort: Mozart-Wohnhaus

Reinhold Malzer, Oboe

Laura Urbina de Malzer, Oboe


Joseph Haydn (1732-1809):

Duo-F-Dur für zwei Oboen (anonyme Bearbeitung)

Georg Philipp Telemann (1681-1767):

Sonate Nr. 1 B-Dur aus ”Sechs Sonaten für zwei Querflöten” in einer Fassung für zwei Oboen

Benjamin Britten (1913-1976):

Drei Stücke aus den ”Six Metamorphoses after Ovid” op. 49 für Oboe solo

Shane Woodborne (geb. 1963):

”Musik für Zinnsoldaten” für zwei Oboen (Uraufführung)

Mozart:

Sonate für Klavier und Violine F-Dur KV 376 (374d) für zwei Oboen bearbeitet von F.E. Thurner (1785-1827)

Duette für zwei Oboen in zeitgenössischen Bearbeitungen

”Le Nozze di Figaro” KV 492 

No. 21 (22) Coro: ”Ricevete, oh padroncina

No. 12 Arietta ”Voi, che sapete che cosa è amor” (Cherubino)

”Don Giovanni” KV 527

No. 7 Duettino: ”Là ci darem la mano” (Zerlina/Don Giovanni)

No. 11 Aria: ”Fin ch’han dal vino” (Don Giovanni)

29.01.1996, 11.00 Uhr, The English Concert Winds

Ort: Mozarteum, Großer Saal

The English Concert Winds

Paul Goodwin und Lorraine Wood, Oboe

Colin Lawson und Michael Harris, Klarinette

Alberto Grazzi und Sally Jackson, Fagott

Anthony Halstead und Christian Rutherford, Horn

Peter McCarthy, Kontrabaß


Mozart:

Serenade Es-Dur KV 375 (Oktettfassung)

Harmoniemusik aus ”Don Giovanni” KV 527

Serenade c-Moll KV 388 (384a)

Harmoniemusik aus ”Le Nozze di Figaro” KV 492

Sinfonia

No. 9 (10) Aria: ”Non più andrai farfallone amoroso” (Figaro)

No. 11 Cavatina: ”Porgi amor qualche ristoro” (La Contessa)

No. 12 Arietta: ”Voi che sapete che cosa è amor (Cherubino)

No. 21 (20) Duettino: ”Che soave zeffiretto” (Susanna/La Contessa)

No. 23 (22) Finale III: ”Ecco la marcia”

29.01.1996, 15.00 Uhr, Konrad Hünteler, Erich Höbarth, Jürgen Kussmaul und Lucy van Dael, Richte van der Meer, Wolfgang Brunner

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Konrad Hünteler, Traversflöte

Erich Höbarth, Violine

Jürgen Kussmaul und Lucy van Dael, Viola

Richte van der Meer, Violoncello

Wolfgang Brunner, Hammerklavier


WERKE VON MOZART UND HAYDN IN ANONYMEN ZEITGENÖSSISCHEN BEARBEITUNGEN

 

Mozart:

Quartett Es-Dur für Klavier, Violine, Viola und Violoncello nach dem Quintett Es-Dur für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott KV 452

Joseph Haydn (1732-1809):

Sonate G-Dur für Flöte und Klavier nach dem Streichquartett G-Dur Hob. III:81

Mozart:

Quintett g-Moll für Flöte, Violine, 2 Violen und Violoncello nach dem Quartett g-Moll für Klavier, Violine, Viola und Violoncello KV 478

29.01.1996, 19.30 Uhr, Hagen Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hagen Quartett

Lukas Hagen, 1. Violine

Rainer Schmidt, 2. Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello

 

Gérard Caussé, Viola


Mozart:

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello g-Moll KV 516

Johannes Brahms (1833-1897):

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello Nr. 2 G-Dur op. 111

Mozart:

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello Es-Dur KV 614

30.01.1996, 09.30 Uhr, Benefiz-Matinee

Ort: Mozart-Wohnhaus

Sonoko Maejima, Klavier


DREI GENERATIONEN MOZART

Leopold Mozart (1719-1787):

Sonate Nr. 3 C-Dur

Mozart:

Sonate für Klavier F-Dur KV 280 (189e)

Franz Xaver Wolfgang Mozart (1791-1844):

Polonaises mélancoliques op. 17

Nr. 1 h-Moll

Nr. 2 e-Moll

Nr. 3 c-Moll

Polonaises mélancoliques op. 22

Nr. 2 a-Moll

Nr. 4 g-Moll

Zwei Polonaisen op. 26

Nr. 1 Polonaise elegante C-Dur

Nr. 2 Polonaise de Bal D-Dur

30.01.1996, 15.00 Uhr, Pascal Trio

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Pascal Trio

Diane Pascal, Violine

Claudia Hofert, Viola

Elisabeth Naske-Sertl, Violoncello


Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Trio für Violine, Viola und Violoncello Es-Dur op. 3

Mozart:

Divertimento für Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 563

30.01.1996, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Arnold Schoenberg Chor

(Künstlerische Leitung: Erwin Ortner)

Dirigent: Carlo Maria Giulini

Sylvia McNair, Sopran

Nathalie Stutzmann, Alt

Rainer Trost, Tenor

Alastair Miles, Baß

Markus Fohr, Orgel


Mozart:

Requiem KV 626 (in der vervollständigten Fassung von Franz Xaver Süßmayr)

31.01.1996, 09.30 Uhr, Benefiz-Matinee

Ort: Mozart-Wohnhaus

Alexander Hohenthal, Violine

Cordelia Höfer, Klavier


Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Zwölf  Variationen F-Dur über das Thema ”Se vuol ballare” aus Mozarts Oper ”Le Nozze di Figaro” für Klavier und Violine WoO 40

Mozart:

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 481

Franz Schubert (1797-1828):

Fantasie für Violine und Klavier C-Dur D 934

31.01.1996, 11.00 Uhr, Symphonie-Orchester der Hochschule ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Sinfonie-Orchester der Hochschule ”Mozarteum”

Dirigent: Oswald Sallaberger

Solisten (Preisträger des Hochschul-Auswahlspiels):

Irma Kliauzaite, Klavier

Olatz Saitua Iribar, Sopran

Dorin-Mihail Mara, Bariton


Mozart:

Sechs deutsche Tänze KV 571

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453

Aria des Fauno ”Dal tuo gentil sembiante” aus ”Ascanio in Alba” KV 111/21

Arie für Baß ”Rivolgete a lui lo sguardo” KV 584

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Symphonie Nr. 1 C-Dur op. 21

31.01.1996, 15.00 Uhr, Till Fellner

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Till Fellner, Klavier


Mozart:

Rondo für Klavier a-Moll KV 511

Sonate für Klavier B-Dur KV 333 (315c)

Zehn Variationen für Klavier über die Ariette ”Unser dummer Pöbel meint” G-Dur KV 455

Adagio für Klavier h-Moll KV 540

Suite für Klavier C-Dur KV 399 (385i)

Sonate für Klavier a-Moll KV 310 (300d)

31.01.1996, 19.30 Uhr, Ruth Ziesak, Christoph Prégardien, András Schiff

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Ruth Ziesak, Sopran

Christoph Prégardien, Tenor

András Schiff, Hammerklavier


Mozart:

Ariette ”Oiseaux, si tous les ans” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 307 (284d)

Die Zufriedenheit ”Was frag ich viel nach Geld und Gut”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung  KV 349 (367a)

Lied ”Komm, liebe Zither, komm” für Sopran (oder Tenor) mit Mandolinenbegleitung (Klavierbegleitung) KV 351 (367b)

An die Freude ”Freude, Königin der Weisen”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung  KV 53 (47e)

Lied ”Verdankt sei es dem Glanz” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 392 (340a)

An die Einsamkeit ”Sei du mein Trost”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 391 (340b)

An die Hoffnung ”Ich würd’ auf meinem Pfad” . Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 390 (340c)

Der Zauberer ”Ihr Mädchen, flieht Damöten ja”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 472

Lied der Freiheit ”Wer unter eines Mädchens Hand”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 506

Gesellenreise ”Die ihr einem neuen Grade” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 468

Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte ”Erzeugt von heißer Phantasie”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 520

Das Lied der Trennung ”Die Engel Gottes weinen”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 519

Abendempfindung ”Abend ist’s”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 523

Im Frühlingsanfang ”Erwacht zum neuem Leben”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 597

Das Veilchen ”Ein Veilchen auf der Wiese stand”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 476

Das Kinderspiel ”Wir Kinder, wir schmecken”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung  KV 598

Die Alte ”Zu meiner Zeit”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung  KV 517

Die betrogene Welt ”Der reiche Tor, mit Gold geschmücket”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung  KV 474

Die kleine Spinnerin ”Was spinnst du”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 531

Die Verschweigung ”Sobald Damoetas Chloen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavier-begleitung KV 518

An Chloe ”Wenn die Lieb’ aus deinen blauen, hellen, off’nen Augen sieht”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 524

Ariette ”Dans un bois solitaire” für eine Singstimme mit Klavierbegleitung KV 308 (295b)

Das Traumbild ”Wo bist du, Bild”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung  KV 530

Die Zufriedenheit ”Wie sanft, wie ruhig fühl’ ich hier”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung  KV 473

Sehnsucht nach dem Frühlinge ”Komm, lieber Mai”. Lied für eine Singstimme mit Klavierbegleitung  KV 596

01.02.1996, 09.30 Uhr, Benefiz-Matinee

Ort: Mozart-Wohnhaus

Lisa Smirnova, Klavier


Joseph Haydn (1732-1809):

Adagio für Klavier F-Dur Hob. VII:9

Fantasie für Klavier C-Dur Hob. XVII:4

Mozart:

Neun Variationen für Klavier D-Dur über ein Menuett von Jean-Pierre Duport (1741-1818) KV 573

Franz Schubert (1797-1828):

Sonate für Klavier c-Moll D 958

01.02.1996, 11.00 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Dirigent: Gérard Korsten

Christian Zacharias, Klavier


Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 449

Divertimento D-Dur KV 334 (320b) mit dem Marsch KV 445 (320c)

01.02.1996, 15.00 Uhr, Elisabeth von Magnus, Anthony Spiri

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Elisabeth von Magnus, Mezzosopran

Anthony Spiri, Klavier


DAS LEBEN IST EIN TRAUM

Joseph Haydn (1732-1809):

”Das Leben ist ein Traum” Hob. XXVIa:21

Der verdienstvolle Sylvius ”Von allen Sterblichen auf Erden” Hob. XXVIa:36a

Die Verlassene ”Hör auf, mein armes Herz” Hob. XXVIa:5

Das strickende Mädchen ”Und hörst du, kleine Phyllis” Hob. XXVIa:1

Eine sehr gewöhnliche Geschichte ”Philint stand jüngst vor Babetts Tür”  Hob. XXVIa:4

Sailor’s Song ”High on the giddy bending mast” Hob. XXVIa:31

The Spirit’s Song ”Hark! what I tell to thee” Hob. XXVIa:41

The Mermaid’s Song ”Now the dancing sunbeams play” Hob. XXVIa:25

Arianna a Naxos Hob. XXVIb:2

Franz Mixa (1902-1994):

”Oh Mensch! Gib acht!”

Vergiß mein nicht ”Oh du leises Weh”

”Auf dieser Welt hab’ ich kein’ Freud!”

”Ich weiß nicht, wo’s Vöglein ist”

Robert Schumann (1810-1856):

Herbstlied ”Durch die Tannen und die Linden” op. 89/3

Geisternähe ”Was weht um meine Schläfe” op. 77/3

An den Mond ”Schlaflose Sonne, melancol’scher Stern!” op. 95/2

Der Sandmann ”Zwei feine Stieflein hab ich an” op. 79/13

Die Tochter Jephtas ”Da die Heimat, o Vater, da Gott” op. 95/1

Hugo Wolf (1860-1903):

Aus dem ”Italienischen Liederbuch”:

”Wer rief dich denn? wer hat dich herbestellt?”

”Du denkst, mit einem Fädchen mich zu fangen”

”Nein, junger Herr, so treibt man’s nicht”

”O wär’ dein Haus durchsichtig wie ein Glas”

”Schweig’ einmal still, du garst’ger Schwätzer dort!”

”Wenn du, mein Liebster, steigst zum Himmel auf”

”Mein Liebster hat zu Tische mich geladen”

01.02.1996, 15.00 Uhr, Elisabeth von Magnus, Anthony Spiri

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Elisabeth von Magnus, Mezzosopran

Anthony Spiri, Klavier


DAS LEBEN IST EIN TRAUM

Joseph Haydn (1732-1809):

”Das Leben ist ein Traum” Hob. XXVIa:21

Der verdienstvolle Sylvius ”Von allen Sterblichen auf Erden” Hob. XXVIa:36a

Die Verlassene ”Hör auf, mein armes Herz” Hob. XXVIa:5

Das strickende Mädchen ”Und hörst du, kleine Phyllis” Hob. XXVIa:1

Eine sehr gewöhnliche Geschichte ”Philint stand jüngst vor Babetts Tür”  Hob. XXVIa:4

Sailor’s Song ”High on the giddy bending mast” Hob. XXVIa:31

The Spirit’s Song ”Hark! what I tell to thee” Hob. XXVIa:41

The Mermaid’s Song ”Now the dancing sunbeams play” Hob. XXVIa:25

Arianna a Naxos Hob. XXVIb:2

Franz Mixa (1902-1994):

”Oh Mensch! Gib acht!”

Vergiß mein nicht ”Oh du leises Weh”

”Auf dieser Welt hab’ ich kein’ Freud!”

”Ich weiß nicht, wo’s Vöglein ist”

Robert Schumann (1810-1856):

Herbstlied ”Durch die Tannen und die Linden” op. 89/3

Geisternähe ”Was weht um meine Schläfe” op. 77/3

An den Mond ”Schlaflose Sonne, melancol’scher Stern!” op. 95/2

Der Sandmann ”Zwei feine Stieflein hab ich an” op. 79/13

Die Tochter Jephtas ”Da die Heimat, o Vater, da Gott” op. 95/1

Hugo Wolf (1860-1903):

Aus dem ”Italienischen Liederbuch”:

”Wer rief dich denn? wer hat dich herbestellt?”

”Du denkst, mit einem Fädchen mich zu fangen”

”Nein, junger Herr, so treibt man’s nicht”

”O wär’ dein Haus durchsichtig wie ein Glas”

”Schweig’ einmal still, du garst’ger Schwätzer dort!”

”Wenn du, mein Liebster, steigst zum Himmel auf”

”Mein Liebster hat zu Tische mich geladen”

01.02.1996, 19.30 Uhr, Orchestra of the Age of Enlightenment

Ort: Großes Festspielhaus

Orchestra of the Age of Enlightenment

Dirigent: Frans Brüggen

Nancy Argenta, Sopran


Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788):

Symphonie G-Dur Wq 183 Nr. 4

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie G-Dur Hob. I:47

Mozart:

Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Orgel: James Johnstone

Joseph Haydn:

Symphonie g-Moll Hob. I:83 ”La Poule”

01.02.1996, 19.30 Uhr, Orchestra of the Age of Enlightenment

Ort: Großes Festspielhaus

Orchestra of the Age of Enlightenment

Dirigent: Frans Brüggen

Nancy Argenta, Sopran


Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788):

Symphonie G-Dur Wq 183 Nr. 4

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie G-Dur Hob. I:47

Mozart:

Motette für Sopran ”Exsultate, jubilate” F-Dur KV 165 (158a)

Orgel: James Johnstone

Joseph Haydn:

Symphonie g-Moll Hob. I:83 ”La Poule”

02.02.1996, 09.30 Uhr, Benefiz-Matinee

Ort: Mozart-Wohnhaus

Tanja Tetzlaff, Violoncello

Cordelia Höfer, Klavier


Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Zwölf Variationen über ”Ein Mädchen oder Weibchen” aus Mozarts Oper ”Die Zauber-flöte” für Klavier und Violoncello F-Dur op. 66

Johann Sebastian Bach (1685-1750):

Suite Nr. 3 für Violoncello solo C-Dur BWV 1009

Claude Debussy (1862-1918):

Sonate für Violoncello und Klavier (1915)

Ludwig van Beethoven:

Sieben Variationen über das Thema ”Bei Männern, welche Liebe fühlen” aus Mozarts Oper ”Die Zauberflöte” für Klavier und Violoncello Es-Dur WoO 46

02.02.1996, 15.00 Uhr, Pro Arte Quartett Salzburg

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Pro Arte Quartett Salzburg

Harald Herzl, 1. Violine

Brigitte Schmid, 2. Violine

Peter Langgartner, Viola

Barbara Lübke, Violoncello


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello F-Dur KV 168

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 169

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 172

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 80 (73f)

02.02.1996, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Roger Norrington

Imogen Cooper, Klavier

 

 


Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie f-Moll Hob. I:49 ”La Passione”

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 488

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 36

03.02.1996, 09.30 Uhr, Benefiz-Matinee

Ort: Mozart-Wohnhaus

Benjamin Schmid, Violine

Gérard Wyss, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 26

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 380 (374f)

Maurice Ravel (1875-1937):

Sonate pour violon et piano (1922)

03.02.1996, 09.30 Uhr, Benefiz-Matinee

Ort: Mozart-Wohnhaus

Benjamin Schmid, Violine

Gérard Wyss, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 26

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 380 (374f)

Maurice Ravel (1875-1937):

Sonate pour violon et piano (1922)

03.02.1996, 11.00 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Hubert Soudant

Richard Stoltzmann, Klarinette


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 133

Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie B-Dur Hob. I:102

03.02.1996, 11.00 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Hubert Soudant

Richard Stoltzmann, Klarinette


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 133

Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie B-Dur Hob. I:102

03.02.1996, 15.00 Uhr, Pro Arte Quartett Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Pro Arte Quartett Salzburg

Harald Herzl, 1. Violine

Brigitte Schmid, 2. Violine

Peter Langgartner, Viola

Barbara Lübke, Violoncello

Jürgen Geise, Viola


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 170

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur KV 171

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 173

Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello B-Dur KV 174

03.02.1996, 19.30 Uhr, Wiener Bläsersolisten

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Bläsersolisten

Gerhard Turetschek und Günter Lorenz, Oboe

Peter Schmidl und Johann Hindler, Klarinette

Norbert Täubl und Andreas Wieser, Bassetthorn

Michael Werba und Reinhard Öhlberger, Fagott

Ronald Janezic, Willibald Janezic, Friedrich Pfeiffer und Franz Söllner, Horn

Friedrich Dolezal, Violoncello

Milan Sagat, Kontrabaß


Antonín Dvorák (1841-1904):

Serenade d-Moll für 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, Kontrafagott ad libitum, 3 Hörner, Violoncello und Kontrabaß op. 44

Mozart:

Serenade B-Dur KV 361 (370a) ”Gran Partita”

04.02.1996, 09.30 Uhr, Benefiz-Matinee

Ort: Mozart-Wohnhaus

Wolfgang Schulz, Flöte

Matthias Schulz, Flöte (Altflöte)


Joseph Haydn (1732-1809):

Duett Nr. 4 für zwei Flöten bearbeitet von Samuel Arnold (1740-1802) nach dem Streichquartett D-Dur Hob. III:79

Jean Françaix (geb. 1912):

Le Colloque des deux Perruches für Flöte und Altflöte (1989)

Mozart:

Duette für zwei Flöten aus der Oper ”Die Zauberflöte” KV 620 (nach einer Ausgabe von 1792)

Helmut Eder (geb. 1916):

Capriccio für zwei Flöten op. 117 (1995)

Giulio Briccialdi (1818-1881):

Duo Concertant für zwei Flöten op. 100/2

04.02.1996, 11.00 Uhr, Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Ort: Großes Festspielhaus

Camerata Academica des Mozarteums Salzburg

Salzburger Bachchor

(Künstlerische Leitung: Howard Arman)

Dirigent: Sylvain Cambreling

Hansjörg Schellenberger, Oboe

Cyndia Sieden, Sopran I

Ann Murray, Sopran II

Deon van der Walt, Tenor

Oliver Widmer, Baß

Wolfgang Brunner, Orgel


Mozart:

Konzert für Oboe und Orchester C-Dur KV 314 (285d) (Kadenzen im ersten und im zweiten Satz: Peter Kiesewetter. Eingang und Kadenz im dritten Satz: Hansjörg Schellenberger)

Missa c-Moll KV 427 (417a) (ergänzt und rekonstruiert von Helmut Eder)

1997 von 24.01 bis 02.02

24.01.1997, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Hubert Soudant

Håkan Hardenberger, Trompete


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 19

Leopold Mozart (1719-1787):

Konzert für Trompete und Orchester D-Dur

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Konzert für Trompete und Orchester C-Dur MH 60

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847):

Symphonie Nr. 4 A-Dur op. 90 ”Italienische Symphonie”

25.01.1997, 09.30 Uhr, Wolfgang Brunner

Ort: Mozart-Wohnhaus

Wolfgang Brunner, Cembalo und Hammerflügel


Salzburger Klaviermusik um Wolfgang Amadeus Mozart

Georg Muffat (1653-1704):

Toccata Undecima

Leopold Mozart (1719-1787) und Johann Ernst Eberlin (1702-1762):

Der Morgen und der Abend

Johann Ernst Eberlin:

Sonate G-Dur

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Marsch D-Dur MH 320

Carl Maria von Weber (1786-1826):

Sechs Fughetten op. 1

Johann Michael Haydn:

Klavierstück Es-Dur

Mozart:

Sonate Es-Dur KV 282 (189g)

Joseph Wölfl (1773-1812):

Introduzione und Allegro molto aus der Sonate c-Moll op. 25

25.01.1997, 11.00 Uhr, Ensemble Wien-Berlin

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Ensemble Wien-Berlin

Wolfgang Schulz, Flöte

Hansjörg Schellenberger, Oboe

Karl Leister, Klarinette

Günter Högner, Horn

Milan Turkovic, Fagott

 

Stefan Vladar, Klavier


Mozart:

Allegro und Andante (Fantasie f-Moll) für eine Orgelwalze KV 608

Andante für eine Walze in eine kleine Orgel F-Dur KV 616

Franz Xaver Mozart (1791-1844):

Rondo für Flöte und Klavier e-Moll

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Fagott und Horn Es-Dur op. 16

Günter Bialas (1907-1995):

Satz für Bläserquintett (Fragment)

Francis Poulenc (1899-1963):

Sextett für Klavier, Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott

25.01.1997, 15.00 Uhr, Wolfgang Schulz, Hansjörg Schellenberger

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Wolfgang Schulz, Flöte

Hansjörg Schellenberger, Oboe


Wilhelm Friedemann Bach (1710-1784):

Duett für zwei Flöten (in einer Fassung für Flöte und Oboe) F-Dur

Alberto Ginastera (1916-1983):

Duo für Flöte und Oboe op. 13

Mozart:

Duette für Flöte und Oboe aus: ”Don Giovanni” KV 527 (nach einer Ausgabe von 1809)

Luciano Berio (geb. 1925):

Sequenza VII für Oboe solo

Sequenza I für Flöte solo

Mozart:

Duette für Flöte und Oboe aus: ”Die Zauberflöte” KV 620 (nach einer Ausgabe von 1792)

25.01.1997, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: John Eliot Gardiner

Maria João Pires, Klavier


Juan Crisóstomo de Arriaga (1806-1826):

Ouvertüre zur Oper ”Los esclavos felices”

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 271 ”Jeunehomme-Konzert”

Franz Schubert (1797-1828):

Symphonie Nr. 6 C-Dur D 589

26.01.1997, 09.00 Uhr, Kirchen-Sonate F-Dur

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche Salzburg

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Karen Choi, Sopran

Barbara Malkus, Alt

Seiji Makino, Tenor

Wolfgang Moosgassner, Baß

Markus Stepanek, Orgel


Mozart:

Kirchen-Sonate F-Dur KV 145 (124b)

Regina Coeli C-Dur KV 276 (321b)

26.01.1997, 09.00 Uhr, Kirchen-Sonate F-Dur

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche Salzburg

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Karen Choi, Sopran

Barbara Malkus, Alt

Seiji Makino, Tenor

Wolfgang Moosgassner, Baß

Markus Stepanek, Orgel


Mozart:

Kirchen-Sonate F-Dur KV 145 (124b)

Regina Coeli C-Dur KV 276 (321b)

26.01.1997, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Spatzen-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor und Orchester der Salzburger Dommusik

Dirigent: János Czifra

Charlotte Pistor, Sopran

Kristina Cosumano, Alt

Thomas Silverbörg, Tenor

William Hackett, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 220 (196b) ”Spatzen-Messe”

Offertorium de tempore ”Misericordias Domini” d-Moll KV 222 (205a)

Kirchen-Sonate C-Dur KV 263

26.01.1997, 11.00 Uhr, Ensemble Wien-Berlin

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Ensemble Wien-Berlin

Wolfgang Schulz, Flöte

Hansjörg Schellenberger, Oboe

Karl Leister, Klarinette

Günter Högner, Horn

Milan Turkovič, Fagott

 

Stefan Vladar, Klavier


Mozart:

Streichquintett c-Moll KV 406 (516b) in einer Fassung für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott

Helmut Eder (geb. 1916):

3. Bläserquintett op. 91 ”Begegnung”

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Trio für Klavier, Flöte und Fagott G-Dur WoO37

Mozart:

Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452

26.01.1997, 15.00 Uhr, Wolfgang Schulz, Hansjörg Schellenberger

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Wolfgang Schulz, Flöte

Hansjörg Schellenberger, Oboe


Wilhelm Friedemann Bach (1710-1784)

Duett F-Dur für zwei Flöten (in einer Fassung für Flöte und Oboe)

Alberto Ginastera (1916-1983):

Duo für Flöte und Oboe op. 13

Mozart:

Duette für Flöte und Oboe aus: ”Don Giovanni” KV 527 (nach einer Ausgabe von 1809)

Luciano Berio (geb. 1925):

Sequenza VII für Oboe solo

Sequenza I für Flöte solo

Mozart:

Duette für Flöte und Oboe aus: ”Die Zauberflöte” KV 620 (nach einer Ausgabe von 1792)

26.01.1997, 19.00 Uhr, Mitridate, Re di Ponto

Ort: Kleines Festspielhaus

Camerata Academica Salzburg

Dirigent: Roger Norrington

Inszenierung: Jonathan Miller

Bühne: Peter J. Davison

Kostüme: Frida Parmeggiani

Licht: Wolfgang Göbbel

Continuo:

Gordon Murray, Cembalo

Heidi Litschauer, Violoncello

Markus Fohr, Cembalo


Mozart:

”Mitridate, Re di Ponto” KV 87 (74a). Opera seria in tre atti. Text von Vittorio Amedeo Cigna-Santi (1725-1785).

Mitridate: Bruce Ford

Aspasia: Cyndia Sieden

Sifare: Christiane Oelze

Farnace: Vesselina Kasarova

Ismene: Heidi Grant Murphy

Marzio: Toby Spence

Arbate: Larissa Rudakova

26.01.1997, 19.00 Uhr, Mitridate, Re di Ponto

Ort: Kleines Festspielhaus

Camerata Academica Salzburg

Dirigent: Roger Norrington

Inszenierung: Jonathan Miller

Bühne: Peter J. Davison

Kostüme: Frida Parmeggiani

Licht: Wolfgang Göbbel

Continuo:

Gordon Murray, Cembalo

Heidi Litschauer, Violoncello

Markus Fohr, Cembalo


Mozart:

”Mitridate, Re di Ponto” KV 87 (74a). Opera seria in tre atti. Text von Vittorio Amedeo Cigna-Santi (1725-1785).

Mitridate: Bruce Ford

Aspasia: Cyndia Sieden

Sifare: Christiane Oelze

Farnace: Vesselina Kasarova

Ismene: Heidi Grant Murphy

Marzio: Toby Spence

Arbate: Larissa Rudakova

27.01.1997, 11.00 Uhr, Symphonie-Orchester der Hochschule ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Symphonie-Orchester der Hochschule ”Mozarteum”

Dirigent: Dennis Russell Davies

Sandra Klinser, Klarinette

Laura Volkwein, Violine


Mozart / Lukas Foss (geb. 1922):

Musik für drei Orchester

(Ouvertüre und Bühnenmusik aus dem Finale zum ersten Akt von ”Don Giovanni” KV 527)

Mozart:

Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218 (Kadenzen von Joseph Joachim)

Symphonie D-Dur KV 250 (248b)

27.01.1997, 15.00 Uhr, Lecture Recital

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Walter Levin, Moderation

Vogler Quartett

Tim Vogler, Violine

Frank Reinecke, Violine

Stefan Fehlandt, Viola

Stephan Forck, Violoncello


Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Große Fuge für Streichquartett B-Dur op. 133

27.01.1997, 19.30 Uhr, Camerata Academica Salzburg

Ort: Großes Festspielhaus

Camerata Academica Salzburg

Dirigent: Roger Norrington

Alexander Janiczek, Violine

Gérard Caussé, Viola


Dieses Konzert ist dem Andenken Sándor Véghs gewidmet.

Vor dem angekündigten Programm spielt die Camerata Academica Salzburg Wolfgang Amadeus Mozarts Adagio und Fuge in c-Moll KV 546.

Mozart:

Sinfonia concertante für Violine und Viola Es-Dur KV 364 (320d)

Franz Schubert (1797-1828):

Symphonie Nr. 8 C-Dur D 944

28.01.1997, 11.00 Uhr, Vogler Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Vogler Quartett

Tim Vogler, Violine

Frank Reinecke, Violine

Stefan Fehlandt, Viola

Stephan Forck, Violoncello

 

Karl Leister, Klarinette


Mozart:

Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 581 ”Stadler-Quintett”

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Streichquartett B-Dur op. 130 mit der Großen Fuge op. 133 als Schlußsatz

            
28.01.1997, 15.00 Uhr, ”Berlin trifft Wien”

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

”Berlin trifft Wien”

Karl Leister und Albrecht Friedrich, Klarinette

Milan Turkovic, Fagott

Günter Högner, Naturhorn

Günter Seifert, Violine

Heinrich Koll und Eckhard Seifert, Viola

Gerhard Iberer, Violoncello


Mozart:

Divertimento III: B-Dur, aus Fünfundzwanzig Stücke (fünf Divertimenti) für drei Bassetthörner KV 439b (in der Besetzung für zwei Klarinetten und Fagott)

Sonate für Fagott und Violoncello B-Dur KV 292 (196c)

Divertimento I: B-Dur, aus Fünfundzwanzig Stücke (fünf Divertimenti) für drei Bassetthörner KV 439b (in der Besetzung für zwei Klarinetten und Fagott)

Divertimento ”Le nozze di Figaro” für zwei Klarinetten und Fagott (in einer Bearbeitung des ”Trio di Clarone”)

”Al desio, di chi t’adora” KV 577

”Voi che sapete” KV 492/12

”Non più andrai farfallone amoroso” KV 492/10

Quintett für Horn, Violine, zwei Violen und Violoncello Es-Dur KV 407

28.01.1997, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Marcello Viotti

Wolfgang Schulz, Flöte


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

Helmut Eder (geb. 1916):

”Haffner-Konzert” für Flöte und Orchester op. 82

Mozart:

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

29.01.1997, 11.00 Uhr, András Schiff

Ort: Mozarteum, Großer Saal

András Schiff, Klavier


Joseph Haydn (1732-1809):

Sonate Es-Dur Hob. XVI:52

Mozart:

Sonate für Klavier c-Moll KV 457

Franz Schubert (1797-1828):

Sonate B-Dur D 960

29.01.1997, 15.00 Uhr, ”Berlin trifft Wien”

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

”Berlin trifft Wien”

Karl Leister und Albrecht Friedrich, Klarinette

Milan Turkovic, Fagott

Günter Högner, Naturhorn

Günter Seifert, Violine

Heinrich Koll und Eckhard Seifert, Viola

Gerhard Iberer, Violoncello


Mozart:

Divertimento III: B-Dur, aus Fünfundzwanzig Stücke (fünf Divertimenti) für drei Bassetthörner KV 439b (in der Besetzung für zwei Klarinetten und Fagott)

Sonate für Fagott und Violoncello B-Dur KV 292 (196c)

Divertimento I: B-Dur, aus Fünfundzwanzig Stücke (fünf Divertimenti) für drei Bassetthörner KV 439b (in der Besetzung für zwei Klarinetten und Fagott)

Divertimento ”Le nozze di Figaro” für zwei Klarinetten und Fagott (in einer Bearbeitung des ”Trio di Clarone”)

 ”Al desio, di chi t’adora” KV 577

”Voi che sapete” KV 492/12

”Non più andrai farfallone amoroso” KV 492/10

Quintett für Horn, Violine, zwei Violen und Violoncello Es-Dur KV 407

29.01.1997, 19.00 Uhr, Mitridate, Re di Ponto

Ort: Kleines Festspielhaus

Camerata Academica Salzburg

Dirigent: Roger Norrington

Inszenierung: Jonathan Miller

Bühne: Peter J. Davison

Kostüme: Frida Parmeggiani

Licht: Wolfgang Göbbel

Continuo:

Gordon Murray, Cembalo

Heidi Litschauer, Violoncello

Markus Fohr, Cembalo


Mozart:

”Mitridate, Re di Ponto” KV 87 (74a). Opera seria in tre atti. Text von Vittorio Amedeo Cigna-Santi (1725-1785).

Mitridate: Bruce Ford

Aspasia: Cyndia Sieden

Sifare: Christiane Oelze

Farnace: Vesselina Kasarova

Ismene: Heidi Grant Murphy

Marzio: Toby Spence

Arbate: Larissa Rudakova

30.01.1997, 11.00 Uhr, Škampa Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Škampa Quartett

Pavel Fischer, Violine

Jana Lukásová, Violine

Radim Sedmidubsky, Viola

Pavel Jonás Krejcí, Violoncello e)

 


Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 156 (134b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 421 (417b)

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello e-Moll op. 59/2 ”Zweites Rasumowsky-Quartett”

30.01.1997, 15.00 Uhr, Gesprächskonzert

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Zwischen ”Frühvollendung” und ”Spätwerk”

Siegfried Mauser, Klavier und Moderation

Benjamin Schmid, Violine

Gustav Rivinus, Violoncello


Mozart:

Sonate für Klavier, Violine und Violoncello F-Dur KV 13

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847):

Trio für Klavier, Violine und Violoncello c-Moll ohne Opuszahl

Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello G-Dur KV 564

Felix Mendelssohn Bartholdy:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello c-Moll op. 66

30.01.1997, 19.30 Uhr, Königliches Concertgebouworkest Amsterdam

Ort: Großes Festspielhaus

Königliches Concertgebouworkest Amsterdam

Dirigent: Nikolaus Harnoncourt


Franz Schubert (1797-1828):

Ouvertüre zur Oper ”Die Zauberharfe” D 644

Mozart:

Symphonie g-Moll KV 550

Franz Schubert:

Symphonie Nr. 7 h-Moll D 759 ”Die Unvollendete”

            
31.01.1997, 11.00 Uhr, Wiener Kammerensemble

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Kammerensemble

Joseph Hell und Peter Wächter, Violine

Hatto Beyerle, Viola

Adalbert Skocic, Violoncello

Herbert Mayr, Kontrabaß

Norbert Täubl, Klarinette

Michael Werba, Fagott

Eric Terwilliger und Franz Söllner, Horn


Mozart:

Marsch F-Dur KV 248 und Divertimento F-Dur KV 247 ”1. Lodronische Nachtmusik”

Franz Schubert (1797-1828):

Oktett F-Dur für zwei Violinen, Viola, Violoncello, Kontrabaß, Klarinette, Fagott und Horn D 803

31.01.1997, 15.00 Uhr, Musik und Wort

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Barbara Moser, Klavier

Georg Schuchter, Rezitation


Mozart:

Fantasie c-Moll KV 475

Ausgewählte Briefe

Anonym:

Volksliedtext zu ”Ah, vous dirai-je, Maman” (”Der Fehltritt”)

Mozart:

Zwölf Variationen für Klavier über ”Ah, vous dirai-je, Maman” C-Dur KV 265 (300e)

Franz Schubert (1797-1828):

Brief an seinen Bruder Ferdinand, Gmunden, 12. September 1825

Friedrich Rückert (1788-1866):

Sei mir gegrüßt

Franz Schubert  / Franz Liszt (1811-1886):

Klaviertranskription des Liedes ”Sei mir gegrüßt” D 741 - op. 20/1

Georg Philipp Schmidt ”von Lübeck” (1766-1849):

Der Wanderer

Franz Schubert / Franz Liszt:

Klaviertranskription des Liedes ”Der Wanderer” D 489 - op. 4/1

Franz Schubert:

Brief an seinen Bruder Ferdinand, Steyr, 21. September 1825

Ludwig Rellstab (1799-1860):

Ständchen

Franz Schubert / Franz Liszt:

Klaviertranskription des Liedes ”Ständchen” D 957

Friedrich von Schiller (1759-1805):

Des Mädchens Klage

Franz Schubert / Franz Liszt:

Klaviertranskription des Liedes ”Des Mädchens Klage” D 191 - op. 58/3

31.01.1997, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Sir Neville Marriner

Alfred Brendel, Klavier


Mozart:

Ouvertüre zu ”Le Nozze di Figaro” KV 492

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595

Adagio und Fuge c-Moll KV 546

Symphonie Es-Dur KV 543

01.02.1997, 09.30 Uhr, Wolfgang Brunner

Ort: Mozart-Wohnhaus

Wolfgang Brunner, Cembalo und Hammerflügel


Salzburger Klaviermusik um Wolfgang Amadeus Mozart

Georg Muffat (1653-1704):

Toccata Undecima

Leopold Mozart (1719-1787) und Johann Ernst Eberlin (1702-1762):

Der Morgen und der Abend

Johann Ernst Eberlin:

Sonate G-Dur

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Marsch D-Dur MH 320

Carl Maria von Weber (1786-1826):

Sechs Fughetten op. 1

Johann Michael Haydn:

Klavierstück Es-Dur

Mozart:

Sonate Es-Dur KV 282 (189g)

Joseph Wölfl (1773-1812):

Introduzione und Allegro molto aus der Sonate c-Moll op. 25

01.02.1997, 11.00 Uhr, Academy of Ancient Music

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Academy of Ancient Music

Dirigent: Christopher Hogwood

Robert Levin, Hammerklavier


Joseph Haydn (1732-1809):

Sinfonie G-Dur Hob. I:81

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 175

Rondo für Klavier und Orchester D-Dur KV 382

Sinfonie D-Dur KV 202 (186b)

01.02.1997, 11.00 Uhr, Academy of Ancient Music

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Academy of Ancient Music

Dirigent: Christopher Hogwood

Robert Levin, Hammerklavier


Joseph Haydn (1732-1809):

Sinfonie G-Dur Hob. I:81

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 175

Rondo für Klavier und Orchester D-Dur KV 382

Sinfonie D-Dur KV 202 (186b)

01.02.1997, 15.00 Uhr, Benjamin Schmid, Gérard Wyss

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Benjamin Schmid, Violine

Gérard Wyss, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine G-Dur KV 27

Sonate für Klavier und Violine G-Dur KV 379 (373a)

Sergej Prokofjew (1891-1953):

Fünf Melodien für Violine und Klavier op. 35a

Sonate für Violine und Klavier D-Dur op. 94a

01.02.1997, 19.00 Uhr, Mitridate, Re di Ponto

Ort: Kleines Festspielhaus

Camerata Academica Salzburg

Dirigent: Roger Norrington

Inszenierung: Jonathan Miller

Bühne: Peter J. Davison

Kostüme: Frida Parmeggiani

Licht: Wolfgang Göbbel

Continuo:

Gordon Murray, Cembalo

Heidi Litschauer, Violoncello

Markus Fohr, Cembalo


Mozart:

”Mitridate, Re di Ponto” KV 87 (74a). Opera seria in tre atti. Text von Vittorio Amedeo Cigna-Santi (1725-1785).

Mitridate: Bruce Ford

Aspasia: Cyndia Sieden

Sifare: Christiane Oelze

Farnace: Vesselina Kasarova

Ismene: Heidi Grant Murphy

Marzio: Toby Spence

Arbate: Larissa Rudakova

02.02.1997, 09.00 Uhr, Missa C-Dur ”Orgelsolo-Messe”

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche Salzburg

Dirigent: Wolfgang Danzmayr

Elisabeth Kainz, Sopran

Gabriele Egger, Alt

Bernhard Berchtold, Tenor

Heinz Jungbauer, Baß

Bernhard Gfrerer, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 259 ”Orgelsolo-Messe”

Kirchen-Sonate C-Dur KV 328 (317c)

Offertorium pro Festo Sti. Joannis Baptistae ”Inter natos mulierum” KV 72 (74f)

Allegro und Andante (Fantasie f-Moll) für eine Orgelwalze KV 608

02.02.1997, 10.00 Uhr, Missa solemnis C-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor und Orchester der Salzburger Dommusik

Dirigent: János Czifra

Ingrid Tassati, Sopran

Susanne Skov, Alt

Seiji Makino, Tenor

William Hackett, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa solemnis C-Dur KV 337

Johann Michael Haydn (1737-1806):

”Nunc dimittis”, Graduale für gemischten Chor, Violinen, Hörner und Orgel MH 355

Mozart:

Kirchen-Sonate C-Dur KV 278 (271e)

02.02.1997, 11.00 Uhr, Academy of Ancient Music

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Academy of Ancient Music

Dirigent: Christopher Hogwood

Robert Levin, Mozarts Hammerklavier


Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie F-Dur Hob I:79

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 450

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 537 ”Krönungs-Konzert”

02.02.1997, 19.30 Uhr, Maxim Vengerov, Igor Uryash

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Maxim Vengerov, Violine

Igor Uryash, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 378 (317d)

Mozart:

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 454

Edward Elgar (1857-1934):

Sonate für Violine und Klavier e-Moll op. 82

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky (1840-1893):

Fünf Stücke für Violine und Klavier

1998 von 23.01 bis 01.02

23.01.1998, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Hubert Soudant

Till Fellner, Klavier


Mozart:

Maurerische Trauermusik c-Moll KV 477 (479a)

Alexander Mullenbach (geb. 1949):

”An die Königin der Nacht” für Orchester

Uraufführung eines Auftragswerks der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg

Violinsolo: Markus Tomasi

Mozart:

Symphonie g-Moll KV 183 (173dB)

Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 488

24.01.1998, 11.00 Uhr, Quatuor Mosaïques

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Quatuor Mosaïques

Erich Höbarth, Violine

Andrea Bischof, Violine

Anita Mitterer, Viola

Christophe Coin, Violoncello

 

Melvyn Tan, Hammerklavier


Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester F Dur KV 413 (387a)

Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 414 (385p)

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 415 (387b)

24.01.1998, 15.00 Uhr, Salzburger Quintett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Salzburger Quintett

Arvid Engegård, Violine

Iris Juda, Viola

Marcus Pouget, Violoncello

Bernhard Krabatsch, Flöte

Reinhold Malzer, Oboe


Johann Christian Bach (1735-1782):

Quintett für Flöte, Oboe, Violine, Viola und Violoncello G-Dur op. 11/2

Mozart:

Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello C-Dur KV Anh. 171 (285b)

Johann Christian Bach:

Quintett Es-Dur für Flöte, Oboe, Violine und Violoncello op. 11/4

Mozart:

Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello F-Dur KV 370 (368b)

Johann Christian Bach:

Quintett für Flöte, Oboe, Violine, Viola und Violoncello D-Dur op. 11/6

24.01.1998, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Sir Simon Rattle

Imogen Cooper, Klavier


Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie D-Dur Hob. I:70

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 456

Joseph Haydn:

Symphonie C-Dur Hob. I:90

25.01.1998, 09.00 Uhr, Missa solemnis C-Dur

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche Salzburg

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Christine Reiter, Sopran

Gabriele Egger, Alt

Bernhard Berchtold, Tenor

Heinz Jungbauer, Baß

Judith Spalt, Orgel


Mozart:

Missa solemnis C-Dur KV 337

Kirchen-Sonate F-Dur KV 224 (241a)

Offertorium pro omni tempore ”Benedictus sit Deus” C-Dur KV 117 (66a)

25.01.1998, 10.00 Uhr, Missa C-Dur KV 257

Ort: Dom

Salzburger Domchor und Orchester der Salzburger Dommusik

Dirigent: János Czifra

Charlotte Pistor, Sopran

Bernadette Furch, Alt

Seiji Makino, Tenor

William Hackett, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 257 ”Credo-Messe”

Kirchensonate C-Dur KV 278 (271e)

25.01.1998, 11.00 Uhr, Camerata Academica Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica Salzburg

Leitung und Solo-Violine: Alexander Janiczek

Milan Turkovic, Fagott


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 205 (167A)

Johann Anton Kozeluch (1738-1814):

Konzert C-Dur für Fagott und Orchester

Kadenzen von Milan Turkovic

Mozart:

Serenade D-Dur KV 185 (167a) ”Antretter-Serenade” mit dem Marsch D-Dur KV 189 (167b)

25.01.1998, 15.00 Uhr, Quatuor Mosaïques

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Quatuor Mosaïques

Erich Höbarth, Violine

Andrea Bischof, Violine

Anita Mitterer, Viola

Christophe Coin, Violoncello


Luigi Boccherini (1743-1805):

Streichquartett g-Moll op. 8/4

Louis-Emmanuel Jadin (1768-1853):

Streichquartett Nr. 2 f-Moll

Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 575 ”1. Preußisches Quartett”

25.01.1998, 19.30 Uhr, Real Filharmonía de Galicia

Ort: Großes Festspielhaus

Real Filharmonía de Galicia

Gächinger Kantorei Stuttgart

Dirigent: Helmuth Rilling

Sibylla Rubens, Sopran

Ingeborg Danz, Alt

Markus Ullmann, Tenor

Wolfgang Schöne, Baß


Georg Friedrich Händel (1685-1759):

”Der Messias” HWV 56. Oratorium in drei Teilen. Nach Bibeltexten zusammengestellt von Charles Jennens. Deutsche Übersetzung von Christoph Daniel Ebeling. Bearbeitet von Mozart KV 572

26.01.1998, 11.00 Uhr, Salzburger Hofmusik

Ort: Große Aula der Univerität

Salzburger Hofmusik

Leitung und Solist: Wolfgang Brunner, Cembalo


Carl Heinrich Biber (1681-1749):

Sonata a 3 ex G

Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788):

Sinfonie G-Dur Wq 182/1

Mozart:

Konzert (Pasticcio) für Cembalo und Orchester D-Dur KV 40

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 246 ”Lützow-Konzert”

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie e-Moll Hob. I:44 ”Trauer-Symphonie”

            
26.01.1998, 15.00 Uhr, Sonoko Maejima

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Sonoko Maejima, Klavier


Alessandro Scarlatti (1660-1725):

Toccata d’ottava stesa d-Moll

Mozart:

Sechs Variationen für Klavier über ”Salve tu, Domine” F-Dur KV 398 (416e)

Baldassare Galuppi (1706-1785):

Sonata I F-Dur aus ”Il passatempo al Cembalo”

Franz Xaver Wolfgang Mozart (1791-1844):

Polonaises mélancoliques op. 17

Polonaise élégante C-Dur op. 26/2

Polonaises mélancoliques op. 22

26.01.1998, 19.30 Uhr, Hagen Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hagen Quartett

Lukas Hagen, Violine

Rainer Schmidt, Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello


Die Joseph Haydn gewidmeten Quartette I

Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello G-Dur KV 387

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 421 (417b)

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Es-Dur KV 428 (421b)

27.01.1998, 11.00 Uhr, Symphonie-Orchester der Hochschule ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Symphonie-Orchester der Hochschule ”Mozarteum”

Dirigent: Oswald Sallaberger

Elena Hribernik, Flöte

Ja-Kyung Hur, Klavier


Gerhard Wimberger (geb. 1923):

Allegro giocoso Nr. 8 aus ”Divertimento für Mozart”

Mozart:

Konzert für Flöte und Orchester D-Dur KV 314 (285d)

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595

Joseph Haydn (1737-1806):

Symphonie D-Dur Hob. I:104 ”Salomon”

27.01.1998, 15.00 Uhr, Hagen Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hagen Quartett

Lukas Hagen, Violine

Rainer Schmidt, Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello


Die Joseph Haydn gewidmeten Quartette II

Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur KV 458 ”Jagd-Quartett”

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 464

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello C-Dur KV 465 ”Dissonanzen-Quartett”

27.01.1998, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Riccardo Muti


Domenico Cimarosa (1749-1801):

Ouverture zur Oper ”Il matrimonio segreto”

Mozart:

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

Ballettmusik zur Oper ”Idomeneo” KV 367

Symphonie Es-Dur KV 543

28.01.1998, 15.00 Uhr, Pro Arte Quartett

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Pro Arte Quartett

Harald Herzl, Violine

Brigitte Schmid, Violine

Peter Langgartner, Viola

Barbara Lübke, Violoncello

 

Bernd Glemser, Klavier


Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Streichquartett F-Dur (nach der Klaviersonate op. 14/1)

Mozart:

Konzert für Klavier und Streicher G-Dur KV 107/II (21b) (nach der Klaviersonate op. V/3 von Johann Christian Bach)

Konzert für Klavier und Streicher Es-Dur KV 107/III (nach der Klaviersonate op. V/4 von Johann Christian Bach)

Ludwig van Beethoven:

Sonate E-Dur für Klavier op. 14/1

Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur KV 590 ”3. Preußisches Quartett”

28.01.1998, 18.30 Uhr, Wiener Bläseroktett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Bläseroktett

Klaus Lienbacher und Alexander Öhlberger, Oboe

Norbert Täubl und Andreas Wieser, Klarinette

Michael Werba und Wolfgang Kobitz, Fagott

Eric Terwilliger und Robert Lorenzi, Horn

 

Michael Heltau, Rezitation


Mozart / Johann Wendt (1745-1801):

Harmoniemusik aus ”Le nozze di Figaro” KV 492

No. 2 Duettino: ”Se a caso madama”

No. 12 Arietta: ”Voi che sapete che cosa è amor”

No. 17 Duetto: ”Crudel! Perchè finora e non mi mancherai”

No. 21 (20) Duettino: ”Sull’aria che soave zeffiretto”

No. 23 (22) Finale: ”Ecco la marcia”

Eduard Mörike (1804-1875):

Mozart auf der Reise nach Prag, 1. Teil

Mozart / Johann Wendt:

Harmoniemusik aus ”Le nozze di Figaro” KV 492

No. 9 (10) Aria: ”Non  più andrai farfallone amoroso”

Mozart / Josef Triebensee (1772-1846):

Harmoniemusik aus ”Don Giovanni” KV 527

No. 13 Finale ”Menuetto”

No. 7 Duettino ”Là ci darem la mano”

Eduard Mörike:

Mozart auf der Reise nach Prag, 2. Teil

Mozart / Josef Triebensee:

Harmoniemusik aus ”Don Giovanni” KV 527

No. 23 Rondo: ”Non mi dir, bell’idol mio”

No. 5 Coro: ”Giovinette che fate all’amore”

No. 16 (15) Terzetto: ”Ah taci, ingiusto core”

No. 23b (21b) Aria: ”Mi tradì quell’alma ingrata”

No. 26 (24) Finale: ”Già la mensa è preparata”

29.01.1998, 11.00 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Trevor Pinnock

Michael Collins, Klarinette

David Pyatt, Horn


Johann Christian Bach (1735-1782):

Symphonie (Grand Overture) B-Dur op. 18/2

Mozart:

Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622 (in der rekonstruierten Originalfassung für Bassett-Klarinette)

Konzert für Horn und Orchester Es-Dur KV 447

Symphonie D-Dur KV 297 (300a) ”Pariser Sinfonie”

29.01.1998, 15.00 Uhr, Mitglieder der Salzburger Hofmusik

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Mitglieder der Salzburger Hofmusik

Veronica Kröner und Christine Busch, Violine

Clemens Nußbaumer und Lothar Haass, Viola

Peter Sigl, Violoncello

Walter Rumer, Violone

Hans Brüderl, Laute

Wolfgang Brunner, Orgel und Hammerklavier


Werke von Salzburger Komponisten des 17. Jahrhunderts

Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704):

Mens sonora, Pars II

Sonata für Violine und Basso continuo d-Moll

”Christi Darstellung im Tempel”

 ”Rosenkranz-Sonate” Nr. 4

Passacaglia für Violine solo g-Moll

”Rosenkranz-Sonate” Nr. 16

Georg Muffat (1653-1704):

Passacaglia aus ”Armonico Tributo”

WERKE VON MOZART UND ZEITGENOSSSEN

Johann Samuel Schröter (1752-1788):

Konzert für Klavier und Streicher C-Dur op. III/3 (mit Kadenzen von Mozart)

Johann Christian Bach (1735-1782):

Sonate für Klavier G-Dur op. V/3

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 107/I (nach der Klaviersonate op. V/2 von Johann Christian Bach)

29.01.1998, 18.30 Uhr, Camerata Academica Salzburg

Ort: Großes Festspielhaus

Camerata Academica Salzburg

Dirigent: Raymond Leppard

Alicia de Larrocha, Klavier


Mozart:

Ouvertüre zu ”Der Schauspieldirektor” KV 486

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 482 (Kadenzen von Robert Casadesus)

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

30.01.1998, 11.00 Uhr, Collegium Vocale

Ort: Große Aula der Univerität

Ensemble Baroque de Limoges

Collegium Vocale

Einstudierung: Albert Hartinger

Dirigent: Christophe Coin


Mozart und die barocke Tradition am Salzburger Hof

Pietro Bonamico (Peter Guetfreund) (um 1570-1625):

Laudate Dominum à 8 aus ”Melos divinarum Laudem”

Stefano Bernardi (um 1585-1636):

Dixit Dominus, Psalm 110 aus ”Psalmi octonis vocibus una cum Basso continuo pro Organo”

O sacrum convivium à 8 aus einem Chorbuch des Salzburger Domes 1630

Antonio Caldara (um 1670-1736):

Magnificat g-Moll

Mozart:

Litaniae Lauretanae B. M. V. KV 109 (74e)

 

EINE MESSE ZUR MOZART-ZEIT

Johann Stadlmayr (um 1575-1648):

Benedicta sit Sancta Trinitas aus ”Musica super cantus Gregorianus”

Mozart:

Missa brevis d-Moll KV 65 (61a)

Matthias Sigismund Biechteler (um 1668-1743):

Sonata da chiesa

Johann Ernst Eberlin (1702-1762):

Benedixisti Domine

            
30.01.1998, 15.00 Uhr, Melvyn Tan

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Melvyn Tan, Hammerklavier


Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788):

Fantasie C-Dur Wq 59/6

Mozart:

Sonate B-Dur KV 333 (315c)

Joseph Haydn (1732-1809):

Sonate G-Dur Hob. XVI:40

Mozart:

Neun Variationen für Klavier über ein Thema von Nicolas Dezède ”Lison dormait”

KV 264 (315d)

Sonate A-Dur KV 331 (300i)

30.01.1998, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Franz Welser-Möst

Murray Perahia, Klavier


Johann Christian Bach (1735-1782):

Symphonie Es-Dur op. 9/2

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 503

Oliver Messiaen (1908-1992):

Un Sourire (1991)

Mozart:

Symphonie C-Dur KV 338

31.01.1998, 11.00 Uhr, Concentus Musicus Wien

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Concentus Musicus Wien

Dirigent: Nikolaus Harnoncourt

Cecilia Bartoli, Mezzosopran

Herbert Tachezi, Hammerflügel


Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 184 (161a)

Rezitativ ”Giunse alfin il momento” KV 492/28 und Rondo für Sopran ”Al desio di chi t’adora” KV 577

Rezitativ und Arie für Sopran ”Bella mia fiamma, addio” - ”Resta o cara”

KV 528

Arietta für Sopran ”Un moto di gioia” KV 579

Rezitativ und Arie (Rondo) für Sopran ”Ch’io mi scordi di te?” - ”Non temer, amato bene” KV 505

Serenade D-Dur KV 320 ”Posthorn-Serenade” mit dem Marsch D-Dur KV 335/1 (320a/1)

Posthornsolo: Andreas Lackner

31.01.1998, 15.00 Uhr, Benjamin Schmid, Gérard Wyss

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Benjamin Schmid, Violine

Gérard Wyss, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 6

Sonate für Klavier und Violine C-Dur KV 296 

Claude Debussy (1862-1918):

Sonate für Violine und Klavier g-Moll

Igor Strawinsky (1882-1971):

Divertimento für Violine und Klavier

 

31.01.1998, 19.30 Uhr, English Baroque Soloists

Ort: Großes Festspielhaus

English Baroque Soloists

Monteverdi Choir

Dirigent: John Eliot Gardiner

Ruth Ziesak, Sopran

Bernarda Fink, Alt

Christoph Prégardien, Tenor

Oliver Widmer, Baß


Mozart:

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

Joseph Haydn (1732-1809):

Missa B-Dur Hob. XXI:13 ”Schöpfungsmesse”

Orgel: Alastair Ross

01.02.1998, 09.00 Uhr, Missa C-Dur ”Piccolomini-Messe”

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche Salzburg

Dirigent: Wolfgang Danzmayr

Elisabeth Kainz, Sopran

Barbara Malkus, Alt

Pedro Velázques, Tenor

Wolfgang Moosgassner, Baß

Bernhard Gfrerer, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 258 ”Piccolomini-Messe”

Kirchen-Sonate D-Dur KV 69 (41k)

Graduale ad Festum B. M. V. ”Sancta Maria, mater Dei” KV 273

01.02.1998, 09.30 Uhr, Missa brevis G-Dur

Ort: Pfarrkirche Mülln

Müllner Cantorey und Instrumentalensemble

Leitung: Adalbert Hartinger

Waltraud Nagel, Sopran

Sarah Hackenberg, Sopran

Mary Hartinger, Alt

Ernst Lachinger, Tenor

Wolfgang Schneider, Baß

Franz Comploi, Orgel


Mozart:

Missa brevis G-Dur KV 140 (Anh. C 1.12)

Heinrich Schütz (1585-1672):

”Herr, nun lässest Du Deinen Diener” (”Nunc dimmittis”) SWV 433 für 6 Stimmen und Basso continuo

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Ave Maria F-Dur für Solo-Sopran, vierstimmigem Chor, Streicher und Orgel MH 72

01.02.1998, 10.00 Uhr, Missa brevis D-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor und Orchester der Salzburger Dommusik

Dirigent: János Czifra

Maria Hauser, Sopran

Monika Wäckerle, Alt

Thomas Silverbörg, Tenor

William Hackett, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa brevis D-Dur KV 194 (186h)

Kirchen-Sonate D-Dur KV 144 (124a)

01.02.1998, 11.00 Uhr, Concentus Musicus

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Concentus Musicus

Dirigent: Nikolaus Harnoncourt

Cecilia Bartoli, Mezzosopran

Herbert Tachezi, Hammerflügel


Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 184

Rezitativ ”Giunse alfin il momento” KV 492/28 und Rondo für Sopran ”Al desio di chi t’adora” KV 577

Rezitativ und Arie für Sopran ”Bella mia fiamma, addio” - ”Resta o cara”

KV 528

Arietta für Sopran ”Un moto di gioia” KV 579

Rezitativ und Arie (Rondo) für Sopran ”Ch’io mi scordi di te?” - ”Non temer, amato bene” KV 505

Serenade D-Dur KV 320 ”Posthorn-Serenade” mit dem Marsch D-Dur KV 335/1

Posthornsolo: Andreas Lackner

01.02.1998, 15.00 Uhr, Wiener Glasharmonika Duo

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Wiener Glasharmonika Duo

Christa Schönfeldinger, Glasharmonika

Gerald Schönfeldinger, Verrophon

Mitglieder des Salzburger Quintetts

Iris Juda, Violine

Marcus Pouget, Violoncello

Bernhard Krabatsch, Flöte

Reinhold Malzer, Oboe


Anton Reicha (1770-1836):

Aus dem Grand Solo für Glasharmonika und begleitendes Orchester*

Joseph Aloys Schmittbaur (1718-1809):

Rondo für Glasharmonika

Antonio Vivaldi (1678-1741):

Largo aus dem Konzert D-Dur für Laute, 2 Violinen und Basso continuo RV 93*

Joseph Haydn (1732-1809):

Menuett aus der Klaviersonate E-Dur Hob. XVI:13*

Karl Leopold Röllig (1754?-1804):

Aus Zwölf kleine Tonstücke für Glasharmonika

Frédéric Chopin (1810-1849):

Nocturne op. 9/2*

Mozart:

Adagio für Glasharmonika C-Dur KV 356 (617a)

Adagio c-Moll und Rondo C-Dur für Glasharmonika, Flöte, Oboe, Viola und Violoncello KV 617 (mit Mitgliedern des Salzburger Quintetts)

Gerald Schönfeldinger (geb. 1960):

Deva´s Tanz

Erik Satie (1866-1925):

Gnossienne Nr. 1*

Edvard Grieg (1843-1907):

Zwei Norwegische Tänze*

Johann Strauss (Vater) (1804-1849):

Beliebte Annen-Polka op. 137*

 

* bearbeitet für Glasharmonika und Verrophon von Christa und Gerald Schönfeldinger

01.02.1998, 19.30 Uhr, Murray Perahia

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Murray Perahia, Klavier


Johann Sebastian Bach (1685-1750):

Englische Suite Nr. 5 e-Moll BWV 810

Georg Friedrich Händel (1685-1759):

Suite Nr. 5 E-Dur HWV 430

Chaconne G-Dur mit 21 Variationen HWV 435

Mozart:

Fantasie c-Moll KV 475

Sonate c-Moll KV 457

Zwölf Variationen über das französische Lied ”Ah, vous dirai-je, Maman” C-Dur KV 265 (300e)

1999 von 22.01 bis 31.01

22.01.1999, 19.30 Uhr, Symphonie-Orchester der Universität ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Symphonie-Orchester der Universität ”Mozarteum”

Dirigent: Dennis Russell Davis

Ventapane-Trio

Jury Martynov, Hammerklavier

Tamar Javakhishvili, Sopran

Barnabás Kelemen, Violine

Irma Kliauzaite, Klavier


Mozart:

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 493

Recitativo ed Aria der Gräfin ”E Susanna non vien!” und ”Dove son i bei momenti” aus

”Le nozze di Figaro” KV 492/19(20)

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453

23.01.1999, 11.00 Uhr, Camerata Academica Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica Salzburg

Dirigent: Alexander Janiczek

Paul Gulda, Klavier


Mozart:
Sinfonie C-Dur 200 (189k)
Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453
Serenade D-Dur KV 100 (62a) mit dem Marsch D-Dur KV 62

Mozart:

Symphonie C-Dur 200 (189k)

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453

Serenade D-Dur KV 100 (62a) mit dem Marsch D-Dur KV 62

23.01.1999, 15.00 Uhr, Artemis Quartett

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Artemis Quartett

Natalia Prischepenko, Violine

Heime Müller, Violine

Volker Jacobsen, Viola

Eckard Runge, Violoncello

Moderation: Walter Levin


Mozart:

Lecture Recital zu Mozarts Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll

KV 421 (417b)

Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello d-Moll KV 421(417b)

György Kurtág (geb. 1926):

”Officium breve” für Streichquartett op. 28

Mozart:

Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 464

23.01.1999, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Salzburger Bachchor

Künstlerische Leitung: Howard Arman

Dirigent: Leopold Hager

Juliane Banse, Sopran

Barbara Hölzl, Alt

Wolfgang Bünten, Tenor

Oliver Widmer, Baß


Mozart:

Serenade D-Dur KV 203 (189b) mit dem Marsch KV 237 (189c)

Solovioline: Werner Hink

Arie für Baß ”Mentre ti lascio, o figlia” KV 513

Rezitativ und Arie ”Misera, dove son!” – ”Ah! non son`io che parlo” KV 369

Missa C-Dur KV 317 ”Krönungs-Messe”

24.01.1999, 09.00 Uhr, Missa longa C-Dur

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche Salzburg

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Elisabeth Kainz, Sopran

Barbara Malkus, Alt

Berd Lambauer, Tenor

Lauri Vasar, Baß

Markus Stepanek, Orgel


Mozart:

Missa longa C-Dur KV 262 (246a)

”Regina coeli” KV 127          

24.01.1999, 10.00 Uhr, Missa brevis C-Dur ”Piccolomini-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Salzburger Dommusik

Dirigent: János Cziffra

Charlotte Pistor, Sopran

Bernadette Furch, Sopran

Thomas Silverbörg, Tenor

William Hackett, Baß


Mozart:

Missa brevis C-Dur KV 258 ”Piccolomini-Messe”

Offertorium de S. Joanne Baptista für gemischten Chor, Orchester und Orgel ”Inter natos mulierum” KV 72 (74f)

Kirchensonate C-Dur KV 263

24.01.1999, 11.00 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Hubert Soudant

Gianluca Cascioli, Klavier


Mozart:

Kontretanz ”La Battaile” KV 535

Konzert für Klavier  und Orchester D-Dur  KV 537 ”Krönungs-Konzert”

Serenade D-Dur KV 250 (248b) ”Haffner-Serenade” mit dem Marsch D-Dur KV 249

Solovioline: Markus Tomasi

24.01.1999, 15.00 Uhr, Thomas Riebl, Tabea Zimmermann, Hanna Weinmeister

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Thomas Riebl, Viola

Tabea Zimmermann, Viola

Hanna Weinmeister, Violine


Jean-Marie Leclair (1697-1764):

Aus Second Livre de Sonates op. 12, Nr. 5 c-Moll

Mozart:

Duo für Violine und Viola G-Dur KV 423

Jean-Marie Leclair:

Aus Second Livre de Sonates op. 12, Nr. 4 D-Dur

Alexander Goehr (geb. 1932):

”Duos – Duo for two violas / plus Duo for violin & viola / together duos for violin and two violas”. Uraufführung eines Auftragswerks der Internationalen Stiftung Mozarteum.

Jean-Marie Leclair:

Aus Second Livre de Sonates op. 12, Nr. 2 A-Dur

24.01.1999, 19.30 Uhr, The English Concert and Choir

Ort: Großes Festspielhaus

The English Concert and Choir

Dirigent: Trevor Pinnock

Donna Brown, Sopran

Catherine Denley, Alt

Mark le Brocq, Tenor

Phillip Ens, Baß


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 550 (1. Fassung ohne Klarinetten)

Motette ”Ave verum corpus” D-Dur KV 618

Requiem d-Moll 626 (in der vervollständigten Fassung von Franz Xaver Süßmayr)

25.01.1999, 11.00 Uhr, Camerata Academica Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica Salzburg

Dirigent: Alexander Janiczek

Leonidas Kavakos, Violine


Mozart:

Symphonie G-Dur KV 129

Konzert für Violine und Orchester B-Dur KV 207

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 211

Kadenzen von Leonidas Kavakos

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Serenade D-Dur MH 86

Solovioline: Alexander Janiczek

Solovioloncello: Peter Szabó

Soloflöte: Andrea Wild

Solohorn: Thomas Heissbauer

Soloposaune: Dusan Kranjc

25.01.1999, 15.00 Uhr, Thomas Riebl, Tabea Zimmermann, Hanna Weinmeister

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Thomas Riebl, Viola

Tabea Zimmermann, Viola

Hanna Weinmeister, Violine


Jean-Marie Leclair (1697-1764):

Aus Second Livre de Sonates op. 12, Nr. 1 e-Moll

Mozart:

Duo für Violine und Viola B-Dur KV 424 (Viola: Tabea Zimmermann)

Jean-Marie Leclair:

Aus Second Livre de Sonates op. 12, Nr. 3 G-Dur

Alexander Goehr (geb. 1932):

”Duos – Duo for two violas / plus Duo for violin & viola / together duos for violin & two violas”. Uraufführung eines Auftragswerks der Internationalen Stiftung Mozarteum.

Jean-Marie Leclair:

Aus Second Livre de Sonates op. 12, Nr. 6 Es-Dur

25.01.1999, 19.30 Uhr, Valéry Afanassiev

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Valéry Afanassiev, Klavier


Mozart:

Fantasie c-Moll KV 475

Sonate c-Moll KV 457

Franz Schubert (1797-1828):

Sonate A-Dur D 959

26.01.1999, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Sir Roger Norrington

Christian Zacharias, Klavier


Mozart:

Symphonie F-Dur KV 130

Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491

Kadenzen und Eingänge von Christian Zacharias

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie Es-Dur Hob. I:103 ”Mit dem Paukenwirbel”

27.01.1999, 11.00 Uhr, 7. Internationalen Mozart-Wettbewerbs

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Kammermusik- Matinee der Universität ”Mozarteum”

mit Kompositionen der Preisträger der Sparte Komposition des

7. Internationalen Mozart-Wettbewerbs

Doris Orsan, Michaela Girardi und Steven Möckel, Violine

Heidi Heistö, Viola

Bernadett Katalin Válik, Violoncello

Alessandro Misciasci, Jung-Min Lee und Kyung-A Shin, Klavier

Biliana Tzinlikova, Hammerklavier

Noriko Itaya, Klarinette

Christa Ratzenböck, Mezzosopran


Mozart:

Dreistimmige Fuge F-Dur für Violine, Viola und Violoncello KV 404a/III aus Johann Sebastian Bachs ”Wohltemperiertem Klavier” II. Teil, Nr. 13, BWV 882 mit einer Adagio-Einleitung versehen

J. Javier Torres Maldonado (geb. 1968):

”Orior” für Hammerklavier (2. Preis)

Joseph Diermaier (geb. 1964):

”my violin” für Violine (1. Preis)

Luca Cori (geb. 1964):

”3 Studi” für Klavier (1. Preis)

Reinhard Fuchs (geb. 1974):

”...und...(...und doch so...)” für (Mezzo-)Sopran und Klavier (1. Preis)

Mozart:

Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 581 ”Stadler-Quintett”

27.01.1999, 18.30 Uhr, Wiener Klaviertrio

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Klaviertrio

Stefan Mendl, Klavier

Wolfgang Rednik, Violine

Marcus Trefny, Violoncello


Joseph Haydn (1732-1809):

Trio für Klavier, Violine und Violoncello A-Dur Hob. XV/18

Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello E-Dur KV 542

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Trio für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur op. 97 ”Erzherzog-Trio”

29.01.1999, 11.00 Uhr, Orchester Sol sol la sol

Ort: Große Aula der Univerität

Orchester Sol sol la sol

Salzburger Bachchor

Dirigent: Howard Arman

Christiane Boesiger, Sopran

Catherine Denley, Alt

Johannes Chum, Tenor

Raimund Nolte, Baß


Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie C-Dur Hob. I:30 ”Alleluja”

Mozart:

Grabmusik KV 42 (35a)

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Missa pro Defuncto Archiepiscopo Sigismondo c-Moll MH 155

29.01.1999, 15.00 Uhr, Andreas Staier

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Andreas Staier, Hammerflügel


Muzio Clementi (1752-1832):

Preludio A-Dur alla Mozart aus op. 19

Sonata F-Dur op. 33/2

Capriccio B-Dur op. 17

Sonata g-Moll op. 34/2

Mozart:

Präludium und Fuge C-Dur KV 394 (383a)

Sonate für Klavier a-Moll KV 310 (300d)

29.01.1999, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Nikolaus Harnoncourt

Thomas Zehetmair, Violine


Ludwig van Beethoven (1780-1827):

Ouvertüre zu Heinrich Joseph von Collins Trauerspiel ”Coriolan” c-Moll op. 62

Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61

Kadenzen von Wolfgang Schneiderhan nach Beethoven

Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 543

30.01.1999, 11.00 Uhr, Cappella Andrea Barca

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Cappella Andrea Barca

Leitung und Solist: András Schiff, Klavier 


Mozart:

Rondo für Klavier und Orchester D-Dur KV 382

Kadenz von Mozart

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 175

Kadenz im ersten und zweiten Satz von Mozart, im dritten Satz von András Schiff

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 450

Kadenz und Eingang im dritten Satz von Mozart

Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466

Kadenz im ersten Satz von Ludwig van Beethoven

Kadenz und Eingang im dritten Satz von András Schiff

30.01.1999, 15.00 Uhr, Benjamin Schmid, Gérard Wyss

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Benjamin Schmid, Violine

Gérard Wyss, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 12

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 526

Béla Bartók (1881-1945):

Sonate für Klavier und Violine Nr. 1 Sz 75

30.01.1999, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Benefizkonzert zugunsten der Wiedererrichtung des Mozart-Wohnhauses

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Riccardo Muti


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

Symphonie g-Moll KV 550

31.01.1999, 09.00 Uhr, Missa brevis F-Dur

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Christa Hemetsberger, Sopran

Christa Ratzenböck, Alt

Pedro Velazquez, Tenor

Wolfgang Moosgassner, Baß

Judith Spalt, Orgel


Mozart:

Missa brevis F-Dur KV 192 (186f)

Kirchensonate B-Dur KV 212

Offertorium de B.V.M. ”Alma Dei creatoris” KV 277 (272a)

31.01.1999, 09.30 Uhr, Missa brevis D-Dur

Ort: Pfarrkirche Mülln

Müllner Cantorey und Instrumentalensemble

Dirigent: Albert Hartinger

Waltraud Nagel, Sopran

Mary Hartinger, Alt

Ernst Lachinger, Tenor

Wolfgang Schneider, Baß

Franz Comploi, Orgel


Mozart:

Missa brevis D-Dur KV 194(186h)

Kirchensonate G-Dur KV 241

Johann Michael Haydn (1737-1806):

”Salve Regina” B-Dur MH deest

Heinrich Schütz (1585-1672):

”Herr, nun lässest Du Deinen Diener” (”Nunc dimmitis”) SWV 431

31.01.1999, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Spatzenmesse”

Ort: Dom

Salzburger Domchor

Orchester der Dommusik

Dirigent: János Czifra

Ingrid Tassati, Sopran

Kristina Cosumano, Alt

Seiji Makino, Tenor

William Hackett, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 220 (196b) ”Spatzenmesse”

Offertorium  de tempore ”Misericordia Domini” KV 222 (205a)

Kirchensonate F-Dur KV 224 (241a)

31.01.1999, 11.00 Uhr, Cappella Andrea Barca

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Cappella Andrea Barca

Leitung und Solist: András Schiff, Klavier 


Mozart:

Rondo für Klavier und Orchester D-Dur KV 382

Kadenz von Mozart

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 175

Kadenz im ersten und zweiten Satz von Mozart, im dritten Satz von András Schiff

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 450

Kadenz und Eingang im dritten Satz von Mozart

Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466

Kadenz im ersten Satz von Ludwig van Beethoven

Kadenz und Eingang im dritten Satz von András Schiff

31.01.1999, 15.00 Uhr, Salzburger Hofmusik

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Salzburger Hofmusik

Leitung und Solist: Wolfgang Brunner, Hammerklavier

Hector McDonald und Thomas Jöbstl, Naturhorn

Christine Busch und Veronica Kröner, Violine

Claudia Hofert, Viola

Herwig Tachezi, Violoncello

Ludek Brandy, Kontrabaß


Mozart:

Aus den zwölf Duos für zwei KV 487 (496a) (Nr. 5, 2 und 8)

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Marsch für Streicher D-Dur MH 320

Divertimento für Streicher D-Dur MH 319

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Sonate für Klavier und Horn F-Dur op. 17

Solohorn: Hector McDonald

Johann Michael Haydn:

Romanze für Horn und Streichquartett As-Dur MH 806

Mozart / Ernst Naumann (1832-1910):

Trio für Klavier, Horn und Violine nach dem Quintett für Horn, Violine, 2 Violen und Violoncello Es-Dur KV 407 (386c)

Joseph Haydn (1732-1809):

Divertimento für Klavier, zwei Violinen und Violoncello C-Dur Hob. XIV:4

31.01.1999, 19.30 Uhr, Camerata Academica Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica Salzburg

Dirigent: Sir Roger Norrington

Leon Fleisher, Klavier


Mozart:

Divertimento D-Dur KV 131

Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 414

Sinfonie D-Dur KV 297 (300a) ”Pariser Sinfonie”

2000 von 21.01 bis 31.01

21.01.2000, 19.00 Uhr, Die Zauberflöte

Ort: Landestheater

Produktion des Salzburger Landestheaters in Zusammenarbeit mit der Internationalen Stiftung Mozarteum

Mozarteumorchester Salzburg

Musikalische Leitung: Bruno Weil

Inszenierung: Harry Kupfer

Bühnenbild und Kostüme: Valeri Lewental

Chor und Extrachor des Salzburger Landestheaters

Choreinstudierung: Steffen Schubert


Mozart:

”Die Zauberflöte” KV 620. Eine Deutsche Oper in zwei Aufzügen. Text von Emanuel Schikaneder (1751-1812)

Tamino: Johannes Chum

Königin der Nacht: Erika Miklosá

Pamina: Christiane Boesiger

Erste Dame: Elisabeth Flechtl

Zweite Dame: Roswitha Grabmeier-Müller

Dritte Dame: Edna Prochnik

Papageno: Markus Paul Werba

Sarastro: Michail Schelomjanski

Sprecher: Walter Berry

Monostatos, ein Mohr: Josef Köstlinger        

Erster geharnischter Mann: Eric Laporte

Zweiter geharnischter Mann: Andreas Jankowitsch

Ein altes Weib (Papagena): Anja Beckert

Drei Genien: St. Florianer Sängerknaben

Eingeweihte, Volk

22.01.2000, 11.00 Uhr, Cappella Andrea Barca

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Cappella Andrea Barca

Leitung und Solist: András Schiff, Klavier


Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 238

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 449

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467

22.01.2000, 15.00 Uhr, London Fortepiano Trio

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

London Fortepiano Trio

Linda Nicholson, Hammerklavier

Hiro Kurosaki, Violine

Antoine Ladrette, Violoncello


Joseph Haydn (1732-1809):

Trio für Klavier, Violine und Violoncello As-Dur Hob. XV:14

Mozart:

Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 481

Joseph Haydn:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello c-Moll Hob. XV:13

Mozart:

Trio für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur KV 548

22.01.2000, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Nikolaus Harnoncourt

Solist: Martin Gabriel, Oboe


Mozart:

Symphonie-Menuett C-Dur KV 409 (383f)

Symphonie C-Dur KV 338

Konzert für Oboe und Orchester C-Dur KV 314 (285d)

Kadenzen und Eingänge von Alexander Öhlberger

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

23.01.2000, 09.00 Uhr, Missa C-Dur ”Krönungs-Messe”

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche Salzburg

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Michaela Aigner, Orgel

 

Elisabeth Kainz, Sopran

Barbara Malkus, Alt

Peter Sonn, Tenor

Wolfgang Moosgassner, Baß


Mozart:

Missa C-Dur KV 317 ”Krönungs-Messe”

”Alleluja” aus der Motette für Sopran, Orchester und Orgel ”Exsultate, jubilate” KV 165 (158a)

Kirchensonate C-Dur KV 329 (317a)

23.01.2000, 09.30 Uhr, Missa brevis G-Dur

Ort: Pfarrkirche Mülln

Müllner Cantorey und Instrumentalensemble

Leitung: Alfred Hartinger

Waltraud Nagl, Sopran

Mary Hartinger, Alt

Ernst Lachinger, Tenor

Wolfgang Schneider, Baß

Franz Comploi, Orgel


Mozart:

Missa brevis G-Dur KV 49 (47d)

Graduale ”Sancta Maria, mater Dei” KV 273

Kirchensonate D-Dur KV 69 (41k)

23.01.2000, 10.00 Uhr, Missa solemnis C-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor und Orchester der Salzburger Dommusik

Dirigent: János Czifra

Charlotte Pistor, Sopran

Monika Wäckerle, Alt 

Frieder Lang, Tenor

William Hackett, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa solemnis C-Dur KV 337

”Benedictus sit Deus” aus dem Offertorium pro omni tempore für gemischten Chor, Orchester und Orgel KV 117 (66a)

Kirchensonate C-Dur KV 263

23.01.2000, 11.00 Uhr, Cappella Andrea Barca

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Cappella Andrea Barca

Leitung und Solist: András Schiff, Klavier


Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 238

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 449

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467

23.01.2000, 15.00 Uhr, Salzburger Quintett

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Salzburger Quintett

Arvid Engegård, Violine

Iris Juda, Viola

Marcus Pouget, Violoncello

Bernhard Krabatsch, Flöte

Reinhold Malzer, Oboe und Englisch Horn


Johann Christian Bach (1735-1782):

Quintett für Flöte, Oboe, Violine, Viola und Violoncello C-Dur op. 11/1

Mozart:

Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello KV 285

Johann Christian Bach:

Quintett für Flöte, Oboe, Violine, Viola und Violoncello F-Dur op. 11/3

Mozart:

Adagio (Fragment) C-Dur in einer Fassung für Englisch Horn, Violine, Viola und Violoncello KV Anh. 94 (580a )

Johann Christian Bach:

Quintett für Flöte, Oboe, Violine und Violoncello A-Dur op. 11/5

23.01.2000, 19.30 Uhr, Barbara Bonney, Sir André Previn, Franz Bartolomey

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Barbara Bonney, Sopran

Sir André Previn, Klavier

Franz Bartolomey, Violoncello


Mozart:

Kantate für eine Singstimme und Klavier ”Die ihr des unermeßlichen Weltalls Schöpfer ehrt” KV 619

Das Traumbild KV 530

Sehnsucht nach dem Frühlinge KV 596

Arie (Kanzonette) ”Ridente la calma” KV 152 (210a)

Ariette für eine Singstimme mit Klavierbegleitung ”Dans un bois solitaire” KV 308 (295b)

Ariette für eine Singstimme mit Klavierbegleitung ”Oiseaux, si tous les ans” KV 307 (284d)

Abendempfindung an Laura KV 523

André Previn (geb. 1929):

Four Songs for Soprano, Cello and Piano. Poems by Toni Morrison

Sally Chisum remembers Billy the Kid.

Richard Strauss:

Ruhe, meine Seele! op. 27/1

Morgen! op. 27/4

Das Rosenband op. 36/1

Wiegenlied op. 41/1

September. Nr. 2 aus den ”Vier letzten Liedern” oop. 150

24.01.2000, 11.00 Uhr, Camerata Academica Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica Salzburg

Dirigent: Arnold Östmann

Solistin: Rachel Barton, Violine


Mozart:

Symphonie F-Dur KV 43

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219

Kadenzen und Eingänge von Rachel Barton

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie d-Moll Hob. I:26 ”Lamentatione”

Mozart:

Symphonie G-Dur KV 199

24.01.2000, 19.30 Uhr, English Chamber Orchestra

Ort: Mozarteum, Großer Saal

English Chamber Orchestra

Dirigent: Leopold Hager

Angelika Kirchschlager, Mezzosopran


Mozart:

Serenade D-Dur KV 204 (213a) mit dem Marsch KV 215 (213b)

Solovioline: Paul Barritt

Rezitativ und Arie des Ramiro aus ”La finta giardiniera” ”E giunge a questo segno” – ”Va pure ad altri braccio” KV 196/26

Arie des Sesto aus ”La clemenza di Tito” ”Parto, parto, ma tu ben mio” KV 621/9

Soloklarinette: Anthony Pike

Symphnie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

24.01.2000, 19.30 Uhr, Timna Brauer, Elias Meiri, Heinrich von Kalnein, Courtney Jones

Ort: Landestheater

Timna Brauer, Gesang

Elias Meiri, Klavier

Heinrich von Kalnein, Flöte

Courtney Jones, Schlagzeug


”Mozart Anders”

Die Zauberflöte zwischen Klassik, Jazz und Fantasie

Ouverture (Bearbeitung: Elias Meiri)

Der Vogelfänger (Bearbeitung: Timna Brauer)

Oh zittre nicht (Bearbeitung: Timna Brauer)

Dies Bildnis (Bearbeitung: Timna Brauer)

Quintett (Bearbeitung: Timna Brauer)

Alles fühlt der Liebe Freuden (Bearbeitung: Timna Brauer)

Der Hölle Rache (Bearbeitung Timna Brauer)

Ein Mädchen oder Weibchen (Bearbeitung: Elias Meiri)

Pa-pa-pa-pa (Bearbeitung)

25.01.2000, 11.00 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Bruno Weil

Solist: Melvyn Tan, Klavier


Mozart:

Symphonie D-Dur nach der ”Posthorn-Serenade” KV 320

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 271 ”Jeunehomme-Konzert”

Kadenzen und Eingänge von Mozart

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie C-Dur Hob I:82 ”L’Ours”

25.01.2000, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Trevor Pinnock

Barbara Bonney, Sopran


Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie B-Dur Hob. I:102 ”9. Londoner”

Mozart:

Rezitativ ”Giunse alfin il momento” und Arie der Susanna aus ”Le nozze di Figaro” ”Deh vieni non tardar” KV 492/28

Rezitativ ”Giunse alfin il momento” mit der alternativen Arie der Susanna für ”Le nozze di Figaro” ”Al desio di chi t’adora” KV 577

Joseph Haydn:

Kantate für Sopran und Orchester ”Berenice, che fai” Hob. XXIVa:10

Mozart:

Symphonie D-Dur KV 504 ”Prager Symphonie”

26.01.2000, 11.00 Uhr, Sir André Previn, Dieter Flury, Rainer Küchl, Günter Seifert, Franz Bartolomey

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Sir André Previn, Klavier

Dieter Flury, Flöte

Rainer Küchl, Violine

Günter Seifert, Viola

Franz Bartolomey, Violoncello


Mozart:

Quartett g-Moll für Klavier, Violine, Viola und Violoncello KV 478

Joseph Haydn (1732-1809):

Divertimento D-Dur für Flöte, Violine und Violoncello Hob. IV:11*

Mozart:

Quartett G-Dur  für Flöte, Violine, Viola und Violoncello KV 285a

Joseph Haydn:

Divertimento für Flöte, Violine und Violoncello G-Dur Hob. IV:7*

Mozart:

Quartett für Klavier, Violine und Violoncello Es-Dur KV 493

26.01.2000, 19.00 Uhr, Die Zauberflöte

Ort: Landestheater

Produktion des Salzburger Landestheaters in Zusammenarbeit mit der Internationalen Stiftung Mozarteum

Mozarteum Orchester Salzburg

Musikalische Leitung: Bruno Weil

Inszenierung: Harry Kupfer

Bühnenbild und Kostüme: Valeri Lewental

Chor des Salzburger Landestheaters

Choreinstudierung: Steffen Schubert


Mozart:

”Die Zauberflöte” KV 620. Eine Deutsche Oper in zwei Aufzügen. Text von Emanuel Schikaneder (1751-1812)

Tamino: Jonas Kaufmann

Königin der Nacht: Erika Miklosá

Pamina: Christiane Boesiger

Erste Dame: Elisabeth Flechtl

Zweite Dame: Roswitha Grabmeier-Müller

Dritte Dame: Edna Prochnik

Papageno: Markus Paul Werba

Sarastro: Michail Schelomjanski

Sprecher: Walter Berry

Monostatos, ein Mohr: Franz Supper 

Erster geharnischter Mann: Eric Laporte

Zweiter geharnischter Mann: Andreas Jankowitsch

Ein altes Weib (Papagena): Anja Beckert

Drei Genien: St. Florianer Sängerknaben

Eingeweihte, Volk

26.01.2000, 19.30 Uhr, Hagen Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Hagen Quartett

Lukas Hagen, 1. Violine

Rainer Schmidt, 2. Violine

Veronika Hagen, Viola

Clemens Hagen, Violoncello

Sabine Meyer, Klarinette


Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Streichquartett F-Dur op. 135

Maurice Ravel (1875-1937):

Streichquartett F-Dur

Mozart:

Quintett für Klarinette, zwei Violinen, Viola und Violoncello A-Dur KV 581 ”Stadler-Quintett”

27.01.2000, 11.00 Uhr, Symphonie-Orchester der Universität ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Symphonieorchester der Universität Mozarteum Salzburg

Dirigent: Dennis Russell Davies

Yu Kosuge, Klavier


Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Ouvertüre zu August von Kotzebues Festspiel ”König Stephan” oder ”Ungarns erster Wohltäter” op.117

Konzert Nr. 2 für Klavier und Orchester B-Dur op. 19

Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 543

27.01.2000, 18.30 Uhr, Haydn-Ensemble Berlin

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Haydn-Ensemble Berlin

Leitung: Hansjörg Schellenberger

Emmanuel Pahud, Flöte


Mozart:

Symphonie F-Dur KV 75

Konzert für Flöte und Orchester G-Dur KV 313 (285c)

Kadenzen und Eingänge von Emmanuel Pahud

Joseph Haydn (1732-1809):

”Scherzando” (Sinfonia)  Nr. 1 F-Dur Hob. II:33*

Soloflöte: Wolfgang Schulz

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Divertimento für Oboe, Fagott, Violine, Viola und Baß B-Dur MH 199

Joseph Haydn:

Symphonie c-Moll Hob I:52

28.01.2000, 11.00 Uhr, Wiener Akademie

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Akademie

Chorus Viennensis

Dirigent und Orgel: Martin Haselböck

Solisten: Kurt Azesberger und Johannes Chum, Tenor

Wolfgang Bankl, Baß


Mozart:

Freimaurermusiken

”Die Maurerfreude” Kantate für Tenor, Männerchor und Orchester KV 471

Kurt Azesberger, Tenor

”Zerfließet heut‘, geliebte Brüder” Zur Eröffnung der Freimaurerloge

Lied für eine Singstimme, dreistimmigen (Männer-) Chor und Orgel KV 483

Johannes Chum, Tenor

”Ihr unsre neuen Leiter” Zum Schluß der Freimaurerloge

Lied für eine Singstimme, dreistimmigen (Männer-) Chor und Orgel KV 484

Maurerische Trauermusik c-Moll KV 477 (479a)

”Dir, Seele des Weltalls, o Sonne” Fragment einer Kantate für Tenor, dreistimmigen Männerchor und Orchester KV 429 (468a)

in einer ergänzten Fassung für zwei Tenöre, Baß, dreistimmigen Männerchor znd Orchester von Rainer Bischof

”Laut verkünde unsere Freude” Kantate für Soli, Männerchor und Orchester KV 623

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie B-Dur Hob. I:98 ”4. Londoner”

28.01.2000, 15.00 Uhr, Emmanuel Pahud, Wolfgang Schulz, Milan Turković,

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Emmanuel Pahud und Wolfgang Schulz, Flöte

Milan Turković, Fagott


Joseph Haydn (1732-1809):

Divertimento für zwei Flöten und Violoncello [Fagott] C-Dur Hob. IV:1

Mozart:

Duo für zwei Flöten KV Anh. 156/2

Joseph Haydn:

Divertimento G-Dur für zwei Flöten und Violoncello [Fagott] Hob. IV:2

Heitor Villa-Lobos (1887-1959):

Bachiana brasileira Nr. 6 für Flöte und Fagott

Mozart:

Duo für zwei Flöten KV Anh. 157/1

Joseph Haydn:

Divertimento G-Dur für zwei Flöten und Violoncello [Fagott] Hob. IV:3

28.01.2000, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: André Previn

Solistin: Mitsuko Uchida, Klavier

E;mso-bidi-language: AR-SA'>Yu Kosuge, Klavier


Mozart:

In Memoriam Friedrich Gulda: Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467, 2. Satz (Andante)

Divertimento für zwei Violinen, Viola, Baß, Oboe und zwei Hörner D-Dur KV 251

Maurice Ravel (1875-1937):

Konzert G-Dur für Klavier und Orchester

André Previn:

Diversions (Uraufführung eines Auftragswerks der Internationalen Stiftung Mozarteum)

Mozart:

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

29.01.2000, 11.00 Uhr, Salzburger Hofmusik

Ort: Große Aula der Univerität

Salzburger Hofmusik

Leitung: Wolfgang Brunner

Wolfgang Brunner, Cembalo und Hammerklavier

Andreas Staier, Hammerklavier


 Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie D-Dur Hob. I: 6 ”Le Matin”

Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788):

Konzert Es-Dur für Cembalo, Hammerklavier und Orchester Wq 47/H. 479

Mozart:

Sinfonia concertante A-Dur für Violine, Viola, Violoncello und Orchester (Fragment) KV Anh. 104 (320e)

Konzert Es-Dur für zwei Klaviere und Orchester KV 365 (316a)

29.01.2000, 15.00 Uhr, Benjamin Schmid, Gérard Wyss

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Benjamin Schmid, Violine

Gérard Wyss, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 15

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 454

Sergej S. Prokofjew (1891-1946):

Sonate für Violine und Klavier f-Moll op. 80

29.01.2000, 19.00 Uhr, Die Zauberflöte

Ort: Landestheater

Produktion des Salzburger Landestheaters in Zusammenarbeit mit der Internationalen Stiftung Mozarteum

Mozarteum Orchester Salzburg

Musikalische Leitung: Bruno Weil

Inszenierung: Harry Kupfer

Bühnenbild und Kostüme: Valeri Lewental

Chor des Salzburger Landestheaters

Choreinstudierung: Steffen Schubert


Mozart:

”Die Zauberflöte” KV 620. Eine Deutsche Oper in zwei Aufzügen. Text von Emanuel Schikaneder (1751-1812)

Tamino: Johannes Chum

Königin der Nacht: Erika Miklosá

Pamina: Christiane Boesiger

Erste Dame: Elisabeth Flechtl

Zweite Dame: Roswitha Grabmeier-Müller

Dritte Dame: Edna Prochnik

Papageno: Markus Paul Werba

Sarastro: Michail Schelomjanski

Sprecher: Walter Berry

Monostatos, ein Mohr: Josef Köstlinger

Erster geharnischter Mann: Eric Laporte

Zweiter geharnischter Mann: Andreas Jankowitsch

Ein altes Weib (Papagena): Anja Beckert

Drei Genien: St. Florianer Sängerknaben

Eingeweihte, Volk

29.01.2000, 19.30 Uhr, Camerata Academica Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Academica Salzburg

Dirigent: Dennis Russel Davies

Ursula Oppens, Klavier


Mozart:

Adagio und Fuge c-Moll KV 546

Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595

Kadenzen und Eingänge von Mozart

Alfred Schnittke (1934-1998):

Moz-Art à la Haydn für zwei Violinen, 2 kleine Streichorchester, Kontrabaß und Dirigent

Soloviolinen: Rainer Schmidt und Timea Ivan

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie g-Moll Hob. I: 83 ”La Poule”

30.01.2000, 09.00 Uhr, Missa C-Dur für vierstimmigen Chor und Orchester "Trinitatis”

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche Salzburg

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Markus Stepanek, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur für vierstimmigen Chor und Orchester KV 167 ”Missa in honorem SS:mae Trinitatis”

”Jubilate Deo omnis terra” für vierstimmigen Chor, Orchester und Orgel aus dem Offertorium pro omni tempore KV 117 (66a)

Kirchensonate G-Dur für zwei Violinen, Orgel, Violoncello und Baß KV 274 (271d)

30.01.2000, 10.00 Uhr, Missa c-Moll ”Waisenhaus-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor und Orchester der Salzburger Dommusik

Dirigent: János Czifra

Maria Hauser, Sopran

Bernadette Furch, Alt

Thomas Silverbörg, Tenor

William Hackett, Baß

 Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa c-Moll für Soli, gemischten Chor und Orchester KV 139 (47a) ”Waisenhaus-Messe”

”Laudate Dominum” aus den Versperae solennes de Confessore für Soli, gemischten Chor, Orchester und Orgel KV 339

Kirchensonate C-Dur für zwei Violinen, Orgel, Violoncello und Baß KV 328 (317c)

30.01.2000, 11.00 Uhr, Mitsuko Uchida

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mitsuko Uchida, Klavier


Mozart:

Sonate a-Moll KV 310 (300d)

Anton Webern (1883-1945):

Variationen op. 27

Mozart:

Adagio h-Moll KV 540

Fréderic Chopin (1810-1849):

Prélude cis-Moll op. 45

Sonate h-Moll op. 58

30.01.2000, 15.00 Uhr, Ensemble Baroque de Limoges

Ort: Große Aula der Univerität

Ensemble Baroque de Limoges

Collegium Vocale

Dirigent: Christophe Coin

Coreinstudierung: Albert Hartinger

Maria-Tecla Andreotti, Flöte

Christian Moreaux, Oboe

Emmanuel Padieu, Horn

Sergio Azzolini, Fagott

Gerlinde Illich und Ulrike Hofbauer, Sopran

Marcus Blöchl und Waltraud Grabherr, Alt

Ernst Lachinger und Virgil Hartinger, Tenor

Albert Hartinger, Baß

Willem Jansen, Orgel


Henri Joseph Rigel (1741-1791):

Symphonie c-Moll op. 12/4

Mozart:

Sinfonia concertante Es-Dur für Flöte, Oboe, Horn, Fagott und Orchester KV 297B

in einer Rekonstruktion von Robert D. Levin

Kadenz und Eingänge von Robert D. Levin

Kyrie F-Dur KV 33

Kirchensonate für zwei Violinen, Violoncello, Baß, zwei Oboen, zwei Trompeten, Pauken und Orgel C-Dur KV 278

Missa C-Dur KV 258 ”Piccolomini-Messe”

Zum Offertorium: Alma Dei Creatoris KV 277 (272a)

30.01.2000, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Hubert Soudant

Isabella Unterer, Oboe

Reinhard Gutschy, Klarinette

Wilhelm Schwaiger, Horn

Eduard Wimmer, Fagott


Mozart:

Notturno für vier Orchester D-Dur KV 286 (269a)

Mozart zugeschrieben:

Sinfonia concertante für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Orchester Es-Dur KV 297b (Anh. C 14.01)

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie A-Dur-Hob. I:87

31.01.2000, 19.00 Uhr, Die Zauberflöte

Ort: Landestheater

Produktion des Salzburger Landestheaters in Zusammenarbeit mit der Internationalen Stiftung Mozarteum

Mozarteumorchester Salzburg

Musikalische Leitung: Jörg Pitschmann

Inszenierung: Harry Kupfer

Bühnenbild und Kostüme: Valeri Lewental

Chor des Salzburger Landestheaters

Choreinstudierung: Steffen Schubert


Mozart:

”Die Zauberflöte” KV 620. Eine Deutsche Oper in zwei Aufzügen. Text von Emanuel Schikaneder (1751-1812)

Tamino: Johannes Chum

Königin der Nacht: Erika Miklosá

Pamina: Christiane Boesiger

Erste Dame: Elisabeth Flechtl

Zweite Dame: Roswitha Grabmeier-Müller

Dritte Dame: Edna Prochnik

Papageno: Markus Paul Werba

Sarastro: Michail Schelomjanski

Sprecher: Walter Berry

Monostatos, ein Mohr: Franz Supper

Erster geharnischter Mann: Eric Laporte

Zweiter geharnischter Mann: Andreas Jankowitsch

Ein altes Weib (Papagena): Anja Beckert

Drei Genien: St. Florianer Sängerknaben

Eingeweihte, Volk

2001 von 26.01 bis 29.01

23.01.2001, 19.30 Uhr, Camerata Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Salzburg

Dirigent: Louis Langrée

Christian Tetzlaff, Violine

Tabea Zimmermann, Viola

Solisten der Camerata Salzburg


Johann Christian Bach (1735-1782):

Symphonie g-Moll op. 6/6 – Warb C 12

Mozart:

Sinfonia concertante für Violine, Viola und Orchester Es-Dur KV 364 (320d) (Kadenzen: Mozart)

Johann Christian Bach (1735-1782):

Sinfonia concertante für 2 Violinen, Violoncello und Flöte E-Dur Warb C 44

1. Solovioline: Katja Lämmermann

2. Solovioline: Michaela Girardi

Solovioloncello: Stefano Guarino

Soloflöte: Bernhard Krabatsch

Mozart:

Symphonie C-Dur KV 425 „Linzer Sinfonie“

26.01.2001, 19.30 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Hubert Soudant

Isabelle Faust, Violine

 


Mozart:

Symphonie C-Dur KV 200 (189k)

Konzert für Violine und Orchester G-Dur KV 216

(Kadenzen und Eingänge im 3. Satz von Franco Gulli)

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie D-Dur Hob. I:104 ”Salomon”

27.01.2001, 11.00 Uhr, Cappella Andrea Barca

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Cappella Andrea Barca

Leitung und Solist: András Schiff, Klavier


Die Klavierkonzerte Mozarts III

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 246 ”Lützow-Konzert”

(Kadenzen und Eingang im dritten Satz von Mozart)

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 451 (Kadenzen von Mozar)

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 482

(Kadenz im ersten Satz von András Schiff. Kadenz und Eingang im dritten Satz von George Malcolm/András Schiff)

27.01.2001, 15.00 Uhr, L’Archibudelli

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

L’Archibudelli

Vera Beths, Violine

Jürgen Kussmaul, Viola

Anner Bylsma, Violoncello


Johann Sebastian (1685-1750) und Wilhelm Friedemann (1710-1791) Bach / Mozart:

Vier dreistimmige Fugen für Violine, Viola und Violoncello eingerichtet und mit einer Einleitung versehen KV 404a/6 und 1-3

1. f-Moll Adagio – Fuga

Aus Wilhelm Friedemann Bachs ” 8 fughe per clavicembalo, dedicate alla principessa Amalia di Prussia” (Berlin 1778)

2. d-Moll Adagio – Fuga

Aus Johann Sebastian Bachs ”Das Wohltemperierte Klavier” Teil I, Nr. 8 BWV 853

3. g-Moll Adagio – Fuga

Aus Johann Sebastian Bachs ”Das Wohltemperierte Klavier” Teil II, Nr. 14 BWV 883

4. F-Dur Adagio – Fuga

Aus Johann Sebastian Bachs ”Das Wohltemperierte Klavier” Teil II, Nr. 13 BWV 882

Mozart:

Divertimento (Streichtrio) für Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 563

27.01.2001, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Sir Roger Norrington

Dieter Flury, Flöte


Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie Es-Dur Hob. I:43 ”Merkur”

Mozart:

Konzert für Flöte und Orchester D-Dur KV 314 (285d)

Symphonie C-Dur KV 551 ”Jupiter-Symphonie”

27.01.2001, 15.00 Uhr, Robert Levin

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Robert Levin, Mozarts Hammerklavier


Mozart:

Präludium (Fantasie) und Fuge C-Dur KV 394 (383a)

Adagio F-Dur KV Anh. 206a (KV6 Anh. A 65)

Suite (Fragment) C-Dur KV 399 (385i)

Ouvertüre, Allemande, Courante und Sarabande

Sonate F-Dur KV 533 mit Rondo KV 494

Allegro (KV 533)

Andante (KV 533)

Rondo. Allegretto (KV 494, 2. Fassung)

28.01.2001, 09.00 Uhr, Missa C-Dur ”Waisenhausmesse”

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche Salzburg

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Karen Choi, Sopran

Barbara Malkus, Alt

Robert Hillebrand, Tenor

Wolfgang Moosgassner, Baß

Markus Stepanek, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 139 (47a) ”Waisenhausmesse”

Kirchen-Sonate für zwei Violinen, Violoncello, Baß, zwei Oboen, zwei Trompeten, Pauken und Orgel C-Dur KV 278 (271e)

Offertorium in Festo Sti Benedicti für Sopran, gemischten Chor, Orchester und Orgel ”Scande coeli limina” KV 34

28.01.2001, 09.30 Uhr, Missa brevis G-Dur

Ort: Pfarrkirche Mülln

Müllner Cantorey und Instrumentalensemle

Dirigent: Albert Hartinger

Waltraud Nagl, Sopran

Mary Hartinger, Alt

Ernst Lachinger, Tenor

Wolfgang Schneider, Baß

Franz Comploi, Orgel


Mozart:

Missa brevis G-Dur KV 140 (Anh. C 1.12)

Kirchen-Sonate für zwei Violinen, Orgel, Violoncello und Baß KV 67 (41h)

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Ave Maria F-Dur MH 457

28.01.2001, 10.00 Uhr, Misa brevis B-Dur

Ort: Dom

Salzburger Domchor und Orchester der Salzburger Dommusik

Dirigent: Jánis Czifra

Charlotte Pistor, Sopran

Monika Wäckerle, Alt

Bernhard Bechtold, Tenor

William Hackett, Baß

Gerhard Zukriegl, Orgel


Mozart:

Misa brevis B-Dur KV 275 (272b)

Offertorium für gemischten Chor, Orchester und Orgel ”Misericordias Domini” KV 222 (2905a)

Kirchen-Sonate für zwei Violinen, Orgel, Violoncello und Baß KV 212

28.01.2001, 11.00 Uhr, Cappella Andrea Barca

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Cappella Andrea Barca

Leitung und Solist: András Schiff, Klavier


Die Klavierkonzerte Mozarts III

 

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 246 ”Lützow-Konzert”

(Kadenzen und Eingang im dritten Satz von Mozart)

 

Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 451

Kadenzen von Mozart

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 482

(Kadenz im ersten Satz von András Schiff. Kadenz und Eingang im dritten Satz von George Malcolm/András Schiff)

28.01.2001, 15.00 Uhr, Symphonie-Orchester der Universität ”Mozarteum”

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Symphonieorchester der Universität Mozarteum Salzburg

Dirigent: Dennis Russel Davies

Lena Neudauer, Violine


Johann Christian Bach (1735-1782):

Sinfonia g-Moll op. 6 (T 264/1), Nr. 6

Mozart:

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219

(Kadenzen im ersten und zweiten Satz von Lena Neudauer

Eingänge im dritten Satz von joseph Joachim und Gidon Kremer)

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie D-Dur Hob. I:75

28.01.2001, 19.30 Uhr, Camerata Salzburg

Ort: Großes Festspielhaus

Camerata Salzburg

Dirigent und Solist: Murray Perahia, Klavier


Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453 (Kadenzen von Mozart)

Symphonie D-Dur KV 385 ”Haffner-Symphonie”

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 467 (Kadenzen und Eingänge von Murray Perahia)

29.01.2001, 11.00 Uhr, Il Sogno di Scipione konzertant

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Freiburger Barockorchester

Salzburger Bachchor

Dirigent: Gottfried von der Goltz

Musikalischer Assistent und Continuo: Attilio Cremonesi, Cembalo


Mozart:

”Il sogno di Scipione” KV 126. Azione teatrale von Pietro Metastasio. konzertant

 Scipione: Bruce Ford

Costanza: Verónica Cangemi

Fortuna: Elisabeth Magnuson

Publio: Kobie van Rensburg

Emilio: Jan Kobow

Licenza: Deborah York

29.01.2001, 15.00 Uhr, Wolfgang Brunner, Georg Schuchter

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Wolfgang Brunner, Hammerklavier

Georg Schuchter, Rezitation


Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (1776-1822):

Sonate A-Dur AV 22

Phantasiestücke in Callots Manier – Kreisleriana II

Aus Nr. 5: Der Musikfeind

Mozart:

Sonate Es-Dur KV 282g (189g)

Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (1776-1822):

Kreisleriana I

Aus Nr. 1: Johannes Kreislers, des Kapellmeisters, musikalische Leiden

Kreisleriana II

Aus Nr. 4: Nachricht von einem gebildeten jungen Mann

Mozart:

Fantasie c-Moll KV 475

Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (1776-1822):

Kreisleriana I

Aus Nr. 5: ”Höchst zerstreute Gedanken”

Sonate f-Moll AV 27

29.01.2001, 19.30 Uhr, Mitglieder des Wiener Streichsextetts

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mitglieder des Wiener Streichsextetts

Erich Höbarth und Peter Matzka, Violine

Siegfried Führlinger und Thomas Riebl, Viola

Susanne Ehn, Violoncello

Radovan Vlatkovic, Horn


Die Streichquintette Mozarts I

Mozart:

Quintett für zwei Violinen, zwei Violen und Violoncello B-Dur KV 174

Quintett für Horn, Violine, zwei Violen und Violoncello Es-Dur KV 407 (386c)

Quintettsatz für zwei Violinen, zwei Violen und Violoncello KV 514a (Anh. 80) (Fragment, ergänzt und herausgegeben von Franz Beyer)

Quintett für zwei Violinen, zwei Violen und Violoncello g-Moll KV 516

29.01.2001, 11.00 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Ivor Bolton

Annette Dasch, Sopran

David Greilsammer, Klavier

Mitwirkende:

Frank Stadler, Violine

Lorenzo Cavasanti, Blockflöte

Robert Ehrlich, Blockflöte 


Johann Sebastian Bach (1685-1750):

Konzert Nr. 4 G-Dur BWV 1049 „Viertes Brandenburgisches Konzert“

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 449 (Kadenz im ersten und Eingang im dritten Satz: David Greilsammer)

Heinz Holliger (geb. 1939):

Sechs Lieder nach Gedichten von Christian Morgenstern

I. „Vorfrühling“

II. „Der Abend“

III. „Schmetterling“

IV. „Vöglein Schwermut“

V. „Vor Sonnenaufgang“

VI. „Herbst“

Mozart:

Symphonie A-Dur KV 201 (186a)

30.01.2001, 11.00 Uhr, Il Sogno di Scipione konzertant

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Freiburger Barockorchester

Salzburger Bachchor

Dirigent: Gottfried von der Goltz

Musikalischer Assistent und Continuo: Attilio Cremonesi, Cembalo


Mozart:

”Il sogno di Scipione” KV 126. Azione teatrale von Pietro Metastasio. konzertant

Scipione: Bruce Ford

Costanza: Verónica Cangemi

Fortuna: Elisabeth Magnuson

Publio: Kobie van Rensburg

Emilio: Jan Kobow

Licenza: Deborah York

30.01.2001, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Arnold Schoenberg Chor

Künstlerische Leitung: Erwin Ortner

Dirigent: Nikolaus Harnoncourt

Continuo: Herbert Tachezi, Hammerflügel


Joseph Haydn (1732-1809):

Die Schöpfung Hob.XXI:2

Oratorium in drei Teilen. Text von einem Unbekannten (Lidley?) nach John Miltons ”Paradise Lost”. Frei ins Deutsche übertragen von Gottfried van Swieten.

Gabriel und Eva: Dorothea Röschmann

Uriel: Herbert Lippert

Raphael und Adam: Robert Holl

31.01.2001, 11.00 Uhr, Neue Österreichisch-Ungarische Haydn-Philharmonie

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Neue Österreichisch-Ungarische Haydn-Philharmonie

Dirigent: Adam Fischer

Wolfgang Schulz, Flöte

Naoko Yoshino, Harfe


Mozart:

Symphonie g-Moll KV 550

Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur KV 299 (297c) (Kadenzen von Marius Flothuis)

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie G-Dur Hob. I:88

31.01.2001, 15.00 Uhr, Alexander Lonquich

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Alexander Lonquich, Klavier und Hammerflügel


Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788):

Fantasie fis-Moll H 300 (Wq 67)

Sonate C-Dur H 248 (Wq 65/47)

Johann Christian Bach (1735-1782):

Sonate G-Dur op. 5/3 (T 338/1)

Wilhelm Friedemann Bach (1710-1784):

Polonaise C-Dur F 12/1

Polonaise es-Moll F 12/6

Mozart:

Rondo a-Moll KV 511

Adagio h-Moll KV 540

Joseph Haydn (1732-1809):

Fantasie C-Dur Hob. XVII:4

Sonate C-Dur Hob. XVI:50

31.01.2001, 19.30 Uhr, The Academy of Ancient Music

Ort: Mozarteum, Großer Saal

The Academy of Ancient Music

Dirigent: Christopher Hogwood

Matthias Goerne, Bariton


Mozart:

Ouvertüre zur Opera seria”Mitridate, Re di Ponto” KV 87 (74a)

Divertimento D-Dur KV 136 (125a)

Arie für Baß (Bariton) und Orchester ”Mentre ti lascio, oh figlia” KV 513

Rezitativ und Arie des Grafen ”Hai già vinta la causa!” – ”Vedrò mentre io sospiro” aus ”Le nozze di Figaro” KV 492/18

Arie für Baß (Bariton) und Orchester ”Rivolgete a lui lo sguardo” KV 584

Symphonie B-Dur KV 319

01.02.2001, 19.30 Uhr, Camerata Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Salzburg

Dirigent: Roger Norrington

Christian Tetzlaff, Violine


Mozart:

Symphonie C-Dur (Ouverture zu ”Il Re pastore” KV 208 und Finale KV 102 [213c])

Rondo für Violine und Orchester C-DurKV 373

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie C-Dur  Hob. I:60 ”Il Distratto”

02.02.2001, 11.00 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Frans Brüggen

Markus Tomasi, Violine

Frank Stadler, Violine

Malin Hartelius, Sopran


Mozart:

Sinfonie D-Dur (Ouvertüre zu ”La finta giardiniera” KV 196 und Finale 121 [207a])

Concertone für zwei Violinen und Orchester C-Dur KV 190 (186E)

Kadenzen von Mozart

Solooboe: Reinhold Malzer

Solovioloncello: Hagen Wappler

Rondo des Aminta ”L’amerò, sarò costante” aus ”Il re pastore” KV 208/10

Solovioline: Markus Tomasi

Arie der Ismene ”In faccia all’oggetto” aus ”Mitridate, Re di Ponto” KV 87 (74a)/9

Sinfonie g-Moll KV 183 (173dB)

02.02.2001, 15.00 Uhr, Artis Quartett

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Artis Quartett

Walter Levin, Moderation

Peter Schuhmayer, Violine

Johannes Meissl, Violine

Herbert Kefer, Viola

Othmar Müller, Violoncello

Peter Lang, Klavier

 


Lecture Recital über

Johann Sebastian Bach (1685-1750) / Mozart:

Vier vierstimmige Fugen für Streichquartett eingerichtet KV 405/2-5 mit den Mozart zugeschriebenen Einleitungen

  1. Aus ”Das Wohltemperierte Klavier” Es-Dur Teil II, Nr. 7 BWV 876
  2. Aus ”Das Wohltemperierte Klavier” E-Dur Teil II, Nr. 9 BWV 878
  3. Aus ”Das Wohltemperierte Klavier” d-Moll Teil II, Nr. 8 BWV 877
  4. Aus ”Das Wohltemperierte Klavier” D-Dur Teil II, Nr. 5 BWV 874
02.02.2001, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Charles Mackerras

Leon Fleisher, Klavier


Mozart:

Symphonie (Ouverture) G-Dur KV 318

Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 488

Serenade D-Dur KV 320 ”Posthorn-Serenade” mit dem Marsch D-Dur KV 335 (320a)/1

Soloposthorn: Hans Peter Schuh

03.02.2001, 11.00 Uhr, Concentus Musicus

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Concentus Musicus Wien

Dirigent: Nikolaus Harnoncourt

Wolfgang Meyer, Bassett-Klarinette


Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 16

Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622

Serenade D-Dur KV 250 (248b) ”Haffner-Serenade” mit dem Marsch D-Dur KV 249

Solovioline: Erich Höbarth

03.02.2001, 15.00 Uhr, Mitglieder des Haydn-Ensembles Berlin

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mitglieder des Haydn-Ensembles Berlin

Wolfgang Schulz, Flöte

Hansjörg Schellenberger, Oboe

Naoko Yoshino, Harfe

Bernhard Hartog, Violine

Walter Küssner, Viola

Ludwig Quandt, Violoncello


Mozart:

Adagio und Rondo c-Moll/C-Dur für Harmonika (Harfe), Flöte, Oboe, Viola und Violoncello KV 617

Claude Debussy (1862-1918):

Sonate für Flöte, Viola und Harfe

Mozart:

Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello F-Dur KV 370 (368b)

Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello A-Dur KV 298

Duo G-Dur für Violine und Viola KV 423

Helmut Eder (geb. 1916):

Penultima (Instrumentalsextett für gemischte Besetzung) op. 115

03.02.2001, 19.30 Uhr, Artis Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Artis Quartett

Peter Schuhmayer, Violine

Johannes Meissl, Violine

Herbert Kefer, Viola

Othmar Müller, Violoncello


Johann Sebastian Bach (1685-1750) / Mozart:

Vier vierstimmige Fugen für Streichquartett eingerichtet KV 405/2-5 mit den Mozart zugeschriebenen Einleitungen

  1. Aus ”Das Wohltemperierte Klavier” Es-Dur Teil II, Nr. 7 BWV 876
  2. Aus ”Das Wohltemperierte Klavier” E-Dur Teil II, Nr. 9 BWV 878
  3. Aus ”Das Wohltemperierte Klavier” d-Moll Teil II, Nr. 8 BWV 877
  4. Aus ”Das Wohltemperierte Klavier” D-Dur Teil II, Nr. 5 BWV 874

Mozart:

Auszüge aus ”Don Giovanni” KV 527 Streichquartettfassung 1804 nach einem Arrangement von Johann Nepomuk Wendt

Ouvertüre

Nr. 1 ”Notte e giorno faticar”

Nr. 4 ”Madamina, il catalogo è questo”

Nr. 7 ”Là ci darem la mano”

Nr. 13 ”Trema, trena, o scellerato!”

Nr. 15 ”Ah taci, ingiusto core”

Nr. 10a ”Dalla sua pace la mia dipende”

Nr. 24 ”Ah signor per carità!”

Joseph Haydn (1732-1809):

Streichquartett g-Moll Hob. III:74 – op. 74/3 ”Reiter-Quartett”

04.02.2001, 09.00 Uhr, Missa brevis d-Moll

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche Salzburg

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Elisabeth Kainz, Sopran

Monika Waeckerle, Alt

Bernd Lambauer, Tenor

Heinz Jungbauer, Baß

Michaela Aigner, Orgel


Mozart:

Missa brevis d-Moll KV 65 (61a)

Kirchen-Sonate F-Dur KV 145 (124b)

”Laudate Dominum” aus ”Vesperae solennes de Dominica” A-Dur KV 321

04.02.2001, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Piccolomini-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor und Orchester der Salzburger Dommusik

Dirigent: János Czifra

Maria Hauser, Sopran

Bernadette Furch, Alt

Thomas Silverbörg, Tenor

Georg Lehner, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 258 ”Piccolomini-Messe”

Offertiorium de S. Joanne Batista für gemischten Chor, Orchester und Orgel ”Inter natos mulierum” KV 72 (74f)

Kirchen-Sonate G-Dur für zwei Violinen, Orgel, Violoncello und Baß KV 241

04.02.2001, 11.00 Uhr, Der Traum, Bastien und Bastienne

Ort: Große Aula der Univerität

Salzburger Hofmusik

Leitung: Wolfgang Brunner

Christiane Boesiger, Sopran

Markus Forster, Altus

Herbert Lippert, Tenor

Robert Holl, Baß

Georg Schuchter, Sprecher


Johann Michael Haydn (1737-1806):

Der Traum MH 84. Eine Pantomime in zwei Aufzügen. Szenarium von P. Florian Reichsiegel OSB konzertant

Königin und Amaryllis: Christiane Boesiger

Damon und Merkur: Markus Forster

Vitzle Putzle: Robert Holl

Sprecher: Georg Schuchter

Mozart:

Bastien und Bastienne KV 50 (46b). Singspiel in einem Akt . Text von Friedrich Wilhelm Weiskern, Johann H.F. Müller und Johann Andreas Schachtner

Rezitative im 1. und 2. Auftritt von Mozart

Rezitative ab dem 3. Auftritt von Wolfgang Brunner nach den versifisierten Texten von Johann Andreas Schachtner

Bastienne: Christiane Boesiger

Bastien: Herbert Lippert

Colas: Robert Holl                                                                           

04.02.2001, 15.00 Uhr, Ensemble Zefiro

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Ensemble Zefiro

Alfredo Bernardini, Oboe

Paolo Grazzi, Oboe

Thomas Müller, Horn

Dileno Baldin, Horn

Alberto Grazzi, Fagott

Giorgio Mandolesi, Fagott


Mozart:

Divertimento für zwei Oboen, zwei Hörner und zwei Fagotte F-Dur KV 213

Divertimento für zwei Oboen, zwei Hörner und zwei Fagotte B-Dur KV 240

Divertimento für zwei Oboen, zwei Hörner und zwei Fagotte Es-Dur KV 252 (240a)

Divertimento für zwei Oboen, zwei Hörner und zwei Fagotte  F-Dur KV 253

Divertimento für zwei Oboen, zwei Hörner und zwei Fagotte B-Dur KV 270

04.02.2001, 19.30 Uhr, Concentus Musicus Wien

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Concentus Musicus Wien

Dirigent: Nikolaus Harnoncourt

Wolfgang Meyer, Bassett-Klarinette


Mozart:

Symphonie Es-Dur KV 16

Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622

Serenade D-Dur KV 250 (248b) ”Haffner-Serenade” mit dem Marsch D-Dur KV 249

Solovioline: Erich Höbarth

2002 von 25.01 bis 03.02

25.01.2002, 19.30 Uhr, Schwedisches Radio-Sinfonie-Orchester

Ort: Großes Festspielhaus

Schwedisches Radio-Sinfonie-Orchester

Schwedischer Rundfunkchor

Chorleitung: Stefan Parkman

Choralschola der Wiener Hofmusikkapelle

Dirigent: Manfred Honeck

Miah Persson, Sopran

Kristina Hammarström, Alt

Christian Elsner, Tenor

Carsten Stabell, Baß

Martin Schwab, Sprecher


Joseph Martin Kraus (1756-1792):

Sinfonie c-Moll VB 148 ”Trauersinfonie für Gustav III.”

Joseph Haydn (1732-1809):

Symphonie D-Dur Hob. I:93 ”Zweite Londoner Symphonie”

EIN REQUIEM – WOLFGANG AMADEUS MOZART UND DER TOD IN MUSIK UND WORT

Drei Glockenschläge

Gregorianischer Choral: Requiem aeternam

Lesung: Brief Mozarts an seinen Vater, 4. April 1787

Mozart:

Maurerische Trauermusik c-Moll KV 477 (479a)

Gregorianischer Choral: In quacumque die

Mozart:

”Laudate Dominum” aus der Vesperae solennes de Confessore KV 339/5

Gregorianischer Choral: Domine exaudi orationem meam

Nelly Sachs (1891-1970):

”Wer weiß, wo die Sterne stehn”

”Wenn im Vorsommer”

Mozart:

Requiem KV 626

I. Introitus-Requiem

II. Kyrie

Lesung: Offenbarung des Johannes 6,8-17

Mozart:

Requiem KV 626

III. Sequenz – Dies irae – Tuba mirum – Rex tremendae – Recordare – Confutatis – Lacrimosa

Gregorianischer Choral: Christus factus est

Lesung: Offenbarung des Johannes 21, 1 – 7

Mozart:

Requiem KV 626

IV. Offertorium – Domine Jesu – Hostias – Lacrimosa (Fragement, erste 8 Takte)

Mozart:

Motette ”Ave verum corpus” KV 618

Drei Glockenschläge

26.01.2002, 11.00 Uhr, Cappella Andrea Barca

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Cappella Andrea Barca

Leitung und Solist: András Schiff, Klavier


Die Klavierkonzerte Mozarts IV

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester F-Dur KV 413 (387a) (Kadenzen von Mozart)

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453 (Kadenzen von Mozart)

Konzert für Klavier und OrchesterA-Dur KV 488 (Kadenz im ersten Satz von Mozart)

26.01.2002, 15.00 Uhr, Christian Altenburger, Melvyn Tan

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Christian Altenburger, Violine

Melvyn Tan, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 454

Johannes Brahms (1833-1897):

Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 A-Dur op. 100

Leos Janacek (1854-1928):

Sonate für Violine und Klavier

Mozart:

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 526

26.01.2002, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Leopold Hager

Angelika Kirchschlager, Mezzosopran


Mozart:

Kassation (Final-Musik) G-Dur KV 63

Solovioline: Werner Hink

Rondo des Sesto ”Deh per questo istante solo” Nr. 19 aus ”La clemenza di Tito” KV 621

Arie des Sesto ”Parto, parto, ma tu ben mio” Nr. 9 aus ”La clemenza di Tito”

KV 621

Symphonie C-Dur KV 425 ”Linzer Symphonie”

26.01.2002, 19.30 Uhr, Symphonieorchester der Universität Mozarteum

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Abschlußkonzert des 8. Internationalen Mozartwettbewerbs in den Sparten Klavier, Violine und Gesang

Symphonieorchester der Universität Mozarteum

Dirigent: Dennis Russell Davies

Solisten: Die 1. Preisträger des Mozart-Wettbewerbs

Esther Hoppe, Violine

Genia Kühmeier, Sopran

Hye-Soo Sonn, Baß

Yoko Kikuchi, Klavier


Mozart:

Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218 (Kadenzen und Eingang von Esther Hoppe)

Violine: Esther Hoppe

Arie des Leporello ”Madamina, il catalogo è questo” Nr. 4 aus ”Don Giovanni” KV 527

Baß: Hye-Soo Sonn

Rezitativ und Arie der Contessa ”E Susanna non vien!” – ”Dove sono i bei momenti” Nr. 20 aus ”Le nozze di Figaro” KV 492

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466 (Kadenzen von Ludwig van Beethoven)

Klavier: Yoko Kikuchi

27.01.2002, 09.00 Uhr, Missa C-Dur ”Dominicus-Messe”

Ort: Franziskanerkirche

Chor und Orchester der Franziskanerkirche Salzburg

Dirigent: Bernhard Gfrerer

Elisabeth Kainz, Sopran

Monika Waekerle, Alt

Bernhard Berchtold, Tenor

Wolfgang Moosgasner, Baß

Michaela Aigner, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 66 ”Dominicus-Messe”

Kirchen-Sonate für zwei Violinen, Orgel, Violoncello und Baß C-Dur KV 336 (336d)

Arie für Sopran, Orchester und Orgel ”Quaere superna” KV 143 (73a)

27.01.2002, 09.30 Uhr, Missa brevis D-Dur

Ort: Pfarrkirche Mülln

Müllner Cantorey und Instrumentalensemble

Dirigent: Albert Hartinger

Waltraud Nagl, Sopran

Mary Hartinger, Alt

Ernst Lachinger, Tenor

Wolfgang Schneider, Baß

Brigitte Engelhard, Orgel


Mozart:

Missa brevis D-Dur KV 194 (186h)

Kirchen-Sonate für zwei Violine, Orgel, Violoncello und Baß KV 241

Johann Michael Haydn (1737-1806):

Ave Maria für Solo-Sopran, vierstimmigen Chor, Streicher und Orgel F-Dur MH 72

27.01.2002, 10.00 Uhr, Missa C-Dur ”Credo-Messe”

Ort: Dom

Salzburger Domchor und Orchester der Salzburger Dommusik

Dirigent: János Czifra

Charlotte Pistor, Sopran

Atala Schöck, Alt

Horst Zalto, Tenor

William Hackett, Baß

Gerhard Zukriegel, Orgel


Mozart:

Missa C-Dur KV 257 ”Credo-Messe”

Offertorium de B.V. Maria für Soli, gemischten Chor, Orchester und Orgel ”Alma Die creatoris” KV 277 (272a)

27.01.2002, 11.00 Uhr, Cappella Andrea Barca

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Cappella Andrea Barca

Leitung und Solist: András Schiff, Klavier


Die Klavierkonzerte Mozarts IV

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester F-Dur KV 413 (387a) (Kadenzen von Mozart)

Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453 (Kadenzen von Mozart)

Konzert für Klavier und OrchesterA-Dur KV 488 (Kadenz im ersten Satz von Mozart)

27.01.2002, 15.00 Uhr, Christian Altenburger, Melvyn Tan

Ort: Mozarteum, Wiener Saal

Christian Altenburger, Violine

Melvyn Tan, Klavier


Mozart:

Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 454

Johannes Brahms (1833-1897):

Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 A-Dur op. 100

Leos Janacek (1854-1928):

Sonate für Violine und Klavier

Mozart:

Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 526

27.01.2002, 19.30 Uhr, Belcea Quartett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Belcea Quartett

Corina Belcea, 1. Violine

Laura Samuel, 2. Violine

Krzysztof Chorzelski, Viola

Alasdair Tait, Violoncello


Mozart:

Streichquartett D-Dur KV 499 ”Hoffmeister-Quartett”

Benjamin Britten (1913-1976):

Drittes Streichquartett op. 94

Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Streichquartett F-Dur op. 59/1 ”Erstes Rasumowsky-Quartett”

28.01.2002, 11.00 Uhr, Bläsersolisten der Wiener Symphoniker

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Bläsersolisten der Wiener Symphoniker

Dirigent: Milan Turkovic

Harald Hörth, Oboe

Wolfgang Zimmerl, Oboe

Gerald Pachinger, Klarinette

Wilfried Gottwald, Klarinette

Alexander Neubauer, Bassetthorn

Sigfried Küblböck, Bassetthorn

Richard Galler, Fagott

Wolfgang Kuttner, Fagott

Eric Kushner, Horn

Gergely Sugar, Horn

Josef Eder, Horn

Alois Schlor, Horn

Ernst Weissensteiner, Kontrabaß


Helmut Eder (geb. 1916):

Suite mit Intermezzi für zwei Oboen, zwei Klarinetten, vier Hörner, zwei Fagotte und Kontrabaß op. 71

Mozart:

Serenade für zwei Oboen, zwei Klarinetten, zwei Bassetthörner, vier Hörner, zwei Fagotte und Kontrabaß B-Dur KV 361 (370a)  ”Gran Partita”

28.01.2002, 19.30 Uhr, Academy of St. Martin-in-the-Fields

Ort: Großes Festspielhaus

Academy of St. Martin-in-the-Fields

Wiener Singverein

Künstlerische Leitung: Johannes Prinz

Dirigent: Sir Neville Marriner

Juliane Banse, Sopran

Barbara Hölzl, Alt

Herbert Lippert, Tenor

Michael George, Baß


Mozart:

Symphonie D-Dur KV 297 (300a) ”Pariser Symphonie”

Arie der Zaide ”Ruhe sanft, mein holdes Leben” Nr. 3 aus ”Zaide” KV 344 (336b)

Rezitativ und Arie des Idomeneo ”Qual mi conturba i sensi” – ”Fuor del mar” Nr. 12a aus ”Idomeneo” KV 366

Missa solemnis c-Moll KV 139 (47a) ”Waisenhaus-Messe”

29.01.2002, 11.00 Uhr, Mozarteumorchester

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Mozarteumorchester Salzburg

Dirigent: Hubert Soudant

Luba Orgonasova, Sopran


Antonio Salieri (1750-1825):

Ouverture zur komischen Oper ”Falstaff ossia Le tre burle”

Mozart:

Symphonie (Ouvertüre) Es-Dur KV 184 (161a)

Rezitativ und Arie für Sopran und Orchester ”Bella mia fiamma, addio” – ”Resta, oh cara” KV 528

Arie für Sopran und Orchester ”Vado, ma dove? oh Dei!” KV 583

Arie für Sopran und Orchester ”Voi avete un cor fedele” KV 217

Symphonie Es-Dur KV 543

29.01.2002, 15.00 Uhr, Studierende der Universität Mozarteum Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Kammermusik mit Studierenden der Universität Mozarteum Salzburg und Kompositionen der Preisträger der Sparte Komposition de 8. Internationalen Mozartwettbewerbs

Michael Girardi, Elisabeth Kohler und Michael Achatz, Violine

Jonathan Brown, Viola

Andreas Müller, Violoncello

Adrian Buzac, Oboe

Thomas Waldner, Oboe

Theodore Burkali, Klarinette

Mina Kim, Klarinette

Akiko Nishimura, Horn

Yoon Choi, Horn

Hyung-Chan Kim, Fagott

Daniele Muleri, Fagott

Yin Chiang, Klavier

Adriaan De Wit, Klavier

Barbara Kraus, Sopran


Mozart:

Serenade für zwei Oboen, zwei Klarinetten, zwei Hörner und zwei Fagotte Es-Dur KV 375

Spencer H. Schedler (geb. 1973):

”Refraction for piano solo” (1. Preis)

Klavier: Yin Chiang

Jin-Sun Yu (geb. 1970):

”Sinabro” für Violine solo (1. Preis)

Violine: Michael Girardi

Christophe Sirodeau (geb. 1970):

”L’Étoile” für Gesang und Klavier (2. Preis)

Sopran: Barbara Kraus

Klavier: Adriaan De Wit

Mozart:

Streichquartett D-Dur KV 575 ”Erstes Preußisches Quartett”

1. Violine: Elisabeth Kohler

2. Violine: Michaela Achatz

Viola: Jonathan Brown

Violoncello: Andreas Müller

29.01.2002, 19.30 Uhr, Wiener Philharmoniker

Ort: Großes Festspielhaus

Wiener Philharmoniker

Dirigent: Sir Simon Rattle

Alfred Brendel, Klavier


Gabriel Fauré (1845-1924):

Pavane für Orchester op. 50

Mozart:

Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 503 (Kadenz im ersten Satz von Alfred Brendel)

Franz Schubert (1797-1828):

Symphonie Nr. 8 C-Dur D 944

30.01.2002, 11.00 Uhr, Camerata Salzburg

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Camerata Salzburg

Leitung und Solist: Leonidas Kavakos, Violine


Mozart:

Symphonie B-Dur KV 182 (173dA)

Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219 (Kadenzen und Eingänge von Leonidas Kavakos)

Serenade D-Dur KV 203 (189b) mit dem Marsch D-Dur KV 237 (189c)

Solovioline: Natalie Chee

30.01.2002, 19.30 Uhr, Wiener Streichsextett

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Wiener Streichsextett

Erich Höbarth und Peter Matzka, Violine

Siegfried Führlinger und Thomas Riebl, Viola

Rudolf Leopold und Susanne Ehn, Violoncello


Die Streichquintette Mozarts II

Mozart:

Allegro und Andante (Fantasie in f-Moll) für eine Orgelwalze KV 608 (Bearbeitet für Streichsextett und transponiert nach d-Moll von Rudolf Leopold)

Quintett für zwei Violinen, zwei Violen und Violoncello D-Dur KV 593

Quintettsatz für zwei Violinen, zwei Violen und Violoncello a-Moll KV 515c (Anh. 79) (Fragment, ergänzt und herausgegeben von Franz Beyer)

Quintett für zwei Violine, zwei Violen und Violoncello C-Dur KV 515

31.01.2002, 11.00 Uhr, Alfred Brendel, Katharine Gowers, Douglas Paterson, Adrian Brendel

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Alfred Brendel, Klavier

Katharine Gowers, Violine

Lucy Jeal, Violine

Douglas Paterson, Viola

Adrian Brendel, Violoncello


Mozart:

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello g-Moll KV 478

Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 414 (385p) (Kadenzen und Eingang von Mozart)

Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur KV 493

31.01.2002, 19.30 Uhr, Kremerata Baltica

Ort: Mozarteum, Großer Saal

Kremerata Baltica

Leitungund Solist: Gidon Kremer

Gidon Kremer, Violine


”After Mozart”

Arvo Pärt (geb. 1935):

”Mozart-Adagio” für Violine, Violoncello und Klavier

Violine: Gidon Kremer

Violoncello: Marta Sudraba

Klavier: Reinut Tepp

Alfred Schnittke (1934-1998):

Moz-Art à la Haydn

Spiel mit Musik für zwei Violinen, zwei kleine Streichorchester, Kontrabaß und Dirigent

Soloviolinen: Gidon Kremer