Mozarts Geburtshaus

Mozarts Geburtshaus

Getreidegasse 9, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-84 43 13
Fax: +43-662-84 06 93
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 08:30 - 19:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Mozart-Wohnhaus

Mozart-Wohnhaus

Makartplatz 8, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-874227-40
Fax: +43-662-87 42 27 83
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 09:00 - 20:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Stiftung Mozarteum Salzburg

Stiftung Mozarteum Salzburg


Schwarzstr. 26, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Großer Saal & Wiener Saal

Mag. Reinhard Haring
Vermietung, Disposition
Tel. +43 (0) 662 889 40 22
E-Mail: haring@mozarteum.at

Bibliotheca Mozartiana

Dr. Armin Brinzing
Bibliotheca Mozartiana (Leitung)
Tel: +43 (0) 662 889 40 13
Fax: +43 (0) 662 889 40 50
E-Mail: brinzing@mozarteum.at

MOZARTWOCHE 2018

26. Jänner - 4. Februar 2018

Star-Tenor Rolando Villazón ist Mozart-Botschafter der Stiftung Mozarteum Salzburg

Maren Hofmeister eröffnet mit einer Neuinszenierung der Mozart-Oper „Die Entführung aus dem Serail“ die Mozartwoche 2018

Die Mozartwoche 2018 wird mit der Neuinszenierung von der „Entführung aus dem Serail“ eröffnet. Die musikalische Leitung übernimmt der belgische Dirigent René Jacobs, der zu den führenden Persönlichkeiten der Alten Musik und der Mozart-Interpreten zählt.  Regie führt Andrea Moses. Es ist eine doppelte Premiere, denn René Jacobs hat bisher keine szenische Aufführung der „Entführung“ dirigiert und die deutsche Regisseurin Andrea Moses gibt mit dieser Produktion ihr Debüt in Salzburg. 

Es gehört zur Tradition der Mozartwoche, das Werk des Genius Loci aus immer wieder anderen Blickwinkeln zu präsentieren, neue, bisher unbekannte Verbindungen und Perspektiven aufzuzeigen, aber auch dem neuen gebührend Platz einzuräumen. Etwa, wenn bei der Mozartwoche 2018 die drei Konzerte der Wiener Philharmoniker von drei Dirigenten geleitet werden, von denen zwei mit den Wiener Philharmonikern ihr Debüt geben und die neben Mozart Werke aufführen, die auf ihre persönliche Biographie hinweisen. So bringt der junge Franzose Alain Altinoglu, Musikdirektor der Brüsseler Oper, Georges Bizets Mozart-nahe einzige Symphonie mit, der Musikdirektor von Glyndebourne, Robin Ticciati, das Elgar-Violinkonzert und Valery Gergiev, Intendant des St. Petersburger Mariinskytheaters, erinnert mit der „Mozartiana“ von Tschaikowsky an dessen 125. Todestag.

Wie unterschiedlich Mozart interpretiert werden kann, werden neben den großen Orchestern auch zahlreiche Pianisten zeigen – wie Daniel Barenboim, András Schiff, Robert Levin, Piotr Anderszewski in diesem Jahr erstmalig im Konzert mit den Wiener Philharmonikern, oder der Mozartwoche-Debütant David Fray. Erstmals beim Festival vertreten sind auch die weltweit gefeierte Sopranistin Marlis Petersen, das Schumann Quartett sowie das B’Rock Orchestra begleitet von der jungen deutschen Sängerin Anna Lucia Richter. 

Rolando Villazón nimmt seine Rolle als Mozart-Botschafter ab März 2017 auf. Verschiedene nationale und internationale Projekte sind in Planung, bei denen er mit seiner Persönlichkeit als Vermittler, Künstler und Repräsentant in das vielfältige Aufgabenfeld der Stiftung Mozarteum eingebunden wird.  „Freude, Erstaunen und Verantwortung – das verbinde ich mit dem Gedanken, Botschafter der Stiftung Mozarteum, der angesehensten und mit dem Leben und Werk dieses größten aller Komponisten am engsten vertrauten Institution zu werden“, zeigt sich Rolando Villazón über seine neue Funktion erfreut, „Mozart zu hören führt uns zur rätselhaft-klaren Seele der Musik selbst und öffnet Türen, Wunden und Pfade in unserer eigenen komplizierten Menschenseele. Es ist die denkbar größte Ehre für mich, Mozart-Botschafter sein zu dürfen und somit die Freude zu haben, anderen das Leben und Werk, die tiefe, großartige und funkelnde Welt des Wolfgang Amadé Mozart näher zu bringen.“

Schriftliche Kartenbestellungen ab sofort im Kartenbüro möglich.

Kartenbüro der Stiftung Mozarteum Salzburg
Theatergasse 2 im Mozart-Wohnhaus
5020 Salzburg
Tel: +43 (0) 662 87 31 54
E-Mail: tickets@mozarteum.at  

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 10 - 15 Uhr

 

Programm und Kartenbestellung

 





DOWNLOAD Kalendarium hier