Mozarts Geburtshaus

Mozarts Geburtshaus

Getreidegasse 9, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-84 43 13
Fax: +43-662-84 06 93
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 08:30 - 19:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Mozart-Wohnhaus

Mozart-Wohnhaus

Makartplatz 8, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-874227-40
Fax: +43-662-87 42 27 83
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 09:00 - 20:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Stiftung Mozarteum Salzburg

Stiftung Mozarteum Salzburg


Schwarzstr. 26, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Großer Saal & Wiener Saal

Mag. Reinhard Haring
Vermietung, Disposition
Tel. +43 (0) 662 889 40 22
E-Mail: haring@mozarteum.at

Bibliotheca Mozartiana

Dr. Armin Brinzing
Bibliotheca Mozartiana (Leitung)
Tel: +43 (0) 662 889 40 13
Fax: +43 (0) 662 889 40 50
E-Mail: brinzing@mozarteum.at

 

MOZART & WISSENSCHAFT

Workshops in der wissenschaftlichen Abteilung der Stiftung Mozarteum

 

Wunderkind Mozart (ab 8 Jahren)

Ausgehend von Berichten, Erzählungen und biografischen Daten über Wolfgang Amadé Mozart und seine frühe Begabung, führt dieser Workshop die Kinder durch die einzelnen Bereiche der wissenschaftlichen Abteilung der Stiftung Mozarteum Salzburg. Bei ihrer Erkundungstour erfahren die Nachwuchs-Wissenschaftler, dass man in Büchern manch Neues über das Leben und Werk des Salzburger Wunderkindes erforschen kann. Und vielleicht sind ja nicht alle Geschichten wahr, die man über Wolfgang Amadé Mozart hört…

Kostenloser Workshop. Termine nach Absprache. Orte Bibliotheca Mozartiana, Wiener Saal der Stiftung Mozarteum Dauer 9-12 Uhr

Quelle unter der Lupe (ab 12 Jahren)

Ein musikalischer Quellen-Krimi: In diesem Workshop begeben sich Schüler*innen auf Spurensuche durch das Archiv der Erzdiözese, forschen nach Quellen, Texten und Bildern. Hier werden nicht nur musikalische Bestände vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart verwahrt, sondern auch wichtige musikalische Quellen von Wolfgang Amadé und Leopold Mozart, weil beide für die Liturgie am Salzburger Dom komponierten. Anhand von verschiedenen Arten musikalischer Quellen (Autograph, Abschrift, Faksimile) wird erarbeitet, wie Quellen gelagert, katalogisiert und digitalisiert werden, wie sie datiert werden können und was sie sonst noch alles über Musikgeschichte erzählen.

Kostenloser Workshop. Termine nach Absprache. Orte Archiv der Erzdiözese Salzburg Dauer 9-12 Uhr

In Kooperation mit dem Archiv der Erzdiözese Salzburg.

Information und Anmeldung für Schulklassen

 

Petra Brüderl
Mitarbeiterin Kinder- und Jugend
Schwarzstraße 26, 5020 Salzburg
Tel. +43-662-88 940 29
bruederl@mozarteum.at