Mozarts Geburtshaus

Mozarts Geburtshaus

Getreidegasse 9, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-84 43 13
Fax: +43-662-84 06 93
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 08:30 - 19:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Mozart-Wohnhaus

Mozart-Wohnhaus

Makartplatz 8, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Tel.: +43-662-874227-40
Fax: +43-662-87 42 27 83
mozartmuseum@mozarteum.at

Öffnungszeiten

Täglich: 09:00 - 17:30
Juli und August: 09:00 - 20:00
Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Stiftung Mozarteum Salzburg

Stiftung Mozarteum Salzburg


Schwarzstr. 26, A-5020 Salzburg
Route berechnen

Großer Saal & Wiener Saal

Mag. Reinhard Haring
Vermietung, Disposition
Tel. +43 (0) 662 889 40 22
E-Mail: haring@mozarteum.at

Bibliotheca Mozartiana

Dr. Armin Brinzing
Bibliotheca Mozartiana (Leitung)
Tel: +43 (0) 662 889 40 13
Fax: +43 (0) 662 889 40 50
E-Mail: brinzing@mozarteum.at

DIE BRONZENE MOZART-MEDAILLE

Gestiftet 1914; Verliehen ab 1919.

Mozart-Medaille in Bronze

Arnold Hartig, Bildhauer, Wien.
Verliehen am 3. April 1919 vom 40. Mozart-Tag.
Dem künstlerischen Schöpfer der Medaille.

Philipp Höllring, München.
Verliehen vom 3. April 1919 vom 40. Mozart-Tag.
Verdienste als Sekretär der Mozart-Gemeinde München.

Lina Feigel, Ansbach i. B.
Verliehen am 12. Jänner 1920 vom 42. Mozart-Tag.
Für segensreiche, mehr als ein Jahrzehnt umfassende Tätigkeit als Vorsteherin der Mozart-Gemeinde Ansbach in Bayern.+ 11. Juni 1929

Josef Hummel, Oberrechnungsrat der Land.Reg. Salzburg.
Verliehen vom 23. März 1927 vom 40. Mozart-Tag.
25 Jahre Vorsteher der von ihm 1902 gegründeten Mozart-Gemeinde, Ortsgruppe Salzburg. Seit 1901 Verwalter des Zauberflötenhäuschens.
+ 13. 1. 1961

Dr. Friedrich Gehmacher, Rechtsanwalt, Salzburg.
Verliehen am 24. März 1936 vom 62. Mozart-Tag.
Für 10jährige erfolgreiche Tätigkeit als Mitglied des Kuratoriums.
+ 10. 8. 1976 

Karl Mathias, Sparkassenoberbeamter i.R., Linz a.D.
Verliehen am 24. März 1936 vom 62. Mozart-Tag.
Für 40jährige treue Mitgliedschaft bei der Mozart-Gemeinde.

Konstantin Kovarbasic, Dr. jur., Hauptmann i.R., Rechtsanwalt, Salzburg.
Verliehen am 5. April 1937 vom 63. Mozart-Tag.
Für 11jährige erfolgreiche Tätigkeit als Mitglied des Kuratoriums.

Albert Reitter, Dr. jur., Rechtsanwalt, Salzburg.
Verliehen am 5. April 1937 vom 63. Mozart-Tag. Für 11jährige erfolgreiche Tätigkeit als Mitglied des Kuratoriums. + 27. 12. 1962

Frieda Göttinger, Salzburg.
Verliehen vom 67. Mozart-Tag am 6. Mai 1952.
In Anerkennung ihrer durch 37 Jahre als Kanzleikraft der Stiftung geleisteten treuen und vorzüglichen Dienste, anläßlich des Übertrittes in den Ruhestand.

Ing. Philipp Graf Thurn-Valsassina, Rastenburg.
Verliehen vom 76. Mozart-Tag am 8. November 1957.
Spender der Tagebuchblätter von Nannerl Mozart.

Anna Börner, Bremen.
Verliehen vom 78. Mozart-Tag  am 27. November 1959.
Gründerin und Vorsteherin der Mozart-Gemeinde Bremen, verliehen in Würdigung 25jähriger Tätigkeit.

GMD Professor Manfred Gurlitt, Tokio/Japan.
Verliehen vom 78. Mozart-Tag am 27. November 1959.
In Würdigung seiner großen Verdienste um die Mozart-Pflege in Japan.

Miss Emily Anderson, London.
Verliehen vom 78. Mozart-Tag am 27. November 1959.
In Anerkennung Ihrer besonderen Verdienste um die Mozart-Forschung.
+ 26. 10. 1962.

Dr. Fritz von Philipp, Neuburg/Donau.
Verliehen vom 80. Mozart-Tag am 20. Oktober 1961.
In Würdigung seiner Verdienste um die Deutsche Mozart-Gesellschaft und die Mozart-Gemeinde Neuburg/Donau.
+ 18. Februar 1993

Rechtsanwalt Dr. Max Trimolt, Augsburg.
Verliehen vom 80. Mozart-Tag am 20. Oktober 1961.
In Würdigung seiner besonderen Verdienste um die Deutsche Mozart-Gesellschaft.

Frau Erika Wurz, Graz.
Verliehen vom 80. Mozart-Tag am 20. Oktober 1961.
In Würdigung ihrer Verdienste um die Mozart-Gemeinde Graz während des Weltkrieges.

Dr. Manfred Ortner, Graz.
Verliehen vom 81. Mozart-Tag am 9. November 1962.
In Anerkennung seiner langjährigen Tätigkeit als Dirigent des Kammerorchesters der Mozart-Gemeinde Graz.

Shigeo Kimura, Tokio.
Verliehen vom 81. Mozart-Tag am 9. November 1962.
In Anerkennung seiner Verdienste um die Mozart-Gemeinde Tokio.

Nobuo Kuroita, Tokio.
Verliehen vom 81. Mozart-Tag am 9. November 1962.
In Anerkennung seiner besonderen Verdienste um die Mozart-Pflege in Japan. 

Willi Schumann, Basel.
Verliehen vom 84. Mozart-Tag am 27. November 1964.
In Würdigung seiner Verdienste als Vorsteher der Mozart-Gemeinde Basel seit 1952.

Professor Mariano Drago, Buenos Aires.
Zuerkannt vom 86. Mozart-Tag am 12. 12. 1966, überreicht in der Weihestunde am 27. Jänner 1967. Für seine Verdienste um die Gründung des Mozarteum Argentino und die blühende Mozart-Pflege in Argentinien.

Professor Dr. Albert Riester, Innsbruck.
Zuerkannt vom 86. Mozart-Tag am 12. 12. 1966, überreicht am 28. Jänner 1967.
In Würdigung seines langjährigen, verdienstvollen Wirkens als Vorsteher der Mozart-Gemeinde Innsbruck.

Direktor Alfred Loskot, Salzburg.
Zuerkannt vom 86. Mozart-Tag am 12. 12. 1966, überreicht in der Weihestunde am 27. Jänner 1967. Für sein erfolgreiches Wirken im Rahmen der Neuen Mozart-Ausgabe.

Herr Michio Kobayashi, Japan.
Zuerkannt vom 92. Mozart-Tag am 3. 12. 1971.
Michio Kobayashi gilt als bedeutender Mozart-Interpret, dem viele Erstaufführungen Mozartscher Werke in Tokio zu danken sind. 

Gertrude Richter, Präsidialsekretärin der ISM.
Zuerkannt vom 94. ordentlichen Mozart-Tag am 30. 11. 1973.
Gertrude Richter hat sich seit ihrem Eintritt am 1.8. 1954 bei der Internationalen Stiftung Mozarteum durch ihre Umsicht, Präzision und ihr Einfühlungsvermögen als Seele des Büros erwiesen

Gabriele Titz, Bibliotheksangestellte der ISM.
Zuerkannt vom 94. ordentlichen Mozart-Tag am 30. 11. 1973.
Gabriele Titz gehört der ISM seit 9. 7. 1945 als Bibliotheksangestellte an. Sie hat ihre mannigfachen Aufgaben immer zur vollsten Zufriedenheit aller Bibliotheksbesucher erledigt. Sie blickt auf eine 28jährige, erfolgreiche Tätigkeit bei der ISM zurück.

Masaaki Nomura, Mozart-Gemeinde Tokio.
Zuerkannt vom 105. ordentlichen Mozart-Tag am 30. 11. 1984.
Professor Keisei Sakka, Präsident der Mozart-Gemeinde Tokio, hat seinen langjähriger Mitarbeiter für seine Verdienste um die ISM und die Mozart-Gemeinde Tokio für diese Ehrung vorgeschlagen. 

Takeyoshi Kondo, Mozart-Gemeinde Tokio.
Zuerkannt vom 105. ordentlichen Mozart-Tag am 30. 11. 1984.
Professor Keisei Sakka hat auch diesen ehrenamtlichen, langjährigen Mitarbeiter der Mozart-Gemeinde Tokio für diese Ehrung vorgeschlagen.

A. A. E. M. Gijsbers Ton, Vorsitzender Mozart(K)ring Gelre-Niederrhein, Niederlande.
Zuerkannt vom 116. Ordentlichen Mozart-Tag am 1. Dezember 1995.
Herr Gijsbers hat sich um die Gründung des Mozart(K)rings
Gelre-Niederrhein große Verdienste erworben sowie für die Konzerttätigkeit in dieser Region - nicht nur für den Mozart(K)ring - vieles geleistet.

Juliette Mulvihil,
Zuerkannt vom 122. ordentlichen Mozart-Tag am 7. Dezember 2001.
in Anerkennung ihrer Verdienste um das Werk Mozarts, verliehen am 27. Januar 2002 im Rahmen der Gedenkstunde im Tanzmeistersaal


Stand: Oktober 2015

 

 

 

 

 

 

KONTAKT

Claudia Gruber-Meikl
Leitung Sponsoring und Kooperationen
Tel. +43 (0) 662 889 40-943
Email: gruber@mozarteum.at

 

Mag. Elke Tontsch
Sponsoring Assistenz
Tel. +43 (0) 662 88 940-940
tontsch@mozarteum.at